Hanf-Tee

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von MustasoV, 7. Januar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Januar 2007
    Moin!
    Hab nochmal ne Frage an euch :)
    ich weis es hört sich lächerlich an, aber ich grad hanf tee gefunden (in meinem schrank, wer weis wie der dahin gekommen ist ;) ), nun wollte ich mal fragen, wenn ich den shice trinke ob mir das nachgewiesen werden kann!wurde legal in einem geschäft von meinen freundn für mich zu weihnachten gekauft!
    ich glaub net, aber was mich stutzig macht, ist das was auf der packung steht :

    HANF-TEE
    hanftee aus deutschen anbau
    der wiederentdeckte genuss

    Zutaten : Hanfblätter (Canbis-sativa) 100%

    hmm...

    deswegen bin ich ein bisserl verwirrt...
    ich mein die ham das in nem geschäft gekauft da wirds wohl eher fake sein...
    aber diese angaben...
    man man man

    thx schonmal!


    greeTz


    MustasoV
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Januar 2007
    AW: Hanf-Tee

    Das ist kein THC drinne ... (nicht Thx :) ) alleine schon aus deutschen anbau! bitte! das darf hier nicht angebaut werden, nur männlich und männlich bringt nix ... da kannste ne ganze Plantage rauchen und du wirst nicht high :D

    ne , keine sorgen süppel das ruhig und da kann dir auch keiner was nachweisen weil da nix drinne ist, das sind nur die blätter und keine knospen, und bläter vom männlein enthalten 0 thc

    Guten Appetit

    mfg roehresa
     
  4. #3 7. Januar 2007
    AW: Hanf-Tee

    Thx @ roehresa
    bw haste :)
    dann werd ich mir gleich ma einen "brühen" ;)

    thx!!



    greeTz


    MustasoV
     
  5. #4 7. Januar 2007
    AW: Hanf-Tee

    Ein weiteres Zuchtziel war die Erzeugung von Sorten, die einen gegen Null gehenden THC-Gehalt aufwiesen. Zur Rauscherzeugung müßte man beim „Genuß“ aktueller Sorten etwa 30 kg Material rauchen.

    Professionelle Cannabiszüchter lehnen direkte Genmanipulation ab, da sie von den Kunden nicht akzeptiert würden. Außerdem ist sie selbst bei hoher Gewinnerwartung nicht finanzierbar. In den 70er-Jahren gab es einige Versuche mit dem giftigen Colchicin, welches mutagen (das heißt genverändernd) wirkt. Diese waren aber nicht erfolgreich, da es die Samen eher getötet hat und weiterhin nicht die gewünschten Eigenschaften auftraten.

    Laut den italienischen Forschern Tito Schiva und Saverio Alberti ist Hanf sogar gegen Genmanipulationen resistent. So heißt es in dem Artikel "Das Leuchten der Blumen" der Sonntagszeit (HNA) Nr. 7 vom 17. Februar 2002, Seite 12: »Ziel der Studien war ursprünglich die Herstellung von handelsüblichem Hanf, der von unerlaubten Rauschmittelsorten zuverlässig unterschieden werden sollte. Doch erwies sich ausgerechnet Hanf gegen eine Genmanipulation resistent.«

    ganz sicher das das genmanipuliert ist??

    edit:\\will auch mal klug:poop:rn :)
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hanf Tee
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.028
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    4.075
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    464
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.098
  5. Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.036