Hardware hierzulande wegen starkem Euro billiger?

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 21. September 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. September 2007
    Die Europäer dürfen sich auf Schnäppchen beim Hardware-Kauf freuen. Dies ist dem starken Kurs des Euro zu verdanken, der gegenüber dem US-Dollar in den vergangenen Tagen ein neues Rekordhoch erreicht hat. Derzeit erhält man für einen Euro 1,40798 US-Dollar - gut 3 US-Cent mehr als noch Anfang September.

    Eine der Ursachen für den Höchststand dürfte die in Folge der Krise im US-Immobilienmarkt von der Amerikanischen Notenbank vorgenommene Senkung des Leitzinses sein. Für den deutschen bzw. europäischen Endkunden ergeben sich aus dem "schlechten" Kurs des Dollar Vorteile, weil die die Preise durch den starken Euro niedriger werden.

    Hintergrund ist der Umstand, dass der US-Dollar nicht nur in den USA, sondern auch in Asien, wo die Mehrheit der Hardwarehersteller produziert, die Standardwährung beim Handel ist. Während die Endkundenpreise in anderen Bereichen angehoben werden können, um Wertverluste der Währung auszugleichen, ist dies bei Computerhardware nur beschränkt möglich.

    Da der Markt stark gesättigt und somit heftig umkämpft ist, können die Hersteller ihre Preise nicht einfach anheben, was dazu führt, dass die europäischen Kunden vom aktuellen Wechselkurs des Euro profitieren können. Dies setzt allerdings voraus, dass die Händler den Kursvorteil auch an die Kunden weitergeben und nicht nur Steigerung ihrer Gewinne nutzen.


    quelle: WinFuture.de
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. September 2007
    AW: Hardware hierzulande wegen starkem Euro billiger?

    Danke für die info ... joa finds gut das es bei uns billiger ist obwohl ja immoment alles teurer wird ;) Ich glaub aber eher nicht das es so groß gewinnsteigernd wird ! Weil die Preisunterschiede ja nicht allzu groß sind ;)
     
  4. #3 22. September 2007
    AW: Hardware hierzulande wegen starkem Euro billiger?

    also ich bin zurzeit in den usa und ich hab andere erfahrung gemacht, zum teil kostet hier die ganze hardware die man in deutschland zb fuer 800 euro bekommen koennte 800 usd oder noch billiger...und je mehr der eurokurs steigt desto groesser is die preisdifferenz, eigentlich muesste es doch also andersherum sein...oda??? alles wird teurer WEIL der euro staerker wird, oda nicht?
     
  5. #4 22. September 2007
    AW: Hardware hierzulande wegen starkem Euro billiger?

    Ich glaub da nicht dran das die Sachen billiger werden...eher wollen die Unternehmen mehr Gewinn erzielen. Warum sollten die auch billiger werden,damit sie später wieder teurer werden und die kunden somit vergrault werden.Eher wird es spezielle aktionen vllt. geben die ein einzelnes Produkt oder eine Produktsparte betrifft.

    mfg bobek
     
  6. #5 22. September 2007
    AW: Hardware hierzulande wegen starkem Euro billiger?

    Hm das ist eigentlich eine gute Meldung, aber wie meine Vorredner schon leider festgestellt haben ich bin auch der Meinung das davon nur wenig ankommen wird, immer heisst es ja die armen Firmen nehmen großen Schaden durch den schwachen Dollar und das mag teilweise auch stimmen, aber ich bin gerade bei der Hardware der Meinung das es nicht unbedingt so aus, da merken die Leute es vielleicht nicht so schnell ob nun eine CPU 20 € mehr oder weniger kostet als letzte Woche, anders beim Auto da addieren sich solche Summen eher zusammen. Da die Leute das nicht merken bin ich mir sicher das es irgendwen geben wird der daran verdient und wenn es nicht die Firmen selber sind dann sind es die Händler die den preis nach oben schrauben ohne das sie es merken, sie können zwar die Waren billiger einkaufen, aber bestimmt werden sie genau so teuer verkaufen wie vorher, warum sollten sie mit dem Preis runter gehen wenn man für das gleiche mehr zahlt und so wird es wohl leider
    auch weiter gehen. Momentan kann man glaube echt nur vom Dollar profetieren wenn man in die USA reisst oder anderes Ausland wo Dollar die Währung ist und dort einkaufen geht, ansonsten wird man nicht viel davon haben und das die Asiatischen Länder so stark vom Dollar abhängen glaube ich heute nicht mehr, das war vielleicht früher mal so aber diese Währungen werden immer stärken und damit zur Weltwährung wohl oder übel werden schliesslich ist das Gebiet die Geburts- und Arbeitstätte unserer Welt. Für uns Kunden bleibt leider nicht viel übrig als darauf zu hoffen das der Konkurrenz Kampf die Preise sinken lässt, auch wenn es vielleicht nicht so stark sein wird wie erhofft.
     
  7. #6 22. September 2007
    AW: Hardware hierzulande wegen starkem Euro billiger?

    Früher wurde immer gesagt, dass die Hardware z.B. Ram-Speicher so teuer ist, weil der Dollar gegenüber der DM sehr stark ist. Nun ist der Dollar gegenüber dem Euro ganz schön abgesackt. Und die Hardwarepreise müßten demzufolge noch günstiger sein.

    Beispiel: 1998 war der Dollar 1,62 DM Wert und heute: 0,71 EUR bzw. 1,38 DM das sind um die 15%.

    Somit müßte die heutige Hardware um die 15% billiger als früher sein. Ob's so ist, keine Ahnung, wie könnte man das feststellen ?

    mfg Lars
     
  8. #7 8. Oktober 2007
    AW: Hardware hierzulande wegen starkem Euro billiger?

    Das ist glaube ich ein Irrtum, die Firmen werden immer ihren Schnitt machen. Wenn der Euro steigt, dann steigt eben auch die Nachfrage bzw. die Rohstoffe werden teurer. Die Ware wird evtl. nur unwesentlich billiger.

    So long a²+b²=c²
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hardware hierzulande wegen
  1. Antworten:
    24
    Aufrufe:
    3.566
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    516
  3. Windows 10 Key an Hardware gebunden?

    XXXLutz , 26. Dezember 2015 , im Forum: Windows
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    876
  4. Gaming-PC Hardware 650€

    nibor252 , 17. Juni 2015 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.037
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.307