Hausarbeit über das Klima!!!

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Papst, 12. Juni 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Juni 2006
    Hi ich soll für die Schule eine Hausarbeit machen und in einen Ordner abgeben!!!
    Leider habe ich keine ahnung von dem Thema und will es auch gar nicht^^
    Wäre cool wenn ihr mir helfen könntet!!!

    Das thema is Klima es kann allgeimein um das Klima geben oder über ein bestimmtes Thema!!!
    Wäre cool wenn mir da irgendeiner weiterhelfen könnte ;)

    10er is auf jeden drinne :]

    Also bitte bitte help me^^
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Juni 2006
    Klima und Klimazonen ( hoffe, dass du sowas suchst^^ )

    Unter dem Klima einer Region versteht man dieGesamtheit der für ein bestimmtes Gebiet während eines Zeitraumseigentümliche Witterungserscheinungen. Langfristige Beobachtungen desWetters und der Witterungserscheinungen geben Auskunft über dieLebensbedingungen in einem Gebiet für Pflanzen, Tiere und Menschen.Außerdem ermöglichen sie Aussagen, ob ein Gebiet ein Gunst- oder einUngunstraum ist. Kenntnisse über das Klima sind für viele Bereiche derWirtschaft von Bedeutung. So sind die Sensale an den Warenbörsen inständigen Kontakt mit Klimastationen. Immer dann, wenn man schon vor derErnte Mengen eines bestimmten Agrarproduktes kauft, bestimmen die Voraussagenüber das Wetter für eine bestimmte Region, in der vor allem diesesProdukt angebaut wird, den Preis des Produktes.
    Das Klima kann nicht unmittelbar beobachtet werden.Man benötigt Daten von Wettererscheinungen über einen längerenZeitraum (meist über 50 Jahre). Klimaelemente sind Temperatur,Luftdruck, Luftfeuchtigkeit, Niederschlag, Sonnenscheindauer, Windrichtung und-stärke.
    Klimafaktoren wie geographische Breite,Höhenlage, Meeresströmungen, Relief, Vegetation oder Bebauungbeeinflussen das Klima entscheidend.
    Klimaelemente und Klimafaktoren entscheiden, ob ein
    Nachwuchsautoren gesucht. Jetzt einfach mit E-Mail und Name bewerben.
    arides (trockenes) oder ein humides Klima (vorherrschen). Dieskann man auch aus den Klimadiagrammen herauslesen.
    Mit Klimadiagrammen kann das Klima veranschaulichtwerden. Hierbei werden die einzelnen Klimaelemente oder Klimafaktoren in ihrerGröße und in ihrem zeitlichen Verlauf verfolgt. Ein solches Diagrammermöglicht auch, die Aussagen aufeinander zu beziehen.
    Da sich in einem Gebiet, wie in Europa, Landformenauf relativ kleinen Raum stark unterscheiden, wechseln auch Klimaverhältnisse, Vegetation, und Landnutzung.
    Die Faktoren, die das Klima in Europa entscheidendbeeinflussen sind:
    die zugeführteStrahlungsmenge, die von der geographischen Breite und der BewölkungabhängtLage zum Meerdie Lage in Bezug auf dasplanetarische Wind- und Luftdrucksystemder Golfstrom, der dieTemperatur in küstennahen Gebieten mildertdie starkenTemperaturunterschiede zwischen Sommer und Winter wegen des kontinentalenEinflusses des OstenDie Erde wirdin verschiedene Klimazonen eingeteilt.
    Tropen:Das Wettergeschehen in den Tropen ist durch den Sonnenstandbeeinflußt. Im Gegensatz zu den anderen Klimazonen sind in den Tropen dieTemperaturunterschiede zwischen Tag und Nacht größer als dieUnterschiede zwischen den Monatsmitteln. (Die Tagesamplituden der Temperatursind größer als die Jahresamplitude der Monatsmittel.) Man sprichtvon einem Tageszeitenklima.Die tropische Zone istastronomisch gesehen die Zone zwischen dem nördlichen und demsüdlichen Wendekreis. Aufgrund der unterschiedlichen Dauer der Regen- undTrockenzeiten unterteilt man sie in mehrere Vegetationsgebiete, wie dastropische Regenwaldklima, die Feuchtsavannen, die Trockensavannen,Wüstensteppen und Wüsten.
    In diesem Klimagebiet kommt es zu Konvektionsregen.Diese entstehen durch die Erwärmung des Untergrunds infolge derSonneneinstrahlung. Die Luft steigt auf (warme Luft ist wegen der geringerenDichte leichter als kalte Luft) und kühlt sich dabei ab. Es kommt ab demKondensationspunkt zur Bildung von Haufenwolken und in der Folge zuNiederschlägen. Fallen diese Regen zur Zeit des Zenitstandes der Sonne, sonennt man sie Zenitalregen. (Sonne im Winkel von 90° zum Horizont). Da dieZonen des Zenitstandes der Sonne wandern, wandern auch diese Zenitalregen. DieZenitregen treten mit einer Verzögerung von zwei Stunden nach demZenithöchsstand ein.
    Am Äquator gibt es zwei große Regenzeiten(März/April und Oktober). Als Mittagsregen fallen jedoch Konvektionsregenauch in der übrigen Zeit des Jahres.
    Mit der Entfernung vom Äquator nimmt dieJahresniederschlagsmenge mehr und mehr ab. Niederschlagsarme undniederschlagsreiche Zeiten werden immer häufiger undlänger.
    Durch den Monsun, einem Wind der durch diejahreszeitlich verschiedene Lage der innertropischen Konvergenzzone(äquitoriale Westwindzone (Tiefdruckrinne) der atmosphärischenZirkulation, die auf 3° nördlicher Breite liegt.
    Die Verschiebung bedeutet eine wechselndeTemperatur- und Luftdruckverteilung zwischen Süd- und Ostasien. Wenn sichim Sommer während der Erwärmung der asiatischen Festlandmasseüber ihr ein Tiefdruckgebiet bildet, entsteht der Südwestmonsun(über Südasien) bzw. der Südostmonsun (über Ostasien). DerSommermonsun bringt in Südasien überwiegend die für dieLandwirtschaft notwendigen Niederschläge. Er ist für die Menschenlebensnotwendig und sein Schwanken kann große Trockenheit oder großeÜberschwemmungen nach sich ziehen.
    Subtropen:Die subtropische Zone ist durch trockene, heiße Sommer und milde, oftfeuchte Winter ausgezeichnet. Sie ist auf der Nordhalbkugel stärkerausgeprägt als auf derSüdhalbkugel.Auch in dieserZone gibt es unterschiedliche Niederschlagsmengen und Temperaturen. DieSubtropen werden geteilt:
    Ostseitenklima: esist dies das feuchte Subtropenklima und tritt an den an den Ostseiten derKontinente um den 30. Breitengrad auf. Es ist durch die feuchtigkeitbringendenPassate bedingt. Passate sind beständige Winde, die aus dentropischen Hochdruckgürteln zum Äquator wehen, wobei sie durch dieErdrotation abgelenkt werden. Westseitenklima:Dies ist die Bezeichnung für das winterfeuchte - sommertrockene Klima derSubtropen, das an den Westseiten der Kontinente auftritt. Wüstenklima:Das Wüstenklima ist das Klima in den subtropischen und randtropischenTrockengebieten. Kennzeichen sind niedere Niederschlagsmengen und hoheTägliche Temperaturschwankungen. Vegetation ist nur an den Ortenmöglich, wo Grundwasser vorhanden ist. Solche Stellen nennt man Oasen.gemäßigteZone: Diese Klimazone ist klimatisch sehr vielfältig. Es kann zuausgeglichenem Klima mit Niederschlägen zu allen Jahreszeiten kommen,jedoch auch zu großen Trockenperioden und hohen Temperaturunterschieden.Die Jahreszeiten sind deutlich ausgeprägt, im Winter gibt es in den meistenGebieten dieser Zone mehr oder weniger viel Schnee. Sie weist humide Zonen auf,aber auch aride. Sie kann daher in kühlgemäßigt-feuchte und inkühlgemäßigt-trockene Zonen unterteilt werden.kalteZone: Diese Zone wird unterschiedlich definiert. sinnverwandt mit derkaltgemäßigten Zone, die nur auf der nördlichen Halbkugelausgebildet ist und nach Norden hin abschließt. Im wärmsten Monatgibt es ein Monatsmittel von über 10°C. Die typische Vegetation dieserZone sind Birken- und Nadelwälder. Überbegriff fürdas Eis- und Tundrenklima Überbegriff fürdas nördliche Nadelwald, das Eis- und das TundrenklimapolareZone: In dieser Zone wird die mittlere Temperatur des wärmsten Monats10°C nicht mehr erreicht. Es ist das ganze Jahr kalt und niederschlagsarm.Das Klima in dieser Zone wird unterteilt in subpolares Klima (Tundrenklima) unddas polare Klima. Im polaren Klima erreicht der wärmste Monat nicht mehrdie mittlere Temperatur von0°C.Die Klimazonen werdennicht immer einheitlich bezeichnet.

    Quelle
     
  4. #3 12. Juni 2006
    du musst schon genauer sein und ich und andere haben bestimmt keinen bock deine HA'S komplett zu erledigen ein wenig übers Klima wird jeder finden....
    Spezielle Fragen kann man schon eher stellen :rolleyes:

    http://de.wikipedia.org/wiki/Klima

    das is doch 10sek sache

    mfg
     
  5. #4 12. Juni 2006
    ich würd gerne ma wissen welche art von klima oder generell alle klimazonen
    oder ob duwas über die effekte oder folgen des klimas haben willst

    bitte ein bisl konkreter
     
  6. #5 12. Juni 2006
    Es kann sein was es will ich darf es mir aussuchen!!! es kann allgemein sein oder genau ein Thema wie ich will!!!^^

    Also alle bekommen nen 10er wenn es noch geht!!!

    thx schon mal für die Hilfe

    mfg.Papst
     
  7. #6 12. Juni 2006
    Nehm am Besten das Thema Klimawandel und die Auswirkungen auf die Umwelt/Menschheit. Das Thema hatte ich als Abschluss für die mündl. Prüfung genommen. War recht easy :D

    Da kannst du dann folgendes schildern:

    Treibhauseffekt - Entstehung, Verstärkung (Senkung [?]) Gegenmaßnahmen der Politik/Wirtschaft
    Gefahren des Klimawandels - Temperaturerhöung - senkung - Konsequenzen für Menschen
    Kyoto Protokol wäre vielleicht noch interessant
    Und vielleicht ein wenig praxis für den Treibhauseffekt erläutern, dh

    Ein Glas mit nem Termometer drin, eins mit Deckel drauf und eins ohne Deckel

    mfg
     
  8. #7 12. Juni 2006
    Klima auf anderen Planeten.
    Der Klimabegriff ist zwar in Bezug auf die Erde am gründlichsten beschrieben und klassifiziert, jedoch sind dessen Grundprinzipien unabhängig vom Charakter des Klimas selbst und damit in letzter Konsequenz auch vom Planeten Erde. Vor allem im Bereich der Wetter- und Klimamodellierung werden daher Ansätze verfolgt, auch das Klima anderer Himmelskörper unseres Sonnensystems zu beschreiben (extraterrestrische Meteorologie). Da diese ein vollkommen anderes Set an Klimafaktoren und Eingangsvariablen für die klimatologischen Modelle aufweisen (siehe Atmosphäre und Planetenartikel), zeigen sich dabei Übertragungsprobleme. Hinzu kommt eine in vielen Fällen und Bereichen mangelhafte Datenlage. Der Nutzen dieser Projekte liegt jedoch nicht nur im Verständnis der fremdplanetaren Klimate in Bezug auf extraterrestrische Aktivitäten des Menschen, wie beispielsweise einem bemannten Marsflug, sondern auch in der Verbesserung terrestrischer Klimamodelle durch die Erprobung ihrer abgewandelten Entsprechungen an physikalisch völlig anders gearteten Systemen. Ein Beispiel hierfür ist das MAOAM-Projekt.

    Wikipedia für andere planete findest du auch was ( mars,mond etc :D )
     
  9. #8 12. Juni 2006
    also google ma oder wikipedia
    aber ich hab da noch ne seite schreib mir ne pn bei interesse
     
  10. #9 12. Juni 2006
    Thx an alle hab sie jetzt fertig^^

    10er haben alle bekommen danke für die Hilfe ;)

    mfg.Papst
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...