Hausdurchsuchung??? (hilfe)

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von ~BLADE~, 8. Februar 2007 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Februar 2007
    nabent RRler,

    folgendes Problem, und zwar wurde der Bruder von meiner Freundin inner UNI beim sharen (donwloaden) erwischt. Heute als er inne UNI kam und ins Internet wollte, ging das nicht, darauf hin hat er bei dem Zuständigen gefragt wieso er nicht ins Internet kann, und da hat der Zuständige ihm gesagt, dass er beim saugen erwischt wurde, und das seine Daten, weiter geleitet wurden. Das Problem jetzt, man weis nicht ob das auch wirklich 100% stimmt das die Daten weiter gegeben wurden, falls ja, werden die Bullen bestimmt mit ner Hausdursuchtng kommen, oder?????
    Oder denkt Ihr es wird nix passieren???
    So jetzt noch n Problem, mein PC steht bei meiner Freundin, haben die Bullen das Recht mein PC auch zu durchsuchen, oder sogar zu beschlagnahmen?? ich mein ich gehör ja nicht zu Familie, da denk ich die haben kein Recht mein PC anzufassen... oder wie seht Ihr das????
    Wie kann man sich jetzt Schützen???
    Festplatten verschlüsseln oder was???
    Angenommen ich verschlüssele die Festplatten, und Die Grünen kommen dann echt vorbei... muss ich dennen sagen, wie man die Festplatten wieder entschlüsselt????

    besteht überhaupt hoffnung, dass nix passieren wird???

    pls help

    brauche rat... :baby:
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Du bis doch vorgewarnt. Formatier einfach paar mal, damit auch nichts mehr herzustellen ist, und hol deinen PC da weg. Dann können sie ja ruhig kommen....^^, und wnen sie kommen haben sie natürlich das recht deinen PC mitzunehmen, weil ja keiner beweisen kann das er nicht dem Bruder deiner Freundin ist.

    Mfg
     
  4. #3 8. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    OMG, niemals würden Sie so drauf hinweisen; das wäre ja selbst nen Reinfall als ob sich die Uni's um die Sharing Sachen der Studenten kümmern. Für mich vollkommender Schwachsinn..
     
  5. #4 8. Februar 2007
  6. #5 8. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Also , au wenn ich Geschichten wie "der neffe meiner freundin davon die cousine..." nich mag...aber

    - Du hols dein PC da weg
    - Du formatiers Festplatten mit dem Tool hier:
    Ohne diskette low level formatierung - RR:Board

    - und originale Sachen kaufen :p

    Das was die Polizei tun wird, ist die Wohnung des Anderen zu durchsuchen, wenn überaupt :p. Damit hast du eigt NICHTS zu tun. Wenn du deine Daten verschlüssels (truecrypt zB) , brauchst du der Polizei nicht dein Kennwort geben.
    Also immer mit der Ruhe, du hast mit der Sache (wenn dein PC weg is) nichts zu tun :)

    greetz
     
  7. #6 8. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Wieso soll er seinen Rechner formatieren?
    Rechner da weg und gut ist.....
    Der Bruder seiner Freundin sollte auch seinen Rechner verschwinden lassen.
     
  8. #7 8. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    naja egal wie du formatierst, mit ner gewissen geldsumme lallsen sich jegliche daten retten.-... nur ob se dass tzun oder sich denken "ahh iss nix drauf, komm denn lassen wir " ich würd den pc zu mir nahc hause holen und basta, die kommen ja ned zu dir :)


    mfg
     
  9. #8 8. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    IRGENDWANN ist IMMER schluss mitm wiederherstellen ... aber wie du schon richtig sagst, wenn paar warez werden die keine unsummen investierten...
     
  10. #9 8. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    mach dich nicht verrückt du glaubst doch selber nicht das die daten weiterleiten würden!
    Wenn doch die haben sich damit auch strafbar gemacht und bekommen auch ärger!
     
  11. #10 8. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Ist nur spekulation, aber denkst du , dass jemn vorgewarnt wird, bevor ne HS kommt ?

    Also denke ich nicht. So hättest du ja genug zeit, alles beiseite zu schaffen, bevor sie vorbei kommen.

    aber ist alles reine spekulation von mir. :]
     
  12. #11 9. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    mann mann ... also erstens wenn du so einegroße angst hast, dass sie deinen pc auch abchecken, dann bring ihn doch einfach weg und gut ist, dann brauchste auch keine Angst mehr zu haben.

    und zweitens bezweifle ich, dass sie überhaupt ne dursuchung machen, denn dann würden sie keinen vorwarnen damit treten die sich auf deutsch gesagt doch selber in den *****.ich denk mal das war ein fake aber versichern kann ich es nicht.

    Mfg
     
  13. #12 9. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    möglich is es immer aber wenn das schon länger her is dann kommen die warscheinlich nich mehr aber ja die bullen haben das recht deinen computer mitzunehmen...
    alsbeweismaterial
    teoretisch können dich bullen sogar in denn knast stecken wenn du daneben pisst also wenn du angst ahst das die bullen kommen musst du deine festplatte rausnehmen
     
  14. #13 9. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    schmeiss die festplatte weg oder formatier ca 10 mal
    nur zur sicherheit... un der brudewr soll se auch vernichten...
    mfg
     
  15. #14 9. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Nicht umsonst gibt es Upper^^
    Showthread Php 138679 / Download - RR:Suche

    Einfach Festplatte verschlüsseln, bzw. die beim Freund bunkern und ne neue kaufen...die restliche Tipps sind im Ebook enthalten^^
     
  16. #15 9. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    tach,

    ma ne frage nebenbei, kann man bzw. die (UNI) überhaupt nachweisen was er geladen hat??? ich meine damit ob der Server von der UNI kompletten Protokoll speichert (was geladen wurde, mit welchem Programm usw.) ??? oder wie läuft das ab?

    edit: wie kann ich denn am besten komplette Festplatten verschlüsseln?? also so das man ohne passwort auf die Daten nicht zugreifen darf, auch nicht wenn man die Festplatte ausbaut und in ein anderes PC reinsteckt, also ohne PW überhaupt kein zugriff und das auf mehrere Festplatten verteilt (verschlüsselt)

    Falls dies mit True Crypt geht, bitte ich um eine Koplette Anleitung....

    Was für ein gutes Backup Programm könnt ihr mir empfehlen?? Norton Ghost kenn ich nur, was ich auch benutze... finde es zwar nicht schlecht, aber vllt gibt es bessere Backup Programme ??? ist True Image gut?

    thx
     
  17. #16 11. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    nein, das kommt einem anonymen hinweis in etwa gleich. man ist dazu sogar verpflichtet
     
  18. #17 11. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Hat er die Mail per Email bekommen? Weil zurzeit geht ein dicker Virus rum der per Email geschickt wird. Da steht genau das drin das man beim sharen erwischt wurde..blablabla und dass die Polizei und alles verständigt wurde,und im letzen Satz steht das man das Word-Dokument,welches im Anhang ist, öffen soll um genaueres zu erfahren. Wenn man aber genau hinsieht,kann man sehen das es eine .exe ist und somit kein Worddokument sein kann. Also er soll noch mal genau gucken. ICh bin beim erstem mal auch erschrocken bis mich mein Vater dann aufgeklärt hat. Kam innen Nachrichten. ALso wenn die Mail einen Datei im Anhang hat, dann isses nicht ernst gemeint und er soll sie auf keinen Fall öffnen, weil dann hat er nen Grund sich die Progs hier zu ziehen und zu formatieren :D

    --> Legolino

    Sieht die Mail so aus:

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    das Herunterladen von Filmen, Software und MP3s ist illegal und wird mit bis zu 5 Jahren Freiheitsentzug bestraft.
    Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Ihr Rechner unter der IP 212.227.116.110 erfasst wurde.
    Ihre Daten wurden uns von Ihrem Provider zu Verfügung gestellt und eine Strafanzeige wurde erlassen.
    In dem angeführten Anhang finden Sie die Strafanzeige mit dem Aktenzeichen Nr.:# 130067
    Drucken Sie diese bitte aus und faxen Sie diese mit einer Stellungname an uns zu.
    Eine Kopie der Strafanzeige wird Ihnen in den nächsten Tagen schriftlich zugestellt.


    Hochachtungsvoll
    i.A. Jürgen Stock



    Bundeskriminalamt BKA
    Referat LS 2
    65173 Wiesbaden
    Tel.: +49 (0)611 - 55 - 12331
    Fax.: +49 (0)611 - 55 - 0

    Wenn ja, sofort innen Papierkorb damit, alles nur :poop:it.
     
  19. #18 11. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Wäre eine Meldung, dass man erwischt wurde wirklich so stumpf wie "Sie wurden beim Downloaden erwischt"? Ich glaube kaum und ich glaube auch nicht, dass es Personen gibt die dauerhaft das Netzwerk einer Universität überprüfen um Filesharer zu finden. Um so eine Meldung zu übermitteln muss vom Hauptrechner doch theoretisch über eine bestimmte Software ein Zugriff auf den Rechner bestehen oder irre ich mich? Gibt es diesen erlaubten Zugriff nicht, wäre es ein illegaler Zugriff.

    Dann muss ich dem Bruder deiner Freundin ein Lob aussprechen, denn es gibt nur wenige die in solch einer Situation doch tatsächlich noch zum zuständigen Administrator gehen und nachfragen, ob von diesem diese Meldung "Sie wurden beim Downloaden erwischt" ausging. Nun sieht selbst ein blinder mit 'nem Krückstock, dass da etwas nicht stimmt und die Vermutung liegt nahe, dass hier vielleicht gegen das Urheberrechtsgesetz verstoßen wurde.

    Zuletzt möchte ich noch zwei Sachen sagen: Repariere bitte deine ß-Taste, denn du setzt einfach zu viele Fragezeichen und des Weiteren, ist der Handel mit Raubkopien strafbarer als der Eigengebrauch. Das die Daten einfach so weitergegeben werden, naja. Datenschutztechnisch vertretbar? Ich meine, wenn es keine Zugangsdaten gibt die fest sind, müsste da schon mehr hinterstecken, hrm? ^^

    Egal. Oo
     
  20. #19 11. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Ich kenn jmd, der hat auch einen brief bekommen, dass er 1.6Terrabyte runner geladen hat und da kamen die bullen auch nicht mehr. wär sinnlos erst zu warnen und dann zu durchsuchen ....
    wenn bullen kommen, muss man denen dann eigentlich alle passwörter sagen, dass die festplatte entschlüsselt werden kann oder muss man denen gar nix sagen?
     
  21. #20 11. Februar 2007
    AW: Hausdurchsuchung??? (hilfe)

    Sorry Jungs muss mich korregieren, war zu schlecht aufgeklärt, es kam keine Meldung, von wegen "Sie wurden beim Runterladen erwischt" es war so, er konnte nicht mehr ins Internet und da ist er zu dem Zuständigen gegangen, und der hat ihm gesagt wir haben Ihren Zugang gesperrt, weil Sie beim Saugen erwischt wurden. Und dann der jenige Ihm gesagt das seine Daten an die Bullen oder sowas ähnliches geleitet wurden, obs Bullen genau sind oder die Filmindustrie hat er nicht genau verstanden.

    Ich mein er hat sich nen Englischen Film (auf englisch) Gesaugt, da denk ich können die wohl kaum an die Industrie seine Daten geben. Jetzt stellt sich die frage, wenn sie den Bullen die Daten gegeben haben, kann da trotzdem was passieren, obwohl er nen Film auf Englisch gezogen hat???

    ich frag mich noch, warum sollten die Ihm vorher sagen, dass Sie seine Daten weiter geleitet haben, ist doch völliger blödnis finde ich... ?(
     

  22. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hausdurchsuchung
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    2.309
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    1.251
  3. Antworten:
    15
    Aufrufe:
    2.367
  4. hausdurchsuchung

    GabbaGandalf , 17. Dezember 2011 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    30
    Aufrufe:
    2.505
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    944