Hecking wird von Hannover 96 umworben - Aachen will ihn halten

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von unicutt, 6. September 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 6. September 2006
    Bundesligist Hannover 96 hat seine
    Bemühungen um eine Verpflichtung von Trainer Dieter Hecking (41)
    intensiviert. Wie Ligakonkurrent Alemannia Aachen am Mittwoch
    mitteilte, hat der Tabellenletzte Hannover den Aufsteiger Aachen
    offiziell um die Freigabe des Fußball-Lehrers aus seinem bis 2009
    laufenden Vertrag gebeten. 96-Clubchef Martin Kind möchte den
    früheren 96-Spieler Hecking als Nachfolger von Peter Neururer
    verpflichten.

    Der Aachener Vereinspräsident Horst Heinrichs sagte der dpa am
    Mittwoch, es sei die feste Absicht, «dass Hecking bei der Alemannia
    bleibt. Darüber haben wir heute sehr ernsthaft diskutiert, nachdem
    uns die ursprüngliche Nachricht aus Hannover schon sehr überrascht
    hat.» Hecking habe am Tivoli etwas Tolles aufgebaut, «und wenn es
    irgendwie geht, werden wir alles tun, dass er hier bleibt.» Über eine
    eventuelle Nachfolge-Lösung sei noch nicht diskutiert worden: «Daran
    verschwenden wir keinen Gedanken», sagte Heinrichs.

    Ungeachtet der Vertragssituation wurde Alemannias Sportdirektor
    Jörg Schmadtke gebeten, mit Hannover 96 Kontakt aufzunehmen. «Die
    leitenden Gremien des Vereins und der Sportdirektor haben sich
    unmittelbar zusammengesetzt, um das primäre Ziel, Dieter Hecking in
    Aachen zu halten, zu ermöglichen. Dieter Hecking führte in diesem
    Gespräch ausschließlich private Gründe an, auf die Anfrage von
    Hannover 96 überhaupt einzugehen», hieß es in einer Erklärung der
    Aachener.

    «Hecking ist ein guter Trainer, der in der dritten, zweiten und
    ersten Liga erfolgreich gearbeitet hat», begründete Kind die
    Entscheidung der Niedersachsen für den ehemaligen Bundesliga-Profi.
    Für «96» spielte Hecking zwischen 1996 und 1999 in der Regionalliga
    und 2. Liga.

    Quelle:transfermarkt.de



    Was denkt ihr wird er kommen, und was haltet ihr von Hecking.
     

  2. Anzeige
  3. #2 6. September 2006
    AW: Hecking wird von Hannover 96 umworben - Aachen will ihn halten

    ich hoffe iwie dsa er nciht kommt!!weil er sollte lieber in aachen bleiben imemrhin hat er mit den jungs den aufstieg geschafft und er sollte die alemannia etz nicht im stich lassen finde ich!...außerdem halte ich schon so einiges immerhin hat er aachen seit ich glaube über 30 jahren wieda in die bundesliga zurück geführt!
     
  4. #3 6. September 2006
    AW: Hecking wird von Hannover 96 umworben - Aachen will ihn halten

    hab den namen noch nie gehört! o_O
    wenn dieser schlaudraff von irgendwem umworben wird würd ich das verstehn! =)
     
  5. #4 6. September 2006
    AW: Hecking wird von Hannover 96 umworben - Aachen will ihn halten


    Hä? Bei Schlaudraff geht es aber um einen Spieler, Hecking ist der Trainer. Das is doch was total anderes.

    naya b2t:
    Aachen sollte alles daran setzen Hecking zu behalten. Der passt wirklich gut zu Alemannia und hat die Jungs schließlich in die erste Liga geführt. Ich denke auch, dass sie mit ihm den Abstieg verhindern können. Wenn Hecking sich nun für Hannover entscheiden würde, dann wüsste ich echt nich wer ein guter Nachfolger für ihn sein könnte?!
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hecking Hannover umworben
  1. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    358
  2. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    420
  3. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    185
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    758
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.917