Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von ferryems, 24. Oktober 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Oktober 2006
    wem gebürt es eher heilig gesprochen zu werden, ärzte oder kirchliche (ich sach ma) quacksalber?

    also ich wollte mal eine diskussion starten um festzustellen wer eher den status eines heiligen bekommen sollte, ein arzt der menschenleben rettet oder irgendein kirchlicher quacksalber der vor 400 jahren irgendjemanden durch wunder gerettet haben soll oder vielleicht im traum gott begegnet ist.

    ein arzt rettet menschenleben als ob es selbstverständlich wäre, er holt totgeglaubte zum leben zurück, z.b. ertrunkene die nach 15 minuten unter wasser wiederbelebt werden oder herzinfarktpatienten die ohne schnelles eingreifen vom notarzt sterben würden.

    ich finde das ein arzt 1000 mal mehr gott ist als der gott welcher vom vatikan uns mit aller
    gewalt aufs auge gedrückt werden soll.
    wenn man schmerzen hat kann man ja mal jesus oder seinen paps um linderung bitten aber einzige sichere linderung wäre der tot in diesem fall.

    vielleicht mal eine studie der anderen art: 100 katholiken sollen bei einer schweren krankheitsdiagnose zum heilen in die kirche gehen und 100 andere mit gleicher diagnose werden dann vom arzt, krankenhaus behandelt.
    wen räumt ihr bessere chancen ein. die kirche wird dann nach dem tot "ihres" patienten sagen "gott holt seine liebsten schäfchen zuerst zu sich heim" jo, klingt plausibel. *kopfschüttel*

    ps: bitte keine positiven bewertungen an mich, ihr seht habe 2 verwarnungen, kein risiko. euch werde ich bewerten.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 24. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    ich selber glaube nicht an Gott....
    finde das ist das beste Lügenmärchen was es gibt wär ich vor 2000 Jahren durch die Gegend gelaufen und hätte was von hans wurst erzählt das er Gott wäre , hätte ich mit nem bisschen glück auch Anhänger gefunden die das glauben und dann wäre heute vill hans wurst Gott und cih hätte da genau so regeln [10gebot ]schreiben können .

    also von da her
     
  4. #3 24. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Ich schließe mich meinem Vorgänger voll und ganz an. Das es einen Gott gibt ist einfach nur ein Ammenmärchen genau wie "Der größte Trick des Teufels ist es das wir glauben das es ihn nicht gibt". Was bedeuten würde dass es ihn gibt. Das ist einfach nur Müll es gibt werde Teufel oder Gott. So wie die alle tun "Gott wird uns beschützen" toll was war am 11. September da waren mit 99 % Sicherheit auch gläubige dabei und die sind jetzt tot. Ich finde der einzige der dir helfen kann wen du schmerzen hast ist und bleibt ein Arzt. Der gibt dir was das es besser wird. Die Kirche gibt dir ihren Segen und was haste davon nichts die schmerzen bleiben.

    Fazit:
    Ärztliche Heilung bringst
    Kirchliche nicht
     
  5. #4 24. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Es gibt Menschen die bilden sich Krankheiten ein. Ich weiss es aus guter Erfahrunge, meine Oma selber hatte immer Probleme mit ihrem Knie, aber die von dir so hoch gelobten Ärzte konnten nichts feststellen. Ich sage ich enthalte mich meiner Stimme denn selber habe ich zwar GLauben an Gott aber nicht in die Kirche und den Ärzten kann ich auch nicht trauen. Die machen auch sehr viel Pfusch und wenn du hier in Deutschland gesetzl versicherter bist dann musst du sowieso die privat Versicherten vor lassen. Tja so ist das versch***** Leben.
     
  6. #5 24. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    kirche und glaube können nicht heilen.
    wunder ausgenommen. aber die kommen recht selten vor.
    jedoch kann der glaube helfen wieder gesund zu werden zw sich besser zu fühlen und mit reinem gewissen in den tot zu gehen oder besser gesagt keien angst vor ihm zu haben.

    ohne artz wird man nciht gesund. aber glaube hilft. placeboeffekt könnten es die kritiker nennen.


    vielleicht mal eine studie der anderen art: 100 katholiken sollen bei einer schweren krankheitsdiagnose zum heilen in die kirche gehen und 100 andere mit gleicher diagnose werden dann vom arzt, krankenhaus behandelt.
    wen räumt ihr bessere chancen ein. die kirche wird dann nach dem tot "ihres" patienten sagen "gott holt seine liebsten schäfchen zuerst zu sich heim" jo, klingt plausibel. *kopfschüttel*

    mach doch gleich ne studie 100 gläubige und 100 unglaubige springen aus dem flugzeug. die unglaubigen mit die gläubigen ohne fallschirm.
    wem räumst du bessere chancen ein zu überleben.

    und zu den heiligen.
    für mcih ist jeder mensch ein heiliger der überschwenglich viel gutes tut.-
    aber die kriche hat halt kriterien für heiligsprechungen.
     
  7. #6 25. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Glaube kann sehr wohl heilen, ok nicht bei mir, denn ich persönlich bin nach der Geschichte, dass wir vom Affen abstammen in der ersten Klasse vom Wege Gottes abgekommen xD"

    Aber es gibt Menschen, die glauben an Gott und durch ihren Willen werden manche von ihnen geheilt... Klar passiert das nicht jeden und meist ist auch etwas anderes dafür verantwortlich, aber es gibt halt welche, die mit ihren Willen alles besiegt haben...

    Und seien wir mal ehrlich, nicht alle Ärzte haben sich in letzter Zeit gut benommen. Es gab viele Kritiken, an Zahnärzten etc.. weil sie einfach Mist gebaut haben und nur ans Geld der Patienten wollten.. Gesichtsoperationen und was weiß ich noch alles...

    Ich meinerseits ziehe natürlich einen Arzt vor, aber man sollte jedem Menschen dem seine Überlassen, wenn einer mehr Vertrauen zu Gott als in einen Arzt hat, sollte man das tolerieren können und nicht mit dem Finger auf denjenigen zeigen ;)

    MfG ProX
     
  8. #7 25. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    alles was als göttlich heilung oder wunder bezeichnet wird stellt sich früher oder später als erklärbarer prozess heraus
    es giebt nun mal auch menschen die die pest überstanden haben

    und das die heutige medizin schon recht gut vorangeschritten ist wissen wir ja alle


    p.s. ich seh nich das du 2 verwarnungen hast :eek:o:
     
  9. #8 25. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte


    Absolut,mehr kann man dazu eigentlich auch nicht sagen.

    Die Kirche ist ein einziger Betrug und das war sie schon immer,ohne Frage.
     
  10. #9 25. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    also die frage an sich ist interessant und das thema kontrovers, aber wenn du dich von religiösen gedankengut in deinem hirn mal kurz befreist, merkst du, dass "heilig" auch nur ein relgiöser ausdruck von sagen wir mal "nützlich" ist. und eben das ist es, was diese menschen waren, ob nun echter pfarrer, betrügender pfarrer oder arzt. in allen fällen haben die leute entweder wirklich nicht mehr an der krankheit zu nagen gehabt oder sie hatten wenigstens das gefühl, den psychischen vorteil, der sehr sehr wichtig ist.

    jeder mensch ist auf seine weise "nützlich", "heilig"...

    peacz.
     
  11. #10 25. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Die Kirche ist für mancheinen auch eine art Heilung... Wenn es ihnen psychisch Schlecht geht, können sie sich an "Gott" wenden und wenn es ihnen hilft, meinetwegen.

    Tatsache ist, Ärzte retten leben (z.B. in einer Unfallsituation). Das kann "Gott" auch. Wenn einer z.B. kein Sinn mehr im Leben sieht, wenn er keinen mehr zum Reden hat, oder sowas, dann kann er sich an "Gott" wenden.

    Trotzdem ist "Gott" meiner Meinung nach nur ein Hirngespenst. Ich glaube nicht an ihn. Aber mancheinen hilft er. Und ich finde das sollte man auch berücksichtigen. Ich hab nichts dagegen, wenn einer sagt: "Ich geh aus Überzeugung in die Kirche!" Im Gegenteil! Wenn es ihm Hilft, bitte! Jeder kann machen, was er will.

    Was ich jedoch nicht nachvollziehen kann, ist wenn jemand wegen seinem "Gott" in den Krieg zieht! Das ist einfach nur Schwachsinn. Was ist den das für ein Gott, der will das man für ihn tötet?? Und jeder, der der Meinung ist, dass er dies machen muss, der sollte sich, wenn er psychische Probleme hat lieber nicht an seinen Gott wenden, sondern an einen Therapeuten. Der kann einen in so einer Situation eher Helfen.

    Aber trotzdem. Ich bin der Meinung das "Gott" auch auf eine Art und Weise "wunden" heilen kann, die ein Arzt nicht heilen kann. Heilige sind für mich trotzdem beide nicht. Jedoch wenn ich mich eintscheiden müsste, dann wären es die Ärzte und vor allem auch die Medizinforscher. Denn ohne die Medizinforscher, die die ganzen Medikamente und Wundsalben etc. entwickeln (erfinden) bzw. herstellen, wären Ärzte auch ziehmlich machtlos!
     
  12. #11 25. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    es läuft doch wahrscheinlich alles wiedermal auf die evolutionstheorie bzw. die ursuppe hinaus.Seit Jahrhunderten stehen Kirchen- und Darwinanhänger im Streit.Nur was ist wenn beide recht haben, das eine das andere nicht ausschliesst?In der Bibel heisst es Gott schuf die Erde in sieben Tagen.
    Wenn man diese sieben Tage nun aber nicht als normale zeitspanne sieht sondern auf die millionen von jahren entwicklung rechnet .ergibt das alles doch einen sinn oder irre ich?deshalb verstehe ich diese ganze streiterei nicht.
    ob es nun einen gott gibt oder nicht,alleine der gedanke an jemanden übernatürlichen der da ist wenn es einem schlecht geht kann psychologisch positv auf einen menschen wirken und somit gewisse selbstheilungskräfte auslösen.also würde ich niemals den vergleich zwischen gott und ärzte
    erwägen.ärzte sind auch keine götter,machen auch nur ihren job
    ansonsten müsste ich mich jetzt auch als heiliger outen*gg

    @ProX: wir stammen nicht vom affen ab das ist schon längst wiederlegt;-)
     
  13. #12 25. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Ich komme damit wahrscheinlich ein bisschen vom Thema ab, aber ich persönlich glaube auch, dass die Kirche ein einziger Betrug ist, aber sie hat immerhin ihren Zweck erfüllt anderen Menschen zu helfen.

    Mir ist es jetzt auch eigentlich egal ob die Kirche chawachsinn ist oder nicht, aber wenn andere Menschen sich dadurch besser fühlen warum nicht?


    Beim Begriff heilig kann ich mich zu 100% Sachxe anschliessen!!!
     
  14. #13 25. Oktober 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    es waren "schwerstgläubiger die da zugeschlagen haben im namen allah's oder wie!!??

    die kirche ist nicht der glaube, sonst hätten wir nur eine und nix so viele.
    10 gebote- warum nicht, es sind werte die deine persönlichkeit schützen, sofern man sie richtig
    interpretiert "du sollst nicht töten" damit ist alles gesagt was du gegn anderer leute und deine
    person tust " drogen-etc." ist auch ein schleichender selbstmord-das nur am rande.

    ich persönlich renne nicht in die kirche, bin aber für mein verständnis gläubig.
    kirchliche einrichtungen warum nicht, es gab mal samariter, also traditioneller helfersyndrom.

    fest steht, dass viele heilungen auf den glauben zurück zu führen sind.
    das sagen auch die "götter in weiß", denn die seelische stabilität und gleichgewicht kann heilen.

    in diesem sinne, egal wer heilt zur heiligsprechung haben die väter im vatikan andere kriterien
    angesetzt.
    gute nacht boardies, der olle kyndros
     
  15. #14 11. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Bin total ungläubig...insofern hat sich die Frage für mich geklärt! Eig. stellt sie sich mir überhaupt nicht! Ich würde niemanden heilig sprechen, da es für mich keine Bedeutung hat!

    Aber sowas, wie "durch Wunder geheilt" oder "im Traum Gott begegnet" ist für mich völlig absurd...entweder geheilt...oder nicht. Ohne Wunder oder "göttliche Unterstützung"!

    Znow
     
  16. #15 11. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Ich finde das ist ein schlechter Vergleich ... das mit den un-/gläubigen die ausm Flugzeug springen ist dagegen sehr gut.

    Und der Threadstarter hat den Sinn der Religion nciht verstanden. Die Religion ist eine Vorbereitung auf das Leben nach dem Tod. man wird nicht religiös in der hoffnung, länger zu leben oder bei krankheit geheilt zu werden. Im Gegenteil: Wenn man religiös ist, hat man keie angst vor dem tod ud stirbt ruhig bzw mit reinem gewissen.
     
  17. #16 12. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    oh ja^^
    jetzt wirds schon reichlich philosophisch^^
    das mit dem keine angst vor dem tod haben, kommt mir so seltsam bekannt vor, ham da grad erst inna schule drüba geredet, sokrates und so
    aber sry, ich komm vom thema ab
    ich seh das ganze son bisken wie znow
    ich glaub auch nich an gott und hat für mich auch keinen wert, wenn jemand heilig gesprochen wird
    denk da ganz rational
    heilung, um mal kurz zur thread-überschrift zu kommen, ja --> von ärzten
    an irgendwelche gottes-wunder glaub ich nich
    mfg benn
     
  18. #17 12. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    yo also ich würde sagen das die ärtze heilig gesprochen werden sollen....
    die quacksalber beten nur für die und die ärzte tun alles medizinische was ihrer Macht steht.
    Ich finde das ist eine interessante These die du hier bringst....
    Also Ärzte sind meiner Meinung nach heilig...Ich wurde schon 3 mal operiert und was hätte ich bitteschön ohne ärztliche Hife getan??(
    denkt darüber nach....


    mfg jordan
     
  19. #18 12. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Sieh es mal so:

    Ohne Gott gebe es dich (und die ärzte) erst gar nicht.

    Denn ich glaube nciht, dass lebendiges material aus dem ncihts entstehen kann. nicht mal der kleinste mikroorganismus oder Zelle kann aus dem ncihts entstehen.

    Naja, aber jedem das seine.
     
  20. #19 12. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Alles liegt in Gottes Hand...Er bestimmt es...Ob diejenige Person geheilt wird oder nicht...

    Was mich persönlich immer reizt ist ... es gibt sehr viele Menschen, die glauben nicht an Gott.
    Schön und Gut [für euch]
    Aber wenn dann mal eine engvertraute Person stirbt, dann heisst es ''Warum macht Gott sowas'' .. das hab ich schon oft gehört.
    Da bekomm ich einfach nur das Kotzen, da glauben die plötzlich wieder an Gott.
    Meine Freundin hat nicht an Gott geklaubt, sie hat an nichts geglaubt.
    Nachdem ich mit ihr zusammen kam, hat sie sehr wohl an Gott geglaubt,sie war überzeugt!
    Und sie ist mehr in die Richtung ''Christentum'' gegangen.


    Mfg vom Assyrer....Chaldäer?Aramäer? = Assyrer!!! (Christen!!!!)
     
  21. #20 12. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    hab auch scho einige schlimme sachen in meinem leben hinter mir. und meiner meinung, wenn es einen gott geben würde, warum werde ich so bestraft. außerdem ist alles was bibel und des zeug betrifft eh net war. des wiederspricht sich doch eh alles. für mich is nach dem tod eh schluss
     
  22. #21 13. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    lol, die kirche.

    ist zwar okay und es ist auch gut, wenn ein mensch an etwas glaubt, wo er sich drann stützen kann. aber dann bitte nicht wie die dummen moslime.



    ps: man, es wird spät, ich kann garnicht mehr gut schreiben.......
     
  23. #22 13. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    um nen placebo-effekt weg zu kreigen brauchste aba net zwangsläufig nen pfarrer oä da tuts auch n psyxohklempner....
    natürl sin ärzte die besseren heiler

    und @all die hier meinen alle ärzte sin nur geldgeile pfuscher:man ei ihr habt doch keine ahnung!!!!mein vadda is arzt darf wenn er glück hat 12stunden am tag arbeiten dabei 5leuten des leben retten dabei aba natürl keine fehler machen und falls was "passiert" is er natürl der ***** und nebenbei noch ne familie haben achso ja und da wärn noch die tarif"verhandlungen" die ja so toll ausgegangen sind->13%weniger gehalt bei gleicher arbeit!
    also aufpassen....

    MfG
     
  24. #23 13. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Du verstehst da was grundlegend falsch, die (alten) Heiligen sind größtenteils Märtyrer, die durch andere getötet worden sind, da sie Christen waren. Die Heiligen im Mittelalter allerdings haben entweder große Taten, Wunder (Naja, ich weiß) oder sonstirgendwas verbracht, wenn man bedenkt, dass damals die Päpste auch Kinder hatten, ist es sehr gut möglich, dass sich welche auch heilig gekauft haben.

    Und die Kirche "heilt" nicht, das einzige, was die Kirche heilen kann ist deine Seele, aber auch nur, wenn du daran glaubst.
     
  25. #24 13. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Die Kirche kann wahrscheinlich auch heilen.

    Klar, wenn Du mit nem gebrochenen Bein hingehst, ist es klar das der liebe kleine Jesus (Pfarrer) das nicht heil macht.

    Es gibt aber Menschen mit z.B. Krebs und das ist zum Teil auch eine Kopfsache.

    "Glauben versetzt Berge" heißt es doch so schön.

    Ich bin absolut nicht gläubig, aber da es Menschen gibt die an Gott glauben, kann ich mir durchaus vorstellen, das sie dadurch Kraft schöpfen und genesen.

    Nenn es Kirche, Gott, Jesus wie auch immer...
     
  26. #25 13. November 2006
    AW: Heilung durch Kirche oder durch Ärzte

    Es ist sicherlich nicht möglich nur dadurch zu heilen, die Menschen schöpfen nur Kraft um die Prozedur zu überstehen. Ich habe noch von keinem gehört, der Krebs überstanden hat, weil er in die Kirche und nicht in die Klinik gegangen ist.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Heilung durch Kirche
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    6.228
  2. Antworten:
    45
    Aufrufe:
    6.019
  3. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.057
  4. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    830
  5. Piercing - Abheilung Tipps?

    Z3ko , 13. Februar 2009 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    3.866