Heimatschutz der Bundeswehr?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von eRza, 12. August 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. August 2006
    hi,
    wollte mal fragen wie ihr das sieht, sollten bundeswehrheimatschutz einheiten erlaubt werden?

    also ich bin aufjedenfall dafür, die bundeswehr ist einfach viel besser als die polizei gerüstet und ausgebildet, die können abc angriffe, luftangriffe usw. abwehren.
    aber die spd is ja dagegen, zitat"wie sieht das denn aus wenn ein panzer vorm flughafen steht"
    also ich sag dazu:
    1. muss ja nich direkt en panzer da rumstehen, die jungs können sich ja bekanntlich auch anders fortbewegen^^
    2.auch wenn z.b. in ffm en leo vorm flughafen ständ isses doch nich schlimm, das is auf jedenfall ne massnahme zur abschreckung.
    was sagt ihr?
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. August 2006
    Wir sind nicht in Russland, nicht in Kuba und auch nicht in Nordkorea. Also kein Staat, der von MIlitärs kontrolliert wird.

    Für den inneren Schutz Deutschlands ist daher die Polizei zuständig, und sonst keiner. Und das reicht aus.
     
  4. #3 12. August 2006
    richtig das sind wir nicht aber ich fände es dennoch beser wenn die militärs auch neue uniformen kriegen würden und damit zb durch die stätte patroulieren würden als nur dumm in der kaserne zu sitzen.

    wir haben sehr viele soldaten die wir nicht in einen krieg schicken können da wir nicht ausreichend lufteinheiten haben.

    diese könnten ja dann ein wenig rumgehen usw.
    müsten ja nicht direkt bewaffnet sein und mit einem panzer vorfahren wie deb1an schon sagte.

    aber besser als das geld zum fenster rauszuschmeißen wäre es allemale.
     
  5. #4 12. August 2006
    Toll...in Städten patroullieren. Sonst gehts noch. Was hat das für einen Sinn ?

    Vieleicht noch Panzer durch STädte fahren lassen ?
     
  6. #5 12. August 2006
    die haben schon eine gewisse authorität, und wenn man soldaten sieht ist man automatisch ganz klein mit hut, also man traut sich net direkt irgend welche :poop: zu machen. und im ernstfall sind sie gut gerüstet. ich denk mal das meinte Soulrunner
     
  7. #6 12. August 2006
    genau das habe ich gesagt.
    das die kleinen möchtegern gangxta keine achtung vor jungen bullen zb haben ist ja bekannt aber ich kenne keinen einzigen fall in dem sie einen soldaten auch nur zu nahe gekommen sind wenn der zb in der bahn gefahren ist.

    und dein post ist irgendwie voll sinnlos.
    ich hab doch gesagt das sie keine panzer usw brauchen -_-
    omfg.

    du schmeißt also lieber das geld der steuer zahler zum fenster raus als damit einfach mal für mehr sicherheit zu sorgen?

    du wärst ein toller politiker mit so einer einstellung schaffst du es bestimmt bis zum bundeskanzler.
     
  8. #7 12. August 2006
    naja das die politiker nicht immer sachen tun die wir nachvollziehen können is bekannt

    aber das mit der bundesweh
    die sollen die in ne berufsbundeswehr umfunktionieren und dan können die ganzen bekloppten vom bund da weiterhin hin gehen und ich muss keinen zivi machen

    genauso sollte man mal über die wehrpflicht für frauen discutieren!!
    wieso wir männer und die frauen nicht? sind doch sonst auch für gleichberechtigung!

    zum thema also ich finde nicht das die bundeswehr dafür eigesetzt werden soll
    schaut euch doch mal die geisteskranken an
    kloppen sich mit dem paddel auf den *****, wichsen auf nen keks oder machen sonst ihrgent eine :poop:!
    die sind dafür doch gar nciht geschaffen. polizisten lernen wie man situationen ruhig und sachlich klärt
    diese fähigkeit spreche ich keinem soldaten zu

    also ne brauchen wir nicht
     
  9. #8 12. August 2006

    seit wann wird in Russland der Staat vom Militär kontrolliert? Ich bin da geboren und hab da gewohnt. Noch NIE hab ich da sowas gesehen. Das ist doch lächerlich wenn am Flughafen oder sonst wo ein Soldat mit nem Gewehr rumsteht. Ich würde mich da ein bischen bedroht fühlen. Also es soll lieber bei der Polizei bleiben.


    mfg
    king_zheka
     
  10. #9 13. August 2006
    Ich war selber beim Bund und muss schon sagen, dass es teilweise wirklich nur innerhalb der Kaserne etwas zu tun gab, wenn überhaupt. Die Tatsache, dass die Bundeswehr eine defensive Armee ist, hindert uns auch daran, aktiv in den Kriegen mitzuwirken, solange es nicht unbedingt nötig ist.

    Zum Thema kann ich nur folgendes sagen: Es wäre durchaus besser, wenn die Bundeswehr sogenannten Heimatschutz übernimmt, da, wie schon gesagt wurde, die Bundeswehr auf viele Sachen vorbereitet ist, bzw, auf jeden fall besser vorbereitet ist, als die Polizei. Mit Panzer zu patrouillieren wäre aber auch meiner Meinung nach etwas übertrieben. Aber ich denke mal, zivil gekleidete Soldaten wären eine gute Möglichkeit dafür, oder halt in Uniform mit dem nötigsten bestückt.
     
  11. #10 13. August 2006
    Für was mehr Sicherheit ? Bisher besteht kein Grund in irgendeiner Form Bundeswehr-Einheiten zu mobilisieren, bzw. sie Wache schieben zu lassen.

    Die Polizeipräsenz ist vollkommen ausreichend. Selbst in England wurde nach den versuchten Anschlägen kein Militär mobilisiert. Also mal ganz ruhigbleiben.

    Abgesehen davon ist ein Einsatz der Bundeswehr innerhalb der BRD verfassungswiedrig.


    Was glaubst du denn der letzten Endes Putins Politik Rückendeckung gibt ? Der Geheimdienst und das Militär.
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Heimatschutz Bundeswehr
  1. Bewerbung für Bundeswehr

    Kadashi , 26. November 2013 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    10
    Aufrufe:
    1.927
  2. Post von der Bundeswehr

    GabbaGandalf , 21. Januar 2013 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    52
    Aufrufe:
    2.333
  3. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    463
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    251
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    164