Herzschrittmacher können gehackt werden

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von die_zarte, 12. März 2008 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. März 2008
    Die Möglichkeit von Hackerangriffen auf Herzschrittmacher haben Experten für Computersicherheit der University of Massachusetts Amherst Home | UMass Amherst und der University of Washington Homepage | University of Washington aufgezeigt. In einem Laborexperiment konnten sie über eine drahtlose Verbindung auf einen implantierbaren Kardioverter-Defibrillator (ICD) zugreifen. Neben potenziell tödlichen Manipulationen des Geräts war auch der Diebstahl von Patientendaten möglich. Die Ergebnisse sollen bei einem Symposium des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) im Mai 2008 offiziell vorgestellt werden.

    Für die Untersuchungen zu Sicherheits- und Datenschutzaspekten haben die Forscher einen ICD vom Typ "Maximo" des Herstellers Medtronic Medtronic, World Leader in Medical Device Technology and Therapies verwendet. Dieser sei ein typisches Beispiel für derzeit gängige Geräte. Diese werden alleine in den USA von hunderttausenden Patienten bis hin zu Vizepräsident Dick Cheney genutzt. Der Ausstoß von für einen realen Patienten potenziell fatalen Stromstößen war die spektakulärste Manipulation am ICD, die den Forschern in ihren Versuchen gelungen ist. Mit der dabei genutzten Telekommunikationsausrüstung konnten sie auch vom Implantat drahtlos übermittelte Patientendaten abfangen. Diese seien unverschlüsselt übertragen worden, kritisieren die Sicherheitsexperten. Das Problem fehlender Kryptografie werde durch das Fehlen einheitlicher Standards für Datenübermittlung im medizinischen Bereich und die Frage der Entfernung relativiert, heißt es von Medtronic Deutschland.

    Implantierbare medizinische Geräte haben in der Regel keine starken Sender, die für die Datenübermittlung auf große Entfernungen geeignet wären. "Die Sendeleistung ist für den unmittelbaren Nahbereich ausreichend", meint Andreas Bohne, Leiter Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Metronic Deutschland, im Gespräch mit pressetext. In vielen Fällen müsse der Empfänger praktisch direkt an die Haut gehalten werden. "Es ist schwerlich vorstellbar, dass es zu einer Manipulation kommt", meint Bohne. Auch die US-Forscher geben an, dass sich ihre Versuchsausrüstung in unmittelbarer Nähe des Maximo-ICDs befand. Mit größeren Entfernungen zwischen Antenne und Implantat, wie sie für reale Angriffe wohl nötig wären, wurde nicht experimentiert. Reale Hackerangriffe auf medizinische Implantate sind den Forschern bislang nicht bekannt.

    "Die Risiken für Patienten sind derzeit sehr gering, aber ich mache mir Sorgen, dass sie ansteigen könnten", meint Tadayoshi Kohno, Forscher der University of Washington, gegenüber den New York Times. Die Verbreitung von implantierbaren medizinischen Geräten aller Art, die drahtlos mit der Außenwelt kommunizieren, steigt an. Die Fragen der Sicherheit und des Datenschutzes fänden bei solchen Geräten zu wenig Beachtung, glauben die Forscher. Ihre Untersuchungen sollen helfen, das zu ändern. Dabei haben sie auch drei Ansätze vorgeschlagen, wie ohne Energiebedarf die Sicherheit verbessert werden könnte. Einer davon ist eine Warnung vor Kommunikationsversuchen, beide andere umfassen Kryptografieaspekte.

    Zwar erfolgt die offizielle Publikation der Forschungsergebnisse erst anlässlich des 2008 IEEE Symposium on Security and Privacy 2008 IEEE Symposium on Security and Privacy im Mai. Das Forschungspaper wurde aber bereits jetzt auf Archimedes | Archimedes veröffentlicht. Eine Verwendung der Ergebnisse für Attacken sei auszuschließen. "Wir haben spezifisch und absichtlich methodologische Details aus unserem Paper weggelassen", heißt es auf der Webseite.

    quelle: pressetext.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 13. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Krass, also das man schon soweit geht nur an daten heran zu kommen :/
     
  4. #3 13. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Glaub ned das das, wenn rauskommt wie genau das funktioniert, nur für die daten hergenommen wird.... Mit der technologie kann man leben ausschalten. Im wahrsten sinne des wortes auf knopfdruck... beängstigend.

    mfg
     
  5. #4 13. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    naja.. wenn man sich wirklich unmittelbar in der naehe von den dingern aufhalten muss, ist die gefahr ja noch relativ gering.. mehr sorgen wuerd ich mir machen, wenn man wen auf 100m entfernung "killen" koennte
     
  6. #5 13. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Der Hack des Schrittmachers ist der Perfekte Mod!

    Ist echt beängstigend, ich hab bisher immer nur gedacht, das der Schrittmacher nur Impulse sendet, um das Herz in Takt zu halten, aber nicht dass das so ein Aufwändiges gerät ist!
     
  7. #6 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    echt krass!!
    darauf muss reagiert werden!!
    Was das für ein Erpressungsmittel ist!!?
    wahnsinn...
     
  8. #7 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    WTF, wie soll das denn gehen? Hat so ein Herzschrittmacher WLAN oder was? Oo xD
    Trotzdem... nicht gut!
     
  9. #8 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    zu hart wie gesagt der perfekte mord ^^
    jaja töten auf knopfdruck. also ich will ned so ein ding in mier haben
     
  10. #9 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    die problematik ist das man evtl über größere distanz alle schrittmacher ausschalten könnte...
    das währe ziemlich uncool, vor allem da der "mörder" auch nicht so leicht herauszufinden sein wird :/
     
  11. #10 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Dachte ich mir auch gerade denn wer will einem das Nachweisen ? ^^

    Aber naja man muss wie im Text steht viel zu nah dran sein als das man diese Lücke für richtige Hackerangriffe nutzen könnte ;)
     
  12. #11 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    diese forscher hätten mal lieber die klappe halten sollen und wenn überhaupte, es erst verraten sollen, wenn das nicht mehr möglich ist.
     
  13. #12 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Lol... glaubste doch wohl selbst nicht? Jede Art von Technik kann manipuliert werden, es kommt nur auf die Art und Weise an.
     
  14. #13 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    ich denke er es wird durch bestimmt impulse geteuert die halt ein gerät wahrnehmen kann und somit vielleicht diese implus verändern kann
     
  15. #14 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    ohman, und der eine sagt auch noch, dass er angst hätte, die zahl der angriffe könnte schnell ansteigen....

    dann hätten die den forschungsbericht mal geheimgehalten oder so! Jetzt wird doch erst darauf aufmerksam gemacht und so manch hobbyloser versucht sich jetzt als "Herzschrittmacherhacker"...
     
  16. #15 14. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Krass...
    Abe ich denke nicht das sich das so einfach nutzen lässt ...
    Wie gesagt muss man ja sehr na an die Person heran...
     
  17. #16 15. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    dito daran hab ich auch als allererstes gedacht
    das ist ein extrem hohes druckmittel
    wer die Vorderung nicht einhält wird ausgeschaltet... wortwörtlich Oô
     
  18. #17 15. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    krasse sache , naja bleibt nur zu hoffen das leute die so klug sind so ein herzschrittmacher manipulieren zu können auch clever genug sind keine :poop: mit so was zu bauen ...
     
  19. #18 15. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Krass, wie manche Menschen einen Artikel missverstehen können. Es handelt sich um Forschungsprojekte von Universitäten.
    Nirgens steht, dass irgendwann mal jemand wahrhaft versucht hätte, so an Daten zu kommen.

    Ja, ein sehr krasses Druckmittel. Bedenke aber, dass da ständig einer hinter dem "Bedrohten" herlaufen muss, der die Antenne an seinen Körper drückt, damit der Funkkontakt bestehen bleibt.
    Im Gegenzug dazu wäre es womöglich einfacher, dem "Bedrohten" ein Messer an die Kehle zu halten.
     
  20. #19 15. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    ja eben undw enn man da nah ran muss.. kann man ihm gleich ein messer an den hals halten, kommt odch aufs gleiche raus^^
     
  21. #20 15. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    die dinger sind ja teilweise auch schon mit bluetooth ausgerüstet um den kontakt mit den aufzubauen,naja war dann auch eine frage der zeit bis irgendwelche hacker darauf zugreifen können.
    aber ob das wirklich als waffe benutzen kann bzw. ob es sinnvoll ist??da müsste man ja schon wissen welcher top-star/politiker etc. so ein ding implantiert hat damit es was bringt.

    mfg bobek
     
  22. #21 16. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Ne kommts nicht, weil wenn du ihn mit nem Messer abstichst, hinterlässt du sicherlich mehr Spuren (und hast auch noch ne Tatwaffe zu entsorgen), als wenn du einfach mal im Vorbeigehen / beim versehentlichen Anrempeln per PDA seinen Schrittmacher ausschaltest :p
     
  23. #22 16. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    boah ist ja echt hard, dass das möglich ist. stell dir vor einer stellt so´n ding ab.

    wäre nicht so gut:(
     
  24. #23 16. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Also ist schon krass sowas, man ist ja heutzutage nirgendswo mehr sicher. Ich frag mich wo das alles enden soll *an-stirb-langsam-4.0-denk*
     
  25. #24 16. März 2008
    AW: Herzschrittmacher können gehackt werden

    Naja, dass mit dem morden ist denk ich mal nicht so schlimm, denn man kann auch auf Knopfduck jemanden töten, ohne solche Hackerkenntnisse zu haben. Aber das es möglich ist, ist trotzdem krass.
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
  • Annonce

  • Annonce