Hessens CDU/FDP-Koalition plant Internetwahlen

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 2. Februar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 2. Februar 2009
    Hessens CDU/FDP-Koalition plant Internetwahlen

    In dem von den Spitzengremien von CDU und FDP am Wochenende abgesegneten Koalitionsvertrag (PDF-Datei) unter dem Titel "Vertrauen. Freiheit. Fortschritt." haben die Koalitionäre auch die Einführung von Internetwahlen auf Kommunalebene zum Programmpunkt erhoben. In dem Abschnitt zur künftigen Innenpolitik heißt es in Bezug auf das Wahlrecht unter anderem, "um die Wahlbeteiligung bei Kommunalwahlen zu erhöhen, werden wir prüfen, ... ob auch die Stimmabgabe auf elektronischem Wege (Internetwahl) realisierbar ist".

    Die Beteiligung an der vorgezogenen Landtagswahl am 18. Januar 2009 war gegenüber dem Urnengang vor einem Jahr (64,3 Prozent) noch einmal auf den Negativrekord von 61,0 Prozent zurückgegangen, und bei der letzten Kommunalwahl im März 2006 hatte sie einen historischen Tiefstand von 45,8 Prozent erreicht. Damals startete die hessische FDP unter Berufung auf das Beispiel Estlands eine Initiative, die Stimmabgabe via Internet von Zuhause aus zu ermöglichen.


    quelle: heise online
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. Februar 2009
    Was bringt es, wenn mehr Leute zur Wahl gehen? Hauptsache es gehen Leute zur Wahl die Ahnung von aktueller Politik haben.

    Ich glaube ja nicht, dass das ganze mit den Internerwahlen so schnell funktioneren kann. Vllt klappt es ja auch erst, wenn sowas wie die Deutschland-Mail kommt.
     
  4. #3 3. Februar 2009
    Ich bin dafür, aber das die Wahlbeteiligung wirklich erhöht, das wage ich dann doch zu bezweifeln.
     
  5. #4 3. Februar 2009
    Man bräuchte für jeden Bürger eine EINDEUTIGE Identifizierungsmöglichkeit (Fingerabdruck? einmalig gültiger Code der den Wahlberechtigten per Post zugeschickt wird? Eingeben der Personalausweisnummer?), was mich unwillkürlich daran denken lässt "wenn man eindeutig identifiziert wurde, ist es dann noch wirklich anonym?"

    Realisierbar ist sowas an und für sich sicher.

    Vertrauen? Wer ständig lügt dem glaubt man nicht..
    Freiheit? Tauscht man doch gegen "Sicherheit" aus..
    Fortschritt? Einzigen Teil des Slogans den ich gelten lasse..
     

  6. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hessens CDU FDP
  1. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    841
  2. [Video] Hessens größter Busfan

    Snick77 , 23. November 2011 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.324
  3. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    395
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    256
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    394