Hilfe bei Bio Thema -> DNA

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von SibNoPain, 23. Oktober 2007 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Oktober 2007
    hi

    brauchte ne Hilfe beim Thema DNA.

    was genau ist die t-RNA? Was macht sie?

    Wie verläuft die Transkription? Was hat die m-RNA dabei "verloren" bzw Aufgabe?

    Wie funktioniert die Translation? Aufgabe und Ablauf.


    wär cool wenn es jdm so kurz wie möglich hätte :)
    eigenformulierungen aus eurem unterricht oder so wären mir natürlich am liebsten :)

    sollte halt nur wirklich das wichtigste enthalten und kurz sein.

    und bitte nicht einfach nur ieinen Link reinposten, der über 2 seiten geht und iwo mal ne antwort zu meinen fragen steht :p

    bw gibts für jede hilfe.

    mfg sibnopain
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Oktober 2007
    AW: Hilfe bei Bio Thema -> DNA

    Transkription und mRNA.

    die sogenannte messangerRNA(mRNA) ist eine Kopie der DNA, im Zellkern bleibt und dort niemals hinausgelangt. Da die auf ihr gespeicherten Informationen aber außerhalb der Zelle zB zur Proteinbiosynthese benötigt werden, wird während der Transkription eine Kopie erstellt.
    Dabei wird zunächst der DNA-Doppelstrang durch das Enzym Helicase aufgespalten, anschließend lagert die DNA-Polymerase(ich hoffe ich vertausche hier die Namen nicht!) an den so genannten codogenen Strang ensprechende Komplementärbasen(C-G, A-T/U) an, wobei Thymin durch Uracyl ersetzt wird, damit die mRNA nicht identisch mit der DNA ist.


    RNA
    Die tRNA ist bei der Translation, also der Proteinbiosynthese von Bedeutung. Entsprechend der Informationen auf der mRNA werden tRNA-Tripletts angelagert, die die entsprechenden Aminosäuren herantransportieren - so entsteht eine Reihung von Aminosäuren, letztendlich also das herzustellende Protein(Enzym). Du kannst dir die tRNA als ein Transportmolekül vorstellen, dass neben dem Anticodon( dem erwähnten Basentriplett) eine entsprechende Aminosäure an sich "hängen hat".

    Kapiert?

    Wenn du das genauer wissen willst, wird es wieder länger, denn die Vorgänge kann man nunmal nicht gut in 2 Sätzen beschreiben.

    Das steht aber mit Sicherheit alles in deinem Biobuch drin.
     
  4. #3 23. Oktober 2007
    AW: Hilfe bei Bio Thema -> DNA

    kurz: die tRNA ist die transport-RNA(name sagt schon vieles)

    mfg
     
  5. #4 23. Oktober 2007
    AW: Hilfe bei Bio Thema -> DNA

    In der DNA sind ja Informationen gespeichert. Das sind sozusagen "Bauanleitungen" für Proteine oder sonst was...

    Wenn jetzt eine Zelle ein bestimmtes Protein herstellen will, benötigt sie die Bauanleitung aus der DNA. Dazu wird die DNA "aufgedröselt" und es wird von einem bestimmten Teil der DNA, der halt die Infos für den Bau der Proteine enthält, eine Kopie in Form einer mRNA hergestellt. Diesen Vorgang nennt man Transkriptase.

    So, das ganze nun detaillierter:
    Zuerst müssen die 2 DNA-Einzelstränge aufgetrennt werden. Das geschieht durch das Enzym "Helicase". Jetzt hat man 2 Einzelstränge und mit Hilfe der RNA-Polymerase wird die mRNA hergestellt. Dabei lagern sich an die freien Nucleotide des EInzelstrangs die komplementären Nucleotide an und werden miteinander verknüpft (wieder durch ein Enzym, dessen Name mir aber grade nich einfällt^^ ich glaub Ligase oder so). Die mRNA ist also eine Kopie von einem Teil der DNA.

    Mit dieser Kopie können nun Aminosäuren hergestellt werden, die nachher zusammen ein Protein ergeben.

    Mit der tRNA werden, wenn ich mich recht erinner^^, mithilfe von Ribosomen Aminosäuren hergestellt. Und zwar gibt es für jedes Basentriplett der mRNA eine passende tRNA, die schon die Aminosäure trägt und sich an die mRNA bindet. Das passiert nun mit jedem Codon (Basentriplett) und eine Aminosäurekette entsteht.
    Die Aminosäurekette trennt sich dann von der tRNA und ist dann schließlich das Protein, welches die Zelle herstellen wollte....

    So ungefähr kannst dir das vorstellen^^
    Sollten Fehler drin sein... haut mich und verbesserts ;)

    Greetz
     
  6. #5 23. Oktober 2007
    AW: Hilfe bei Bio Thema -> DNA

    danke euch zwei ;)

    so wollt ichs.

    bw gingen an beide raus


    mfg

    edit: danke dir -idur-, bw auch an dich raus
     
  7. #6 23. Oktober 2007
    AW: Hilfe bei Bio Thema -> DNA

    Noch ne kurze Frage, damit hier nicht irgendwas falsches gepostet wird.

    Ihr schreibt alle (speziell komarti), dass sich bei der RNA nach der Aufspaltung wieder die komplementären Basenpaare anlagern. Aber ist es nicht so, dass es bei der RNA keine Paare mehr gibt? Die ist doch, soweit ich weiß, einsträngig, also es ist keine Doppelhelix vorhanden.
    Die Tatsache, dass Thymin durch Uracil ersetzt wird stimmt aber soweit.

    Wollte das nur noch eben richtig stellen.

    Gruß jk2002
     
  8. #7 23. Oktober 2007
    AW: Hilfe bei Bio Thema -> DNA

    Ich weiß nicht ob dir das noch weiter hilft, aber kannst du dir ja mal anschauen :).
    PS: Es ist nicht soviel wie es aussieht, die hälfte kannst du bestimmt weglassen da du das bereits wissen solltest wenn du dich damit ein wenig beschäftigt hast.
     
  9. #8 25. Oktober 2007
    AW: Hilfe bei Bio Thema -> DNA

    danke euch allen

    bw ging auch an alle raus ;9 habt mir sehr geholfen.

    mfg

    somit --> close
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Bio Thema DNA
  1. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    638
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    2.978
  3. Bionik Thema??

    Makka , 30. August 2009 , im Forum: Schule, Studium, Ausbildung
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    3.836
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    319
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    907