Hilfe beim löschen eines Wurms

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Die_Katze, 11. März 2008 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 11. März 2008
    Guten Tag erstmal

    Also ich brauch einmal Hilfe , da ich derzeit auf LAN bin und wir alle hier nicht weiterwissen .

    ok fang ich mal an :

    Unsere Rechner sind alle von einem Wurm inviziert worden ( er hatt sich eigenständig übers Netzwerk verbreitet , sobalt wir das erste Spiel gespielt hatten ( vorher hatten/konnten wir ihn nicht bemerken )

    Der Wurm infiziert alle .exe Dateien und macht auch irgendwas mit Antivir ( somit öffnet sich beim Systemstart sofort ununterbrochen Antivir und Spamt einen mit Warnungen zu )

    Der Wurm befindet sich unter "System32" in der Datei "wmimgr32.dll" (die man nicht manuel löschen kann und über Antivir auch nicht )

    Also könnte vllt jemand uns helfen ? (falls nochmehr Infos benötigt werden müsst ihr mir sagen was ihr noch wissen müsst )

    Danke schonmal
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 11. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    format C:, ist die sinnvollste Lösung. Bei so nem gecrashten System machts kaum noch sinn das zu reparieren, falls es überhaupt noch geht.
     
  4. #3 11. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    ok das wäre eine Lösung die uns auch schon in den Sinn gekommen ist ...aber naja wir sind halt alle grad auf na LAN und es sind 16/20 Rechner infiziert ...das wäre recht umständlich und würde alles extrem viel Zeit rauben ...gibt es den keine andere Lösung ?
     
  5. #4 11. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    Platten von den infizierten Systemen an die nicht infizierten Maschinen hängen und dann nod32 oder einen anderen Scanner drüberlassen. Eine andere Idee wäre evt. ne Linux CD zu starten, hatte mal eine die dann NTFS Platten mit nem Scanner durcharbeitete. Musst du evt. auf Big-Google zurückgreifen ;)

    So long wired
     
  6. #5 11. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    im abgesicherten modus kannste die datei löschen
     
  7. #6 11. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    lustigerweise klappt dies bei einigen und bei anderen wiederum nicht " Datei kann nicht gelöscht werden da keine Adminrechte vorhanden sind "
     
  8. #7 12. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    Hey,
    löschen macht nicht wirklich Sinn wenn der Wurm wirklich ALLE .exe Dateien infiziert hat :-\, .. wäre von Vorteil gewesen jeder von euch hätte ein Image von C: das dauert dann 5 mins. und alles ist wie vorher =). So als Tipp für die Zukunft.

    Hat noch keiner von euch geschafft AntiVir das Sys scannen zu lassen ?
    Der Wurm macht nichts mit AntiVir, ... AntiVir will euch nur aufmerksam machen das ihr x-infizierte Dateien aufm Rechner habt. Am schnellsten würde es gehen ihr macht alle euer C:\ neu wie "Wave" schon meinte. Schlecht nur wenn ihr wichtige Dateien auf dem Desktop und unter "Eigene Dateien" habt.

    ------
    TIPP
    ------
    Zwei Partitionen erstellen
    C = System und Programme
    D = anderes (Spiele, Private Daten, ...)
    Backup von C machen (geht mit Norton Ghost 'boot cd' ~4MB sehr gut)
    So kann kein Virus, Trojaner euch mehr groß was anhaben, wenn ihr keine Lust mehr habt, einfach CD beim boot rein, und auf gehts ;-) ....
     
  9. #8 13. März 2008
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    Auch in diesem Thread gilt.... ohne eine detailierte Beschreibung findet niemand was. Und Formatierung ist der allerletzte Weg.

    Viren, Trojaner und Würmer entdecken und entfernen und erstelle einen HiJackThis Log den du hier posten kannst oder auch selbständig auf http://www.hijackthis.de/ überprüfenlassen kannst.

    Wenn du das gemacht hast kannst du in den beiden Boards aus meinem Tutorial nach der Bedrohung suchen oder auch hier posten und dann können wir dir helfen.

    Gruß
    R0cka
     
  10. #9 13. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    kleiner tipp boot cd suchen mit der du auf ntfs zugreifen kannst. dann einfach die belibigen dateien löschen und hoffen das diese nicht wichtig waren fürs system. wobei ich sagen muss das mir die idee mit festplatte anklemmen oder unter linux mal durch scannen lassen besser gefällt. falls die dateien wirklich wichtig waren kannst du eventuell ja von einem nicht infizierten system die dateien auf deiner platte kopieren und alles sollte gut sein, wenn wirklich nur die eine datei infiziert wurde
     
  11. #10 13. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    Hi,

    du kannste versuchen die Datei mit HiJackThis zu löschen.
    Lade es dir hier runter ---> http://download.hijackthis.eu/hijackthis_199.zip
    Dann starte HJT ---> Open the Misc Tools section ---> Delete a File on Reboot …
    Suche die zu löschende Datei und klicke auf öffnen. Nun macht dein Rechner nen Neustart. Anschließend sollte die Datei weg sein.


    Gruß BenQ
     
  12. #11 21. März 2008
    AW: Hilfe beim löschen eines Wurms

    naja lan is vorbei ... aber mein PC wurm frei dank der lösung :]
    THX an alle die die noch keine bw bekomm haben werden das aber noch

    danke euch allen nochmal ;)
     

  13. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - löschen eines Wurms
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.915
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.783
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.403
  4. Antworten:
    13
    Aufrufe:
    2.623
  5. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    387