Hilfe für Ullrich

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von AFGPOWER, 21. Oktober 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Oktober 2006
    Österreich bietet Lizenz an

    Ungeachtet aller Dopingverdächtigungen ist Österreichs Radsportverband offenbar bereit, Jan Ullrich eine Profilizenz zu erteilen. Drei Tage nach seinem Austritt aus dem gegen ihn ermittelnden Schweizer Radsportverband erhielt der Tour-de-France-Sieger von 1997 unerwartet Unterstützung aus dem Nachbarland.

    "Wenn Jan nach Österreich zieht, erhält er von mir eine Profilizenz", sagte Rudolf Massat, Geschäftsführer des Österreichischen Radsportverbandes. Der Sportfunktionär verteidigt zudem verdächtige Dopingsünder: "Radprofis sind keine Heiligen, aber wie man mit den Sportlern umgeht, ist einfach unwürdig, menschenverachtend. Man soll jeden Menschen mit Fairness behandeln."

    Jan Ullrich müsste bei einem Verbandswechsel seinen Wohnsitz in das betreffende Land verlegen. Massat kritisierte unterdessen die Dopingfahnder und den Radsport-Weltverband (UCI): "Bis jetzt sind alle Veröffentlichungen nur Spekulationen - und das ist ein unmöglicher Zustand. Die UCI hat die Probleme auf die Landesverbände abgeschoben. Es kann doch nicht sein, dass Ivan Basso in Italien freigesprochen wird, Ullrich in der Schweiz verdonnert wird und man gegen Jörg Jaksche in Österreich ein Verfahren eröffnet, das dann sofort mangels Beweisen niedergeschlagen wird."




    QUELLE: http://www.n-tv.de/723727.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Oktober 2006
    AW: Hilfe für Ullrich

    Dann fährt er vl auch noch für österreich und österreich ist stolz wenn sie erfolgreich sind lol

    Scherz beiseite, es ist halt die fragen ob das sein einziges angebot ist um wieder im profisport tätig zu sein. Er muss halt schaun was für ihn das beste ist und ob er noch fahren will, denn die beschuldigungen ziehen dich schon runter und da musst erst mal die kraft finden um diesen sport wieder auszuüben. Jedenfalls eine faire geste von Österreich, hätt ich mir nicht gedacht das soetwas mal passiert.
     
  4. #3 22. Oktober 2006
    AW: Hilfe für Ullrich

    Jo, hätt ich auch nich gedacht das grad Österreich des macht. Aber wenn ich da Ullrich wär würd ich mir des gut Überlegen, weil was der jetz für Vorurteile in der Radsportszene hat.... Wenn, dann müsst er nochmal seine ganze Kraft zusammen nehmen, richtig Trainieren und richtig gut werden um wieder im Profiradsport mitmischen zu können.

    Ralvis
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ullrich
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    293
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    196
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    232
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    255
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    215