Hilfe zu einer Phyiskaufgabe:

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von suivel, 18. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Januar 2009
    Moin, ich schreibe morgen eine Physikarbeit und unter anderem kommt auch der waagereechte Wurf dran. Habe dazu folgende aufgabe:

    Aus einem Gartenschlauch tritt das Wasser mit einer Geschwindigkeit von 8,0 m/s aus.

    a) Wie hoch muss der Gärtner den Schlauch mindestens waagrecht halten, wenn er ein 6m entferntes Beet wässern möchte?

    Könnte mir vill jemand erklären wie man die Aufgabe rechnen muss?
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. Januar 2009
    AW: Hilfe zu einer Phyiskaufgabe:

    v = 8m/s ; x0 = 6m

    x0 = vx * t0 --> t0 = x0 / vx

    y0 = 1/2gt0²

    aus diesen beiden folgt:

    y0 = 1/2g*(x0/vx)²

    und dann einsetzen:
    1/2 * 9,81 * ( 6 / 8 )² = 2,7590625m
     
  4. #3 19. Januar 2009
    AW: Hilfe zu einer Phyiskaufgabe:

    thx bw is erst heute raus, konnte gestern nicht mehr =)
     

  5. Videos zum Thema