"Hitlerisierung" des britischen Geschichtsunterrichts

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Mr.X, 23. Dezember 2005 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Dezember 2005
    Link:

    Der obersten britischen Schulaufsichtsbehörde geht die "Hitlerisierung" an den Schulen deutlich zu weit. Britische Schüler würden mehr über Nazi-Deutschland und verschiedene Diktaturen lernen als über andere geschichtliche Ereignisse.
    Es sei nach Meinung der Schulaufsichtsbehörde höchste Zeit für neue Lehrpläne. Denn gerade das Thema "Nachkriegsdeutschland" fehle im Geschichtsunterricht. Aber es sei nicht neu, dass man von einem "verzerrten Deutschlandbild" warnt.
    "Die Geschichte in Deutschland endete nicht mit dem Tod eines Diktators - die moderne Ära hat in Deutschland genau damit begonnen", erklärte der Geschäftsführer Ken Boston.
     

  2. Anzeige
  3. #2 26. Dezember 2005
    Na, da wundert es mich nicht wieso das Ausland so eine schlechte Meinung von Deutschland hat! Hab mal einen Bericht gesehen das mancherorts ein großteil daran glaubt das Heutzutage in deutschland "hinter jedem busch ein Nazi sitzt"
    Mit solch einem Geschichtsunterricht im Ausland wird aber unser Bild in der Welt aber auch nicht besser....
     
  4. #3 26. Dezember 2005
    Also ich war mal als Schulaustausch in ENGLAND und ich muss sagen des is echt schlimm. In der Schule wo wir waren hatt sich das natürlich rasend herumgesprochen dass wir aus Deutschland kommen. Dazu war das noch ne kleine Stadt d.h. wir wurden oft von Jugendlichen dumm angesungen.
    Dass sah dann konkret so aus dass englische Jugendlich an uns vorbei gegangen sind und den Hitlergruß gemacht haben und irgenwas mit Führer geschrien haben.....
    War echt krass dort. Aber es waren nat. nicht alle Engländerso unsere Austauschkollegen waren echt ok.
    wir Zeit dass sich da was ändert.


    See YA
     
  5. #4 26. Dezember 2005
    Also dass diese Jugendlichen so reagiert habn kann ich voll net
    verstehen, denn was könnt ihr schon dafür das früher sone Zeit war???
    Also sowas finde ich Hirnrissig...
    Wir machn England ja auch net runter nur weil sie
    diese 13 Kolonien net regieren konnten und die sich dann
    zusammengetan habn und auf England geschissen habn -.-
    Diese Jugend :p
     
  6. #5 26. Dezember 2005
    Kommt von den vielen Fish&Ships. Was will man von Frittenfett und Fischstinkern erwarten :)
    Außerdem dauerts ebend bis alles auch auf den ihre Insel gedrungen is.
     
  7. #6 27. Dezember 2005
    Ich fnde es eigentlich nicht lustig und man sollte darüber keine Witze machen @ramsys !!!
    Ich finde es ist schlimm, das immer noch viele denken, das wir ein Nazi-deutschland sind. Von daher muss Deutschland auch aufpassen, das nciht zu viele Nazis hier bei uns demonstrationen und so was machen, weil dann kriegen wir wieder so ein schlechtest Bild in der Welt!!!


    MfG
    Luks
     
  8. #7 27. Dezember 2005
    Die Engländer sind so dämlich, als ich das letzte mal da war haben die mich gefragt ob ich in der hitlerjugend gewesen wäre. Ich glaube manche wissen da wirklich noch nicht das Hitler schon tot ist und Deutschland nicht im Nationalsozialismus lebt.
     
  9. #8 28. Dezember 2005
    Ja daran merkt man wieso andere Nationen so ein nazibild von deutschland haben.Sie haben ja nichts anderes gelernt.
    Wenn ein Türke sagt :ich bin stolz ein türke zu sein.(dann brüllen alle und jubeln)
    Aber wenn ein deutscher sagt: Ich bin stolz ein deutscher zu sein.(dann heißt es gleich: oha er ist ein nazi-huensohn, auf ihn)
     
  10. #9 28. Dezember 2005
    was mich immer wieder fasziniert, is die Tatsache, dass jeder Ausländer komischerweise vergessen hat, oder es nich weiss, dass Hitler n Österreicher war ... warum werden wir immer so dumm als nazis dargestellt?

    sicher hat ers in deutschland ane macht geschafft, aber ich wette, wenn er des selbhe prodcedere in irgendeinem anderen land gestartet hätte, wären ihm auch irgendwelche deppen ins verderben gefolgt ...

    greetZ
     
  11. #10 28. Dezember 2005
    jo nur wir ham im unterricht gelernt, dass die deutschen die demokratie, die es davor gab nciht wollten und dass es deshalb leicht war die macht zu übernehmen

    außerdem finde ich es sowieso ne sauerei, was sich manche herausnehmen, wie zum beispiel die engländer!
    was micha ber auch ankotzt ist wie der zentralrat der juden in deutschland am laufenden band ansprüche stellt wegen der geschichte und fordert das am besten im allerletzten kaff noch nen denkmal wegen der judenverfolgung steht und die meisten vergessen dann, dass es auch noch andere gab die verfolgt wurden!
     
  12. #11 28. Dezember 2005
    lol, auf welcher Schule warst/bist du denn ?
    Ich wüsste nicht das es vor dem 3. Reich ne Demokratie gegeben hätte und schuld daran das Hitler an die Macht gekommen ist, hatte ganz alleine nur die Inflation.

    Da kann ich dir nur zustimmen.

    Gruss
     
  13. #12 28. Dezember 2005

    Du missverstehst da was ganz gewaltig bzw ist deine Aussage mir bezüglich total oberflächlich. Ich finde das ganz bestimmt auch nicht lustig.
    Nur fällt mir bei so viel verschobenheit nix ein......
     
  14. #13 28. Dezember 2005
    lol auf welcher schule warst du denn ... schonmal was von der weimarer republik gehört? Oder woher denkst du stammt der begriff "große koalition"?
     
  15. #14 28. Dezember 2005
    joa desshalb können die noobs im irc auch nur nazi schreiben^^

    finde das thema aber sehr interessant und auch n1 wie er das angestellt hat...was nicht aber wie ;)


    mfg
     
  16. #15 28. Dezember 2005
    Also, vor dem ersten Weltkrieg gab es ein Kaiserreich dann kam eine Republik (Weimarer Republik), unn dann kam Hitler 1933 an die Macht, Hitler kam aber nicht nur durch die Inflation an die Macht denn er war ein Mann des Volkes, er sprach das aus was alle in der schlimmen situation dachten, Hitler wäre aber ohne eine Koalition mit der Partei Zentrum (christlich) nie an die Macht gekommen denn er besass nie die Absolute Mehrheit.


    So ich hoffe es stimmt alles, bei Fehlern oder ergänzungen könnt ihr euch ja melden
     
  17. #16 28. Dezember 2005
    so mein lieber, wenn man keine ahnung hat, einfach mal :sprachlos: halten

    Naürlich gab es vor dem Zweiten Weltkrieg eine Demokratie in Deutschland, besser gesagt in der Weimarer Republik (vll fällt jetzt der Groschen) welche 1919 gegründet wurde
    zumal die Formulierung "vor dem 3. Reich ne Demokratie gegeben hätte" das dritte Reich als demokratie mit einbezieht, diese ist allerdings mehr als Diktatur zu sehen!
    Deine besagte Inflation (es handelt sich übrigens um eine Hyperinflation, eine (normale) Inflation wäre ein ganz normaler Währungstechnischer Vorgang gewesen)
    Diese steht allerdings nur bedingt mit der Machtübernahme durch Hitler im Zusammenhang, ist jedoch als Faktor für den Verfall und die Unzufriedenheit des deutschen Volkes mit der Weimarer Republik zu nennen!
    Ich hab jez ehrlich gesagt keine Lust das Thema jetzt breit zu treten, wollte das nur klar gestellt haben, gibt immerwieder genug leute die sonen Mist dann nacha glauben!
    Wenns dich Interessiert, und das sollte es dich, und alle die hier posten und keine Ahnung von der Materie haben, dann lies dir mal ein paar Artikel aufer Wikipedia durch oder google mal danach!!

    Genau durch solche Schwarz-Weiß Einstellungen und Unwissenheiten kommt es zu solch negativen Ansichten im Ausland!
    (OK wenn die schule der Jugend schon solche Flausen in den Kopf setzt macht das wiederum auch nichtsmehr aus!)


    Und zum Thema:
    vll sollten die Ausländischen Schulen weniger, dafür wenn ich das so lese die Inländischen Schulen mehr auf diese Thematik und unsere Vergangenheit eingehen!

    MfG

    Edit:
    war ich wohl ein bisschen Lahm
    Habe primär "NoEscape" gemeint
    und mit der Weimarer Republik kam mir jetzt ja auchnoch "pubmarek"
    zuvor.
     
  18. #17 28. Dezember 2005
    fathipo

    wen man keine ahnung hatt, einfach mal :sprachlos: halten :)

    ich klär mal eben auf

    Weimarer Republik:
    rein nach aussen hin demokratie, ja

    aber da war nix mit demokratie

    Die Verfassung konnte mit einer schlichten Mehrheit komplett geändert werden (was letzlich ja auch geschah)

    Ein "Grundsatz" der WR war:
    Demokratie bedeuted das was die Mehrheit will auch wen es sich dabei um die Avschaffung der Demokratie handelt.

    Dadurch (bzw. durch das Ermächtigungsgesetz und Notstandsvollmachten und son bla) ist Hitler an die Macht gekommen (wie du ja vermutlich weisst aber schlicht mal unterschlagen hast um jemand anderem das Maul zu stopfen)

    Somit: Ja rein theoretisch gesehn herschte in der WR demokratie
    aber rein Praktisch gesehn herschte damals etwas ganz anderes, der der am meisten abgeordnete auf seiner seite hatte hatte die macht so einfach.

    Also wen du schon klugscheisst, dan klugscheiss bitte alles und nicht nur son bizzele halb wahrheit

    aber mal b2t:

    Ich kenn des auch, die finden des teilweise lustig.
    Bin mal mit ner schulklasse als austausch schüler nach Polen gefahrn, als wir aus m Bus raus sin standen die alle in reih und glied und ham den Hitlergruss gemacht. Geiles Gefühl.

    mfg
     
  19. #18 28. Dezember 2005
    Toll aber das fängt doch hier auch schon an...

    Neulich ham mir zwei Typen "Heil Hitler" nachgeschrien, bloß weil ich ne Bomberjacke anhatte. Ich hatte aber keine Springerstiefel, keine Glatze und bin auch nicht rechtsradikal nicht mal "konservativ" wies manche so schön ausdrücken, sondern liberal eingestellt.

    Ich trage einfach gerne Fliegerjacken und? Macht Macgyver doch auch und is der ein Nazi? ;)

    Und solche Flachbirnen werden in England durch solchen Unterricht noch gefördert
     
  20. #19 29. Dezember 2005
    mein spruch ;)

    Schlussfolgerung: Es war eine Demokratie
    denn definition der Modernen Demokratien:

    "Demokratie: Staatsform mit einer Verfassung, die allgemeine persönliche und politische Rechte garantiert, mit fairen Wahlen und unabhängigen Gerichten"
    Dieser Zustand ist in der Weimarer Republik gegeben, dass diese Demokratie nicht vollkommen war ist ja allein aus dem Resultat, der Abgleitung in die Diktatur, ersichtlich!

    und wie da was mit demokratie war, man ging sogar so weit jeder, auch nochsokleinen Minderheit ein Stimmrecht (mit erfüllung geringer auflagen(welche genau weiß ich grad net) konnte jedes Parteiartige gebilde in den Reichstag einziehn und bekam mindestens 1 abgeordneten=1 STimme) einzuräumen, von daher hat man es sogar übertrieben

    stimmt so nicht, der bundespräsident hatte die möglichkeit ein zu schreiten, und wie gesagt, niemand hat behauptet die WR wäre perfekt gewesen
    zudem sei hier mal zu denken gegeben inwiefern eine Demokratie eine Demokratie wäre wenn sie nicht wieder abschaffbar wäre...
    zudem die heutige 2/3 mehrheit auch nicht wirklichen schutz vor missbrauch gibt, wenn du schon die Unsicherheit der Weimarer verfassung anbringen willst dann mach es anders^^ (Bsp: die gewaltige macht des Bundespräsidenten)

    was spricht dagegen?, dies ist theoretisch in jeder Demokratie möglich es wäre über entsprechende Mehrheiten auch möglich das heutige Grundgesetz sohingehend zu verändern (auch wenn die mehrheit größer und vorallem umfassender seien müsste)

    ich habe es nicht unterschlagen, ich hatte nur schlicht und ergreifend keine lust die ganze machtergreifung in allen punktendurchzunehmen, was man zwingend machen muss
    zumal unser heutiger Artikel 115(insb a+b) ein ähnliches Szenario zulassen können
    zudem ist unser Bundestag auch auflösbar, wenn man sich einmal genauer mit unserer Verfassung befasst sieht man also:
    Die "erstellung" einer Diktatur ist zwar schwerer, aber nicht gänrlich unmöglich geworden

    auch heute herrscht die Gruppierung die die meisten abgeordneten auf ihrer seite hat
    ihre macht ist nichtmehr all umfassend kann allerdings auch missbraucht werden (und was sollte zB eine "allmächtige" gruppierung daran hindern genug Verfassungsbestimmende Organe zu demontieren)
    solange Gesetze von menschen geschaffen werden können sie auch von menschen ausgenutz werden!
    und solange statten von menschen regiert werden können sie auch von menschen unterdrückt werden!

    geb ich dir gerne zurück

    wenn du sowas als geiles gefühl bezeichnest spricht das nicht wirklich für dich....

    ach und nochwas zum abschluss der obigen thematik:
    sprciht denk ich für sich und braucht keine weitere erläuterung

    so far
     
  21. #20 29. Dezember 2005
    Google ==> define: ironie


    WTF redest du? sicher hatt die mehrheit die macht, das is imma so, aber es ist beweitem nicht möglich die demokratie abzuschaffen oder irgendwas an den GGs zu ändern

    Art. 20 GG:
    (1) Die BRD ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat

    da gibts dan noch punkt 2,3 und 4 aba die sin hier egal

    die restlichen Menschenrechte (Art. 1-19 GG) zitier ich mal nich den die solltest du kennen.

    Art. 20 schützt die BRD davor wieder eine Diktatur zu werden

    und Art 79 schützt Art 1-20 abgesetzt zu werden.

    Anbei kann JEDER bürger beim verfassungs gericht klage einreichen wen ein gesetzt erlassen wird das seine Grundrechte beschnippelt.

    Somit ist es heutzutage nicht mehr möglich eine Diktatur in deutschland herzustellen

    mfg
     
  22. #21 29. Dezember 2005
    Die Engländer sinn doch sowieso blöd nach einer Umfrage denken 70% der Briten das Hitler nur "ein Märchen" is, aber König Arthur hingegen wirklich gelebt hat. (Weiss nid ob es stimmt hab das nur mal im Fernsehen gesehen bzw. gehört)
     
  23. #22 29. Dezember 2005
    Art 20 schützt immer nur solange wie das Volk nicht auf eine Diktatur besteht
    sobald dies der Fall wäre kann sich auch keiner mehr wiedersetzen ;) (bezieh mich grad auf Abs 4)
    Abs 1 ist immer nur solange gültig wie er dort steht (In der Weimarer Verfassung stand auch
    war dann ja irgendwie auch nichtmehr so^^

    zumal, welcher Arikel schützt Artikel 79?
    wenn es einen Gibt, welcher Artikel schützt wiederum diesen Artikel?
    und wo ist der Artikel der den Artikel der mir mein Recht gibt zu Klagen wenn ich mich in meinen GR "beschnippelt" fühle schützt?
    du siehst, eine 100%ige sicherheit ist nicht möglich
    ich will keinesfalls behaupten dass ich daran glaube dass es jemals wieder eine Deutsche Diktatur geben wird, nein, da würden vorher andere einschreiten (zumal sich das dneke ich keiner wirklich wünscht)
    gänzlich unmöglich wird sie trotzdem nicht, mehr wollte ich nicht ausdrücken!
    Die Regierungsform liegt GRUNDSÄTZLICH an erster Stelle in den Händen der Mächtigen bzw Reichen
    Bsp.: Gehst du zum Verfassungsgericht wenn du danach damit rechnen müsstest liquidiert zu werden?
    Nein, gehst du nicht...! (Selbsterhaltungstrieb)
    Andersherum, welchen nützen hätten besagte "mächtige" noch von einer Welt wenn sie alle Menschen töten müssten um sie zu regieren?

    ist alles ne verzwickte angelegenheit und hoch theoretisch, aber: unmöglich ist kein Szenario!

    ach und @ ironie; dann kennzeichne es nächstesmal, es gibt wirklich leute die sowas ernst meinen....
     
  24. #23 4. Januar 2006
    Genau,wir in Deutschland dürfen uns doch nix mehr wagen dann heißt es direkt scheißnazi un so,nur wen man stolz auf sein vaterland ist!!
     
  25. #24 4. Januar 2006
    Ich komm aus Berlin und kann nur sagen, hier sitzt in einigen Bezirken hinter jedem Busch ein Nazi! :O
    Das die erzähltbekoomen, was für böse Diktatoren es wo gab is doch gut, sofern die auch als böse dargestllt werden.
    Natürlich ist es nicht lustig als Nazi beschimpft zu werden, aber wir behaupten doch auch, dass Polen das Land der Diebe sei.;)
     

  26. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Hitlerisierung des britischen
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    8.278
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.188
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    12.472
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    7.741
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    8.052