HTPC zwischen 300 - 400 Euro

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von Benny565, 17. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 17. September 2006
    Hallo zusammen,

    ich möchte mir einen HTPC bauen.

    Dieser soll folgende Funktionen haben:

    DVB-S empfangen, aufnehmen und timeshiften
    DVD, und sämtliche Videoformate, abspielen und brennen.
    Dolby-Suround-Receiver
    kleiner Netzwerkserver (aber richtig klein (100Mbit packt unser Router)
    eventuell 2te Satkarte um ein Kanal anzuschaun und einen anderen aufzunehmen.
    ein klein wenig Internet...

    Spiele müssen nicht laufen.
    Erwünscht wäre ein Preis von 300 Euro. Mit guten Argumenten könnten daraus auch einige Euros mehr werden.

    Hardware habe ich bisher keine. Eventuell nehme ich aus meinem PC zwischenzeitlich 256 MB Ram raus um später einen zu kaufen, wenn die Preise wieder fallen. Gehäuse brauch ich keins! Das wird DIY.

    Ich hoffe das ist möglich mit diesem Preislimit. Links wären sehr nett und hilfreich.

    Grüße
     

  2. Anzeige
  3. #2 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    also ich hätte da ma paar fragen zu deinen anforderungen...

    1. was meinst du mit dolby suround receiver??
    2. was meinst du mit nem netzwerkserver??
    3. ein klein wenig internet?? was soll das sein??


    meines wissens brauch man keine 2karten um ein programm aufzunehmen und nen anderes zu gucken... das geht alles mit einer liegt an der software...

    jez noch sonstige fragen:

    was ist mit maus/tasta/fernbedienung??
    DIY = do it yourself??
    300€ = schlechter scherz!!

    du willst den HTPC sicher an deinen fernseher anschließen, und das vermutlich per scart... dazu brauchst du also ne graka mit s-video... es gibt ansich keine onboard graka die s-video hat zumindest ist ein solches mbo net lieferbar.... dies bedeutet für dich zusätzliche kosten für eine graka, ich habe mich jez knapp ne stunde damit beschäftigt um ein entsprechendes mbo zu finden bzw irgendwelche adapter die sowas ermöglichen aber fehlanzeige.... damit wird dein preisrahmen von 300€ absolut unmöglich...


    hier ma ne vorläufige config:

    TechniSat SkyStar2 DVB-S PCI 49,90 €
    Samsung SH-W163A/BEBN black bk 41,90 €
    Samsung HD160JJ SII 8MB 50,28 €
    MSI K9N Neo-F NF550 67,84 €
    Sempron64 SAM2 3000+BOX 256k 1,6Ghz 48,39 €
    Arctic Freezer64 Pro 17,90 €
    PCIe 256MB EAX1600Pro ASUS L-RTL 87,95 €

    364,16 €



    ich hoffe ich konnte dir erstma weiterhelfen
     
  4. #3 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    Ich denke er braucht 2 Karten bzw. eine Twin Karte (wenn es sowas gibt) für SAT um 2 Prog aufzunehmen und ein anders anzusehen, beim normalen Receiver braucht man das auch also wohl auch am PC. Bei Kabel sieht dsa anders aus.

    Und du brauchst auch eine schnelle CPU ein Semrpon reicht da wohl nicht wenn du eines aufnehmen und ein anders ansehen willst und auch 2 HDDs sind da von Vorteil, den die Decodierung des Signals übernimmt bei den meisten Karten die CPU und nicht die Karte selbst. Diese Karte macht das Hardwareseitig,kostet auch dementsprechend:
    Hauppauge WinTV Nexus-s, DVB-S (564) Preisvergleich | Geizhals EU

    Und falls du jemals HDTV schauen willst damit, dann brauchst sowieso mehr CPU Power bzw. eine Grafikarte die beim decodieren hilft und eine andere Sat Karte. Aber da bist dann weit von 300 entfernt. Schau einfach mal was gute fertige HTPCs kosten da bist gleich bei 1500-2000 Euros.
     
  5. #4 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    er braucht afaik eig den Digitalen MPEG-Stream nichtmehr komprimieren, das lohnt sich einfach bei den billigen GB-Preisen nichtmehr dafür nen neuen prozessor Anzuschaffen
    HDTV mäßig mus sich jedoch zustimmen, würde ich allgemein Raten da auf ein Intel System auf Centrino Basis zu gehen
    auch in Bezug auf Stromkosten und Lautstärke
    und nein eine Twinkarte müßte auch nicht nötig sein, zumindest brauchte man es zu Analogzeiten nicht
    sollte mich wundern wenn man es jez mit ner Digitalen Karte nötig hätte, also bei DVB-T braucht man es NICHT!
     
  6. #5 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    Also ich schreibe mal so wie ich das kenne mit SAT, er kann schon 2 Progs. gleichezeitig anschauen und aufnehmen aber die Sender müssen auf dem gleichen Transponder sein zB Pro7 anschauen SAT1 aufnehmen geht, aber Pro7 anschauen und ARD aufnehmen geht nicht weil die nicht auf dem selben Transponder sind, um das aufzunehmen braucht man 2 Karten oder eine Twin-Karte ;)

    Hoffe es ist jetzt klarer was ich meine.

    Das mit dem decodieren hat nix mit der Größe zu tun sondern der PC muss ja das Signal umwandeln, schau mal welche CPU Last da drauf ist wenn man nur empfängt und nix aufnimmt, da hast eine Last von 30-60% je nach CPU und bei einem Sempron sicher noch mehr. Wenn er jetzt eine Karte mit Hardwaredecoder hat wie die teure was ich gepostet habe liegt die CPU Lat nur mehr bei 5-10% egal bei welcher CPU weil die Karte diese Arbeit übernimmt.
    Um mit dieser Karte flüssig zu schauen reicht schon eine Uralt CPU mit 300Mhz weil die Karte die ganze Arbeit macht und nicht die CPU.
     
  7. #6 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    hm
    also ne billige uraltkarte ATI 9000 o.ä.
    Lüfterlos
    besitzt MPEG2 beschleunigung
    damit sollte die CPU-Last gegen 0 tendieren
    ein Athlon XP 2800+ (sichelrich n bissl shcneller aba vermutlich mit dem sempron etwas zu vergleichen) hat bei Analog Realtimekonvertierung im MPEG2 etwa 35% last
    und der konvertiert das^^
    und der Sempron muss es nur abspeichern u anzeigen
     
  8. #7 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    @all danke für eure Hilfe

    @Dashbok
    1. mit DolbySuround-Receiver meine ich, das ich einen digitalen Soundeingang habe und ein 5.1 Lautsprechersystem anschließen kann
    2.Netzwerkserver: Damit meine ich, dass der HTPC die aufgenommenen Files im Netzwerk freigibt (Hab ich nur so dazu geschrieben, ist Softwaresache, Lan ist ja im Normalfall onboard)
    3.ein klein wenig Internet: Habe ich eigentlich auch nur so dazugeschrieben

    MausTastatur: Das wird vermutlich per Fernbedinung oder einer Funktastatur mit Trackball gelöst. Braucht ihr im Gesamtpreis nicht miteinrechnen.

    DIY= Das Gehäuße wird kompletter Eigenbau

    Das mit 300 Euro ist eigentlich kein Scherz.

    Tut mir leid, das wichtigste hatte ich vergessen:
    Ich werde den PC an einen Beamer per VGA anschließen. Es tut mir leid, aber du hast eine kostbare Stunde deines Lebens verschwendet, sorrrrrry.

    HDTV wird in Zukunft mal ein Thema sein, muss aber nicht mit diesem System sein. Wenn sich das einrichten liese, wäre mir das auch recht :)
    Das mit ein Programm aufnehmen und ein anderes schauen:
    Ich möchte das ich im Moment Hardwaremäßig dafür gerüstet bin (also alles darauf ausgelegt ist, bis auf die zweite Satkarte, die wird später zugefügt)

    Das alles deswegen:
    Ich habe mich umgeschaut, was ein HDD/DVD-Recorder kostet + ein 5.1 (oder mehr) System, wo man auch einen digitalen Sound-Eingang hat! und da bin ich dann immer gleich bei allem zusammen über 500 Euro. Demnach könnte der PC etwa 300-400 Euro kosten.

    @DVB-T ist bestimmt eine tolle Sache. Leider wohne ich in der Nähe von Stuttgart, und da gibt es, soweit ich informiert bin, nur die öffentlich-rechtlichen Sender und die will ich eigentlich weder schauen noch aufnehmen. Aber sonst wäre das eine tolle Alternative!
     
  9. #8 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    @fAthIpO:
    Das geht so nicht ganz , es ist nur schwer zu erklären.
    Am besten du vergleichst mal eine Karte mit und eine ohne MPEG-2 Hardware-Beschleunigerim selben PC, bei der mit ruckelt nix man kann nebenbei noch was anderes machen und bei der ohne ruckelt es sobald du ein anders Prog aufmachst und damit arbeiten willst.
    Dann wirst sehen was ich damit meine, ich weiss nicht genau wie ich das Beschreiben soll.

    @Benny: Alleine ein gutes Soundsystem kostet schon mehr als 300,- nur für die Boxen, ich kann dir da die Firma Teufel Lautsprecher Teufel - Optimalen Sound im Direktvertrieb online kaufen sehr ans Herz liegen, sind echt super Systeme fürs Geld aber unter 250,- nur für die Boxen tut sich da nix ;)
     
  10. #9 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    naja hab keine 2 karten ;)
    aba meines WIssens wäre es egal wo die Hardwarebeshcleunigung ist
    ob nun auf der Graka oder auf der Sat-Karte
     
  11. #10 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    @Chris Mir ist bekannt, dass Teufel super Systeme hat, leider werde ich wohl mit einer Spur weniger Professionalität zurecht kommen müssen. Denn letztendlich muss das mein Vater bejahen und er ist schließlich (leider, ich zum Glück nicht so) richtiger Schwabe (Geizhals) und er zahlt es auch.
    Ich dachte da eher so an 40 Euro. Ein Kumpel von mir hat eins Set vom Tchibo, das glaub 30 Euro gekostet hat, aber trotzdem gut ist.

    Also, auch wenn ich das anders machen würde (auch vom Preislimit mit den 300+), wird es wohl eine Geizkiste werden :D

    Wegen der Hardwarebeschleunigung:
    Ich kenn mich da nicht so aus, blos sollte die auf der Satkarte sein, wäre das doch gleich wieder so eine teure oder?

    Edit: Mein Vater und ich sind handwerklich sehr begabt, vielleicht werden wir die Lautsprecher auch selber bauen. Ich werde mich dazu mal informieren.
     
  12. #11 17. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    also ich hab ma soweit durchgeguckt... das board hat digital out, also da würste dein soundsystem vermutlich dran anschließen können, ansonsten sollte das auch alles laufen... nen sinnvolles upgrade wäre statt dem sempron nen amd64 zu nehmen.... aber preislich halt bissl höher... und die leistung brauchst du im prinzip net... also zum filme gucken wird er wohl reichen....
     
  13. #12 18. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    Benny es gibt kein 5.1 Boxenset um 40 Euro was gut ist und was ich empfehlen kann, ist leider so. Halbwegs was gutes bekommst ab 150,-.
    Die Teufel sind für die Leistung nicht teuer, die um 250 sind besser als viele Boxen die das Doppelte kosten darum habe ich mich auch für Teufel entschieden.

    Edit: Habe da nochwas gefunden:
    TEAC XT-5, 5.1 System Preisvergleich | Geizhals EU
    Diese Boxen sollen recht gut sein laut PCGames Hardware, sind der Preis/Leistungstip, die billigeren sind alle nix Wert.
     
  14. #13 18. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    Danke für euren Mühen.

    Wegen des Suroundsystems:
    Ich werde das so an meinen Vater weiter reichen und mal schaun was er dazusagt.

    Bezüglich der Konfiguration:

    TechniSat SkyStar2 DVB-S PCI 49,90 €
    Samsung SH-W163A/BEBN black bk 41,90 €
    Samsung HD160JJ SII 8MB 50,28 €
    MSI K9N Neo-F NF550 67,84 €
    Sempron64 SAM2 3000+BOX 256k 1,6Ghz 48,39 €
    Arctic Freezer64 Pro 17,90 €
    PCIe 256MB EAX1600Pro ASUS L-RTL 87,95 €

    364,16 €

    Da ist ja noch kein Netzteil dabei, das kommt dann knapp an die Grenze. Ich werde mich auch hier nochmal mit meinem Vater unterhalten. Leider darf ich das nicht entscheiden. Von wo hast du deine Preise?
     
  15. #14 18. September 2006
    AW: HTPC zwischen 300 - 400 Euro

    Ich habe meine Preise immer von
    Geizhals EU

    Noch was zu der CPU, nimm lieber einen Athlon64 statt dem Sempron
    AMD Athlon 64 3500+, 2.20GHz, boxed (ADA3500CNBOX/CWBOX) Preisvergleich | Geizhals EU
    Kostet auch nicht allzuviel mehr und zahlt sich aus, sind nur ~20 Euros mehr.

    Der Rest passt sehr gut zusammen nur Rams fehlen doch irgendwie du brauchst DDR2 Ram für das System nur so als Hinweis. DDR-Ram gehen nicht

    Netzteil kann ich zB das hier empfehlen, BeQuiet ist besser aber da ist dir sicher zu teuer:
    Compucase Windmill Ultra Quiet HEC-385WR-PT 385W ATX SATA Preisvergleich | Geizhals EU
    Von den ganz günstigen um 20 Euros rate ich dir dringend ab die Teile sind nix Wert und können einen PC ganz schön insabil machen (geben schonmal gerne den Geist auf oder rauchen ab) und protzen nur mit Watt Zahlen die sie nicht einhalten.
     

  16. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - HTPC zwischen 300
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    763
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    1.005
  3. Beratung/Kaufberatung HTPC/Media PC

    Hampel , 29. September 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    985
  4. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.653
  5. HTPC Hardware

    Joker47 , 30. März 2013 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    781