http://www.rollenspielsucht.de/

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von eRza, 20. Juli 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 20. Juli 2007
    weiß nich ob die sektion richtig ist, wenn nicht pls move :)

    wollte euch mal auf

    W A R U M ? - Rollenspielsucht - Selbsthilfeportal

    aufmerksam machen.

    was haltet ihr davon?

    kenne einige leute die scheinbar wow abhängig sind, abe rnocht so krass wie der sohn der betreiber dieser page.

    spiele selber gern wow, abe rnur 1-2 stunden am tag da ich viel zu tun habe.

    finde den zweck der seite ganz gut, wegen den drastischen fällen, aber so sachen wie das sie die entwickler von rollenspielen mit drogenbaronen aus kolumbien vergleichen absolut überzogen...

    eure meinung?
     

  2. Anzeige
  3. #2 20. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    Ich find das Beispiel schon sehr hefitg. Ich selber habe inzwischen einen sehr guten Freund auch so gut wie verloren, wenn der nicht endlich erkennt, dass das nur ein Spiel ist, werd ich diese langjährige Freundschaft endgültig beenden. Wenn der nicht auffhört WOW zu spielen wird das genau so wie in diesem Artikel enden befürchte ich. Mein Freund hat einen gut bezahlten Arbeitsplatz, aber er steht auhc schon vor einer Kündigung, wenn man ihn erreichen will ist der Versuch mit dem Telefon und anzurufen sinnlos, denn wenn er aufsteht um ans Telefon zu gehen könnte er ja im Spiel sterben und das Risiko kann er nicht eingehen.

    Auch die Forderungen auf der Seite finde ich ziehmlich Gut und cih bin ebenfalls absolut dafür!
     
  4. #3 20. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    ich kenn da auch paar leute aus der schule die stunden lang wow zocken, die kommen zu gar nichts anderem mehr, freunde haben die auch kaum noch und sind total isoliert, in den pausen labern die auch nur von den magiern...... von wow. schon bisl krass
     
  5. #4 20. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    Ich kenn irgendwie gar keine Leute die World of Warcraft spielen. Einer hats mal gespielt, aber dem hats anscheinend nicht so gefallen. Ich würd mich so gern mal selber davon überzeugen, wie das Spiel so ist. Kann mir gar nicht vorstellen, dass es so abhängig macht. Obwohl ich natürlich an die WOW-Sucht glaube, denn es gibt ja genug Beispiele.
    Aber den Drogenbaron-Vergleich find ich total überspitzt.
    Aber die Seite bezieht sich doch nicht nur auf die Sucht von Onlinespielen, sondern generell auf die Onlinesucht?
    Eine Seite um über Onlinesucht aufzuklären im Internet...irgendwie paradox..
    Aber das Internet ist nunmal das beste Medium, um Informationen zu verbreiten !
     
  6. #5 20. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    Is ja niedlich.

    Wayne ?

    Habe viele Jahre Ultima Online,Dark Age of Camelot,Everquest 2 und kurzzeitig World of Warcraft gespielt.

    (Ja liebe Medien-verseuchten Menschen,WoW ist nicht das erste und bei weitem nicht das Beste MMORPG auf diesem Planeten,oh Wunder....)

    Konnte jederzeit aufhören und habe manchmal 2 wöchige Pausen gemacht,einfach weil ich mehr Bock hatte Sachen mit Freunden zu unternehmen etc.

    Leute die von Rollenspielen süchtig werden haben einfach keine soziale Kompetenz oder haben kurzgesagt keine anderen Hobbies (oder gar Freunde).
     
  7. #6 20. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    Wenn ich mir die Forderungen anschaue dann könnte man glauben er hat sich Todgezockt oO


    Ich würde sagen, es kommt vor das Menschen so sind.
    Da sollten sie doch froh sein das es nur ein Spiel ist und nichts schlimmeres.

    Und das ganze hätte man auch bei anderen Spielen machen können.

    Einen Ort weiter von mir wurde mal einer Zwangseingewiesen weil er die Realität nichtmehr von Counter-Strike unterscheiden konnte...
     
  8. #7 20. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    Es gibt soviele Geschichten von "Rollenspielsüchtigen" und immer wieder wird "World of Warcraft" als Beispiel genannt. Aber andere Spiele wie Counterstrike, Age of Camelot, was es noch alles gibt machen nicht süchtig oder wie?

    Entschuldigung aber immer muss World of Warcraft als Sündenbock herhalten. So langsam glaube ich viele der Geschichten gar nicht mehr vorallem wenn diese so übertrieben dargestellt werden.
     
  9. #8 22. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    krasse sache
    aber nen verbot oder so ne krasse regelung wie die da vorschlagen halte ich für schwachsinnig....
    generell sind doch solche extremen fälle eher selten... und - wie bereits gesagt - solche leute haben dann auch echt andere probleme... das liegt sicherlich nicht nur an dem spiel ~~
    hab selber mal n halbes jahr wow gespielt... aber auch immer nur wenn ich lust hatte und auch immer nur solange wie ich lust hatte... is ja eigentlich total logisch^^
    kA - das problem bei wow und anderen mmorpg's ist halt wenn dann die community (gilde, bekanntschaften etc.) wenn die sich da einmal richtig drin "eingelebt" haben kommense halt auch nur schwer wieder raus.... is im prinzip wie wenn man den falschen freundeskreis hat.... und sowas kann halt immer passieren - das is für mich das einzige was das spiel "suchtgefährdeter" macht als bspw. CS oder wc3...
    so ne sache wie in china das man da nurnoch 4 stunden am stück zocken kann find ich schon ziemlich beeindruckend... hätte nie gedacht das sowas mal gemacht wird
     
  10. #9 22. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    ehrlich gesagt denke ich nicht dass man diese dinge so wirklich ernst nehmen kann...es gibt in alles und jedem extremfälle...was als nächstes passiert, ist dass irgendjemand an die öffentlichkeit damit geht....die anderen extremfälle schliesen sich der sache an..und schon sieht es so aus als würde es ein ernsthaftes proble geben, dass einen großen teil der bevölkerung betrifft
    die sache scheint extremer zu sein als sie ist....natürlich ist es schon krass was teilweise geschieht, aber es sind und bleiben einfach einzelfälle....ich persönlich kenne absolut niemanden der solche probleme hat, hatte oder ich erlaube es mir zu sagen...haben wird...ich selbst spiele guild wars und davon fast auschlieslich den pvp-teil.....eine sache die absolut nicht meine sozialen kontakte betrifft, da dies an zeiten geschiet an denen es nur 4 optionen gibt: fernseher, schlafen, computer und doof rumsitzen und garnichts machen xD
     
  11. #10 22. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    jo war ja auch mal 2 Jahre nur vorm pc wegen wow. Find die seite interessant und wichtig, auch wenns die Zielpersonen direkt eh nicht interessiert. Hoffen eben darauf das die Mitmenschen das lesen und aktiv werden, finds ne gute Sache :)
     
  12. #11 23. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    Also ich fände es richtig, wenn der erste Punkt der Liste wahr werden würde, dann würden sich die restlichen Punkte von selbst erledigen.

    Ein Freund von mir, der mal ne zeitlang WoW gespielt hatte, meinte, dass er, als er aufgehört hatte, nach einiger Zeit nen Brief von Blizzard bekommen hat, in dem drinstand, dass ihnen aufgefallen ist, dass er nicht mehr WoW spielt. Außerdem war in dem Brief noch eine Demo eines Add-Ons (oder so ähnlich) beigefügt, vielleicht hätte er ja doch Lust noch ein wenig weiter WoW zu spielen.
    Wenn das wirklich stimmt, dann ist der Vergleich mit den Drogenbaron, meiner Meinung nach, richtig. Dass ist so, als würde man einem Heroin-Junkie, der versucht von sich aus aufzuhören, mit Heroin vor der Nase rumwedeln.
     
  13. #12 23. Juli 2007
    AW: http://www.rollenspielsucht.de/

    @ evil gamer

    jo blizzard hat in letzter zeit ne probeversion vom add-on rumgeschickt - soweit ich weiß an jeden der sich das spiel mal gekauft hat (mich eingeschlossen :p ) - mit der man das add-on 10tage gratis testen kann ~.~

    is echt krass das die sowas machen.... also ich frag mich da echt ob die zu viel geld haben... denk ma 's kostes schon was an jeden der sich das spiel gekauft hat (moment... 8 millionen - oder warens mehr?....) mal eben so ne dvd mit dem spiel zu schicken....
    aber ich glaub all zu viel erfolg dürften sie damit nicht haben - entweder man hat mit wow aufgehört und schmeißt die dvd sofort mit einem mitleidigen lachen in den müll
    oder spielt die 10 tage gratis und denkt sich - hey... gut das ich aufgehört hab....

    die könnten mit sowas nur bei denen erfolg haben, die wirklich probleme hatten mit wow aufzuhören und dann beim "nur eben die 10 tage testen um ma zu schaun wies jetzt aussieht" doch wieder hängenbleiben und weiter spielen....
    in der hinsicht isses echt schon ne ziemlich krasse sache ... blizzard wird mir irgendwie unsympathisch.....
     

  14. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - http www rollenspielsucht
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    479
  2. Antworten:
    62
    Aufrufe:
    6.104
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.477
  4. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.443
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    503