Hunderte Raketen auf Japan ausgerichtet

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von LatinoHeat, 3. August 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 3. August 2006
    Hunderte Raketen auf Japan ausgerichtet

    Nordkorea hat angeblich neue unterirdische Abschussrampen für Raketen errichtet, mit denen Japan und damit auch US-Militärstützpunkte in Japan angegriffen werden können. Das berichtet die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap unter Berufung auf Informationen des Instituts für Außenpolitik und Nationale Sicherheit in Seoul.

    Mit Rodong- und SSN-Raketen bestückt

    Die Rampen seien an der Ostküste aufgebaut worden, heißt es in dem Bericht. Auf ihnen seien rund 200 Rodong-Raketen mit einer Reichweite von 2200 Kilometern und 50 SSN-6-Raketen mit einer Reichweite von 2500 bis 4000 Kilometern installiert worden.

    Proteste gegen Raketentests

    Die kommunistische Führung Nordkoreas hatte am 5. Juli mit Raketentests weltweit Empörung ausgelöst. Erstmals seit acht Jahren hatte Pjöngjang mehrere Raketen abgefeuert, die nach Angaben der US-Armee Hunderte von Kilometern vor der japanischen Küste ins Meer stürzten.

    Raketenverkäufe in den Iran

    Zum Arsenal der nordkoreanischen Streitkräfte zählen neben den Rodong- und SSN-6-Mittelstreckenraketen Kurzstreckenraketen vom Typ Scud und Langstreckenraketen vom Typ Taepodong. Nach Einschätzung von Rüstungsexperten verkaufte Nordkorea im vergangenen Jahr Raketen für knapp 120 Millionen Euro. Hauptabnehmer der Scud-Raketen waren angeblich der Iran, Libyen, Syrien, Ägypten und der Jemen. Rodong-Raketen sollen an den Iran, Pakistan und Libyen verkauft worden sein.

    Quelle.

    MfG LatinoHeat
     

  2. Anzeige
  3. #2 3. August 2006
    ich denke mal bald wird es soweit sein... es ist nur noch eine frage der zeit bis wenn ne atombombe oder diese raketen irgendwas treffen/abgeschossen werden

    warum soetwas??
    diese atomaren waffen sind doch völlig überflüssig
     
  4. #3 3. August 2006
    Da steht doch nix von atomaren Waffen oder täusche ich mich ?(

    Dennoch schlimm genug und es zeigt dass es doch ne "Achse des Bösen" gibt und diese auch am aufrüsten is
     
  5. #4 3. August 2006
    naja ein krieg mit sovielen harten waffen wird irgendwann in einen atomkrieg resultieren, falls überhaupt ein krieg entsteht.

    naja, die usa werden da bestimmt auch noch probieren einzuwandern... erst dann ist die :poop: am dampfen ^^
     
  6. #5 3. August 2006
    Die einzigste Achse des Bösen sehe ich in der USA, damit hat das ganze seinen Lauf genommen.
    Hätten sie nicht den Palästinensern ihr Land geklaut und des den "Juden" gegeben, hätte das nicht angefangen. Der Irak wurde eh nur aufrund der Ölreserven angegriffen, Afghanistan nur wegen den Anschlägen des 11. Septembers als Trotz Reaktion.

    Lasst doch die Koreaner ein Bisschen mit ihren Raketen Spielen, solange sie nichts absichtlich angreifen.

    Und wennschon:
    Die Amerikaner alleine haben genug Nuklearwaffen um die Menschheit ein paar Mal auszulöschen.
    Da beschwert sich keiner! Daher werden sich die anderen Länder schön sputen und die Amerikaner oder ihre Alliierten offen anzugreifen.

    mfg
     
  7. #6 3. August 2006
    da haste recht, die usa wandert wieder ein und beendet den krieg. dabei werden sie warscheinlich wieder von deutschen geldern unterstützt ( wir habens ja ) und die usa reist sich alles unter den nagel was sie dort bekommen
     
  8. #7 3. August 2006
    ich meine damit auch andere länder wie iran oder usa usw..
     
  9. #8 3. August 2006
    naja, ob die den krieg beenden ist ansichtssache... immerhin beginnen sie einen um ihn zu gewinnen und sich alles unter den nagel zu reißen aber in letzter zeit lässt sich die sache mit dem gewinnen oder allgemein beenden ein wenig auf sich warten...
     
  10. #9 3. August 2006
    Achse des Bösen?
    Als ob die Amis keine Raketen auf andere Länder ausgerichtet haben oder Raketentests durchführen....
    Den einzigen Unterschied zu den Amis sehe ich darin, das Nordkorea Geld dafür nimmt, Waffen an irgendwelche durchgeknallte Regierungen zu liefern....die Amis machens kostenlos (Bin Laden, Sadam)
     
  11. #10 3. August 2006
    da kann man mal hoffe,dass es nicht zu stark eskaliert
    denn sonst muss sich,was ich nciht hoffe,wieder deutschland den usa helfen wenn die wieder dort terror
    machen wenn man nicht nach ihrer pfeife tanzt..
     
  12. #11 3. August 2006
    Was ist den mit den Japanern? Haben die Koreaner was gegen die? Ich raff das gerade nicht warum die Raketen ausgerechnet auf Japan ausgerichtet sind... immerhin waren beide länder Ausrichter der WM 2002 und soweit ich mich erinnern kann, gabs da in jüngerer Zeit keine Konflikte.. klärt mich auf!
     
  13. #12 3. August 2006
    das stimmt. also wenn man irgendwo sicher ist dann in den USA besser in New York in einem hochhaus 8) :rolleyes: :)

    ne im ernst. also ich finde das auch schlimm. und diese nachrichten immer in den letzten wochen mit bomben gebaut und so. da denke ich echt das morgen die ersten raketen fliegen
     
  14. #13 3. August 2006
    Korea ist seit langer Zeit 2-geteilt, und zwar in Nord- und Südkorea... der Norden ist eine sozialistische Diktatur und der Süden ist demokratisch und ziemlich westlich angehaucht... Die WM fand auch nur im Süden von Korea statt, der Norden ist sozusagen von der Außenwelt abgeschottet... Der Süden hat mit der Sache so gut wie gar nichts zu tun...
     
  15. #14 3. August 2006
    Was hat denn dann Nordkorea gegen Japan... einfach mal so *lalala wir richten mal ein paar Raketen auf Japan weil wir Langeweile haben* ? Oder gibts dafür besondere Gründe? Danke übrigens an KingOfCuba :)
     
  16. #15 3. August 2006
    nein da beschwere ich mich nicht weil die die nicht auf uns abschiessen..diese dummen koreaner und der psycho herrrscher von denen sind doch unberechenbar..

    und gut das ihr alle die wirklichen gründe wisst warum die usa wie handelt

    man man :rolleyes:
     
  17. #16 3. August 2006
    die amis zerbomben noch die ganze erde. und dann gibts nurnoch länder die von den amis "befreit" wurden...
    ich für meinen teil würde wenns einen krieg gegen die usa geben wird mich auf die seite der feinde stelln. verdammte imperalistische schweine. also ich will jetzt nicht verunglimpfen was damals passiert ist aber ich würd echt sagen bush ist nen größerer kriegstreiber als ein gewisser österreicher.
    nur dass bei den amis keiner die :sprachlos: aufmacht und es keinen gegenschlag gibt.

    die Islamisten können wegen mir gern nochmal nen Angriff auf die USA starten. aber es soll diesmal keine Unschuldigen erwischen, also passagiere aus der Maschine raus, Sprengstoff rein und dann ins weiße Häuschen.

    Frieden durch Krieg ist wie :love:n für die Keuschheit
     
  18. #17 3. August 2006
    Scheiss Kiege. Die bringen doch eh nix, ausser eine Menge Toter und haufen Kosten. Aber wer weiss vielleicht wollen die ja sogar einen Krieg anfangen um die Wirtschaft anzukurbeln.
     
  19. #18 3. August 2006
    Die sollen bloss kein quatsch machen. die playstation 3 kommt doch bald raus.

    wär doch schade drum .


    :mad:
     
  20. #19 3. August 2006
    Atomwaffen sind nützlich! Diese dienen rein zur Abschreckung. Hätte Frankreich und GB nicht so viele... würden sie dann Europa in Ruhe lassen? Und wenn sie es nicht tun, dann bekommen sie halt eine... (Hiroschima...)
     
  21. #20 3. August 2006
    Die Amerikaner werden nen Schei* tun und in Nordkorea einmarschieren.
    Das Nordkorea über solche Waffen verfügt ist doch für Bush nur ein Grund dort NICHT reinzugehn.
    Die haben einfach Angst.

    USA: Der Irak hat Massenvernichtungswaffen!
    IRAK: Nein haben wir nicht!
    USA: Doch und deshalb marschieren wir jetzt ein.

    USA: Nordkorea hat Massenvernichtungswaffen und ist eine Bedrohung!
    NK: Ja haben wir und wir wollen Japan zerstören!
    USA: Oh...
     
  22. #21 3. August 2006
    Tja wenn das Land sich nicht anders wehren kann wird mit Waffen gehandelt.
    Es ist nur noch eine Frage der Zeit bis sich alle gegenseitig auslöschen.
    Als wären die Natur Katastrophen nicht schon schlimm genug bomben wir uns gegenseitig zu.
    Ich zitiere mal einen Satz den ich letztens so im Kopf rumschwirren hatte:
    ,,Wieso soll ich mich als Soldat ausbilden lassen um Menschen zu töten, wenn sie sich eh schon gegenseitig töten."

    Ich finde es erbärmlich was die alle machen.
    Tja .. Macht ist Geld, Waffen wohl auch ..
     
  23. #22 3. August 2006
    Mein Onkel ist auch beim Bund, der meinte auch nur, gebt den Leuten in den armen Ländern dahinten mal anstatt essen und so einfach jedem ne Knarre, die knallen sich alle schon gegenseitig ab...

    Ist echt hart, die Menschheit zerstört sich selbst, und warum? Nur weil einer alleinheerscher sein will...
     
  24. #23 3. August 2006
    nostredamus (richtig geschrieben?) sagte ja der III WK is 2006.

    Hab ich nich geglaubt als man mir das 2005 sagte. Nun siehts anders aus...
     
  25. #24 3. August 2006
    Tja,
    ich hab mal ne Frage was wollt ihr machen wenn man plötzlich uns hier angreift?
    Wir haben ja nicht gerade was großes an Militär und co um uns zu wehren!
    Da gibts höchstens verlass auf die Nachbarländer und dann werden wir besetzt wie früher und die verteidigen dann die deutschen Bürger, super.

    Ach vllt schaffen wir es noch bevor uns die Naturkatastrophen einholen uns selbst auszulöschen!
    Vielleicht ist das auch Bush's Plan und tut deshalb am wenigstens für die Umwelt...

    Na ja das bisschen Militär was wir hier noch besitzen ist doch eh alles in irgendwelchen Auslandseinsätzen die eigentlich nichts mit uns zu tun haben!


    Ja ich war noch nicht beier Musterung und wenn dann werde ich vermutlich lieber zum Bund als Zivildienst gehen, warum? Damit ich wenigstens ein wenig Ahnung habe was zu tun ist wenn ein Weltkrieg ausbrechen sollte.


    Aber ist doch eh nur alles Panikmache.
     
  26. #25 3. August 2006
    @k!ll@:
    Man wird nicht "plötzlich" Deutschland angreifen. Sollte ein Angriff auf Deutschland erfolgen, ist dies ein Angriff gegen die gesamte EU. Man sitzt nicht umsonst in der Nato. Desweiteren besitzt Deutschland über eine klasse Ausrüstung und Ausbildung(u. a. den Leopardpanzer, der sehr begehrt ist).
    Deutschland hat relativ wenig zu befürchten, was auch zum großen Teil der Verdienst der Rot-Grünen Koalition ist.




    @topic:
    Lyncht mich, aber ich bin froh, dass Atomwaffen existieren. Das Abschreckungspotential ist immens und schützt die Menscheit vor unzähligen Kriegen. Nicht umsonst ist es hier im Westen vergleichsweise so ruhig, was Kriege angeht. Auch Israel würde ohne ihr Militär, ohne ihre Atomwaffen binnen weniger Tage wie es herr Ahmadinedschad anstrebt "von der Landkarte ausradiert werden".
    Was Nordkorea angeht mache ich den USA und damit auch Bush bisher nur einen einzigen Vorwurf: dass er nicht sofort bei seinem Amtsbeginn die Atomanlagen der Nordkoreaner vollkommen zerstören lies.
    Die USA ist seit der desaströßen Nachkriegsplanung im Irak stark angeschlagen, was ihre Ausstrahlung als Weltmacht in den kommunistischen, diktatorischen, islamistischen Länder angeht. Man tanzt ihnen auf der Nase rum, da man genau weiß, bevor die USA einen weiteren Krieg starten müsse schon einiges passieren.
    Nordkorea jedenfalls ist schon vollständig isoliert, und ihr Ansehen, ihr Image kann garnicht mehr niedriger fallen. Ich wäre ja für eine militärische Intervention(genau wie im Iran und Syrien), aber diesen wird wohl in den heutigen Zeiten niemand ohne UN-Mandat starten. Und bevor so ein Mandat kommt besitzt auch der Iran, ein Terrorstaat, ihre Atomwaffe...
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...