Hyundai autos Alltagstauglich ?

Dieses Thema im Forum "Auto & Motorrad" wurde erstellt von alexgold, 22. Februar 2014 .

Schlagworte:
  1. #1 22. Februar 2014
    mittlerweile sollen die Asiaten ja in der Qualität gestiegen sein.
    Habe jetzt mal Berichte zum i30 gelesen.
    Sollen schwächen haben im Bereich Batterie und schlechter als nen Golf sein. Unterhalt dafür billig.
    Pannenstatistik sieht auch nicht so gut aus.
    Wie siehts aus mit Haltbarkeit und Leistung ?
     
  2. #2 22. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Nix ist besser als Golf. Golf ist beste. Golf ist No. 1.
    So lange der ADAC die Finger drüber hält .

    2 vs 7 Jahre Garantie
    überteuert vs P/L gerecht
    allerwelts vs mal was anderes

    Such es dir aus . Schwächen im Bereich Batterie ^^. Sorry da musste ich gerade richtig lachen. Gib mal ein:
    TSI Kettenproblem , DSG Problem , Leon Schimmel , Passat Schimmel , Passat A4 A6 Querlenker Problem , Audi Bremse überhitzt
    Das sind richtige Probleme .

    Hyundai Alltagstauglich? Änder mal bitte den Titel. Ist hier keine Seifenkiste.
    Schreib mal bitte diesen User hier an: [url="https://raidrush.net/members/58311/ ansehen: Sonderk!nd - RR:Board[/url]
    Der wird dir mal ein bisschen was über VW erzählen und nein es ist kein Einzelfall, sehe es selbst in der Familie und hatte selbst so einen Unfall vor der Tür.
    Gut beim Verkauf war er schon 16 Monate alt, da ist das schon ok wenn die Bude völlig auseinander fällt!
    Achso, der Service war das Beste So zuverlässig und kompetent wie das Auto an sich .
     
  3. #3 22. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    was kosten die Inpektion bei den Asiaten ? Finde bei google alle möglichen Preise aber so nen Fixpreis für ne kleine und große such ich
     
  4. #4 22. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Meine Freundin hat bei ihrem "alten" I30 Benziner (2011) ca. 150€ für die 1. bezahlt.

    Wir haben derzeit zwei I30 (aktuelles Modell) und bisher keine Probleme. Was ich bei Laufleistungen von unter 20.000 allerdings auch erwarte. Das gilt auch für den "alten" I30 meiner Freundin. Der wurde uns parkend zu Schrott gefahren.

    Hyundai-Fahrzeuge bekommt man übrigens extrem günstig als Import. Habe für den 128 PS-Diesel knapp 16,5 bezahlt. Listenpreis bei schlechterer Ausstattung lag glaube ich irgendwo bei 20-21.
     
  5. #5 22. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Muss man die dann wirklich in nem EU-Land abholen oder gibts Händler die nicht nur zufällig eu-fahrzeuge verkaufen in DE
     
  6. #6 22. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Wir haben alle drei bei einem größeren Importeur bei Köln (Kerpen) gekauft. Lief alles problemlos.

    Autoropa Deutschland

    Meiner war leider nicht vorrätig, deswegen hat es halt ein paar Monate gedauert. Aber die Zeit bei Bestellung stimmte zumindest ungefähr (war glaube ich 2-3 Wochen über den voraussichtlichen Liefertermin hinaus). Die beiden meiner Freundin haben wir quasi direkt vom Hof gekauft. Das lief dann ohne Wartezeit.

    Was sich etwas gezogen hat, war die Garantieanmeldung bei Hyundai Deutschland (muss man selbst erledigen, bzw. eine Vertragswerkstatt). Hat aber bisher immer (letztendlich problemlos) geklappt.

    Edit: Was ich nicht empfehlen kann ist die Start-Stop-Automatik von Hyundai. Die funktioniert (gefühlt) nur bei exakt 22,28182 Grad Außentemperatur und wenn alles deaktiviert ist, was Strom verbrauchen könnte.
     
  7. #7 22. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Ich lese meinen Namen in einem Thread. Kauf die nen Asiaten.

    VW 1. Jahr 3000€ Reperaturkosten
    Asiate(Mazda) 0€
    VW 2. Jahr 4000€ Reperaturkostem
    Asiate hab ich erst ein Jahr^^


    VW kannst vergessen furchtbares Auto ich werd mir in meinem Leben keinen mehr kaufen, mag pech gewesen sein ist mir aber latte und dann die nfreche Kundenbetreuung. Bin dann zu ner freien Werkstatt irgendwann die haben mich inzwischen richtig lieb weil ich da 5000€ gelassen hab das die mir beim VW mal locker 500€ Lohnkosten geschenkt haben weil sie alle möglichen klein scheiß kostenlos gemacht haben.


    Die teuersten Sachen waren bei mir:
    Komplette Vorderachse Querlenker, Domlager, Stoßdämpfer
    Servolenkung irgendnen schlauch der kaputt war
    Heckschloß
    Lüftung innenraum

    Am Schluß ist der Motor dann einfach immer mal ausgegangen und da konnte mir meien freie nicht mehr helfen nach 8h Suche ohne was zu finden bin ich zu VW die haben mir dann erstmal Drosselklappe gesäubert und nen Tempfühler ausgetauscht 400€ und er geht immernoch aus. DAnn hab ich das Drecksding verscherbelt.


    So einmal die zusammenfassung. PS: Ich weiß das einiges davon sind Verschleißteile, aber doch bitte nicht wenn Querlenker und Domlager vor 4 Jahren und 50 000 KM schonmal getauscht worden sind. Verarschen kann ich mich auch alleine.
     
  8. #8 22. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Leider ist die Faustregel alle 50 000 bei dieser Achse ^^. Das ist kein schlechter Scherz . Hatte Sonderkind ein paar Krankheiten genannt ect und die kamen alle nach und nach leider .

    Wie gesagt, meine Freundin war bis vor kurzem VAG verliebt. Nix besseres, VW ist best, Audi ist mehr als nur die Nummer 1. Also ihr nen VAG gekauft, gut war 10 monate alt knapp 12000 km gelaufen. Das gleiche wie Pseiko nahmen wir auch an. Ein Auto das quasi unter 20 000km runter hat, hat zu laufen. Ich habe ein paar Jahre für VW gedient, aber gut, vielleicht hatten alle einfach nur pech die in die Werkstatt kamen ^^.
    Nach 2 Tagen ging der Ärger mit dieser Karre los. Kundenservice bitte was? Niederlassung Berlin. Aus Kundenfreundlichkeit wurde öfters kostenlos rüber geguckt. Es passierte alles nur auf Nachdruck und zwar richtig! Dann gabs auch das Leihauto kostenlos. Festgestellt wurden fast alle Mängel behoben wurde nix. Bei Vollgas, Kühlwasserverbrauch, Wenn Motor kalt Kettenrasseln bzw massive Zündaussetzer, Schimmel im Motorraum zum 2x, defekter Fensterheber (ging nur während der Fahrt!), rubbelnde Bremsen, quietschendes Getriebe, Lüftermotor friert ein und vieles mehr.
    Behoben wurde garnichts. Nach Fahrwerkumbau ab zum Scheinwerfer einstellen, gabs ohne Rechnung als Kulanz für den Ärger. Eingestiegen, 1 Scheinwerfer leuchtet aufs Dach, der andere 20cm vors Auto. Ausgestiegen rein gegangen. Tester ran. Scheinwerfer sind i.o. Letztendlich haben sie beim einstellen die Verstellführung durchgebrochen. (billigstes holes plaste bei VW. Richtige Hersteller bauen diese aus metall und lagern sie in Gummi (Mazda/Honda usw.) VW nicht. Kosten für den Scheinwerfer (Bixenon Kurvenlicht) gabs zum Freundschaftspreis von 640€ und wurde selbstverständlich NICHT! übernommen.
    Auto wurde dann mit diversen Problemen bei knapp 30 000km verkauft. Fahrzeug stand kurz vorm Motorschaden, wird aber erst von Seat behoben wenn er garnicht mehr läuft.

    Seid her fährt sie Mazda den neuen 3er jetzt mit fast 22000km. 1x mussten wir in die Vertragswerkstatt bis jetzt (Auto ist knapp 1 1/2 Jahre alt jetzt) leider. Da gabs die 1. Inspektion und er rollt! Navi noch nicht 1x ausgefallen (beim Seat nen Dauerproblem! Aber das ist das rotze Navi von VW).
    Das einzig gute an dem Navi war, die sehr gut funktionierende Sprachsteuerung.....

    Sie möchte im Leben keinen VAG mehr. Sie hat die derart voll und will auf die Karre auch nicht mehr angequatscht werden.


    Das mit dem Reimport ist schon eine sparsame Lösung. Wenn man selbst etwas hinterher ist auch keine schlechte. Freunde fahren die neuen IX35 I30 und I40 und bis jetzt kein Sorgentelefon, was bei Freunden mit Golf6 GTI GTD Passat und Co anders aussieht.
    Rede den VAG verrückten das aber auch nicht aus. Die würden sich immer wieder einen kaufen, ist ebend normal das der Wagen mehr beim Händler steht als vor der Tür. Das muss jeder für sich selbst entscheiden.

    Achso, insgesammt waren wir 13x beim Vertragshändler mit dem Fahrzeug (Seat). Mir (als gelernter KFZ Mech.) wurde derart was vom Pferd erzählt. 4 Koppelstangen vorne (Auto hat nur 2 pro Achse), Motor sitzt jetzt ganz wo anders da Fahrwerk verbaut (richtig sitzt jetzt im Kofferraum -.-) usw. Ausreden über ausreden. Beim Autokauf, dachten wir uns. Man hier sind wa gut aufgehoben, alle nett, *****kriecherisch, das läuft, hier ist Kunde könig. Das Bild änderte sich sofort nach Unterschrift des Kaufvertrags. Nach 13x habe ich gesagt, es lohnt nicht mehr. Wir verkaufen die Bude so lange sie noch was Wert ist. Garantieverlängerung auf 3 Jahre? *****los! Bei unserem Mazda ist 3 Jahre Serie und Mobilitätsgarantie auf Lebenszeit....

    PS: Vaddern und Muddern ist Audo <3 Maß aller Dinge!!!!!
    Nach der Aktion bei ihrer Tochter und im Bekanntenkreis (wir wohnen in B die in Brandenburg 80km entfernt), die alle auf die gefallen sind mit dem neuen A1, A3 usw. Wurde ihr neuer dieses Jahr nicht wie gewollt ein Audi A3 Sportsback.
    Sondern ein Kia Auch EU reimport 19000 mit ordentlich was in der Hütte. Sohnemann ging auch weg vom Passat und fährt jetzt Mitsu Outlander volles Haus. Alle 1A zu frieden!
     
  9. #9 22. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Was ist eigentlich wenn eine Werkstatt denkt das das Teil XY kaputt ist. Und nach der Repratur der Fehler immernoch besteht, muss man dann nur zahlen wenn das Problem irgendwann gelöst wurde und bekommt das Geld der fehlerhaften Reparatur zurück?
     
  10. #10 22. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Das war mir dann ziemlich egal weil ichs auto verkauft hab und bei 7000 euro kams mir auf die 400 ocken net mehr an. Ich hab die dann mit meinem Geld glücklich werden lassen, aber nen Auto kauf ich mir da auch nie wieder
     
  11. #11 23. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    wieso haben eigentlich die alten golf mit 1.6 75 ps. Und heutige 126 PS mit selben Hubraum und ohne Turbo
     
  12. #12 23. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    VW war dahingehend nie besonders weit. Zur damaligen Zeit: Golf 3 1.6i 75PS Honda Civic 1.6i 185PS. Beides Saugmotoren. VW war quasi was Motoren anging (ausnahme der KR Motor) jeder Zeit hinterher und zwar mit großem Abstand.
    Die heutigen haben 1.4L 125PS und holen die Leistung über einen Turbolader rein.

    Der Hubraum sagt nichts aus. Die Deutschen waren immer hinterher, sie legen auch keinen Wert darauf. Die VAG Motoren sind nur im mittleren Bereich stark. Das waren sie schon immer, egal ob Sauger oder Turbo. Ab 5000u/min geht den meißten VAG Motoren die Luft mächtig aus, egal wieviel PS sie haben.
    Daher haben zu damlaigen Zeit die Japaner einen sportlichen Ruf bekommen. Denn es gab 1.5L Motoren die wesendlich besser gingen als 2L VAG Motoren oder auch die VR Motoren mit 2.8L mussten sich vielen japanischen 1.6L Motoren leider geschlagen geben. Und nein diese hochgezüchteten japanischen Motoren laufen und laufen auch. Kenne viele mit 250-300 000km für nen Benziner 4Zylinder ist das ne stolze Leistung, vor allem wenn sie nach 20 Jahren immer noch die bekommen.
     
  13. #13 23. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    und was leisten die hyundai dinger kann man die drehen ohne Kopfdichtung zu riskieren ?
    Motorschäden sollen bei Hyundai ja selten sein hab ich gelesen
     
  14. #14 23. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Hyundaimotoren sind keine Rennmotoren. Die Motoren sind ok. Eine Sensation brauchst du aber nicht erwarten. Drehzahlmotoren sind es auch keine, dann musste Honda fahren und Honda kostet paar Taler im Unterhalt mehr, somal die Drehzahlschweine alle ausm Programm genommen werden mussten Euro 5/6 sei Dank. Überall wo anders bekommst du sie noch.

    Die einzigsten Motoren wo auch was geht hat der:
    IX35 2L Diesel 184PS
    Santafe 2.2 Diesel 197PS
    Veloster 1.6 Turbo 186PS
    Genesis Coupe 2.0T und V6

    Alles andere sind ehr Cruser. Da moderne Fahrzeuge oftmals recht schwer sind, sind 120-130PS nicht die Welt, vor allem nicht wenn es Saugmotoren sind.
    Dessen solltest du dir im klaren sein .

    Wenn du bissel was mit Pfiff suchst, dann Mazda, Honda und manche Kia´s.
     
  15. #15 23. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    sieht doch gut aus

    Hyundai i30 FL 1.6 16V 120 HP 20-100 km/h Acceleration - YouTube
     
  16. #16 24. Februar 2014
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13. April 2017
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Ich habe seit letzem Jahr diesen:
    [​IMG]

    Ist ziemlich baugleich mit den i30, wobei ich die bulligere Form schöner fand.
    Kann mich bisher nicht beklagen, hab den neu gekauft (eigentlich wars die Tageszulassung, aber die haben vergessen den zuzulassen).
    Vorbrauch ist für die größe völlig in Ordnung und mit dem 6-Gang Getriebe und den 100PS kommt man auch ganz gut voran.
     

    Anhänge:

  17. #17 25. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    Wie gesagt Leistung ist Geschmackssache. Youtubevideos sind eh immer für die Tonne. Punkt 1 fuhr er nicht mal 100km/h aufn Tacho. Punkt B war er in echt noch weiter entfernt. Punkt C weißt du nicht welchen Berg manche Autos runter fallen. Letztendlich muss es ja dir zu sagen. Den Kia gibt es auch mit einem 1.6T. Der 1.6 Sauger mit 135PS ist aber ausreichend motorisiert, den 1.4rer bin ich selbst schon gefahren und für mich ist er zu schwach auf der Brust. Für die Stadt zum crusen ausreichend, aber mehr leider auch nicht. Knapp 13sek auf 100 und den gleichen Verbrauch wie sein größerer Bruder, hinzu kommt das man dem 1.4L Motor jederzeit anmerkt das es 1.4L sind. Aber das ist alles Geschmackssache.
     
  18. #18 28. Februar 2014
    AW: Hyundai autos Alltagstauglich ?

    haben die hyundai mit vti eigentlich 2 Nockenwelle und eine Ventilsteuerung? Bringt das auch was oder is das nur was wo teuer wird wenns kaputt ist.
     

  19. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Hyundai autos Alltagstauglich

  1. Erfahrung mit dem 1.4 T-GDI Hyundai i30-Kombi ab 2017
    Painkiller47, 30. November 2018 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    2.951
  2. Neues Auto - Hyundai i30 ?
    Blackwalker, 9. November 2012 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    844
  3. Hyundai Sonata vs. mitsu Carisma
    WiCk3d, 29. August 2011 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    1.018
  4. hyundai lantra stahlfelgen
    pole4, 29. November 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    829
  5. Hyundai Elantra Tuning Grill
    .p0rNo., 16. September 2010 , im Forum: Auto & Motorrad
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    1.584