ICQ vs. Miranda: Aussperrung per icq.dll-Plugin wieder beendet

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 18. August 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. August 2006
    Werbefreie Clients, die Verschlüsselung unterstützen: dass ICQ gelegentlich die Konkurrenz Miranda aussperrt, ergibt durchaus Sinn. Miranda hat nun wieder eine neue ICQ.dll bereitgestellt, mit der der freie Multi-Messenger wieder problemlos ICQ-Kontakte aufbauen kann.

    Das IcqOscarJ Protocol 0.3.7.2 wurde heute per Update auf den neuesten Stand gebracht und beherrscht die Protkolländerungen, mit denen ICQ den freien Clients das Leben schwer gemacht hat. Miranda sollte beendet werden, bevor die DLL einfach ins Plugins-Verzeichnis des Messengers kopiert wird. Nach Neustart von Miranda ist das aktualisierte ICQ-Protokoll aktiv.

    ICQ fällt mit abenteuerlichen AGB auf, die zum Protokollieren praktisch sämtlicher Kommunikation der User per ICQ berechtigt. Verschlüsselung für ICQ steht mit OTR zwar zur Verfügung, eine Einbindung in den proprietärten ICQ-Client ist hingegen nicht möglich.

    Auf dem gulli:wiki werden momentan Anleitungen und Informationen zum Verschlüsseln von Messenger-Kommunikation zusammengetragen.


    quelle: gulli untergrund news
     

  2. Anzeige
  3. #2 18. August 2006
    na schön dank auchm ich glaub ich such mir was anderes als icq bzw ich verbanne icq aus trillian
     
  4. #3 18. August 2006
    Zum Glück ist Adium noch nicht so verbreitet, ansonsten hätte es mit Sicherheit die selben Probleme!
     

  5. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - ICQ Miranda Aussperrung
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    313
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    522
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    466
  4. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    668
  5. Miranda/ICQ PW vergessen

    Luna , 24. April 2009 , im Forum: Anwendungssoftware
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    352