immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von Toach, 8. Dezember 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Dezember 2006
    HI meine ich gehe auf eine schule und höre in lezter zeit immer mehr nachrrichten über Ammokläufe von Schülern die lehrer und Schüler drohen und anschießen wenn nicht sogar töten also mir macht das angst zumal ich auch noch eine schule besuche bitte postet mir eure meinung zu diesem thema
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    jo das sind sogenannte Trittbrettfahrer.... jeder Honk will sich jetzt wichtig machen und kündigt son Amoklauf an. Denke sind auch viele Jugendliche dabei, die das nur aus " Spaß " machen und die Leute nen bissl zu veräppeln und einzuschüchtern. Mach dir ma keine Sorgen, nach dem Attentat von Erfurt gabs auch ganz ganz viele solcher Ankündigungen und nix ist zum Glück passiert. Hoffe wir ma, dass das diesmal auch so bleibt.
    Naja Angst haben find ich übertrieben.... gehe auch noch zur Schule. Was ist wenn du in der Dusche ausrutschst ? Oder dir beim Gurkenhacken in den Finger hackst. xD ich glaub du weist worauf ich hinaus will, es kann dir überall etwas passieren.
     
  4. #3 8. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Hier passt das Thema schon eher rein. Und schreibt bitte ganze Sätze mit satzzeichen und einem Aussagekräftigen Argument.
     
  5. #4 9. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    ich muss mal sagen der größte Fehler war es einfach an die Öffentlichkeit zu gehen, wenn man überlegt wie einfach es ist einen Amoklauf anzukündigen
    den fast jeder Jugendliche hat einen PC mit Internet zugang und ich denke mal jeder 3. hat sicher CS oder Bf2 mal angezockt
    somit sind ein Grossteil potentielle Amokläufer
    und da die Polizei ja jedem Fall nachgehen will hat sie sicher selber ins Bein geschnitten, da wird jetzt auch keine Androhung von Strafen was helfen es wird sicher genug Leute die gesehen haben was diese Sache auslöst und bestimmt auch mal flüchtig einen Gedanken gehabt haben sowas anzukündigen ohne gleich eine Tat zu begehen
     
  6. #5 9. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Dann soll man nicht jeden 2. Abend über Amokläufe in den USA berichten, die für einige ja ein Vorbild zu sein scheinen. Das war der größte Fehler.

    Sebastian Steinhäußer wurde auch ziemlich groß an die Glocke gehongen, was mit Sicherheit nicht gut war... Ist klar, dass sich Politiker Gründe suchen, mit dennen man selbst nichts am Hut hat. In dem Fall: Computerspiele... Sie sollten stattdessen lieber die defizite bei sich und ihrer Politischen Führung suchen, denn Kinder bringen sich sicherlich nicht ohne Grund um...

    Aber, wem erzähl ich was... Poltiker reden von Computerspielen, Blinde über Farben und Frauen über's einparken... Der Staat ist doch nicht dran schuld, dass 15 Jährige in einen Schützenverein gehen können um dort das schiessen zu üben... Und auch sicher nicht daran, dass ein 18 Jähriger ohne Probleme an Waffen kommt...

    Wo es Waffen gibt, wird auch geschossen...
     
  7. #6 9. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    hmm weiss nicht ich glaube weniger sie denken "mir is so langweillig ich kündige nen amoklauf an" vielmehr "verdammt nach 3 jahren habe ich noch immer nicht von meiner ex-freundin gehört und jetzt sehe ich sie mit einem anderen in der stadt... es müssen menschen sterben um das selbe zu fühlen wie ich!"
    manche machens, manche halt net ^^
    Man kann nichts machen ausser duiese Menschen zu beschenken und da es keiner macht muss man halt angst haben so ist das nunmal...
     
  8. #7 9. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Ich muss zu diesem Thema sagen , dass ich sehr beunruhigt bin , zumal ich auch noch zur Schule gehe ! Ich denke allerdings nicht,dass die sogenannten Trittbrettfahrer ihre Androhungen und Späße ernst meinen und sie letztendlich auch ausführen .
    Schaut doch mal in Amerika wieviele Amokläufe dort täglich durchgeführt werden und wo die Schüler meistens den Schulbesuch mit dem Tod bezahlen , falls es zu einem Amoklauf kommt!
    Was meint ihr dazu?

    Gruß slider
     
  9. #8 9. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Ja ich denk auch schon ueber Amoklauf nach. Ich mag mein Leben eh nicht, und vllt is das ein lustiger Weg es zu beenden. Koennt ja mal versuchen ne neue Highscore aufzustellen, was die Toten angeht. Ne, ernsthaft, ich wuerds nie machen, aber hab schon drueber nachgedacht wie 's wohl waere. Waer' wohl :poop:. Ich haett' voll das schlechte Gewissen, wenn ich jemanden toeten wuerde. Bin so ein lieber Mensch. Und Angst hab ich gar net. Wenn da n Amoklaeufer kommt dann werd ich wohl versuchen, dass der mich net sieht oder nich auf mich schiesst, aber wenn doch - was soll's?!
     
  10. #9 9. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Geh halt einfach nicht in die Schule das macht mein Freund auch er zu seiner Mutter gesagt das er Angst hat daraufhin hat sie die Schule angerufen fertig.
    Aber das bring ja irgendwie nichts den als erstes kann es jeder zeit passieren und als 2 ein Amok lauf gündigt sich ja eigentlich nicht an nicht an der jenige der Amok läuft sagt ja nicht das er Morgen in die Schule kommt.
     
  11. #10 9. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Meiner Meinung nach kann man nicht sagen, dass es immer mehr Amokläufe an deutschen Schulen gibt...
    Nur durch den einen Vorfall in Emstetten ist zur Zeit das Interesse der Medien so hoch, das jeder kleinste Hinweis eine rießen Aufmerksamkeit auf sich zieht ...
    Die neusten Meldungen betreffen ja nur Vermutungen, dass es Trittbrettfahrer und Nachahmer geben könnte ...

    Und das ganze Getue, dass die Ego-Shooter Spiele etwas damit zu tun haben könnten, ist auch nur Gelaber ...


    mfg Real07


    ps: bin gespannt, wie sich das weiterentwickelt, hoffentlich ist mal bald wieder Ruhe...
     
  12. #11 9. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Ich denke auch, dass diese Amokläufe nicht weiter zu nehmen. Es wird halt jetzt wieder thematisiert, weil dieses Amoklauf ins Emstetten stattgefunden hat. Ich hoffe dieser ganze Trubel nimmt jetzt ab. Und ich denke auch nicht, dass das an den Ego-Shootern liegt. Sondern einfach an geistigen Dingen liegt.
     
  13. #12 10. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Ich finde es schon beängstigent mit den ganzen amokläufern die es immoment gibt.Wenn ich schon kinder hätte würde ich sie nicht in die Schule gehen lassen aber an alle politiker ich finde es einfach nur so blöd das sie diese taten an den Pc Spielen fest machen wollen wenn ich schon lese in der zeitung "Er war ein einzelgänger und hat CS gespielt er ist ein verdächtigter" LÄCHERLICH.Dann müssten sie auch alle rennspiele verbieten denn sie könnten ja die raserei auf den straßen fördern. Das ist meine meineung dazu
     
  14. #13 10. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Es gibt nicht mehr Amokläufe, die Gesellschaft bildet sich diese nur ein.

    Leider ist die heutige Bild/BZ-Gesellschaft viel zu Sensationsgeil. Wäre das mediale Interesse nicht so hoch, würden junge Menschen auch nicht zu so etwas animiert werden.

    Auf eine kranke weise genießen diese Täter leider viel zu viel Ruhm...
     
  15. #14 10. Dezember 2006
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Ich selber habe 3 Menschen in meiner Klasse, die mit so einem Schwachsinn gedroht haben (Start | de|nic|vu - Kostenlose Domain für alle + kostenloser Webspace + E-Mail - Page ist schon down, da Klassenlehrer benachrichtigt wurde)
    - kurz zur Seite : Liste wurde aufgestellt wer alles erschoßen werden solle, "Wir wollen die Klasse mit euerm Blut streichen" stand mitten auf der Seite und eine Art Interview wurde geführt.
    Ich halte diese Leute für lächerlich, aber sie haben wohl keine andere Möglichkeit. Ich mein der Staat hängt die ganze Emsdetten :poop: an eine Glocke, die so groß wie die Sonne ist. Die "Opfer" merken:" AHH ! BOOR ! Über den Jungen wird ja NUR geredet .. das ist echt eine gute Möglichkeit.", nur um ihre Status von "Unbekannter Mensch" auf "Mich kennt jetzt jeder" zu stellen .. Meines erachtens ein Fehler vom Staat. Ich denke man sollte all' diesen "Trittbrettfahrern" ein paar auf die Nase geben und den zeigen, dass man mit so etwas KEINEN Spaß macht ..
     
  16. #15 10. Dezember 2007
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Also ich bin auf dem Josef-Alber-Gymnasium in Bottrop, NRW & wir werden vorraussichtlich am 17.12.2007 Schulfrei haben, da irgendwelche Halbstarken meinten, einen Amoklauf anzudrohen, indem sie das auf Tische in unserer Schule gekritzelt haben!
    Die Frage die sich jetzt stellt ist diese, ob das ernst zu nehmen ist oder einfach irgendwelche Idioten meinten, dass das COOL sei?!
    In Bottrop, an der Willi-Brandt-Gesamtschule, wurde vor ein paar Wochen auch ein Amoklauf angedroht -> Dort ist zum Glück nichts passiert ...

    Es ist nur anzumerken, dass es viele Bekloppte bei uns gibt, ob ernsthaft oder nicht, erschreckend ist es allemal' !!

    Greetz, Optik_Stylez
     
  17. #16 10. Dezember 2007
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    also ich hab da in meiner gegend eigentlich nicht so viel angst...

    hoffe das das nicht zu meinem nachteil wird^^ aber ich glaube ich habe das noch net so realisiert das das auch einfach mal an meiner schule passieren könnte... ist aufjedenfall ein ernst zu nehmendes problem!

    wir hatten an unser schule neulich ne bomben drohnung aber ist nichts passiert und mussten auch alle zur shcule weil die polizei die drohung nicht als ernst zu nehmen eingestuft hat^^
     
  18. #17 10. Dezember 2007
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    und den ganzen Tag daheim hocken wie dein Kumpel und warten bis alles vorbei ist ist doch auch keine lösung es wird immer wieder amokläufe geben die kann man doch fast nicht verhindern
     
  19. #18 10. Dezember 2007
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Bei uns in der Gegend wurde nen Junge (15!) festgenommen aber wieder freigelassen weil er aus Spaß nen Amoklauf im Inet angekündigt hat, da dachte ich mir doch nur "Son Opfer" ...

    Jetzt kommen die ganzen Freaks die sich wichtig machen wollen und bisschen Aufmerksamkeit brauchen...dieser Trend ist auch bald vorbei...In den USA hört man auch seit längerem nix mehr von Amokläufen^^
     
  20. #19 10. Dezember 2007
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Warum die Statistiken ansteigen ist einfach deshalb, weil voll viele auf Trittbrettfahrer machen oder Fahnder zB im Internet Symptome falsch deuten und dann Schulen sperren.
    Ich glaub es ist immernoch recht brenzlig, aber sobald wieder bisschen gras über die Sache geraucht ähh gewachsen ist wird sich das auch legen ( die Medien pushen das eh bisschen übel)

    Greetz
     
  21. #20 10. Dezember 2007
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    hmm.. also bei uns wurde mal einer Angekündigt, mir war klar das nix passiert, wir hatten trozdem frei und Polizei war da :p
     
  22. #21 10. Dezember 2007
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    ich habe einen unendlich großen hass auf die schule.. und besuche gerade eine da ich nach dem bund nich wusste wo ich mich bewerben soll.. naja hätte ich mittel... ich habe was meine schullaufbahn angeht ziemlich versagt.. nicht wegen mangelder intelligenz, sondern faulheit.. mein hass auf lehrer wächst auch von tag zu tag.. ich kann solche leute fast schon verstehen.. obwohl ich auch weis dass jeder selber für sich sorgen muss indem man lernt usw.. aber ich kann dass nicht.. ich schreibe zb morgen eine sau wichtige arbeit, hab 10 min gelernt und jetz schau ich lieber south park:)
    naja... purer Hass
     
  23. #22 11. Dezember 2007
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Also ich bin auf einer sehr komischen schule woo viele so aussehen und sich auch so benehmen als wären sie sogenannte "Amokläufer" aber irgdenwie macht mir das keine Angst. Ich weiss nicht das hat viel mit Wichtigtuerei zu tun damit sich jeder etwas beweisst aber nur wenige haben dazu den mumm und klar wenn ich mir denke so das es so leute gibt hmm werde ich schon nachdenklich aber ich verfalle nicht in paraneua =)

    mfg

    squeze
     
  24. #23 21. April 2008
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Meine Meinung dazu:

    Regt euch nicht ständig darüber auf ...jeder weiss ,dass es nicht veralgemeinert werden kann.

    Es wird sowieso zu keiner zensur kommen ...dafür ist das Games-geschäft viel zu lukrativ ;-)
    Und wenn schon ....es gibt doch RR^^

    MFG dennisnedry

    PS: nicht zuviele Bedenken!^^
     
  25. #24 22. April 2008
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    das problem sind nicht die phsychisch kranken Schüler die diese Taten begehen, sondern die Medien, die diesen vollpfosten auch noch bekannt machen. Deswegen machen es immer mehr Schüler die durch ihr kranke ader auf so etwas völlich behindertes kommen.

    Es ist meiner meinung nach genau das selbe wie auch die schlägereinen die in YouTube o.ä. gestellt werden. Einer oder mährere machen es vor und viele tausende andere machen es nach nur weil die Medien diese :poop: auch noch im TV in den Hauptnachrichten am Tag bringen.

    Ich geh in die 13e Klasse im Gymi un habe hier auch so leute die mit Mänteln rumrennen un keine ahnung haben von anstendigem benehmen un anstendigen kleidern. Ich muss sagen ich mobb die kollegen schon übertrieben hab sie auch schon geschlagen als sie frech waren aber angst das die i.wann amok laufen hab ich nich.

    Hab schonwieder viel zu viel geschrieben. :/

    mfg matt
     
  26. #25 22. April 2008
    AW: immer mehr Ammokläufe an deutschen schulen

    Ja, vielleicht hast du auch mehr geschrieben als du sollstest ;)

    Man fragt sich woran es liegt, das "Kinder Kinder töten", wie weiter oben so treffend formuliert wurde. Und ich glaub die oben stehende Einstellung beinhaltet die Antwort (aormatt mein ich) bereits. Unser Gesellschaftsmodel fußt auf dem Konkurrenzkampf, dem ständigen Bedürfniss sich selbst an anderen zu messen, um sicherzustellen, wo man selbst steht. Weil du in der Hackordnung über den Bekutteten stehst (zumindest in deinem Kopf) darfst du entscheiden, was "anständig" ist und wie unanständiges Benehmen bestraft wird. Mobben und zuhauen. Du bist Täter, sie Opfer.

    Wenn man nun ständig in die Opferrolle gesteckt wird, sei es von anderen oder weil man das eigene Potential zu geringschätzt, wird der Drang auch mal Täter zu sein, immer größer und entläd sich dann explosionsartig. Deswegen laufen Leute amog, nicht weil die ein Youtube video posten wollen, dass viele hits bekommt, oder cs zocken wie die begasten.

    Dieses Täter Opfer Verhalten ist für sich genommen nichts schlimmes, ganz einfach weil Konkurenz zu Höchstleistungen anspornt. Bedenklich wird es, wenn man nirgends mehr konkurrenzfreie Zonen findet, sprich die Eltern das zu Hause nicht zu einem Ruhepol machen können, kein ausgeglichener Freundeskreis existiert und man auch bei Freizeitaktivitäten ständig der Gefahr begegnet zu unterliegen. Es scheint teil unserer Mentalität zu sein unsere Gesellschaft dahin verkommen zu lassen und ich wüsste nicht wie mans mit realen Mitteln besser machen kann.

    Ich vermute aber, das der Umgangston viel Verspannung schafft, wo Entspannung möglich wäre: Wenn man zu seinem Lehrer von vornherein Du sagt, und dieser die Verantwortung als Mentor tatsächlich ernst nimmt (was den Beruf wahnsinnig schwierig und zeitaufwendig werden ließe), hegt man sicher seltener den Wunsch im ein Loch in den Körper zu schießen.

    Greetz,
    papercut
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...