[Info] Wie heiß darf mein Prozessor werden..?

Dieses Thema im Forum "Overclocking & Benchmarks" wurde erstellt von Z3ko, 22. Juni 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 22. Juni 2006
    Info: Wie heiß darf mein Prozessor werden..?*Update* Temp Auslesung: Aähnlich wie bei den Grafikkarten geht es bei den Prozessoren , die Temperatur des Prozessor´s könnt ihr mit Everest,SpeedFan oder MotherboardMonitor auslesen. Um die Last Temepratur zu ermitteln braucht ihr (anders als bei den Grafikkarten) kein Spiel zu starten, sondern nur das Tool "Prime95" Starten. TemperaturRichtWerte: (( Diese werte Gellten für Intel (P4) obwohl auch für AMD (Athlon xp/64/Fx) unter Vollast..!!!. ))->Temp unter 50°c sind mehr als in Ordnung..!!!!!->Temp bis 60°c sind die Obergrenze des auf dauer zumutbaren..!!! Schnellstens verbessern der Belüftung des Cases..!!!->Temps ab 65°c sind in meinen Augen nicht mehr Haltbar auch für moderne Prozessoren..!!! Dringenst besseren Kühler verbauen..!!!Eine kleine CPU Übersicht findet ihr hier(Thx Neo2K):AMD Athlon xp/Athlon Serie Intel Pentium III/Celereon/4 Tipp´s zur senkung der Temperatur: ->Verwendung eines guten CPU-KühlersAnleitung AMD KühlerwechselFür Intel CPU´s suche ich noch!->Wärmeleitpaste erneuern (Anleitung)->Luftstrom im rechner optimieren, das heiß:-einen großen Gehäuselüfter vorne, der die Luft ansaugt, einer hinten, der sie ausstößt, wenn möglich!-Kabel ordentlich verlegen und zwar am Gehäuse selbst, zu befestigen z.B. mit Kabelbindern-Gehäuse geschlossen halten, wenn der Luftstrom darin optimiert wurde!->Wenn ihr eine WaKü besitzt, achtet unbedingt darauf, dass um die CPU herum ein Luftstrom da ist, also evtl mit Gehäuselüftern realisieren. Die Spannungswandler rings um die CPU werden normalerweise vom Luftstrom des CPU-Kühlers gekühlt, bei einer WaKü gibt es diesen nicht mehr, was bedeutet dass diese Spannungswandler extrem heiß werden - jenseits der 150°C!! Kleine Notitz dazu: ab 200°C schmilzt das verwendete Lötzinn!->Achtet auch darauf, dass sich die Festplatten im Luftstrom der Gehäuselüfter befinden!​
    ----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    mfg Z3ko-oNe 10ner wär nice!
     

  2. Anzeige
  3. #2 22. Juni 2006
    Wo hast du das denn geklaut?

    Mal ehrlich. Das ist ja schön und gut was da steht. Nur damit alleine ist es nicht getan. Ich weiß jetzt also, dass ich nen neuen Lüfter brauche. Super. Aber wie, woher und was für einen, das sagt mir keiner.

    Ergo: Für "Profis" ist der Text zu einfach. Und für "n00bs" steht leider zu wenig drin.
    Zudem gehört das wenn überhaupt in den Tutorial-Bereich!
     
  4. #3 22. Juni 2006
    Wenn du einen neuen Lüfter suchst und weiß nicht welchen du brauchst ich helfe dir gerne ;).
    Naja und stimmt schon das der Text für "n00bs" bissl schwirig ist, aber ein gewisses Basiswissen gehört schon dazu, der der einen CPU Kühler wechseln kann, kann auch den Text verstehen ;)
     
  5. #4 22. Juni 2006
    genau das ist der springende Punkt. Wer einen Kühler wechseln kann, brauch leider deinen Text nicht mehr. Er bietet halt nur die Hälfte bzw. ein Viertel an Informationen an. Dein Text erklärt dir, was schlecht ist und was gut, aber nicht wirklich wie du das jetzt ändern kannst. Verstehst du was ich meine?

    Und PS: Nein danke, ich brauche deine Hilfe nicht. Ich kann das alles. ^^
     
  6. #5 23. Juni 2006
    naja, das kann man so eigentlich nicht stehen lassen...
    ein athlon xp wird mit sicherheit heißer als ein p4 oder ein amd64. da musste auf jeden fall unterschiedliche temperaturrichtwerte angeben.

    sonst stimme ich eFighter zu: das tutorial ist für noobs geschrieben, aber die können nicht unbedingt einen cpu kühler wechseln; und erfahrenere anwender, für die kühler wechseln kein problem ist, wissen sowas schon.
    also noch ne anleitung oder en link reinmachem, wo erklärt wird, wie man einen cpu kühler wechselt sonst ist das hier eher sinnfrei.

    gruß
     
  7. #6 24. Juni 2006
    Dies kann ich nicht zustimmen..!!!! Ich besitze selber einen AMD Athlon xp(1,8@2,2Ghz) und der wird unter last nicht grad viel heißer als 50C° ;)
     
  8. #7 24. Juni 2006
    Dann freu dich. Aber ein AMD Athlon wird auf jeden Fall heisser. Schon alleine weil P4 und AMD 64 Abschaltautomatik haben. Die können nicht durchbrennen. Der P4 wird max. 80°C heiss. Dann taktet er sich runter, oder schaltet sich ganz ab. Beim AMD 64 ähnlich. Bei wieviel Grad genau, will ich mich jetzt aber nicht festlegen.

    Nur der "normale" AMD Athlon kann ohne Kühler locker 100°C heiss werden, und sich somit ins Nirvana schicken. Gibt da nen parr schöne Movies von TomsHardwareGuide :D
     
  9. #8 24. Juni 2006
    Aber wer nimmt denn im Betrieb seinen CPU Kühler ab (THG vieleicht??:)) ???
     
  10. #9 24. Juni 2006
    vllt fällt der ab? oder das Kabel vom Lüfter geht ab. Es gibt genug Szenarien.
    Ich bleibe dabei, dass dieses Tutorial leider eher schlecht als recht positioniert wurde. Versuchs noch weiter auszubauen. Vllt mit Bildern und ner schönen "N00b-Anleitung". Dann wird das sicher was.
     
  11. #10 24. Juni 2006
    Moin,

    das solltest Du noch ein wenig ausbauen. Da gehören Begriffe wie"Intel Termal Design" erklärt und genauere Werte zu den Prozessoren. Hier schon mal was für Intel CPU´s. Dann solltest Du dich auch mal zur Verwendung von Wärmeleitpaste auslassen. Einen Kühlerwechsel erklären wäre auch gut. Wenn Du dich dann noch zu verschieden Kühlern und Kühlkonzepten auslässt, dann ist das Tutorial rund und Du wirst Dein Ziel erreichen. Lass dich mal nicht von der Schimpfe hier irretieren, der Ansatz ist gut und es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen. Im Übrigen ist konstruktive Kritik immmer sinnvoll und hilfreich. Ich finde Deine Idee gut, nun baue sie bitte auch aus. Gut wäre es ja auch, wenn die Leute hier, dir etwas helfen und so ein "Gesamtkunstwerk" entsteht


    gruss
    Neo2K
     
  12. #11 25. Juni 2006
    kommt halt drauf an ob pentium oder amd beide sind unterschiedlich heiß und vertragen unterschiedlich die wärme. aber normal dürfte ja deine cpu nicht überhitzen ausser du baust den kühler drauf ab^^
    60 grad musste dir gedanken machen
     
  13. #12 25. Juni 2006
    Naja ich habe ja geschrieben "->Temp bis 60°c sind die Obergrenze des auf dauer zumutbaren..!!! Schnellstens verbessern der Belüftung des Cases..!!! "
     
  14. #13 25. Juni 2006
    ist das bei laptops auch die regel? meiner hat eigentlich immer zwischen 60 und 75°C. Hab nen Pentium M 1,86Ghz 512 Ram 80er Platte und Geforce 6800. bei mir war standartmäßig eingestellt (hab das tool "notebook hardware control") bei 85° Warnung, bei 95°C fährt er runter.
     
  15. #14 25. Juni 2006
    Ich weiß nicht ob das bei Notebooks auch so ist , aber ich denke mal schon, vieleicht sollteste dein Notebook mal entstauben^^
     
  16. #15 25. Juni 2006
    Einfach ThrottleWatch laden und schaun, ob er Throttled ;) wenn nciht, dann passt alles ^^
     
  17. #16 25. Juni 2006
    Bei Throttling steht er bei mir dauernd bei 0%. also scheint alles iO zu sein.

    btw. was ist/heisst Throttling
     
  18. #17 26. Juni 2006
    In der Kürze liegt die Würze!
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...