Ingeneur werden?

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Clementino, 27. Juni 2007 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 27. Juni 2007
    Hi

    hab gestern bei Frontal 21 gesehen das es in Deutschland einen krassen Ingeneurmangel gibt!
    Alleine letztes jahr wurden 48000 Stellen nicht besetzt da die Fachkräfte fehlen!
    Jetzt wollte ich mal Fragen

    Verdient man gut?
    In welchen Fächern sollte man gut sein in der Schule?
    Ist das Studium schwer?

    Und halt wenn wer noch paar allgemeine sachen weiß pls einfach posten!
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 27. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    na natürlich ist ein studium schwer;) meinste warum es mangelt an ingeneuren hier in deutschland
    wenn du eine stelle bekommst verdienst du auch gut

    ja kommt drauf an was du für ingeneur studium machen willst freund von mir will machinenbau ingeneur werden und die legen speziel die fächer fest
     
  4. #3 27. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    Also erst mal den Ball schön Flach halten!
    Das wird in den Medien wie immer schön hoch gepuscht.
    Du brauchst jetzt nicht denken: ich mach jetzt einen Maschinenbaustudium und dann werden
    sich alle Firmen um mich reißen und mir 100000€ pro Jahr plus Weihnachts- und Urlaubsgeld geben.

    1. Das Studium ist kein zuckerlecken, wenn du den selben Bericht wie ich gesehen hat hast du sicherlich auch etwas von einer 30% Durchfallquote gehört. Das kann ich nur bestätigen wobei diese teilweise noch höher liegt.

    2. Zur Kohle kann ich dir sagen das ich Dipl.-Ing. kenne die für 1500€ Brutto einen 60h/Woche Job
    verrichten. Sicherlich gibt es auch Jobs bei denen man richtig viel Kohle macht aber die musst du auch erst einmal finden bzw. dich dafür qualifizieren.

    Also überstürze nichts denn in 4-5 Jahren kann das schon wieder ganz anders aussehen, dann sitzen wieder tausende Ing. auf der Straße. Das geht nämlich schon seit vielen Jahren immer auf und ab. Einmal sind zu wenig da, dann fangen alle wie wild an zu studieren und dann sind es wieder viel zu viel.

    Also immer schön kühlen Kopf bei deiner Zukunftsplanung behalten.

    Cu
    MeLt0R
     
  5. #4 27. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    Zu den Fächern in der Schule:
    Mathe und Physik sind denke ich mal das wichtigste. Kommt natürlich auch immer auf deine Spezifikation an.
     
  6. #5 27. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    das hab ich auch gehört mit dem ingenieur-mangel

    jedoch sollte man überdenken was das für ne verantwortung ist
    siehe zB brückenbau.
    wenn da was schief geht :/
     
  7. #6 27. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    wasn das für ne meinung?^^
    dann könnten menschen aus gewissensgründen ja niemals arzt oder gewerkschaftler werden.
     
  8. #7 27. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    also der hat aber dann echt ne schlecht wahl getroffen mit seiner firma...

    oder is der selbstständig ?

    bei großen firmen liegt das einstiegsgehalt für ingeniuere so um die 40.000 € atm
     
  9. #8 27. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    verdient man gut.
    naja dein einkommen kann zwischen hartz 4 und millionen pro jahr stark divergieren.
    kommt halt immer drauf an was du genau machen willst.
    es gibt ja x-verschiedene spezifikationen für den ingenieur.
    maschienbau ist wohl die bekannste form davon. darauf beziehe ich alles exemplarisch.
    zur zeit wird händeringend gesucht.
    daher ist acuh das einstiegehalt entprechend hoch.
    etwa zwischen 2000 und 3500 pro monat.
    also kann man wirklich sgen, wenn du eine stelle findest verdienst du gut.

    wissen solltest du aber, dass der uniabsolvent immer mehr verdient als der fachhochschüler.
    auch ist die uni entscheident wo du den abschluss machst. kenne es von bwl. da bekommt der absolvent von der uni passau im schnitt etwa 200 euro mehr im monat als der absolvent der uni augsburg. und es gibt noch extremere beispiele.
    also ach die wahl der uni oder fh macht sich im geldbeutel bemerkbar. von der region ganz zu schweigen.


    in welchen fächern sollte man gut sein.
    da es bei den meisten ingenieursstudiengängen an der uni kein nc gibt musst du nirgends gut sein.
    aber wichtig sind kunst sport und religion.
    also ehrlich.
    die frage kannst dir doch selbst beantworten.
    naturwissenschaft und englisch dies sollte dir spaß machen sonst hast du keine chance.


    ist das studium schwer.
    ist der papst katholisch.
    was du in der schule lernst ist pillepalle dagegen.
    ein schönes studentenleben wirst du bei dem studium nciht haben.
    sowohl an der uni als an der fh.
    ich sag dir mal wie es in etwa an der uni läuft.
    deine ersten semester bestehen eigentlcih nur aus mathe physik etwas infomatik etwas chemie und natürlcih fachspezifische vorlesungen zu weiß der teufel nicht alles.
    da wird dann in den ersten semestern schön gesiebt.
    wenn du es ernst nimmst hast du dann eine schöne 50 - 60 stunden woche je nach dem wie gut du bist.

    hier ist ein studienplan von einer ba ähnlich wie fh
    von ner uni hab ich nichts gefunden.
    http://www.ba-loerrach.de/uploads/media/Studien_Pruefungsplan_MB_ab2006.pdf
     
  10. #9 28. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    Ings werden händeringend gesucht, auch noch in 5-10 Jahren da brauchst du dir keine Sorgen machen, in Deutschland gibt es nämlich immer weniger Fachkräfte!
    Gehalt ist natürlich dementsprechend gut, ein Einkommen von 2000€ Netto sollten da schon sicher sein, wenn nicht hat man falsch verhandelt ;-)

    Studium zum Ing ist wie schon gesagt kein Zuckerschlecken, durchfallrate liegt bestimmt bei 50-70%. Aber wenn man es durchbeisst hat man es geschafft!

    Achso und nochwas, das ein Uniabsolvent mehr verdient wie ein FH Absolvent halte ich für ein Gerücht. Zwar verdient der Unimann in den meisten Fällen mehr, aber nicht immer!
     
  11. #10 28. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    Der Unimann verdient sogar in vielen Fällen deutlich weniger.
    Ich habe eine Berufsausbildung zum Werkzeugmechaniker und werde an der FH studieren, danach hab ich meinen Arbeitsplatz in einer Renomierten Firma sicher.
    Kenn niemand welcher 5 Jahre bevor er anfängt zu arbeiten einen Vertrag mit +5000 Euro Bruttogehalt auf den Tisch bekommt.

    D.h. meist verdienen die am besten welche eine Berufsausbildung bereits haben und gerade im technischen Bereich juckt es wirklich niemand ob FH oder Uni.
     
  12. #11 28. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    es ist statistisch erwiesen.
    klar gibt es einzelfälle bei der der fh mann mehr verdient.
    aber uni leute verdienen im schnitt mehr.
     
  13. #12 28. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    Ja sicherlich ist das noch so, aber mittlerweile ist da eine Wende in diesem Trend zu erkennen. Viele Fachhochschulen haben mittlerweile direkte Unternehmenspartner in ihrem Fach Gebiet und gerade die etwas praktischere Ausbildung ( solange mann bei nem Ing. von praktisch sprechen kann ) ist auch wieder ein Argument für den Fachhochschüler. Sage nicht das es nicht nahc wie vor evtl ein wenig besser ist wenn man an einer Universität studiert. Da viele sich heutzutage aber schon früher für bestimmte spezialiesiertere Richtungen entscheiden als früher, ist die Fachabiturienten Rate auch höher als früher. Diesen Schülern ist es sowieso schon nur erschwert möglich an Universitäten zu studieren und warum dann nicht gleich auf ne FH.

    Früher oder später wird auch der Arbeitsmarkt diesen Trend erkennen und mit gehen, in den Anfängen ist dies schon gemacht.
     
  14. #13 28. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    Also, ich für meinen Teil bin nun im 7ten Semeseter im STudiengang Mikroelektronikdesign. Ich möchte vorweg sagen, das das Studium wirklich hart war. Vor allem in den ersten 4Semestern ging es lediglich um das nackte überleben. WIr haben mit 190Leuten angefangen und sind jetzt noch 20-30.
    Die kehrseite ist aber, das ich schon jetzt in einigen Firmenprojekten integriert bin und mir den Arbeitsplatz fast aussuchen kann...

    Kurz und knapp, ein Ingenieursstudiengang ist sehr viel Wert, allerdings keinesfalls leicht. Du solltest dir ausserdem schon vorher überlegen was genau du studieren willst, denn ohne Interesse ist es fast unmöglich. Ich beginne nächstes Semester mit der DIplomarbeit und kann dir ein solches Studium nur wärmstens empfehlen, leicht ist es aber nicht!

    Hoffe ich konnte dir helfen, Gruß Michael
     
  15. #14 29. Juni 2007
    AW: Ingeneur werden?

    Ich sag dir jetzt mal was eben im Radio kam: "in den nächsten 10 Jahren fehlen ca 200.000 Ingenieure in ganz Deutschland".
    Denke damit wäre die Frage geklärt mit dem Arbeitsplatz oder?

    Ich selbst fange auch im September an zu Studieren, denke ich mache Automatisierungstechnik an der FH, Berufsausbildung hab ich auch schon.
     
  16. #15 20. Juli 2007
    AW: Ingeneur werden?

    hi! na?
    wie gehts? =)

    frag ma meinen fadda der is wasserbauingineur und hat ähm glaub wirtschaft und son krams...
    der beruf bringts weil man beamter is, richtig fett kohle macht zum studium is angeblich nich schwer war sein traumberuf greetz ;)
     
  17. #16 20. Juli 2007
    AW: Ingeneur werden?

    höhere verantwortung = weniger freizeit

    ob dich die firmen nehmen is was anderes, am besten machst du erst ma ne ausbildung die in die richtung geht und danach bildest du dich weiter

    ob du dann eingestellt wirst, ist was anderes da auch gute fachkräfte gesucht werden... außerdem kommen etz genug leute auf den gedanken und dadurch wird die konkurrenz nur härter und die firmen suchen sich nur die besten aus...
     
  18. #17 20. Juli 2007
    AW: Ingeneur werden?



    ALso 1500€ brutto für nen ausgelernten Diplom Ingeneur ,NIE !
     
  19. #18 21. Juli 2007
    AW: Ingeneur werden?

    hi,

    ich muss leider deinen post von meltor kommentieren!!!! ;)

    Okay kann schon sein. aber warum soll er denn durchfallen??? muss er doch nicht, wenn er sich anstrengt, dann schafft das jeder

    das kann ich mir ablsolut nicht vorstellen. so kann man sich nicht unter wert verkaufen!!!! vorallem, wenn man bedenkt, dass man noch schulden bei bafög-amt hat!!!! wenn er/sie für diesen lohn arbeiten geht, dann guten nacht deutschland. denn dann denken alle größeren firmen, dass sie das mit allen machen können. ich keine auch einige, die sich unter wert verkaufen, aber sie schaden nur der wirtschaft damit!!!

    okay, dann dürfte deiner meinung nach keiner studieren gehen!!! da niemand weiß, ob er später arbeit bekommt???? ich finde diese meinung sehr übertrieben.
    außerdem wird ja bekanntlich in deutschland auf das neue system bachlor und master umgestellt (schön nach dem motto, wir machen es den amis nach). er könnte ebenso gut an eine fachhochschule gehen und da seinen bachlor machen. der geht dann "nur" 3 jahre.

    in meinen augen, würde ich sagen, wenn man eifrig lernt, dann schafft man schon sein studium!!!

    in diesem sinne,
    nice day!!!;)
     
  20. #19 21. Juli 2007
    AW: Ingeneur werden?

    Ingenieurstudiengänge sind im allg. sehr schwer.

    Was man aus der Schule braucht ? NIX

    Was man fürs Studium braucht : Mathe und Physik !

    Was man in der Oberstufe lernt bekommt man an der Uni in 2 Wochen beim Propädeutikum beigebracht ;)


    Ansonsten verdienen Dipl. Ingenieure recht gut 40 000 - 50 000 ( Median )

    Quelle: KLICK


    Wenn du Spaß an Mathe und Physik hast und bereit bist, dein Komplettes Leben ( während der Studienzeit ) dafür aufzuopfern, würde ich das an deiner Stelle machen!

    Musst dich dann nur noch entscheiden, ob FH/HTW/BA oder Uni. Das einer forschungsorientierte Entscheidung.

    Aber, erstma Abi machn, dann ne Runde Zivi oder Bund und währendessen kannst dir ja eingehen Gedanken machen ;)


    MfG
    F.
     

  21. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Ingeneur werden
  1. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    745
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    618
  3. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.565
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    308
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    422