Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Ramset, 21. September 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. September 2007
    San Francisco (dpa) - Intel will mit einem großen Technologie-Vorsprung bei der Produktion immer kleinerer Prozessoren seine führende Marktstellung festigen. Intel-Chef Paul Otellini zeigte in San Francisco den weltweit ersten Prozessor mit einer Strukturbreite von nur noch 32 Nanometern.

    Auf dem Chip haben die Entwickler 1,9 Milliarden Transistoren untergebracht. Bereits im Jahr 2009 will der weltgrößte Halbleiterhersteller mit der Massenproduktion der Chips beginnen.

    Noch in diesem Jahr werde Intel die Produktion im 45-Nanometer-Herstellungsverfahren starten, kündigte Otellini an. Die ersten Prozessoren aus der neuen "Penryn"-Familie sollen sowohl für Server und mobile Rechner als auch für Desktop-PCs ab dem 12. November verfügbar sein. Von der neuen Chip-Familie, die derzeit auf eine Taktfrequenz von drei Gigahertz kommt, erwarte Intel "20 Prozent mehr Leistung bei einer höheren Energieeffizienz".

    "Mit unserem wegweisenden 45-nm-Fertigungsprozess können wir sowohl kostengünstige, extrem Strom sparende Prozessoren für kleinere Geräte anbieten als auch Hochleistungs-Prozessoren mit mehreren Kernen und Funktionen ausliefern, die in den fortschrittlichsten Systemen zum Einsatz kommen", sagte Otellini auf dem hauseigenen Intel Developer Forum (IDF). Die immer kleineren Strukturbreiten, mit denen die Prozessoren "beschriftet" werden können, ermöglichen den Einsatz der Chips auch in immer kleineren mobilen Geräten. Zudem ist das Fertigungsverfahren vor allem auch für eine kostengünstige Massenproduktion wichtig. Je winziger die geschrumpften Prozessoren sind, umso mehr davon passen auf eine Siliziumscheibe (Wafer). Damit können in einem Herstellungs-Durchgang deutlich mehr Chips produziert werden.

    Grezz Ramset

    Quelle: http://portal.gmx.net/de/themen/digitale-welt/computer/hardware/4657070-Intel-will-mit-neuer-Fertigung-seinen-Vorsprung-sichern.html
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. September 2007
    AW: Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip

    nice, wenn ich jetzt aufgepasst hätte und wüsste, wie gdick das nun wirklich ist ...vllt kann ja mal einer nen vergleich heranziehen!
    jedoch wirklich erstaunen tut mich das nicht! Wer hätte vor 100 Jahren gedacht, dass es ,mal einen rechner wie vor 10 Jahren, oder gar einen von heute gegenebn hätte!

    mfG House
     
  4. #3 21. September 2007
    AW: Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip

    Naja... klingt fantastisch und Mooresches Gesetz gibst ja immernoch^^"
    2011 kommt dann ja die 22nm-Fertigung. Schon hammer.

    Mal sehen, wie die Chips 2009 werden... werden aber denke ich keine 1,9 Mrd Transistoren haben... die C2D's haben ja "nur" 300 Mios^^"
     
  5. #4 21. September 2007
    AW: Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip

    naja wird sich zeigen^^
    klingt ja mal ganz ordentlich...
    ... werden ma dann sehn obs klappt oder ob AMD die scho früher raufbringt!!!

    gReEzE Aborted
     
  6. #5 22. September 2007
    AW: Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip

    Ich sag mal so: Wird auch Zeit ^^
    Ich hab von der Pneryn Reihe mir 32 Nanometern schon vor nem Halben jahr gelesen...
    Weil ich auf der Suche nach nem richtigen hammer PC war/bin...
    dann werd ih wohl noch warten und den Kentsfield erstmal bei seite lassen ^^
     
  7. #6 22. September 2007
    AW: Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip

    übersetzt das doch mal einer für nich informatik studierende!
     
  8. #7 22. September 2007
    AW: Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip

    hat mit informatik gar nix zu tun ;)
    die größe der transistoren auf den chips wurde auf 32nm gesenkt. die aktuellen cpu's haben noch einen strukturbreite von 65nm. intels kommender penryn schon nur noch 45nm.
    je kleiner die strukturbreite ist, desto weniger leckströme gibt es und die chips werden sparsamer und bleiben kühler.
    allerdings lässt sich dieser prozess der verkleinerung nicht ewig fortführen, weil irgendwann die silizium atome zu groß werden für solch kleine abstände =)

    dann werden sich die klugen physiker wieder was neues einfallen lassen müssen^^

    mfg splinter
     
  9. #8 22. September 2007
    AW: Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip


    http://www.nanotech-hessen.de/technologie/einfuehrungnt/wiegrossnano

    geile sache, dass das immer noch was geht^^

    mfg
     
  10. #9 22. September 2007
    AW: Intel präsentiert 32-Nanometer-Chip

    Ich glaub wenn das absolute Minimum erreicht ist wird man sich mehr mit Techniken wie Dual, Quad oder Wasweißichwieviel Core beschäftigen oder man versucht wie bei der HT-Technologie einen weiteren Kern zu simulieren und damit die Leistung zu steigern.
     

  11. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Intel präsentiert Nanometer
  1. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    2.743
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    3.919
  3. Intel präsentiert Strom ohne Kabel

    Gman , 22. August 2008 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    70
    Aufrufe:
    3.245
  4. Intel präsentiert 1000-Watt-PC

    wave , 24. Februar 2008 , im Forum: Netzwelt
    Antworten:
    15
    Aufrufe:
    1.325
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    191