Internetleitung in die Knie zwingen?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von s1nu, 21. April 2014 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. April 2014
    Hey Leute,

    bin in eine WG gezogen und hier sind 2 Leute und ich mit einer Internetanbindung von 10mb down und 1 up.. (einer is fast nie da)

    Nun ist es so, dass dem anderen die Leitung gehört (Vermieter) und er auf Nachfrage von mir kein schnelleres Internet will, da seiner Meinung nach die Leitung ausreicht und er der Vertragsunterzeichner wäre..

    .. aber jedesmal wenn er sich was runterlädt, kann ich nichtmal mehr auf FB surfen.. jetzt würde ich gerne mal ein paar Tage die Up- und Download-Rate etwas ausreizen, sodass bei ihm auch nix mehr geht

    und er dadurch vielleicht einsichtiger wird, dass wir hier dringend jeder nochmal paar Euro pro Monat drauflegen sollten und eine bessere Leitung bestellen..

    Irgendwelche Tipps, wie das am besten funktionieren könnte? Am besten automatisiert.

    Vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. April 2014
    AW: Internetleitung in die Knie zwingen?

    Downspeed ist einfach:
    Einfach immer wieder ein Tesfile (z.B. von Index of /) runterladen. Dürfte selbst mit Windows mitteln (Batch + ftp.exe) automatisch möglich sein.

    Upload ist nicht ganz so einfach. Du kannst versuchen via Torrent allemöglichen Open Source Projekte runterzuladen und dann zu seeden (Diverse Linux Distributionen, Libre/Open Office etc...)
     

  4. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Internetleitung Knie zwingen
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    998
  2. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    897
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    2.240
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    778
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    520