Internetverbindung bricht ab und an ab

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von 1stone, 18. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 18. Februar 2007
    Hi,
    ich kenne jemanden, der einen PC hat mit Windows 2000. (wurde vor kurzem komplett neu aufgesetzt). Nun hat aber diese Person das Problem, dass die Internetverbindung (eher selten), aber schon manchmal abbricht und dann beim Router die Kabel rein und wieder rausnehmen muss, damit es wieder funktioniert. Von daher würde ich sagen, dass sich das zu lösende Problem beim Router befindet.
    Vielleicht ist es noch wichtig zu sagen, dass sie auf den Router über W-Lan zugreift und das mit so einem W-LAN-USB-Gerät.

    Hoffe jemand weiß, wie das Problem behebt werden könnte.


    Danke im Voraus!



    MfG 1sToNe
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 18. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab

    Was ahbt ihr den Für eine verschlüsselung 64bit oder 128 bit.
    Wenn ihr 128 Bit habt dann kann es sein das der USb Stick damit Probleme bekommt,
    alsowenn dann mal auf 64Bit stellen und mal probieren...

    Gr33tZ -=LuIgI=-
     
  4. #3 18. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab

    Das passiert oft bei Wlan! Hatte das Problem früher auch!

    1. Wenn es möglich ist Kabel nehmen ist die beste alternative.
    2. Gucken ob im Router Zwangstrennungen aktiviert ist wenn ja ausschalten.
    3. Empfang überprüfen.
    4. Wenn dies alles nicht das problem ist dann gibt es ein Programm das nennt sich W-Zero das soll gegen sowas angeblich helfen. Aber ich aknn nicht versichern das es funktioniert.

    Ich habs dir eben hoch geladen: Download offline!/

    gReeTz Sab
     
  5. #4 18. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab

    Hatte das Problem früher an meinem WLan auch, ich habe dann DHCP (also automatische IP Vergabe über den Router) ausgemacht am Router und die IPs manuell vergeben, seitdem läuft alles ohne Probleme und die Verbindung bricht nicht mehr ab.

    Also mein Rat:

    DHCP am Router ausschalten
    und IPs manuell an jedem Rechner eingeben.


    Ist ne Arbeit auf ein paar Minuten und bei mir half es ;)
     
  6. #5 18. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab

    Muss aber nicht am Wlan liegen ...
    T-com hat in letzter Zeit ziemliche probleme mit ihren Leitungen, bin selber leider davon betroffen.
    Um das zu überprüfen einfach mal den Fehlercode in den Logdateien im Inet nachschlagen.

    So far ...
    Weizenbier
     
  7. #6 19. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab

    das problem hat meine freundin auch ihr W-Lan ist nur am hängen und es gibt i-net ab wann es will das heist wenn sie im internet ist und etwas macht was vieleicht zu viel internet braucht dann geht das internet einfach und in 10min geht es dann wieder kann mir jemanden sagen wo dran das liegen kann die schwester hat immer i-net aber meine freundin nur ab und zu naja ich würde mich freuen wenn ihr mir antworten würdest
     
  8. #7 19. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab

    Servus,

    Hatte das Problem bei einem Freund auch der bei der Telekom war!
    Er hatte ab 22:00uhr an immer wider abbrüche von 5 - 10 minuten!
    Surfen war in diesem zustand und möglich aber nach dem wir mit den netten herren
    der Telekom gesprochen hatten wurde die verbindung noch mal zurück gesetzt und alles
    war wider in ordnung..
    Ansonsten würde ich den router prüfen die netzwerkkarte und ob die verbindung gut steht.

    MfG

    zer0x
     
  9. #8 19. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab


    Seit wann gibts fehlermeldungen wenn man einen router dran hat? Also wenn mein Internet ausgeht gehts aus. Das is jetzt 2 mal passiert und ich hab seit 1 1/2 Jahren i-net bei arcor!

    Naja wie du sagst musst du die Kabel immerwieder rausziehen und neu reinstecken dann geht es. Also kann das Problem hauptsächlich am router liegen.
    USB-Sticks haben sowieso schwachen empfang. Hier werden vielleicht jetzt welche sagen das es stark is is immerhin 100mbit aber trotzdem.

    Am besten eine wlan karte kaufen die hat super empfang. Achtet auf jedenfall drauf das der PC frei steht. Wenn er den rechner in einem pc tisch unten drin stehen hat dann kann das auch der fehler sein.
    Wieviel 100% empfang hat den dein kumpel? das würde ich mal testen lassen. Oder der router ist ganz einfach dreck kann auch sein. Wenn man sich router kauft dann von Netgear oder D-Link.

    Naja also wie gesagt achte drauf das der USB stick frei ist. Außerdem kannste ja ma den router resetten oder nen firmwareupdate draufklatschen
     
  10. #9 19. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab

    Ich würde zuerst ein Firmwareupdate draufziehen und dann evtl den Empfang des Routers prüfen evtl gibt es Störungen in der Wohnung
     
  11. #10 19. Februar 2007
    AW: Internetverbindung bricht ab und an ab

    hatte auch sowas ähnliches, bei mir war es auch nach dem neu aufsetzten von windoof so.
    und zwar seitdem ich auf meinem XP das sv2 draufgetan hab.
    das verfügt über einen eigenen wlan treiber und konfigurator.
    hab dann alles über den windoof treiber geregelt (unter netzwerkumgebung -> netzwerkverbindungen anzeigen)
    dann ging es wieder wunderbar.
    greetz
     

  12. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...