iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von BamSteve, 14. Dezember 2009 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Dezember 2009
    Eine Studie des dänischen Unternehmens Strand Consult hat das iPhone aus dem Hause Apple untersucht. Die Ergebnisse stehen im Gegensatz zur allgemeinen Auffassung über das Smartphone, beispielsweise beschert es Mobilfunkern keine neuen Kunden.

    Da die Untersuchungen heftige Diskussionen ausgelöst haben, hat Strand Consult auch eine psychologische Betrachtung durchführen lassen. Die Wissenschaftler kamen zu dem Urteil, dass iPhone-Besitzer einige Symptome des Stockholm-Syndroms zeigen. Es besagt, dass entführte Personen sich mit ihren Geiselnehmern solidarisieren.

    Strand Consult nennt insgesamt 20 offensichtliche Mängel des iPhones. Dazu gehören die fehlende Java-Unterstützung, keine Möglichkeit zum Austauschen des Akkus sowie die Kontrolle von Apple über die Anwendungen auf dem Smartphone. Allerdings nehmen die Anhänger des iPhones diese Mängel nicht wahr.

    Der Name des Stockholm-Syndroms geht auf einen Banküberfall mit Geiselnahme in Stockholm im Jahr 1973 zurück. Die Gefangenen verteidigten ihre Geiselnehmer, so wie die iPhone-Besitzer jetzt auch Apple gegen die Kritik am Smartphone verteidigen.


    Quelle
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 14. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    hahahaha ja das errinnert mich an diese ganzen trendkinder!ja ich hab nen iphone ich bin der geilste es gibt keine geileren handy!naja bei mir liegt bald das satio aufm tisch,ich nenne es schon liebevoll iphonekiller :D
     
  4. #3 14. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Das hätte ich euch auch schon vorher sagen können. In meinem Freundeskreis gibt es 2 Iphone-besitzer und es ist manchmal grotesk, wie vehement sie ihr Iphone gegenüber gerechtfertigter Kritik verteidigen.

    Wie Alkoholiker, die es einfach nicht einsehen wollen/können.

    Gruß
    der chronische Applehasser :mad:
     
  5. #4 14. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Ja, jemand der einen BMW fährt, verteidigt die Marke auch gegen Kritiker. Wieder mal Schwachsinn ohne Ende.
     
  6. #5 14. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    das satio hängt sich laut einigen testberichten sehr oft auf ( wie eigentlich bei den meisten neueren sony ericson handys ) ;)

    ich hab nen iphone seit nen paar tagen, hab bisher noch keine mängel feststellen können und man muss nunmal dazu sagen das es soviele gute feauteres/innovationen bei diesem handy gibt, das man den ein oder anderen mangel gerne in kauf nimmt.
     
  7. #6 14. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    An dem Beispiel sieht man einmal mehr, wie sehr Statussymbole ihren Besitzern am Herzen liegen und ihre Gesinnung vernebeln.8o
    Von wegen reines Nutzobjekt! So ein I-phone ist schließlich Teil der eigenen Ehre...
     
  8. #7 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    das kann ich mir gut vorstellen. Es gibt einige Smartphones die meiner Meinung nach besser sind als das iphone. Manche Leute sehen sicher über die Mängel hinweg, weil sie sich vorher nicht richtig informiert haben und umbedingt eins haben wollten, und jetzt wo sie viel geld dafür zahlen wollen sie es nicht wahr haben dass es doch einige mängel hat.
    Es gibt aber auch Leute die so vernarrt sind in Apple allgemein, das sie die Marke bald schon als vollkommen ansehen und alles was von denen kommt unweigerlich perfektion haben muss...

    Ich würde mir kein iphone kaufen, ist zwar ganz cool, aber gibt bessere... und ich mag apple iwie nich... fragt mich jetzt aber bloß nich warum.. ich weiss es ehrlich gesagt selber nich xD
     
  9. #8 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Es macht mMn einen Unterschied, ob es ein deutlicher Mangel ist (z.B. dass der Lautsprecher so leise ist, dass man schon bei einfachen Straßengeräuche dem am anderen Ende nicht mehr hört, trotz maximaler Lautstärke) oder ob es ein für viele vernachlässigbarer Mangel ist (fehlender Java Support).

    Ich bin iPod Touch (mit Ausnahme der fehlenden Telefonfunktion ja praktisch identisch) Besitzer fast der ersten Stunde und ich kenne die Mängel, und ich kann da wunderbar mit leben, da sie mich kaum tangieren.

    Für mich ist das mal wieder typisch Apple gebashe von Leuten, die Apple nicht mögen.
    Warum kann Apple nicht wie eine Firma wie jede andere behandelt werden? omg...

    mfg
     
  10. #9 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Nein, tut er nicht zwigend. Wenn man BMW andauernd kaputt geht, würde ich ihn nicht verteidigen. Mit der einstellung wäre ich auch nicht der einzige.
    Ich hab mir mal ein Klapp-Handy gekauft, das vlt. nicht soviel kann wie ein iPhone, aber ich würde niemals sagen, dass dieses Klapp-Handy das beste Handy der Welt wäre und alles kann.
     
  11. #10 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    ich find jedes handy bringt vor und nachteile. ich finde schon, dass das iphone seine macken hat (alleinschon dieser kack mit dem bluetooth v.v) aber dafür kann es viele andere sachen, die besser sind als bei anderen handys. wie gesagt, alles vor und nachteile und ich bin total zufrieden :>
     
  12. #11 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    was für ne studie :rolleyes:

    is nunmal so, dass man dinge, die man selbst besitzt gegenüber kritik verteigt. Man will ja sein eigenes zeug nich schlecht geredet haben wollen, au wenn man ganz im hinterkopf weiß an der kritik is was dran :D


    und ich sag das als iPhone besitzer. Ich steh auch zu den schwächen des iPhones, weil ich weiß die kommen nur damit, weil die eh wissen es ist das beste handy ever ;).. Schaut euch doch mal die ganzen anderen billig touch handys an.. Ich sag nur N97 xDD.. is ja mal lächerlich

    und die kleinen schwächen dies iPhone hat machts durch andere sachen wieder wett.. Ich sag nur appstore^^ und die ganze community :).. ich glaub da kann keiner mithalten :)
     
  13. #12 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    würde ich nicht sagen. Nokia hat mit dem 5800/n97(mini) das wohl beste Handy auf dem Markt gebracht. das Nokia 5800 ist auch vom Preis her unschlagbar und gilt in Sachen Navigation und Musik als wirklich top, dazu noch ausgestattet mit einer besseren Kamera als das iPhone und der Akku lässt sich austauschen.
    Mir fällt auf die schnelle eigentlich nicht ein, was das iPhone besser kann, als das 5800 oder das n97.

    Außerdem ist das 5800 ein gutes Beweis, dass Apple es mit seinen Preisen wirklich übertreibt ;)

    Das handy hat schonmal eine gute Tastatur und ein gescheites OS, was man vom iPhone nicht behaupten kann.

    Nokia hat den Ovi-Store
    Und von der Community brauch ich ja erst gar nicht reden. Nicht umsonst hat Nokia Trolltech gekauft und mit QT Embedded und Symbian eine geniale Kompi für entwickler geschaffen.
     
  14. #13 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Jetzt mal ganz langsam...
    Nokia (und auch andere Hersteller) haben schmerzlich feststellen müssen, dass ihre alten Schrottsysteme auf einmal ganz schön alt aussehen.

    Von daher, Daumen hoch für die losgetretene Innovationswelle bei der jetzt auf einmal alle Hersteller versuchen mitzuschimmen.

    Windows Mobile -6.5, Symbian (schon immer verkorkstes OS) sind mittlerweile kein Vergleich mehr zu Systemen wie dem Iphone, Android und (vermutlich) Palm Pre.

    Ich habe kein Iphone sondern ein Android Phone. Das hat verschiedene Gründe. Primär mal deswegen weil Linux verwendet wird und ich mit root dann zusätzlich noch unendlich viel Möglichkeiten habe. Debian oder andere Distri einmounten und sämtliche Pakete installieren, Linux Binaries benutzen, Wifi tether, usw...
    Nebenbei gibts ne geniale GUI, viele geniale Apps im Market und weitere nette Features.
    Mal abgesehen dass es vielleicht noch ein paar weniger Apps gibt. Kann aber nicht klagen dass mir was fehlen würde. Viele der Apps gibts ja sowieso analog in beiden Systemen.

    Aber soll doch jeder das kaufen was er will. "Das Beste" ist da relativ subjektiv.
    Wem es ausreicht das Gerät nur nach Herstellermaßgaben zu benutzen und damit zufrieden ist, der ist mit einem Iphone sicher auch gut bedient.
    Wer allerdings am Gerät mit zusätzlichen Features rum experimentieren will, sollte Android nehmen.
    Vorallem da Android in der nächsten Zeit noch sehr stark am Markt wachsen wird, wenn man sich mal die unterstützenden Hersteller anschaut und die Anzahl der Geräte die es bereits gibt und dich demnächst noch kommen werden.
     
  15. #14 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    was ein scheißt text^^
    um mich mal in eure diskussion einzumischen:
    bevor das erste iphone rauskam, gabs schon lange verdammt gute touch-handys. wenn ich an die ganzen eierlegenden wollmichschafe aus dem hause htc denke, an denen das erste iphone nicht annähernd rankam.
    deren nachteil war nur, dass bei der windows-mobile oberfläche einige programme einen stylus vorausgesetzt haben.

    das aktuelle iphone ist schon nicht schlecht. aber ich würd mein n82 trotzdem nicht dafür hergeben. (höchstens wenn ich das iphone verticke und mir davon ein neues n82 hole^^)
    für symbian s60 handys gibts halt immer noch viel zu geile programme, die ich bei anderen handys einfach vermissen würde.
    außerdem find ich ein einfaches handy immer noch besser als ein touch-handy, weil ich mein handy mit einer hand bedienen können will

    gibt natürlich auch nachteile (zb browsen geht nicht so schnell. aber seit opera mobile 10 seit kurzem raus ist, macht sogar das spaß)
    und das beste: man bekommt mittlerweile sicherlich schon für lappe 100 euro.


    @brainstorm:
    nokia zieht ja jetzt auch langsam mit ner neuen linux oberfläche nach. n900 ist nur der anfang.
     
  16. #15 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Ja, war auch nur ein Beispiel. Hätte auch WD-Festplatten, Samsung-Fernseher oder sonst etwas nehmen können.
    Ich will nur darauf hinaus, dass man etwas, das einem am Herzen liegt verteidigt, selbst wenn man weiß, dass man nicht im Recht ist.
    Ich finde es lächerlich, dass man immer nur noch hetzt in den Medien. Egal ob es nun im politschen Raum mit dem Jung ist, oder eben dann hier mit dem iPhone.
    Du fällst eine Kaufentscheidung, bist von dem Produkt überzeugt, und dann kommen so gennante Forscher mit ihren Studien und hacken sozusagen auf dir und anderen Käufern rum. Das ist doch einfach nur dämlich ohne Ende.

    Zum iPhone direkt:

    Ich kenne KEINEN Besitzer dieses Handys, der es ohne Ende lobt und keine Nachteile sieht. Fakt ist, dass es eine Lawine an Touchhandies losgetreten hat, und lange Zeit, dass ausgereifteste auf dem Markt war. Wenn man noch vor nem halben Jahr mal so Touch-Handies von Samsung ect. ausprobiert hat, bemerkte man schnell, dass da Animationen ruckeln ect. Beim iPhone von Anfang an Top. Die Apps die du dir draufhauen kannst, sind vllt. nicht alle nützlich, allerdings hat Apple nun nicht mir jedem der Apps was zu tun und zweitens muss man sich einfach die Schmankerl heraussuchen.
    Die Bedienung ist so einfach, ein Tipp und du hast alles parat und super gestaltet, ob es nun das SMS-Menü ist oder sonst was. Finde bei Blackberry-Handies das Design aber auch Top.
    Dass der Preis des iPhones und die Anbindung an die Telekom nicht allzugut ist, mag ein Kritikpunkt sein. Aber dafür kann das Handy ja an sich nichts^^ Außerdem hab ich mal bisschen gegoogelt, Blackberrys und wie sie alle heißen, sind mit Vertrag auch nicht gerade sehr viel günstiger.

    Naja, ich fühle mich durch deinen Post nicht angegriffen, ich hoffe du auch nicht durch meinen. In Foren und im Internet kann man schnell Dinge missverstehen.
     
  17. #16 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    hf zu ner besseren kamera :D

    <3 tomtom89
     
  18. #17 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    BOOOM BW ist raus


    Ich HATTE ein iPhone aber habe es schnell verkauft und mir ein 5800 gekauft.
    iPhone ist etwas für Spielkinder oder Leute denen es an Selbstbewusstsein fehlt - So ist meine bisherige Auffassung


    Zum Thema:
    -NOCH NICHTMAL BLUETOOTH DATEN TRANSFER !
    -KEINE SCHIEBBARE TASTATUR
    -KEIN "OFFENES" SYSTEM MIT ORDNERN UND CO
    -ITUNES


    Und jetzt vergleich das mal mit dem N97, HTC Touch Pro 2, Palm Pre ?
     
  19. #18 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    so ein schwachsinn hab ich ja noch nie gehört.. also wenn du meinst das N97 hat ein gescheites os im vergleich zum iPhone, dann würde ich vllt. mal beide handys testen:lol:
    übrigens. hab beide handys hier ;).. mein bruder hats N97 und ich weiß wovon ich rede^^

    und die tastatur kannst ja mal vollkommen inne tonne hauen.
    Genau diese ganzen Leute, die mit Tastatur usw kommen, was einen Mangel beim iPhone darstellen soll, die haben glaube ich noch nie ein iPhone in der hand gehabt und erst recht nicht damit eine nachricht geschrieben, denn dann würdest du wissen, dass eine tastatur vollkommen unnötig ist.

    Und außerdem macht sie das handy nur unnötig dick. Aber beim N97 ist die tasttatur ja von nöten^^ weil ich denke ich kann mit recht behaupten, dass die software des N97 keine so gute software lösung aufbringen könnte wie das iPhone OS weils einfach auch durch das Touch display, was druckintensiv läuft den nachteil hat und das tippen ne qual wäre. Aber hauptsache immer schön sagen. N97 hat quertz tastatur... bla bla^^..was will ich mit einer tastatur, wenn ich n´ganzen touch display habe? Dann verlange ich dementsprechend auch ne gescheite lösung um auf dem bildschirm rumzutippen...

    N97 user sehn das wohl anders xD.. Vllt. nen Grund um ihr handy zu beschützen?^^

    Ovi store..

    is klar.. und dann schau dir doch mal an, was da für drecks games usw raußkommen? Java:D niedlich^^

    da hat man ordentlich power dahinter..

    Und schau dir die iPhone games an, die werden speziell dafür entwickelt, alles angepasst. Nur nen tipp.. es gibt glaube ich nen Tap Tap revolution clone fürs N97. Zumindest hab ich das beim bruders N97 gezockt.. Und die qualität des games ließ deermaßen zu wünschen übrig.

    nja wie auch immer :D.. das was du machst ist das N97 verteidigen. Ich hab immerhin gute gründe, wieso ich das iPhone beschütze:D :D


    Was ich einfach sagen will, dass der Ovi store niemals an den Appstore herankommen wird. Mag sein, dass die games auch einfach nicht gut entwickelt werden können, weil das N97 einfach durch das betriebssystem eingeschränkt ist. Nja wie auch immer^^ iPhone rulez.. und könnt jetzt kommen mit Fanboy.. bla bla.. aber dann müsst ihr meinen Argumenten erst entgegenkommen :p
     
  20. #19 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Java? Wuste nicht wofür ich es brauchen konnte. Austauschen des Akkus? Naja, geht zwar auch, aber etwas komplitzert. Meiner hält noch wie am ersten tag. Kontrolle von Apple? Nö, habe ein JB drauf, lalalala...

    iPhone ist nicht perfekt, sind aber andere hersteller auch nicht.

    lg Crux
     
  21. #20 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Diese Studie ist son :poop:it da bekommt man beim lesen echt Kopfschmerzen, JEDES Produkt hat seine Mängel, darf man es deswegen dann trotzdem nicht mehr gut finden? Lächerlich, sicher hat das iPhone seine Macken, Java fehlt, Flash im Browser fehlt, Akku nicht austauschbar, schlechter Empfang ( finde ich ). Aber das kann man auf jedes andere Produkt anwenden, ich möchte jetzt mal garnicht mit WinMobile Smartphones hier anfangen... Das sind aber beim iPhone alles Mängel mit denen ich leben kann und die mich deswegen kaum tangieren.
     
  22. #21 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    wie kommst du spacko dazu jetz auf das selbstbewusstsein anderer einzugehen? ich hab ein iphone, weil ich es schön finde, es schnell ist und es halt das hat, was ich brauche. ich muss nich ständig per blutwurst irgendwelche scheiß lieder verschicken, ich muss nicht ganz hinten im bus sitzen und "reich die muschi rum" oder iwas anderes laut mitm handy hören und ich brauch auch keine tastatur oder ordner, da alles so gut genug geordnet ist. natürlich sind das für dich oder andere nachteile aber ich scheiß drauf, weil ich sie nicht als nachteile sehe, weil se mich nich jucken. mir ist sogar die kamera scheiß egal, weil ich ne digi cam hab, die ich mitnehm, wenn ich fotos machen will.

    und übrigens ich hab ein gesundes und normales selbstbewusstsein ;>
     
  23. #22 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Das vermag ich zu bezweifeln.

    Andere, fremde Leute als "Spacko" zu bezeichnen, nur weil sie nicht deine Meinung teilen...
    Großes Kino :thumbsup:

    Find ich nicht "normal".

    Also ich halte von der ganzen Aufhetzerei nichts. Kein Handy ist perfekt, und sicher wird sich bei jedem einige Mängel finden. Eine QUERTZ-Tastatur hat sicher auch seine Vorteile. Finde ich beispielsweise bei einem Outlook-fähigem Handy garnicht mal so schlecht. Außerdem gibt es Menschen mit schmalen oder breiten Fingern... nicht für jeden ist ein reines Touchpad "besser" als eine vollwertige Tastatur.

    Mir gefällt das Iphone gut, auch wenn ich mir selbst auch nie eines kaufen würde.

    Die Art der Vermarktung oder wohl mehr die Firmenphilisophie von Apple gefällt mir nicht.
    Zudem stehen Preis / Leistung in keinen Zusammenhang. Meiner Meinung nach.

    Ich selber habe mein Smartphone in der Waschmaschine versenkt. Blöd gelaufen, keine Garantie.

    Seitdem benutze ich ein "Siemens A50". Bestimmt schon seit gut nem 3/4 Jahr.
    Bis auf die etwas geringe Akkulaufzeit bin ich sehr zufrieden mit diesem Gerät.

    Das zeigt MIR mal wieder wie sehr ich diese ganze Smartphone-Geschichte und den damit verbundenen Schnickschnack garnicht brauche... und spare bares Geld.

    Gruß Trev
     
  24. #23 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Was hat das bitte mit Selbstbewusstsein zu tun?
     
  25. #24 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    Zugegebenermaßen hört sich das ein wenig komisch an :rolleyes:

    Ich denk mal man kann trotzdem nachvollziehen was ich damit meine...

    Trev
     
  26. #25 15. Dezember 2009
    AW: iPhone-Besitzer verteidigen offensichtliche Mängel

    das wäre dann ja auch widersprüchlich.
    ich für meinen fall hol mir evtl. demnächst ein milestone.
    das handy bietet wesentlich mehr als das iphone und kommt mit vernünftigeren verträgen einher.
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - iPhone Besitzer verteidigen
  1. Antworten:
    43
    Aufrufe:
    4.078
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    820
  3. iPhone-Besitzer ermordet sein 3GS

    Dj.KaTa , 14. August 2009 , im Forum: Humor & Fun
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    543
  4. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    299
  5. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    12.658
  • Annonce

  • Annonce