iPhone statt Leopard

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 13. April 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 13. April 2007
    MacOS X 10.5 auf Oktober 2007 verschoben
    Das iPhone soll pünktlich im Juni 2007 auf den Markt kommen, verspricht Apple. Anders sieht es mit MacOS X 10.5 alias Leopard aus: Es wird nicht wie geplant zu Apples Worldwide Developers Conference (WWDC) im Juni 2007 ausgeliefert, sondern kommt erst im Oktober 2007.


    Zur WWDC will Apple seinen Entwicklern eine Beta-Version von "Leopard" mitgeben, denn das Betriebssystem soll bis zu diesem Zeitpunkt alle geplanten Funktionen enthalten, Apple fehlen aber ausreichend Ressourcen, um die Software zu testen - das iPhone hat Vorrang.

    Mittlerweile habe das iPhone einige Tests zur Zertifikation absolviert, so dass die Entwicklung im Zeitplan für einen Marktstart im Juni 2007 in den USA eingehalten werden kann. Apple will sicherstellen, dass das erste Telefon des Unternehmens wie erwartet funktioniert. Wann das Mobiltelefon in Europa auf den Markt kommt, steht noch nicht fest.

    Daher konzentriert sich Apple auf das iPhone und hat einige MacOS-X-Entwickler abgezogen, um sicherzustellen, dass die Nutzer merken, um was für ein "revolutionäres und magisches" Gerät es sich beim iPhone handelt, so Apple. Und obwohl im iPhone nach Apples bisherigen Ankündigungen kein erweiterbares Smartphone-Betriebssystem zum Einsatz kommt, steckt im iPhone nach Apple-Ansicht die "komplexeste Software, die jemals auf einem mobilen Endgerät" zum Einsatz kam.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 13. April 2007
    AW: iPhone statt Leopard

    Die sind doch dumm. Es gibt sicherlich mehr User, die auf das neue Betriebsprogramm warten als auf dieses dämliche Handy. Ich zum Beispiel. Apple hat mich echt schwer enttäuscht. Da sind sie schon besser als Microsoft und nutzen das nicht aus. Also ich werde es mir ganz bestimmt nicht kaufen!! Naja ist halt Apple?!
     
  4. #3 13. April 2007
    AW: iPhone statt Leopard

    was soll da heißen die sind dumm? die werden schon wissen was sie machen, außerdem läuft das aktuelle system einwandfrei. bei mir läufts super schnell und hatte noch nie abstürze im gegensatz zu windows vista...
     
  5. #4 13. April 2007
    AW: iPhone statt Leopard

    Da hast recht Vista ist ned besonders gut und ned ausgereift, und das System von Apple läuft super, aber ich kann sie auch ein bisschen nicht verstehen; naja das ist ihre Sache sie werden schon wissen was sie da machen!

    mfg
     
  6. #5 13. April 2007
    AW: iPhone statt Leopard

    is doch recht logisch
    im bereich os haben sie schon einen kundenstamm
    im handy bereich sind sie totale neulinge und müssen erst einen kundenstamm für sich gewinnen
    wenn der start dan schief geht is der handybereich erst mal nicht so erfolgreich wie in ihrer finazplanung

    alles logisch und wirtschaftlich sinnfoll
     
  7. #6 13. April 2007
    AW: iPhone statt Leopard

    Hm, naja eigentlich ist das unlogisch was du da laberst aber egal :D
    Apple brauch nämlich keinen Kundenstamm extra für Handys, ich würde sagen 60-70 % kaufen nur Apple weil das Design wirklich gut ist und vorallem weil es als cool gilt.
    Ich kennen zb. keinen iPod user der nicht mit seinem iPod prahlt^^
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - iPhone statt Leopard
  1. Austattung fürs iphone benötigt

    Can , 4. Februar 2014 , im Forum: Kaufberatung
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    891
  2. IPhone 4 .de statt .com

    triplex766 , 9. Dezember 2010 , im Forum: Handy & Smartphone
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    835
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    568
  4. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    834
  5. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    945
  • Annonce

  • Annonce