Italien bringt härtestes Drogengesetz Europas auf den Weg

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von Mr.X, 9. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Februar 2006
    Link:

    Italien hat Europas härtestes Drogengesetz verabschiedet. Es wird kein Unterschied zwischen "weichen" und "harten" Drogen gemacht. Für Konsumenten und Dealer sind gleichermaßen Freiheitsstrafen von sechs bis zwanzig Jahren vorgesehen.
    Dies allerdings nur, wenn der Besitz über den eigenen Bedarf hinausgeht. Die Grenzwerte werden vom Gesundheitsministerium festgelegt. Drogensüchtige können jedoch zwischen einer Gefängnisstrafe oder Therapie in einer geschlossenen Einrichtung wählen.
    Die postfaschistische Alleanza Nazionale feierte das Gesetz mit stehenden Ovationen. Als Reaktion auf diese Niederlage zündete sich der italienische Grüne Paolo Cento vor dem Abgeordnetenhaus erst einmal aus Protest einen Joint an.
     

  2. Anzeige
  3. #2 9. Februar 2006
    hmm also ich glaub wenn man bedenkt wieviel die mafie im süden zu sagen hat dann denke ich das dieses gesetz unnötig ist :D
    interessiert doch sowieso keinen....
    aber die protestaktion mit dem joint ist ja mal geil0 :)

    naja mal sehen was für ne strafe der nun kriegt ;-)

    mfg Soulrunner
     
  4. #3 9. Februar 2006
    absolut richtig so , leider ist in deutschland ja noch alles offen für weiche und harte drogen , hinterzieht man hier steuern kommt man länger in den knast als mit heroin oder kokain zu dealen.das kann es ja nun wirklich nicht sein , die weichen drogen führen zu den harten , warum dann nicht alle weiche und harten verbieten um den einstieg zu erschweren.
     
  5. #4 9. Februar 2006
    find ich auch richtig so!
    die fu*** Drogen braucht kein Mensch, wurde mal Zeit das jemand da durchgreift!

    reality2004
     
  6. #5 9. Februar 2006
    das was du sagst stimmt nicht das die weichen drogen zu denn harten drogen führen,
    mit denn weichen drogen meinst du bestimmt (WEED) und das führt zu garnichts ,
    und jetzt zum thema mit denn gesetz werden die kein erfolg haben ,
    denn drogenhandel zu stopen,
     
  7. #6 9. Februar 2006
    hm naja 20 Jahre sind hart, finde ich fast schon übertrieben, besonders wenn es um hanf oder so geht.
    es gibt wirklich leute denen man aufgrund von schmerzen nicht weiterhelfen kann und da schmerzmittel organe schädigen - im gegensatz zu (machen) weichen Drogen wie z.b. hanf. Für schmerzpatienten finde ich weiche drogen okay, aber für 20 jährige arbeitslose die sich das zeug in die birne kloppen und dann noch 50 oder 60 jahre die krankenkassen belastet finde ich die strafe okay.
     
  8. #7 9. Februar 2006
    omg, für ein bißl weed gleich so lange in den knast! die haben doch nen schuss. sind bei denen so viele knastzellen frei, oder wie!? :) nach dem motto: "die kriegen wir schon voll"

    @ reality2004 & Frankie00rz:

    noch nie so nen dünnschiß gehört! aber wahrscheinlich nebenbei ein bier kippen! :rolleyes: weiche drogen führen doch nur zu harten drogen, weil der dealer nix an seinem weed verdient. geschäfte mit weed zu tätigen sind sinnlos, dabei springt kein geld raus! ich bin für eine legalisierung durch coffeeshops oder apotheken! alles sauber geregelt, der staat verdient daran und die kinder kommen nicht mehr so leicht an den stoff wie heute. und wenn doch, so wissen wir wenigstens, dass der stoff rein ist und nicht durch bestimmte mittel verunreinigt wurde!
     
  9. #8 9. Februar 2006
    Werden schon sehen was sie davon haben, die zahlen der abhängigen und toten wird weiter steigen.

    langsam müssten die regierungen doch raffen das mit der repression nichts erreicht wird. Der krieg gegen Drogen ist schon seit jahrzehnten verloren.
     
  10. #9 9. Februar 2006
    Alkohol ist eindeutig eine härtere Droge als Gras, und das kann j´keiner bestreiten der sich mit dem Thema auskennt... Verbietet Alkohol und ich bin mit dem Gesetz einverstanden, aber SO NICHT!!
     
  11. #10 9. Februar 2006
    Kann man verstehen - schärfere Drogengesetze sind nach meiner Meinung schwachsinnig. Besonders bei weichen Drogen sollten Regierungen liberaler reagieren, anstatt mit Verschärfung. Politiker sind wie immer die unaufgeklärtesten... ^^
     
  12. #11 9. Februar 2006
    /signed ^^

    Legalisiert Gras und macht die Strafen auf den Handel miti den härteren Drogen meinetwegen so hoch ihr wollt - mir ist das egal :D
     
  13. #12 9. Februar 2006
    Lol,
    dann müste man ja eigentlich auf Kaffe und Cola verbieten, den Koffein gehört ja, wenn ich mich recht entsinne zusammen mit Alhohol zu den "natürlichen" Drogen und ist somit (zumindest hier in Deutschland)
    erlaubt.

    Das es sonderregelungen für den Klinischeneinsatz von Drogen geben mus sollte jedem klar sein.
    So weit ich weis sind die Naktotika, die für jede OP gebraucht werden ja auch "Drogen" im weitesten sinne bzw. weißen eigenschaften eben dieser auf.
     
  14. #13 9. Februar 2006
    Das Gesetz ist total in Ordnung, aber matzju hat recht, jeder der sich mit dem thema mal beschäftigt hat weiß, das alkoho wesendlich schlimmer ist also "Gras".
    Ich bin sowieso der meinung das abschreckung immer ein gutes Mittel ist,zudem wird das mit der eh steigenden permannenten Überwachung bald immer mehr durchgesetzt,langsam aber sicher wird so Europa von Drogen befreit.

    Frage ist nur,wann kommt sowas zu uns?
     
  15. #14 9. Februar 2006
    Das halte ich für ein gerücht die anzahl der drogenfunde, abhängigen und herstellungsmengen steigt jedes jahr immer mehr. Es ist eine Illusion drogen aus der gesellschaft zu entfernen, es wird nie ein drogenfreies europa geben.
     
  16. #15 9. Februar 2006
    Ein drogenfreies Europa ist sehr, sehr unwahrscheinlich... ;) Vor allen Dingen, bei der Anzahl von Leuten die Gras smoken :p Außerdem gibt´s ja noch Holland!!! ^^
     
  17. #16 9. Februar 2006
    man, die mehrheit pflanzt doch eh selber an, holen ja eh die ganzen samen von seed-banken, und pflanzen ihre 200 gramm im wald an, wo es nie einer merkt...
    aber ein ziemlich hartes gesetz, trotzdem find ichs :poop:^^

    für kinderpornos kriegt man 2 jahre, für kiffen bis zu 20... da stimmt was nich^^
     
  18. #17 9. Februar 2006
    Naja, das mit der Abscreckung seh ich eher nicht so... Schaut euch die Kinder von heute mal an, nehmen sich Gangsta-Rapper zum Vorbild und stehen auf alles was sie irgendwie evil wirken lässt! Bei PC-Spielen war es schon immer so dass eine Indizierung die beste Werbung war, und bei den Drogen ist es nicht anders...
     
  19. #18 9. Februar 2006
    Das mag ja sein aber die Zahlen werden sinken.Überleg mal wie sehr die Raucher jetzt leiden müssen, ich selber muss dazu sagen, das ich Nichtraucher bin, aufgrund deines Avatars glaub ich einfach mal das du auch deine ein oder andere Erfahrung gemacht hast, ich auch.
    Ich weiß wieviele ohne rauchen nicht damit angefangen hätten,jetzt sag du mir erstmal ob du Raucher oder Nichtraucher bist,ist im endefekt auch egal, ich geh grad off-topik punkt ist nur jeh schwerer es wird, schon an Zigarretten ranzukommen destso unlokrativer werden die nochhärteren Drogen(oder allgemein "Drogen"),denn keiner fängt von ganz oben an.
     
  20. #19 9. Februar 2006
    Seh ich nicht so... Vielleicht kaufen sich die Leute jetzt anstatt teurer Kippen lieber ma nen 5er Gras und verheizen das Weed pur. Zigaretten werden durch die Tabak-Steuer für viele Raucher unlukrativer, das hat aber auf den Drogenmarkt eher weniger Auswirkungen. Höchstens die Nachfrage nach eingeschmuggelten Kippen-Stangen steigt ;)
     
  21. #20 9. Februar 2006
    Versteh grad nicht ganz, was Zigaretten damit zu tun haben... Ich rauch nur Tabak wenn ich nix anderes hab^^
     
  22. #21 9. Februar 2006
    Aber der Einstieg für die jüngere Generation wird erschwert auf kurz oder lang,so seh ich das jedenfalls...
     
  23. #22 9. Februar 2006
    Zigaretten haben mit dem konsum von illegalen drogen eigentlich nicht viel am hut, schon alleine da Nikotin einer der gefährlichsten und süchtigmachendsten drogen ist die es gibt, ähnlich wie kokain. egal wie teuer zigarreten werden es wird immer soviele raucher geben.
     
  24. #23 9. Februar 2006
    ?( Das mag ja sein mir geht es doch nur darum das das an sich der richtige weg ist,denn die jetzige generation,lässt sich eh nid verbessern. Aber die nachfolgenden und da wird sich garantiert was ändern so das is jetzt meine meinung und ich weiß das Kippen süchtig machen,das ist der einstieg und dann isses auch nid so schwer mal ein bissel weed reinzumachen, desswegen ist rauchen in meinen Augen ein guter Einstieg.
     
  25. #24 9. Februar 2006
    Ich geb mir ja echt Mühe beim Thema zu bleiben, aber... Verbietet Drogen die agressiv machen, legalisiert Drogen die die innere Ausgelichenheit und den inneren Frieden fördern und boykottiert Drogen die einfach nur nutzlos sind, wie z.B. Tabak! Das ist meine Meinung, egal ob da jemand was gegen hat oder nicht...
     
  26. #25 9. Februar 2006
    wo du es gerade ansprichst. italien ist doch bekannt dafür einen der größten kinderstriche zu besitzen. nirgendwo anders werden kinder so häufig auf den strich geschickt wie in italien! zwar von den ostbürgern (albanien usw.) auf den strich geschickt, aber von den anderen leuten gern genutzt! ein mädchen im alter von 8 jahren macht dort nen monatsumsatz von ca. 20.000€. das muss man sich mal reinziehen, total pervers. leider kann ich die quelle jetzt nicht mehr genau angeben, sorry, war aber, so glaube ich, nen artikel aus dem spiegel oder stern!

    schön das die sich um die wirklichen probleme im alltag gedanken machen! :rolleyes:

    mfg d0p3.c4k3
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Italien bringt härtestes
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.282
  2. Wie in Italien umher reisen?

    Cresa , 1. September 2014 , im Forum: Urlaub und Reisen
    Antworten:
    11
    Aufrufe:
    2.389
  3. Antworten:
    28
    Aufrufe:
    3.866
  4. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    1.412
  5. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.494