Jalapenos, Peperonis und scharfes Essen allgemein

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von mr.knut, 5. Mai 2013 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 5. Mai 2013
    Ich würde gerne peperonis/jalapenos in meinen quark schnibbeln und ggf. mit anderen zutaten verfeinern. ich esse sehr gerne sehr sehr scharf und wollte mich da mal erkundigen wie das ernährungstechnisch ausschaut.

    das scharfes essen die verdauung anregt ist nichts neues für mich. ich frage mich aber ob peperonis und/oder jalapenos wirklich gesund sind. bin schon auf gewürzgurken reingefallen und ein zweites mal möchte ich vermeiden.

    passen peperonis und jalapenos zu einer kohlenhydratarmen ernährung? sollte man sie eher genießen oder kann man sie ohne schlechtes gewissen in wirklich rauen mengen essen? hat sonst jemand einen tipp wie man sich sein essen richtig lecker scharf würzen kann? möglichst mit natürlicher schärfe!

    noch eine frage wo wir schon mal dabei sind: wenn man ~wöchentlich mal ein gericht mit bis zu 1millionen scoville isst, kann das auf lange sicht gesehen irgendwelche folgen haben? was sind die vor- und nachteile von (sehr) scharfem essen?

    bedanke mich schon mal im voraus :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 5. Mai 2013
    AW: Jalapenos, Peperonis und scharfes Essen allgemein

    Scharfes Essen brennt immer zweimal:)

    Würde ehrlichgesagt versuchen das zu reduzieren... ist nicht so gesund und die möglichen folgen reichen von magenschmerzen bis hin zu speiseröhrenkrebs (bei häufigem sodbrennen wahrscheinlicher)

    sind zwar kohlenhydrate aber sehr wenige weil das ja im prinzip nur wenige kalorien sind pro schote
     
  4. #3 5. Mai 2013
    AW: Jalapenos, Peperonis und scharfes Essen allgemein

    brennt oft mals auch mehr als zwei mal :D

    ich bin ja relativ erfahren mit scharfem essen. bisher aber nur in form von currywurst mit verschieden scharfen saucen. ich würde diese schärfe aber gerne auch in meine sonst relativ gesunde ernährung einbauen.
     
  5. #4 5. Mai 2013
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2013
    AW: Jalapenos, Peperonis und scharfes Essen allgemein

    mal soll den teufel nicht gleich an die wand malen. zumal diverse karzinome wohl eher in der asiatischen welt anzufinden sind als hier^^.
    gegen ein einmaliges wöchentliches scharfes mahl ist absolut nichts einzuwenden. alternativ zu jalapenos schmeiss ich mal den guten alten knoblauch in den raum(vitamin a,b,c, adenosin,selen. außerdem senkt er den cholesterolspiegel)
    knoblauch(natürlich als knolle, nicht als granulat)+2 gläser wein jeden tag und du wirst 120 jahre. natürlich nur wenn du mit dem übermäßigen saufen aufhörst^^
     
    1 Person gefällt das.
  6. #5 8. Mai 2013
    AW: Jalapenos, Peperonis und scharfes Essen allgemein

    also n freund von mir hat sich mal so scharfe peperoni getrocknet und dann ganz klein gehexelt oder gemahlen, das zeug war auf jeden fall unendlich scharf! also das war echt krass! ich glaub das rezept hat er ausm netz!

    kann ihn ja mal fragen falls ich ihn mal wieder treffe und daran denke!


    grüße!
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Jalapenos Peperonis scharfes
  1. Antworten:
    7
    Aufrufe:
    4.059
  2. Antworten:
    9
    Aufrufe:
    1.227
  3. Peperonis

    mr.knut , 10. Februar 2007 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    20
    Aufrufe:
    634