Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

Dieses Thema im Forum "Allgemeines & Sonstiges" wurde erstellt von pbM, 10. März 2008 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 10. März 2008
    Tag auch,

    ich hatte neulich mal spekuliert. Man könnte es sich doch theoretisch antrainieren nur jeden zweiten Tag zu schlafen. Es bräuchte vielleicht eine Woche (oder etwas länger) bis man sich dran gewöhnt, aber das wäre doch garnicht mal so übel. Die Vorteile muss ich wohl nicht aufzählen.

    Was denkt ihr? Ist das möglich auf längere Zeit? Nimmt der Körper langwierige Schäden?

    Ich werde es demnächst eventuell mal für eine Woche ausprobieren.
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    nein, das ist garnicht gut. irgendwabb sind deine batterien nun mal leer und wenn du dann weiterhin aufbleibst hast du keinen power mehr. du würdest also mehr oder weniger nur rumsitzen und nichts richtiges tun.
    ich mache es eher umgekehrt. nachts 4-5 stunden schlafen und wenn man tagsüber schlapp wird nochmal 2 stunden hinhauen. dann biste immer fit. nen kleiner psitiver nebeneffekt ist noch das dir ein tag wie 2 vor kommen ..
    :cool:
     
  4. #3 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Das Problem wird irgendwann das du einfach zusammenklappen wirst das nicht im übertribenen Sinne sondern das du in der Bahn oder sonstigem einfach einschläfst weil du dich nichtmehr wachhalten kannst.

    Ich sehs selber da ich im Schichtbetrieb arbeite und sagen wir mal bissl strange Schlafgewohnheiten deshalb entwickelt hab, aber wenn ich mal 2 - 3 Nächte nur 3 - 4 Stunden schlafen kann komm ich von der Arbeit heim und schlaf einfach ein weil ich mich nichtmehr wachhalten kann und der Körper einem signalisiert das er Ruhe braucht ( Kreuzschmerzen so das du nimma sitzen magst, Kopfschmerzen, n Art Dilirium etc. etc. )


    Aber du kannst es ja mal versuchen in den Ferien/Urlaub ob du es schaffst deinen Körper so hinzubekommen. Ich find das mein Körper ca. 3 Tage braucht bis er sich von 18 - 03 Uhr arbeiten auf 05 - 14 Uhr arbeiten umstellt, und davon ist ein Tag meist der 2te andem ich einfach mal 10 - 12 Stunden schlafen muss.
     
  5. #4 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Also naja ich glaube das geht nicht wirklich, da jedem Mensch angeboren ist wieviel Stunden schlaf man braucht und ausgeschlafen zu sein. Du wirst schäden dadurch kriegen wenn du versuchst deine innere Uhr auszutricksen, ich denke es wird zu depressionen, halluzinationen hunger und sonstigen sachen kommen. Und ich glaube nicht das du dich so gut konzentrieren kannst nachdem du nur ein paar stunden geschlafen hast in 2tagen. Ich hätte auch liebendgerne viel mehr von meinem Leben und würde gerne mehr erleben und meine Zeit nicht mit dem schlafen verschwenden. Aber manche sachen sind nunmal so auf der Erde und mach das beste draus und schlaf lieber aus ;).
     
  6. #5 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    hmm ich denke nicht...nicht nur der körper braucht pause sondern auch das gehirn und wenn da kann man nix machen außer sich mal schlafen legen....ich schlafe in 4 von 24 stunden...und ich merk das es einfach nicht reicht....da ist es fasst unmöglich 8 von 40 stunden zu machen.
     
  7. #6 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Kannste vergessen. Der Körper wird sich nie drauf umstellen. Du wirst immer schlapp und müde sein. Außerdem "speichert" der Körper die Schlafdefizite. D.h. laut Schlafforschung, kann der Körper Schlafdefizite nicht nachholen. Was so viel bedeutet, dass wenn du eine Nacht zu wenig geschlafen hast, es nicht mit der Nächsten durch längeren Schlaf aufholen kannst. Das erklärt auch warum man nach länger schlafen meist noch müder ist.
    Lass mal lieber solche Experimente sein. Bringt dir sowieso nichts denke ich mir mal.




    RayT
     
  8. #7 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Reine Selbstzerstörung,
    Dein Körper macht das nicht mit. Wie schon erwähnt braucht er sein erholung, und dass nicht 8 std nach 40 std.

    Veruschs gar nicht erst.

    Gruß BenQ
     
  9. #8 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    word!...kann ich eig nix mehr hinzufügen
    lass es lieber sein...
    mfg benn
     
  10. #9 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    never, geht einfach nicht, hält der körper nicht aus
     
  11. #10 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Er hält es schon aus, aber man ist total fertig und weiß mit sich nichts anzufangen, das ist das Problem. Nur wach bleiben geht, bei geringer körperlicher Belastung aber auch nur.



    RayT
     
  12. #11 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    war erst vor kurzem bei ner militärischen Eignungsprüfung und dort wurde in der früh ein psychotest durchgeführt und derselbe auch nochmal nach 24h
    und da sollte eben die leistungsfähigkeit unter extremer müdigkeit belastung stress getestet werden.
    heißt nicht um sonst leistungsgrenze oder überanstrenung
    somit is es nicht gut für den körper auf dauer
    ich hab mir auch das rauchen angewöhnt
    gut is es trotzdem nicht ;)
     
  13. #12 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    was noch nicht gesagt wurde ist, dass du dir sachen dann nicht mehr so gut merken kannst.
    weil das gehirn informationen im schlaf oder vielmehr in den träumen verarbeitet.

    aber wenn du es unbedingt machen willst. viel spaß dabei :p
     
  14. #13 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Ich wollte nur mal eure Meinungen hören. Ich denke ich werde es mal ausprobieren, mal gucken wie mein Körper so reagiert ;D

    Ich kann es ja dann auf RR präsentieren und jede 10 Stunden meinen Status schreiben :)
     
  15. #14 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    man kann sich antrainieren, weniger zu schlafen. allerdings ist das, was du vorhast zu übertrieben.
    mach es so:
    nachts 4 stunden schlafen. nachmittags ne siesta (20-40min. aber nicht einschlafen!)
    die siesta gibt dir nochmal richtig energie für den weiteren tagesverlauf.

    4std nachts ist am anfang natürlich unmöglich. du musst mit 6 std anfangen und dich dann runterschrauben (dauert aber mindestens ein monat). wenn du dein wecker zb immer um halb 7 klingeln lässt, dann weiß dein körper irgendwann, wanns zeit zum aufstehn ist und du wirst noch kurz vor deinem wecker wach. ganz egal ob du um 11 oder 12 uhr schlafen gehst. ist echt so ;) irgendwann kannste dann erst um halb 3 schlafen gehn und bist um halb 7 schon von alleine wach geworden. damit sagt dir dein körper sozusagen, dass du eigentlich ausgeschlafen bist. wenn du danach noch weiterschläfst, dann träumst du fast nur noch, weil der tiefschlaf (die eigentliche regeneration) ja schon abgeschlossen ist.
    und da musst du eben deine willensstärke beweisen. lieber 4 weitere stunden träumen oder aufstehn ;)

    lest euch mal das ebook powerful sleep (how to sleep less, and have more engery than you ever had before) durch. da steht alles drin, was man wissen muss.
     
  16. #15 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Naja, wenns doch nur so einfach wäre. Ich persönlich brauche immer lange Schlaf. Ich konnte mich nie ans frühe Aufstehen gewöhnen. Während meiner gesamen Schullaufbahn. Ich war immer müde und ausgepowert. Dafür Nachts/Abends umso aktiver. Kommt immer auf den Menschen einzeln an. Nicht jeder kann sich auf sowas einstellen. Ich weiß es von mir das ich es auf jeden Fall nicht kann, auch wenn ich manchmal gerne Frühaufsteher wäre, zumindest verpenne ich immer das ganze Wochenende, und dann hab ich auch nichts davon gehabt.



    RayT
     
  17. #16 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Nachrichten - Service - Shopping bei t-online.de

    könnte interessant für sich sein


    greetz
     
  18. #17 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Ist eine Möglichkeit.

    Aber zudem ist auch zu sagen dass ich im allegemeinen wenig schlafe und das auch bis jetzt nicht besonders schlimm war. Ich habe auch schon öfters mal eine Nacht garnicht geschlafen dann vor der Schule nochmal 20 min joggen gegangen und war dann (fast) fit. Bin dann in Ökonomie fast eingeschlafen, aber sonst ging es gut :D
     
  19. #18 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    klar geht das.

    mein mathelehrer hat mal erzählt:


    gab mal einen Mann, (ka ob der noch lebt oder nicht ^^) der hat jede 2 Stunden 10 Minuten gepennt. Also wenn es dann wieder nach 2 stunden Zeit war ist er einfach eingenickt egal wo er war^^ So war er auch die ganze nacht wach, außer halt jede 2 stunden 10 Minuten. Wenn man´s hochrechnet hat der am tag nur 1,80stunden oder so gepennt.


    das packst du schon;)
     
  20. #19 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Dann bist du wohl einer von der anderen Sorte^^ denn wie er schreibt, machts ihm nich so viel aus wie dir:
     
  21. #20 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Es gibt Menschen die viel Schlaf brauchen und Menschen die wenig Schlaf brauchen.
    Ich glaube du gehörts zu der zweiten Sorte ^^

    Versuchen kannst du es ja mal, aber ich denke eher das du es nicht schaffen wirst ;)

    - ist halt echt von Mensch zu Mensch unterschiedlich.

    Aber ich zähle mich zu der "normalen" Schicht, brauche ca. 6Std. Schlaf.
     
  22. #21 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Sieht wohl so aus;
    zumindest glaube ich sogar das es vererbbar ist. Mein Vater hat auch das "Problem" - er war immer extrem-lang-Schläfer. Zum Glück hat er nie früh raus müssen als Kellner, aber mich nervt es schon. Jeden morgen total fertig ins Geschäft. Macht einefach kein Spaß :/




    RayT
     
  23. #22 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Nein dein Körper gewöhnt sich daran...natürlich macht es ihm nichts aus, der Mensch brauch täglich nur 5 Stunden um sich auszuruhen...da werden die 8 Stunden jeden 2ten Tag das auch decken können...[/Ironie]

    Natürlich schädigt es den Körper weil wie gesagt er sich nicht ausruhen kann. Und 2 Wochen oder wie du sagtest wird es bestimmt nicht dauern bis du richtig damit umgehen kannst. Weiß wie ich meine? Kann zwar sein dass es dir nach 2 Wochen leichter fallen wird so lange wach zu bleiben, aber der Körper wird es garantiert nicht verkraften
     
  24. #23 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    ist einfach nur sache des willens. wenn du 5 std geschlafen hast und vor deinem wecker aufwachst, dann steh doch einfach auf und reiß die rollladen hoch (oder machs licht an, wenns draußen noch dunkel ist). glaub mir nach 10 sek bist du wach! und die restlichen 3 std schlaf mit 80% traum-anteil kann man sich auch sparen, weil man sowieso nur crap träumt, den man sofort wieder vergisst =)
    und wie killerburns schon sagte. wenn du dir vornimmst kurz zu schlafen und das durchziehst, dann gewöhnt sich dein körper dran und es wird zur routine.
     
  25. #24 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf



    brauchen is der falsche ausdruck würd ich sagen... brauchen tut der körper mehr aber dir reichen diese 6h. ^^

    ich z.b. kann pennen wie ich will ---> trotzdem immer müde auch wenn ich mich dann nochma hinhaue ^^

    zum thema: ich geh davon aus das du ab dem 2ten tag 24h totalschaden bist... zu nix bock und halt den ganzen kram der schon gepostet wurde...
    obs nen gutes vorhaben ist oder nicht... hmm mag ich mich nicht zu äußern ^^

    MfG DannO
     
  26. #25 10. März 2008
    AW: Jeden zweiten Tag schlafen. 40 Stunden wach, 8 Stunden schlaf

    Glaube mir, das mache ich, aber das bringt einfach nichts. Ich bin dann den ganzen Morgen kaputt und komme überhaupt nicht in die Gänge. Hab schon überlegt ob ich nicht irgendwie krank bin. Vielleicht sollte ich mal meinen Schlaf checken lassen. Wie gesagt, mein Vater hat das gleiche Probleme. Ich muss ja Arbeitsbedingt jeden morgen um 6.30 Uhr aufstehen, die Routine ist da, aber gewöhnen will sich meine Körper immernoch nicht dran.



    RayT
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...