Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von fladen, 21. Dezember 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Dezember 2009
    Quelle: Illegale Preisabsprachen: Kaffee-Giganten müssen Multimillionen-Kartellstrafe zahlen - SPIEGEL ONLINE


    Für interessierte von Optron:


    Jetzt noch die Benzinlobby und ich kann wieder ruhig schlafen.

    Gruß,
    fladen
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160millionen zahlen

    Wow...
    War mir gar net so bewusst ^^
    Aber ich bin ja auch kein Kaffee trinker...

    Aber auf jedenfall geil, dass sie die hoch genommen haben..
    mal sehn wie viele tchibo mitarbeiter jezz gehen müssen
     
  4. #3 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160millionen zahlen

    Warum sollten jetzt Mitarbeiter gehen müssen? Nur weil die jetzt 160 Millionen zahlen müssen? Sicher nicht und ich wette das die nichtmal die Preissteigerungen zurücknehmen müssen.

    Die Leute werden sowieso den Kaffee weiterkaufen, weil sie davon abhängig sind sowie andere von Alkohol abhängig sind.

    Gruß,
    fladen
     
  5. #4 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Tja, der Wettbewerb....

    Ich meine, als wenn die Bosse der Firmen x/y nicht schon genug Geld hätten. Wenn die mittelschicht, die dort bei den Betrieben davon etwas hätte, aber das sacken ja die fetten Geldsäcke an der Spitze ein.
    Mehrere Hunter Millionen sind ja auch zu wenig auf dem Schweizer Bankkonto, kann das ja irgendwie verstehen :ironie:
     
  6. #5 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Ja ja. Jeder versucht halt das maximum an Gewinn zu machen -> Kapitalismus. Ich will nicht wissen in wievielen Branchen es regelmäßige Preisabsprachen gibt. Ich find e das Bundeskartellamt sollte da härter durchgreifen- die 160 mio sind ja nen Drinkgeld.
     
  7. #6 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Nur 160Millionen?

    Jede Firma 160 Millionen. Das soll ja eine Strafe sein. Es muss weniger übrig bleiben als durch die Betrügerei erwirtschaftet wurde. Und bei sollchen Strafen sehen auch andere Firmen was abgeht.

    Es muss ein exempel Statuiert werden bei jeder Firma die sowas betreibt.
     
  8. #7 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Find ich auch. Selbst die 1,06 Milliarden Strafe gegen Microsoft war damals zu wenig und ich finde Intel hätte man komplett entmachten und an AMD verschenken sollen für das was sie ihnen angetan haben.

    Ich könnte mir durchaus vorstellen das mehr als 50% des existierenden Geldes in Staaten wie der Schweiz, Lichtenstein (wobei dort wahrscheinlich nichtmehr nach dem Vorfall^^) gebunkert werden.

    Gruß,
    fladen
     
  9. #8 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Lichtenstein wird Geschichte sein :D aber da waren eh nur die wo mehr hatten wie der Durchschnitt hatten aber zu wenig für die Schweiz. :) Intel an AMD abzugeben wäre sehr doof dann gäbe es garkein Wettbewerb mehr :D. Und da dann nur AMD Chips macht können die beliebig viel Kosten.

    • Der Kaffee- und Haushaltsartikelkonzern Melitta hat im vergangenen Jahr seinen Umsatz erhöht. Die Erlöse seien nach vorläufigen Zahlen um fünf Prozent auf 1,22 Milliarden Euro gestiegen
    • Das Hamburger Unternehmen beschäftigte einschließlich der Tochterunternehmen im Jahre 2007 rund 12.500 Mitarbeiter (davon mehr als 4.000 im Ausland) und machte im Jahr 2007 3,6 Milliarden Euro Umsatz.
    • Dallmayr: Heute hat es einen Jahresumsatz von 30 Millionen Euro.
    Den einzigen den es hart trifft ist Dallmayr. Den Rest juckt das ganze garnicht.
     
  10. #9 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Sehr schön ich werde die Liste oben als information hinzufügen.
    €: Ich denke aber das die Strafe auch nach Gewinn verteilt wird. Man darf auf weitere Rechtsstreitigkeiten gespannt sein. Womöglich wird aus besten Freunden, die beim Familienkaffee die Preise abgesprochen haben, bald Todesfeinde. :D

    Gruß,
    fladen
     
  11. #10 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    wobei man auch sagen muss, Umsatz =| Gewinn

    Real Madrid als Beispiel macht auch jedes Jahr um die 350mio € Umsatz aber Geld haben sie trotzdem keins ;)

    Gewinn = Umsatz - Kosten (hoffe das kann man vereinfacht so pauschalisieren)

    Definition: Umsatz
     
  12. #11 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    das ist schon ne verdammt empfindliche strafe.
    wenn man mal bedenkt das dallmayr nur 30 millionen umsatz hat (danke an lieberleo) ist das echt sehr sehr hart.
     
  13. #12 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    finde auch, dass das kartellamt deutlich mehr macht haben müsste, weil nur so am effektivsten die neg. seiten des kapitalismus vermieden werden können. Die Strafen hätten auch deutlich höher sein können.
     
  14. #13 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Leider gibt es darüber keine Zahlen welche Firma wieviel Zahlen muss. Naja empfindlich, ich will nicht wissen wieviel die druch die Masche ihren Umsatz steigern konnten.. aber in 9 Jahren kommt da einiges Zusammen.


    Ich denke denn Gewinn wird keine Firma aufn Tisch legen ^_^
     
  15. #14 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Wo gibts denn heutzutage nicht solche Absprachen?

    Zudem 160 Millionen? Wird die Firmen auch nicht abschrecken, die Politiker hält bei ihrer Grundgesetzsänderei ja auch nicht die Rügen des Verfassungsgericht zurück.

    Leider schläft die Macht mit dem Geld. Ob das nun die Jungs von der Autoindustrie, der (Atom)Stromlobby oder den Banken sind....
     
  16. #15 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    - Quelle

    - Quelle

    Sind jetzt keine 1A-Quellen, aber 30Mio Umsatz kei Dallmyr Kaffee kann nicht stimmen. 300 wäre realistisch.
     
  17. #16 21. Dezember 2009
    AW: Kaffeelobby muss 160 Millionen zahlen

    Lau Wikipedia stimmen die von Optron genannten Werte und wenn Wikipedia innerhalb von 10 Sekunden in deren Artikel die Strafe dazuschreiben, wird auch wohl der Umsatz up2date sein.

    Gruß,
    fladen
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...