Kein Trainingserfolg

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von Black_Light, 16. Juli 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2006
    Hallo rr,

    dies ist mein erster Beitrag in Raid-Rush. Ich sage erst einmal Hallo und hoffe das ihr mir vielleicht weiterhelfen könntet.
    Ich trainiere schon seit knapp 2 Monaten täglich ungefähr eine halbe Stunde meine Schulter- Arm- und Bauchmuskelatur doch es ist kaum Erfolg zu erkennen. Schulter und Arm trainiere ich mit 1.5 bis 2 Kilo und den Bauch einfach mit Situp's. Mache ich da etwas falsch??

    mfg black_light
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 16. Juli 2006
    ich glaub du hast da etwas falsche vorstellungen, was sich da tun soll, 2 monate ist nicht sehr lang, und da du ja anscheinend anfänger bist, wirst du auch lange brauchen beovr du richtige erfolge sehen wirst. mit 1,5 - 2 kilo für arm- und schultermuskulatur anzufangen, ist sehr ratsam, da du sonst provozieren würdest (würdest du mehr nehmen) das deine muskeln schaden davon tragen, weil du ja (noch) relativ untrainiert bist.

    ich empfehle dir, nichts zu ändern, du solltest das gewicht für arme und schulter allerdings regelmäßig steigern, und zwar so, das es für dich angenehm ist, d.h. nach einer bestimmen trainingszeit (z.b. 4 wochen) nimmst du 0,5 kilo mehr. entweder du kannst das dann erträglich weiter trainieren, wenn du aber schmerzen o.a. dabei hast, sofort wieder weniger gewicht nehmen, aber eine kontinuierliche steigerung bis ca. 4 - 5 kilo schaffst du bis ende des jahres bestimmt.
    NUR: Überforder dich nicht selbst!
     
  4. #3 16. Juli 2006
    Hi Black_light und erstmal Herzlich Willkommen

    erstmal kann man schlecht was dazu sagen , da du weder sagst welche Übungen du für welche Muskelgruppe machst und keine Angaben über deinen Körpertyp machst.

    Aber einfach mal so aus dem Blauen heraus finde ich eine halbe Stunde für Bauch ,Arme und Schultern etwas kurz , weiterhin glaube ich kaum das du mit 1,5 -2 Kilo an deinen grenzbereich kommst .

    Also versuch mal ein Gewicht zu wählen mit dem du es schaffst zwischen 8-15 Wiederholungen zu machen.
    Wenn du 15 schaffst erhöhst du das Gewicht.
    Dann 3 Übungen pro Muskelgruppe mit 3 bis 4 Sätzen.

    Mfg
     
  5. #4 16. Juli 2006
    Vielen Dank an Beide das hat mir sehr weiter geholfen. Ich werde jetzt erst einmal die Gewicht erhöhen aber mich nicht überanstrengen. Ich habe euch einfach die beste Bewertung gegeben.

    mfg black_light
     
  6. #5 16. Juli 2006
    @Manyl: Ich stimmt dir zu
    b2t: Es komtm auch immer darauf an, welche Übungen du machst und ob du sie richtig machst ( ich will dich net als Depp darstellen, aber es kann immer sein, dass man sowas als Anfänger falsch macht ).
    Und die Erfolge müssen nicht zwingend sichtbar sein. Du kannst später auch verdammt stark sein und man sieht dir das fast nicht an. Bestes Beispiel mein Vater. Der hat früher , als Beispiel, mit Leichtigkeit bei der Beinpresse 250 KG und mehr gedrückt und man hat dem nichts angesehen. Gar nix, der sah aus wie untrainiert, hatte aber die Kraft. Also so kann es bei dir natürlich auch sein.
    Aber trainier erstmal weiter, 2 Monate ist nix. Und erhöh mal dein Gewicht bist du selbst merkst, dass es dich "anstrengt" aber übertreibs nicht. Und Gewicht und Wiederholungen immer erhöhen nach ner Zeit, du wirst sehen, dass es dir leichter fällt
    Weiterhin wünsch ich dir viel Erfolg und vor allem Spass beim Trainieren
     
  7. #6 16. Juli 2006
    erster fehler: tägliches training

    zweiter fehler: kein richtiger plan vorhanden

    dritter fehler: zu 99% stimmt das essen nicht

    virter fehler: gewichte müssen rauf mit 1 oder 2kg hanteln wirst nix erreichen.

    und dann als info: wie alt bist du?

    hängt von den muskelfasern ab die man hat.

    gewicht erhöhen ok aber nicht die wiederholungen
     
  8. #7 16. Juli 2006
    Red Corner hat einige Fehler angesprochen, dazu habe ich ein paar Fragen.
    Ist tägliches Training nicht eine Grundvoraussetztung? Und wie kann man den die Ernährung anpassen? Die Info möcht ich gerne geben ich bin fast 17.

    mfg black_light
     
  9. #8 16. Juli 2006
    Nein tägliches Trainig ist keine Vorraussetzung. Im Fitnesscenter wird einem, soweit ich weiss, geraten, als Anfänger nur 3 mal die WOche zu trainiern, bin mir aber net mehr sicher^^.
    Du darfst auch nicht zu häufig trainieren, weil du deine Muskeln, Knochen etc zu sehr beanspruchst.
    Die Muskeln bauen sich nur in der Regenerationsphase auf, das heißt, in der Zeit, wo du nix machst und diese sich ausruhen.
    Am Besten läßte dich ma von dem beraten per PN, der hat hier die größte Ahnung^^ Ich trainier ja auch erst seid nem halben Jahr...
     
  10. #9 16. Juli 2006
    deinen oberkörper trainierst du am besten mit 8 -12 wieder holungen a 3 sätze wähle dei gewicht so das du erst 12 dann 10 dann 8 wiederholungen schaffst beim letzten satz solltest du alles geben das heisst nicht is es weh tut sondern bis du die nachher nicht mehr die haarer waschen kannst. für schnelle bach muskeln 2 mal die mache sit ups mit gewicht a 3 satze geau wie oben beschrieben ausser das mit dem haarewaschen . und das wichtigste überhaupt ist 3 - 4 mal m tag vil eiweiss morgens abends vorm schlafen gehen und eine stunde vor und nach dem training dann wrst du mit sicherheit n 3-4 monaten heftige erfolge verbuchen können und nicht den feler machen den viele machen zuviel zu trainieren 3-4 mal ie woche 1-1,5 stunden viel spass
     
  11. #10 16. Juli 2006
    Ok an alle vielen Dank das hat mich für den Anfang sehr weitergeholfen. Ich werde mich an die Vorschäge halten und gut weitertrainieren. Eine 10er habt ihr alle bekommen, Danke.

    mfg black_light
     
  12. #11 16. Juli 2006
    selbst als fortgeschritener trainierst 3 mal die woche max 4. jenachdem was du nebenbei an arbeit hast und wie sehr dich das schlaucht. bringt ja nix 4 mal die woche zu trainieren wenn du im Real life einen harten körperlichen job machen musst. kann sogar sein das man nur 2 mal dann die woche trainiert. geht auch.

    nein das macht rc nicht tägliches training ist gift. du hast es selber gesagt muskeln bauen sich in der ruhephase auf nicht im training ausserdem werden die musklen die man nicht trainieren will indirekt bei anderen übungen mit belastet. würdest täglich trainieren daann wärst du im übertraining was mit erheblichen nebenwirkungen verbunden wäre. die knochen etc machen das shcon mit darum mus sman sich keine gedanken machen aber dein zentrales nervensystem macht da nicht mit folglich hast du schlafstürungen keien lust aufs essen und zig andere sachen nicht bis hin zu muskelabbau.

    bitte nicht an mich denn das ist ne sache die zulange dauern würde. und so viel zeit hab ich net.
    paar sachen kann ich dir dann hie rim forum erklären acuh anhaltspunkte geben aber rest google dann da findet man alles.

    wie schon oben gesagt muskeln wachsen in der ruhephase das training gibt nur den reiz zum wachsen an die weiter

    essen anpassen d.h. kalorienmenge nach oben schrauben und proteinreiches essen zu sich nehmen.
    kannst dich auch über google informieren musst halt etwas zeit aufwenden weil das ein recht komplexes thema ist.

    fast 17 ist etwas früh für das harte training. besser wäre wenn du noch 2 jahre wartest und dann los legst sonst kanns passieren das du wachstumsstörungen bekommst.
    vorerst kannste leicht trainieren das kann man machen aber kein hartes training das würd ich dir nicht empfehlen
    da smit den wachstumsstörungen kann passieren muss aber nicht aber im früher man so hart anfängt zu trainieren desto grösser ist die wahrscheinlichkeit das es passiert

    schnelle bauchmusklen gibts nicht bauchmuskeln hat jeder ob man die sieht oder nicht wird vom körperfettanteil entschieden denn muss man senken. also abnehmen aber auf der einen seite abnehmen und dann muskelmasse aufbauen ist nicht möglich

    deshalb macht man da simmer so das man zuerst zunimmt und dann das fett los wird
     
  13. #12 16. Juli 2006
    Hey

    @Red Corner,
    ich glaub er will hier jetzt kein Bodybilder werden. Sondern Privat für sich sein Körper ein "bisschen" Trainieren.
    Stimmt ja alles was du sagst, aber ich glaub nicht das er jetzt groß seine Nahrung umstellen muss. Ausser er isst jeden Tag Mc Donals ect., dann muss er natürlich was tun.

    Aber zur Nahrung. Musst du eigentlich, wenn du dich weitgehend Gesund ernährst, nichts groß umstellen. Velleicht ein bisschen mehr darauf achten das man nicht mehr so oft Falsche sachen isst.

    Was hasst du eigentlich für ein Körperbau von Natur aus?
    Bist du eher sehr Schlank, sportlich gebaut oder eher Dick?


    Und ich würde für den Anfang nicht unbedingt über 5 Kg bei den Hanteln gehen. Ausser du hasst einen sehr sportlichen Körper und verträgst auch mehr Kg ;)


    2 Mal Training reicht für den Anfang. Ausser du willst mehr machen. Aber dann bitte immer einen Tag Pause lassen.

    Ich würde dir auch empfehlen Joggen zu gehen.


    Bye PlantaS
     
  14. #13 16. Juli 2006
    Ich habe da so angefangen, erstmal meien Kondition zu steigern. Radfahren Schwimmen laufen so ein wenig. Am anfang war ich ganz schön aus der Puste, aber jetzt fühl ich mich schon viel besser.
    Ich trainiere übrigens 2x Krafttraining in der Woche, wegen meinem Beruf als Konstruktionsmechaniker, muss man manchmal schwer tragen.
    Und übrigens, man sieht es mir auch nicht an das ich Kraft habe.
     
  15. #14 16. Juli 2006
    körper bisschen trainieren und muskelaufbau ist aber bodybuilding nur leider stellt man sich unter dem begriff leute vor die kaum durch die tür passen.

    wie weit man geht hängt von jedem selber ab aber so grudsachen wie essen training regeneration müssen bei jedem stimmen egal welches ziel er sich da gesezt hat. ohne protein und richtige ernährung kein richtiger aufbau.

    er muss ja net mit dem essen übertreiben aber regelmässig und proteinreich sich ernähren wäre schon von vorteil vor allem wenn er mal nen six pack haben will das kommt nur dann wenn man richtig definiert ist das erreicht er nicht durchs training alleine.

    aber er soll mal vorerst nich tso hart trainieren er ist noch etwas zu jung dafür
     
  16. #15 16. Juli 2006
    Ich mache schon Bodybuilding seit 4 Jahren kenn mich eigendlich ziemlich gut damit aus.

    Also als erstes wie die anderen schon angesprochen haben musst du mit bisschen mehr Gewicht deine Arme Trainieren! Mit ca. 4-5 KG am Anfang!

    Trainieren musst du maximal jeden 2ten Tag! Nicht jeden Tag den einen Tag brauchen die Musklen pause!

    Vor oder nach dem Training würde ich an deiner Stelle immer Eiweiß zu sich nehmen z.B (Milch, Eier, usw.)

    Wenn du mir sagen würdest mit welcher Übung du deine Schultern Trainierst dann kann ich dir auch sagen mit welchem Gewicht du sie am Anfang Trainieren musst ;)

    Bei jedem Training darfst du Liegestütze nicht vergessen das ist sehr wichtig weil das viele Muskelnpartien (unter anderem den Rücken) Trainiert!

    Mfg

    Bandit
     
  17. #16 16. Juli 2006
    das trainiert den rücken nicht die liegestütze kann man sich auch schenken beim richtigen training.

    liegestütze trainieren schulter triceps unterarme rücken dient nur als stabilisator der bekommt da net viel mit.

    das dürfte jetzt abe rlangen hier ich bin ey bei ein tut über das thema aufzustellen wenn ich mal zeit hab vielleicht nächste woche ist noch net komplett
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kein Trainingserfolg
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    5.115
  2. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    3.482
  3. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    7.863
  4. Antworten:
    12
    Aufrufe:
    12.332
  5. Kein Ton über HDMI - Bild ok

    muhhaha , 15. Januar 2017 , im Forum: Audio und Video
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    2.649