Keine neue IP ?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von Roland, 4. Mai 2005 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 4. Mai 2005
    Hallo erstma,
    hier meine Frage:

    Ich hab an meinem Router keinen AN/AUS Schalter und deshalb hängt er ständig am Netz, auch wenn mein Rechner aus ist. Kann es sein das ich dann immer die gleiche IP hab die mir zugeteilt wurde oder bekomm ich eine neue wenn ich meinen Rechner neu starte ?
     

  2. Anzeige
  3. #2 4. Mai 2005
    Du kannst das testen geh auf start ->Ausführen->
    gib dort cmd ein dann öfnet sich ein neues fenster und da gibst dann
    ipconfig ein da kannst deine ip sehen.
    dann wirst sehen ob sich deine ip endert oder nicht
     
  4. #3 4. Mai 2005
    du musst unterscheiden zwischen interner Ip und externer ip.
    die interne ip bekommst du vom router zeugetielt, die kannst du fest eintragen oder zufällig vergeben lassen, macht aber nur in der letztem stelle was aus. also
    xxx.xxx.xxx.002 oder xxx.xxx.xxx.003.

    die nach außen sichtbare ip erhält der router wenn er sich neu einwählt.
    d.h. wenn du den pc ausmachst sich der router aber nicht neu eingewählt hat, hast du noch die alte ip.
    Die Zwangstrennung liegt bei den meisten Anbietern bei 24h.
    Wenn dein Anbieter gar nicht trennt, könntest du deine ip theoretisch ewig halten.
     
  5. #4 4. Mai 2005
    Achso, mir ging es ja auch um die externe IP. Ob mein Anbieter nach 24 Stunden trennt weiß ich jetzt gar nicht. Ich werd das mal testen, und im Notfall muss ich halt immer mal den Netzstecker ziehen :)
    (Danke für die schnellen Antworten)
     
  6. #5 4. Mai 2005
    Jeder DSL Anbieter trennt automatisch nach 24h und dein router wählt sich dann neu ein, denke nicht das du ne Standleitung hast, alleine aus finanziellen Gesichtspunkten ;o].

    Die Zwangstrennung erfolgt durch die Teleokom dann dann ist meist die Leitung ausgereitzt, selbst wenn sie die nicht hätten, würde dein Ping ins unermessliche steigen bzw. Speed derbe lahmen, und das gleiche gilt für Arcor etc, das sie ja Reseller (Untermieter) der Telekomleitungen sind.

    Einzige Ausnahmen sind selbstständige Anbieter wie Hansenet etc. Da sie eigene Leittung nutzen, weiß garnicht ob sie die auch endlich engeführt haben. Aber selbst wenn nicht bringt es dir eh kaum was außer das deine Leitung derbe laggt nach 24 Stunden daueronline ;o]

    Somit erübrigt sich deine Frage da bei jedem neu einwählen des Routers ins Inet sich deine externe Ip erneuert ;o]


    Gruss =o]
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...