Keine "richtige" Freischaltung wegen faschem Router?

Dieses Thema im Forum "Netzwerk, Telefon, Internet" wurde erstellt von Spite-Checker, 16. September 2005 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. September 2005
    Hi kurz und knapp meine Frage...
    Ich habe mir DSL 6000 bestellt, habe lange gewartet, aber war leider über den Freischaltungszeitraum im Urlaub und hatte dann meinen alten "alter Netgear" Router angeschlossen... Als ich heim kam sagten sie mir das bei mir wohl nur 3000 gehen würde und als begründung haben sie gesagt ich würde zu weit vom knotenpunkt weg wohnen... so jetzt meine frage, können sie es 100% sagen das es am knotenpunkt liegt oder hat mein router einfach nur versagt?

    thx 4 antwort...
     

  2. Anzeige
  3. #2 16. September 2005
    beides wenn dein router nicht das bringt was die leitung kann dann kann es daran liegen aber sie können dir aber auch sagen das du halt wiklich zuweit wegwohnst vom knotenpunkt und das deine leitung langsamer ist
     
  4. #3 16. September 2005
    thx, jetzt bin ich wenigstens schon keinen schritt weiter :)
    wenn ich dir bzw. euch die alte router bezeichnung sage währe das hilfreicher?
    um eine genaue angabe zu machen wo sich der fehler befindet?
     
  5. #4 16. September 2005
    hm so ne zwischen frage hast du nen bekannten der ne 6000 der leitung hat ?

    und der ein router dazu hat ?

    wenn ja teste einfach mal mit dem router von ihm wenn du dann bei einem speedtest das ergebniss dsl 6k bekommst ist nicht der knotenpunkt schult ^^ wenn kein fullspeed ^^ dann ist er es schult xD
     
  6. #5 16. September 2005
    also ich habe leider keinen hier in der nähe der den selben "alten" router wie ich hat. und bei mir mit einem anderem router testen funzt in der hinsicht nicht das 1&1 es ja getestet hat und automatisch nur 3000 freischaltet da sonnst das netz zusammenbricht ...

    deswegen frage ich ja lieber ^^

    ps: schuld kommt von schulden und wird smoit mit d geschrieben 8)
     
  7. #6 16. September 2005
    Also wenn du weiter als 5km(soviel warens glaub ich) weg bist wird deine Leitung auch langsamer.
    Könntest es ja mal ohne Router versuchen oder geht das bei deinem Anschluss nicht? ?(
     
  8. #7 16. September 2005
    dann brauchste ein modem eigendlich
     
  9. #8 16. September 2005
    Hi,
    ich glaube kaum das es am Router liegt. Ich habe einen "relativ" aktuellen bei mir zu Hause stehen und habe trotzdem nur dsl3000.
    Gehe mal auf t-dsl.de und mache den "T-DSL Verfügbarkeit" -Check (recht oben). Die testen dann was deine Leitung hergibt^^ (ist egal ob du nicht bei t-doof bist da die Leitung ja die selbe ist)

    Wenn dort steht
    dann liegt es an deiner Leitung. Du wohnst dann einfach zu weit vom Knotenpunkt weg.^^ =)

    greetz blackbone
     
  10. #9 17. September 2005
    ja thx, werds mal testen ^.^
     
  11. #10 17. September 2005
    Was hat denn die Dämpfung in der Leitung und die Endfernung zum Knotenpunkt mit dem Router zu tun? Es gab mal ganz alte Modems von Siemens die konnten irgend n´Standard nich. Das war aber vor eurer Zeit.
    Ansonstens sollte jeder Router/Modem das packen.

    Der Verfügbarkeitscheck geht nur wenn du t-online Kunde bist oder von enen seiner Reseller.
     
  12. #11 17. September 2005
    ähm...
    Es ist egal ob man T-doof Kunde oder Reseller Kunde ist ;-)

    Oder glaubst du 1&1 etc. legen sich selber neue Leitungen? Die Nutzen schon die selbe Technik ..nur das Paket kommt am Ende woanders raus und nicht beim backbone der dt. Telekom. Sonderm bei dem des jeweiligen Anbieters.

    Glaube kaum das ich mich irre aber ist im Endeffekt ja auch egal. 8) Da es meiner Meinung nach eh nicht am Router liegt.^^

    Und den Check kann jeder machen. Die würden sich ja ins eigene Fleisch schießen wenn sie nur Leute den Check machen lassen die schon bei der T-Com sind. löl ..Die wollen auch andere wieder zurück haben. *g*

    Achja wenn ich falsch liege lasse ich mich gerne belehren ..man lernt ja nie aus. 8)

    mfG blackbone
     
  13. #12 18. September 2005
    Na denn lerne :)
    Bin nicht bei T-com sondern habe Versatel 4 mbit und die schlagen mir tatsache Sateliten verbindung vor ;)
     
  14. #13 18. September 2005
    hm.. Kann es sein das Versatel ein Sonderfall ist? Denn wenn ich bei denen prüfe verraten die mir, dass ich "leider" kein DSL bei denen bestellen kann. ^^
    Daraus folgt Versatel ist wirklich ein Sonderfall. ;)

    achja:
    Und die Leitungslänge dürfte bei jedem Anbieter die gleiche sein. Es sei denn es werden mehr Knotenpunkte eingebaut.^^ Allerdings glaube ich müsste dann jeder Anbieter seine eigenen Leitungen legen. lol ..Viel Spaß auf der Straße bei den ganzen Baustellen. rofl

    Ich bleibe dabei der Check ist ganz zuverlässig.^^ Es kann ja sein das ein wenig willkür mit im Spiel ist dennoch reicht es als Richtline aus. Und Spite-Checker wollte ja wissen ob es an seiner Leitung liegt oder nicht. --> Dafür sollte der Check reichen und wenn nicht dann einfach bei der Service-Hotline anrufen und neu checken lassen.

    greetz blackbone
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...