KFZ-Versicherung und Auto auf verschiedene Personen

Dieses Thema im Forum "Finanzen & Versicherung" wurde erstellt von CU4LIFE, 23. Dezember 2009 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Dezember 2009
    Hallo Leute,

    ich hatte mir im Sommer 09 ein auto gekauft und wollte die versicherung über meinen daddy als 2. wagen anmelden..aber da ich das zum ersten mal gemacht hatte, habe ich dussel den wagen auf meinem namen angemeldet und die versicherung über meinen vater soooo...ich war dann bei der versicherung und der typ hat die versicherung einfach auf meinen namen gemacht obwohl der wagen dann schon abgemeldet war irgendwie komisch finde ich und er verlangt jetzt von mir 360 euro obwohl der wagen 230 euro gekostet voll komisch...könnt ihr mir eventuell weiterhelfen oder tipps geben??? wäre echt nett..
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 23. Dezember 2009
    AW: KFZ-Versicherung und Auto auf verschiedene Personen

    Moinsens ^^
    Also .. lass mal zusammenfassen ... Du Hast Dir im Sommer ein Auto gekauft .
    Dann hast Du es angemeldet .. auf Deinen Namen ... aber die Versicherung von Deinem Vater ?
    Dann hat der von der Versicherung das einfach auf DEinen Namen gemacht obwohl der Wagen schon lange abgemeldet war ?( Und nun wollen die 360 € obwohl der Wagen 230 gekostet hat ....:D

    Ich würde Dir gerne helfen .. aber ich versteh net wirklich , worum es geht ...
    Vielleicht noch mal bissl ausführlicher ..

    Wolfsguido
     
  4. #3 23. Dezember 2009
    AW: KFZ-Versicherung und Auto auf verschiedene Personen

    schreib direkt an die Gesellschaft und Schildere dann etwas genauer den Sachverhalt.
    Der Versicherungsvertreter wird dann einen Einlauf Seitens der Gesellschaft bekommen, da er nicht einfach irgendwas ändern kann, bzw. nicht anderes wie vereinbart machen kann...
     
  5. #4 23. Dezember 2009
    AW: KFZ-Versicherung und Auto auf verschiedene Personen

    Ich seh eigentlich nur 3 Möglichkeiten:

    1. Auto auf dich zugelassen - Versicherung auf dich = sehr teuer
    2. Auto auf dich zugelassen - Versicherung über deinen Dad = teuer wegen abweichendem Halter
    3. Auto auf deinen Dad zugelassen - Versicherung auf deinen Dad und du als weiterer Fahrer: guter Beitrag
     
  6. #5 24. Dezember 2009
    AW: KFZ-Versicherung und Auto auf verschiedene Personen

    Wobei zu beachten ist, wenn du die Versicherung über einen 3ten laufen lässt, wie es dann mit der Übernahme der Schadensfreien Jahren läuft.

    Sprich wenn du z. B. in 5 Jahren die Versicherung wechselst und der Wagen dort auf deinen Namen versichert werden soll, weil du dann inzwischen 23 oder älter bist.
    Ob die jetzige Versicherung dann ohne Probleme das alles für dich so organisiert.
    Weiß ja nicht wo dein Vater/Du jetzt versichert seid.
    Würde ich vorher immer abklären.
     
  7. #6 24. Dezember 2009
    AW: KFZ-Versicherung und Auto auf verschiedene Personen

    also meine tochter-halter-ehefrau-versicherungsnehmer-null problem.
    mein sohn-halter-ich versicherungsnehmer 2 wagen-kein problem...alle mit 30 %.
    damit meine tochter irgendwann eigene 40% bekommt ich halter vom 125 krad-tochter versicherungsnehmermit 70% anfangsprämie.ist eigentlich ganz einfach wenn man mit den versicherern spricht.
    abschließend möchte ich nur anmerken..... mr waren die wünsche meiner kinder vorher bekannt...
    somit bin ich dann losgegangen und die verträge gemanagement. deinen vers.fritz kann auch nur dein vater etwas unter druck setzen, es sei denn directversicherung, in dem fall.....müll...billiger aber keinen anständigen ansprechspartner.
    frohes fest wünscht, der olle kyndros
     
  8. #7 25. Dezember 2009
    AW: KFZ-Versicherung und Auto auf verschiedene Personen

    Normalerweise kann man die SF-Jahre mit in den neuen Vertrag rübernehmen. Allerdings nur so viele, wie man in der Zeit auch hätte erfahren können. Wenn du mit 18 anfängst zu fahren und dann mit 23 einen eigenen Vertrag machst, kannst du somit 5 schadenfreie Jahre mit in den neuen Vertrag rübernehmen.

    Sondereinstufungen sind allerdings nicht übertragbar. Wenn du vorher eine Sondereinstufung hattest und z. B. bei SF 2 angefangen hast, kommst du bei deinem eigenen Vertrag nicht in SF 7, sondern ebenfalls in SF 5.
     

  9. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - KFZ Versicherung Auto
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.205
  2. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.587
  3. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.528
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.473
  5. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    1.108