Kingston bringt Speichermodule mit bis zu 1.200 MHz

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von CyrusTheVirus, 9. Dezember 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 9. Dezember 2006
    Der Speicher-Spezialist erweitert seine HyperX-Serie um zwei neue Module mit 1.150 und 1.200 MHz, welche sich vor allem an Performance-Hungrige und Extrem-Übertakter richtet. Angeboten werden diese als einzelne Speicherriegel mit 512 oder 1.024 MByte und als Dual-Channel-Kits zu 2x512 MByte oder 2x1024 MByte. Alle DIMMs werden mit den Timings 5-5-5-15 betrieben und benötigen eine Versorgungsspannung zwischen 2,3 und 2,35 Volt. Alle Module der HyperX-Reihe werden vom Hersteller einem 24-stündigen Belastungstest unterzogen. Zudem erhält der Käufer eine lebenslange Garantie und technischen Support rund um die Uhr. Der Preis für ein 2-GByte-Kit des DDR2-1150-Speichers liegt bei satten 518 US-Dollar. Ein Set aus zwei 1-GByte-Riegeln mit 1.200 MHz kostet noch mal sieben US-Dollar mehr.

    Bild

    Quelle: PC GAMES HARDWARE
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kingston bringt Speichermodule
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.581
  2. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    605
  3. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    424
  4. Antworten:
    22
    Aufrufe:
    733
  5. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    456
  • Annonce

  • Annonce