Kleine Partyanlage ...

Dieses Thema im Forum "Kaufberatung" wurde erstellt von BISMARK, 29. März 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 29. März 2009
    Also Leute,

    (Ich helfe sehr oft im Kaufberatungsbereich für PCs und brauche diesesmal hier hilfe)

    Ich brauche ne zusammenstellung von boxen etc.. für so kleine partys ...
    Da ich in letzter Zeit sehr oft auf Geburtstagen, poolpartys usw.... auflege bräuchte ich ne einigermaßen transportierbare kleine anlage mit ein wenig wumms ...

    ich benutze fast immer meinen laptop mit virtual dj .. also nichts professionelles... aber mich kotzt es an wenn man im virtual dj den bass oder so hochdreht, und dann die boxen anfangen zu rauschen
    (sind meistens so große JBL Computerboxen ... die halt nicht dafür gedacht sind)

    also nochmal ...

    ich brauche eine zusammenstellung die auch Kabel etc.. beinhaltet
    am besten mit links zu shops usw...
    was das budget anbetrifft so wenig wie möglich, da es nichts professionelles ist sondern nur auf b-days etc... die boxen sollen schon laut sein, aber nicht unbedingt groß sein ...


    danke im vorraus,
    BW is selbstverständlich bei jeder hilfe ...
     

  2. Anzeige
  3. #2 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Teufel Concept?
    Rund 200€ und für den Preis auch relativ gut, sofern der Raum nicht zu groß ist.
    Sind eben kleine Lautsprecher und keine Standlautsprecher.
     
  4. #3 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Wenn die Boxen rauschen dann übersteuerst du sie. Es ist auch die Frage ob eher in den HiFi bereich gehen willst (reicht locker für kleine Partys) oder direkt in PA. Allerdings kann ich dir gleich sagen: je billiger die Anlage desto schelchter die Qualli. Du solltest dir also ein Maximum setzen! Noch ein Tipp (fals du in den HiFi bereich gehen willst): Oft bekommst du alte Verstärker und Boxen aus mitte/ende der 70er für relativ wenig Geld. So kannst du dir ne Anlage zusammenstellen die nen guten Sound macht, aber nicht so viel kostet wie ne neue. Musst halt ggf mal selbst Hand anlegen wenn was kaputt geht. Vor allem die alten Sicken an den Boxen machen oft Probleme.
    Bei einem geringen Budget solltest du auch Bausätze in Betracht ziehen, da diese oft Billiger sind als fertige Boxen, alledings quallitativ gleichwertig. Eine Konkrete Kaufberatung kann ich dir allerdings nicht geben, da meine Anlage(n) alle um einiges älter als ich sind. Ich habe deshalb keine Ahnung was aktuell gut ist. Das hifi-forum ist auch eine gute anlaufstelle, da es dort bestimmt mehr Fachleute als hier gibt (is ja auch dafür ausgelegt)
     
  5. #4 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    vielleicht doch etwas "kräftiger" ...

    hab das hier gefunden ... kann mir vorstellen das das schrott ist, aber was bräuchte ich noch ausser diesen 2 boxen ? und wie kann ich die an nen ganz normalen laptop anschliessen ? (vielleicht mit externer soundkarte)



    // edit:

    danke MasterJulian
    ich mach mich mal auf die suche nach bausätzen usw.. und versuche was zu verstehen :S ...
     
  6. #5 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Link von Conrad geht nicht.

    Wie viel willst du denn maximal ausgeben?
     
  7. #6 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Geh mal auf "an freunde senden" oder so. Da bekommst du nen link den du posten kannst
    Was mir gerade noch eingefallen ist, die alten Verstärker sind oft relativ schwer. Ich hab hier nen 160Watt Reciever und der wiegt gut und gerne 20kg. Mach allerdings nen ordentlichen Wumms :p
    edit: der button bei conrad heißt "Link auf diesen Artikel" (irgendwie einleuchtend XD)
     
  8. #7 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    so hier nochmal der conrad link


    @masterjulian :wenn die so schwer sind ist es vielleicht doch nich das richtige :S


    kann ich eigentlich nicht einfach 2 etwas größere boxen nehmen und die an den lappi anschliessen und fertig ? oder brauch ich noch nen extra subwoofer weil die woofer in den boxen nichts taugen ?

    was bräuchte ich noch ? ein paar kabel ... ne externe soundkarte und fertig ?!

    sorry leute hab keine ahnung davon ...
     
  9. #8 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Naja ein Verstärker wär schon nicht schlecht XD. Ob du nen Woofer brauchst kommt auf die Boxen und dein Musikempfinden an. Ich persönlich hasse es, wenn der Bass zu sehr herraus sticht. Das kommt eben auf dein persöhnliches Empfinden an. Hier evtl. noch 2 Themen aus dem HiFi board die dir helfen:
    , Party Beschallung (PA) - HIFI-FORUM
    , Party Beschallung (PA) - HIFI-FORUM
    PS: Externe Soundkarte brauchst du nur wenn der Laptop an der Anlage nichts klingt (einfach mal n CD-Deck als vergleich anschließen) doch auch hier gibts Quallitativ unterschiede. Dazu evtl:
    USB-Soundkarte f
     
  10. #9 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Zu den Boxen von Conrad würde ich dir nicht raten. Ich habe selbst sehr ähnliche von ATU (würde mich nicht wundern, wenn das das noname-Nachfolgemodell wäre) und kann nur sagen, dass sie sehr schnell übersteuern und der Sound nicht gerade der beste ist.
    Lieber bissl mehr ausgeben, wie schon gesagt wurde, falls bissl Ahnung vorhanden Bausätze kaufen.
    Ich denke dass man zum Beispiel mit dem Teufel AM250 Tieftöner ne ganz nette Box bauen könnte - ist aber alles nicht so einfach mit dem Boxenbau, Volumenberechnung etc., da sollte man schon ein bisschen Erfahrung mitbringen.

    GreetZ, ~Br4inP4in~
     
  11. #10 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    ich wusste gleich dass die boxen müll sind ...

    also jetzt nochmal ...

    ich kaufe mir 2 gute boxen
    nen verstärker (kann mir jemand einen empfehlen ?)
    und die nötigen kabel
    und das wars stimmts ??
     
  12. #11 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Ehm du kannst dir getrost vom Conrad McCrypt boxen holen, halt am besten etwas größere, dann holste dir von selbiger Marke nen Verstärker und die Sache is gegessen, Pc kannste zu 100% anschließen, hab ich auch schon gemacht weis nur leider nimmer wie genau^^ auf jeden Fall mit ner menge y-Kabel xD

    Greetz
     
  13. #12 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    So viel Y-Kabel brauchts da doch garnich... laut Conrad haben die Verstärker Chinch-Eingänge, da reicht ein Kabel mit 3,5mm Klinkenstecker und Stereo Chinch-Stecker.
    Habe mich bei den Boxen getäuscht - dachte das wären solche noname-Teile wie meine.
    Die Endstufen dieser Marke sind auch in Ordnung, hatte ich auch schonmal in Betrieb.

    GreetZ, ~Br4inP4in~
     
  14. #13 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Und danach haste nen Sound der besch*** klingt. Am besten noch 100 Adapterkabel, sodass du noch mehr Verluste drin hast.

    Nein kauf dir gescheide Boxen/Verstärker. Dann brauchst du noch Boxenkabel (von den Boxen zum verstärker) ein 3,5mm Klinke -> Chinch Kabel (PC -> Verstärker) und ggf ein Chinch verlängerungskabel sollte dein Adapterkabel zu kurz sein. Wie bereits erwähnt evtl. ne gute USB Soundkarte, wenn das Ergebniss, verglichen mit CD, zu schlecht ist.

    PS: Das PA System von Conrad ist wohl nicht das beste. Wie gesagt eine gute Anlange kostet nunmal
     
  15. #14 29. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    hab jetzt die 2 sachen gefunden ...

    einmal von mc crypt das hier

    und

    von omnitronics das hier



    sowas hab ich mir vorgestellt ... günstig und für kleine partys geeignet ...
    was ist jetzt besser ... ich bevorzuge die omnitronics anlage wegen mehreren knöpfen reglern etc..

    oder ein anderer link ... auch so nen mini-PA anlagen set ;-)

    danke nochmal für alles :D

    edit//

    die mc crypt haben aber mehr power soweit ich das verstanden hab ...
     
  16. #15 30. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Du sry, aber das ist alles crap hoch 10.
    wenn partyanlage, dann doch bitte PA-Technik.

    Alles, was ausser deinem Zimmer ist.. immer PA.

    Hol dir ne anfängliche PA für 1000-1500.. dann haste was EINIGERMAßEN gutes.
    klingt trotzdem immernoch nicht so pralle.

    Ab 5k wirds dann interessant, mit GAE, NEXO,Bell und chevin stufen.
    Aber gut, dass ist n anderes Thema.

    wie gesagt ich kann dir nur raten dir für 1k was zu holen.

    hier, für 799 € is pa.
    PA System Aktiv | eBay
    oder ne nummer kleiner noch: ( 599 e )
    PA System Aktiv | eBay
    nicht der hammer, aber akzeptabel für party´s bis 30 Leute-

    Gut, ich muss dazu sagen, das ich da auch sehr von GAE e.t.c. verwöhnt bin.
    In 100 m² Räumen 2x GAE Doppel 18er, 6 GAE Tops, 5 KW Sinus Leistung.... :p
    Ich weiss, wir sind absolut krank. Gut, sind dann auch 350 leute drin ne...
    Electro Party´s halt... voll, eng, laut.. extase pur! Ich freu mich schonwieder auf die nächste party
     
  17. #16 30. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    lol schonmal den thread gelesen ? er will so wenig wie möglich ausgeben und du faselst hier was von 1000-1500 euro oder 5k und zeigst ihm dinger für 500-800 euro .. feier ick..


    naja b2t: aufjedenfall würd ich zu den mc crypt dingern zuschlagn.. wenn der raum auch klein is usw. reichts ja
     
  18. #17 30. März 2009
  19. #18 30. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Ich komme aus dem Event Bereich und kenne mich mit PA-Anlagen sehr gut aus.
    Für dein belangen würde ich dir aber ein Mackie SRM450 empfehlen, je nach Geld auch 2!
    Dies entspricht genau deinen Bedürfnissen und hat eine Hammer Sound Qualität! Ich selber besitze 6 Stück davon, sie haben den Verstärker direkt in der Box und müssen also nur noch mit Strom versorgt werden...hier ein Link! (Shop ist zu empfehlen)

    http://www.thomann.de/de/mackie_srm_450.htm
     
  20. #19 30. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...


    Dann kann er auch für 200€ die Anlage von Teufel nehmen. Die wird Soundmäßig zig mal besser sein alles alles von McCrypt:S
    500€ ist echt nicht viel. Das sind ja schließlich Akttiv Boxen.
     
  21. #20 30. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Also ich habe damals von einer kleinen Kneipe 'ne alte Vermona Regent Anlage gekauft. Für 50 Euro, war ja geschenkt ^^

    Untitled Document

    Kann man Hier zur Zeit bei ebay finden. Ich habe damals auch mal auf Partys aufgelegt und muss sagen ,dass die Technik doch noch ein wenig was her macht. Man müsste bei den Teilen nur mal den Verstärker aufschrauben und reinigen bzw. wenn du es hinbekommst die alten Stecker austauschen und neue Anlöten. Oder du kaufst dir sone Adapter um auf Cinch zu kommen.
     
  22. #21 30. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Seid ihr alle wahnsinnig?^^

    Sry aber des McCrypt Zeug reicht LOCKER für ne kleine Party ... Ich bitte euch, er will doch keine Disco aufmachen oO

    Der Sound is allemal angemessen ... Ich mein für Hifi is es der pure Mist aber zum Party machen absolut ok ...

    Und n Teufel system kannste für Party Mucke eh vergessen ...

    Allgemein denke ich dass hier eh genügend Hifi Puristen rumrennen, und sry beim Party Sound achtet man doch nich zwangsmäßig auf absolut schönen Klang etc pp. Solange es angemessen klingt, laut is und nen ordentlichen Bass hat, passt die Sache !!

    Und von wegen iwas mit 300 Adapterkabeln, wie mein Nachposter gesagt hat 3,5 Klinke to Cinch sollte reichen ...


    Falls du natürlich genügend Geld hast, lässte die Finger von McCrypt und desgleichen^^
     
  23. #22 30. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Auch wenn ich kein Bassliebhaber bin, kann ich dir nur zustimmen. Das Problem ist, wenn er sich jetzt ne billige McCrypt kauft, reicht das evtl. für kleine Partys. Wenn er dann mal bei größeren auflegt oder das ganze ein bisschen professioneller betreiben will, wird er schnell feststellen, dass seine Anlage den Ansprüchen nicht mehr gerecht wird. Spätestens dann wird er sich eine bessere kaufen. Und genau diese paar hundert Euro für die billige Anlage könnte man sich gleich sparen. Wie gesagt kenne mich im PA bereich nicht aus, aber was ich so von McCrypt gehört habe, war alles andere als gut (vor allem bei höheren Lautstärken)
     
  24. #23 30. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Ok da hast du absolut Recht ... Aber das muss er selber wissen ... Ich hab mir bis jetzt nur einmal ne McCrypt anlage ausgeliehen, also ne sehr große, und war eig ganz zufrieden^^

    Zukunftsweisend is McCrypt natürlich höchstens Mittelmaß, ich weis auch dass die Endstufen bei hoher Dauerbelastung mal gerne den Geist aufgeben ...
     
  25. #24 31. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Ihr seit ja die ganz schlauen!
    Ich weiss ja nicht, in was für Kuhdöfern oder Garagen ihr feiert, aber wenn bei dem ranz equipment da, mehr als 10 Leute am tanzen sind... hilfe !

    Jeder, wirklich jeder unter 80, mit 2 gesunden ohren, muss da doch raushören wie absolut :poop: sich das anhört.

    Zumindest bei uns, in nem mittelmäßigen Ballungsgebiet ist sowas absolutes No-Go! Da gehen die leute STUMPF wieder nach hause auch wenns nur n GB oder ne kleine Privatparty ist!

    kauf dir was ordentliches !

    Aller extrem unterstes, bei personen unter 50 Leuten ist das hier:
    PA System Aktiv | eBay
     
  26. #25 31. März 2009
    AW: Kleine Partyanlage ...

    Hmm hab mal den Thread verfolgt, da ich auch ne Musikanlage brauche

    @ Wardriver
    Da brauch er doch noch einen Verstärker? Welchen kannst du da empfehlen

    Und zu den Mc Crypt 200€ Dingern: Ich brauche eigentlich nur was für mein Zimmer bzw. die Garage. Nichts mit Gigs und nur bei halbwegs angetrunkenen Jugendlichen. Reicht das für meine Ansprüche? Wollte eigentlich nicht mehr als 300€ ausgeben. Sonst hol ich mir ne Logitech 5500 Anlage :D

    Hab bis dato n 25€ Typhoon Lautsprecher den ich in letzter Zeit voll überlaste (man aber unterm Schreibtisch ensteht schon iwie ein druckvoller Bass xD)
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...