kleines Linux für WPA/WPA2 hashes

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von blackworker, 25. September 2011 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 25. September 2011
    Servus!

    Ich suche eine Lösung mit der ich am effektivsten WPA/WPA2-hashes entschlüsseln kann. Da scheint mir am geeignetsten Linux zu sein wegen den Tools (pyrit jtr aircrack).
    CUDA sollte natürlich auch mit an Board.

    Jetzt stellt sich mir die Frage ob ich dafür ein kleines Linux (DSL) so aufrüsten kann, dass es meinen Wünschen entspricht und das ganze auf einen USB-Stick zu packen um davon zu booten? Warscheinlich schon, aber wie siehts mit der Performance aus?

    Wäre es günstiger vom USB-Stick zu booten und das komplette Linux in den RAM zu laden? (Sind da 4 GB ausreichend?)

    Und kann ich dann problemlos auf eine andere Partition zugreifen auf deren verschiedene Wordlists gespeichert wären?

    Also Zusammenfassung: Taugt die Performance eines Linux das von USB-Stick gebootet wird und eventuell komplett in den RAM geladen wird um WPA/WPA2 hashes zu knacken?

    Oder doch lieber "normal" auf HDD installieren?

    Ich hoffe mir kann da jemand weiterhelfen :]

    Gruß
    blackworker
     

  2. Anzeige
    Heute: Deals & Sale mit stark reduzierten Angeboten finden.
  3. #2 25. September 2011
    AW: kleines Linux für WPA/WPA2 hashes

    Ich könnte mir vorstellen, dass ArchLinux genau das richtige ist.
    Würde es auf die HD installieren. Nimmt nicht viel Platz weg und du kannst easy alles installieren was du möchtest.
    Brauchst ja keinen X-Server glaube ich.

    Ansonsten gibt es ja dieses BlackTrack Linux.

    Deine Frage mit USB kann ich dir nicht beantworten.
     
  4. #3 25. September 2011
    AW: kleines Linux für WPA/WPA2 hashes

    Hoi,

    würde dir definitiv BackTrack empfehlen. Da sind bereits alle Tools and Board und du kannst es ganz leicht auf nen USB-Stick installieren. Du kannst den Stick sogar persistent machen, sprich es werden die Änderungen, die du im System machst gespeichert (was ja bei normalen USB-Stick-Linuxen nicht der Fall ist).

    Die Geschwindigkeit vom USB-Stick spielt für die Cracking-Performance nur eine untergeordnete Rolle. Höchstens am Anfang kann es ein klein wenig länger dauert, bis die PW-Liste vom Stick eingelesen ist. Danach ist die aber im RAM und es werden keine Zugriffe mehr benötigt.
     
  5. #4 25. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
  6. #5 25. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: kleines Linux für WPA/WPA2 hashes

    Kannst du auch Begründungen für deine Empfehlungen abgeben? Warum auf USB-Boot-Kram? Wenn man ein mobiles System haben möchte, das man überall einsetzen kann, warum nicht? Speed-technisch hats auf alle Fälle keine Nachteile.
     
  7. #6 26. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: kleines Linux für WPA/WPA2 hashes

    kann hashcat auch bruteforce für wpa/wpa2? oder nur wordlists mit rules?
     
  8. #7 26. September 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 15. April 2017
    AW: kleines Linux für WPA/WPA2 hashes

    wie bringt man denn aircrack auf win richtig zum laufen? gibts da nich viele probleme mit den treibern für die wlankarte etc?
     
  9. #8 27. September 2011
    AW: kleines Linux für WPA/WPA2 hashes

    1.alfa-36nh und aircrack ist dein freund -win7
    2.hc läuft instabil auf diesen nonsens usb boot systemen,warum auch immer... Doch es hat speedtechnisch einen einfluss...
    3.ja hashcat kann gepiped werden für 1.bruteforce mit mp64.exe , sowie natürlich rule file support.. aber wozu rulez ?= wir reden hier von max 200k sec , bf suxxt auch
    4.oclHashcat - advanced password recovery und dann dort im forum registrieren,dort wird geholfen g
     

  10. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - kleines Linux WPA
  1. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    1.268
  2. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    10.429
  3. [Linux] Kleines Prob mit Nautilus

    coach , 9. Januar 2008 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    309
  4. Kleines LINUX FAQ

    !nV!$!bL3 , 21. März 2007 , im Forum: Linux & BSD
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    991
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    610