Klinsmann: Bei frühem WM-Aus bin ich weg

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von KillerKarnickel, 24. Mai 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 24. Mai 2006
    24. Mai 2006
    Klinsmann: Bei frühem WM-Aus bin ich weg

    Zwei Wochen vor dem WM-Start werden die Diskussionen um die Zukunft von Jürgen Klinsmann wieder heftiger. Im Vorbereitungscamp in Genf muss der Bundestrainer fast jeden Tag Fragen zu seinen Plänen nach der WM beantworten. Zwar lässt sich der Wahl-Amerikaner, dessen Vertrag mit dem DFB nach der Fußball- Weltmeisterschaft ausläuft, weiterhin alle Optionen offen. Doch zumindest gab Klinsmann in der Schweiz seine Tendenz zum Weitermachen preis. "Die Umsetzung unserer Arbeit mit dieser Generation von Spielern und diesem Stab macht wirklich Spaß", sagte der Bundestrainer in einem dpa-Gespräch. "Grundsätzlich kann ich es mir vorstellen, nach dem Turnier weiterzumachen", bestätigte er auch nochmals im offiziellen Magazin des Fußball-Weltverbandes (Fifa).

    Als der 108-malige Nationalspieler Ende Juli 2004 nach der EM- Blamage und dem Rücktritt von Teamchef Rudi Völler überraschend die Leitung der deutschen Nationalmannschaft übernommen hatte, stand für ihn zunächst die reine "WM-Mission" 2006 im Mittelpunkt. Im Laufe der letzten 22 Monate allerdings machte sich der 41-Jährige immer mehr Gedanken um die Reformierung des gesamten deutschen Fußballs über das WM-Turnier hinaus. "Wir wollen Erfolg haben, wollen Spiele gewinnen. Aber wir wollen vor allem eine Entwicklung bei den Spielern feststellen, sie sollen besser werden", betonte Klinsmann in Genf. Diese Entwicklung sieht er längst nicht abgeschlossen.

    Achtelfinale Minimum

    Der Welt- und Europameister weiß natürlich wie die Entscheidungsträger des Deutschen Fußball-Bundes genau, dass zu allererst das sportliche Abschneiden stimmen muss, damit der Bundestrainer weiter Klinsmann heißen kann. "Scheiden wir früh aus, dann bin ich weg", legte sich der Leiter des WM-Unternehmens bereits fest. Über die Definition von "früh" darf allerdings gerätselt werden. DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder sieht im Erreichen des WM-Viertelfinals den Punkt, um von einem Erfolg zu sprechen. Für den zweiten Verbandschef Theo Zwanziger, der nach dem Turnier auch die Verantwortung für die Nationalelf übernimmt, wäre sogar schon das Achtelfinale die Basis für eine Vertragsverlängerung mit Klinsmann.

    Für den Hauptdarsteller selbst sind aber noch andere Faktoren ausschlaggebend für die Entscheidung. "Ich möchte mich am Turnier messen lassen, ich möchte aber auch erst die Erfahrung des Turniers aufsaugen und sacken lassen. Und danach sagen, wie es persönlich weiter geht", erklärte Klinsmann. "Die Leistung und der Erfahrungwert, was alles passieren kann bei so einer WM", seien nur ein Teil. "Das sind viele Punkte, über die ich nachdenken möchte", ergänzte der ehemalige DFB-Kapitän. Als junger Trainer kann Klinsmann derzeit wohl nur erahnen, was bei der WM im eigenen Land alles auf ihn einstürzen wird, obwohl er als Spieler immerhin schon bei sechs großen Turnieren dabei war.

    WM kostet den Verband 10 Millionen Euro

    Grundvoraussetzung für Klinsmanns Verlängerung wäre sicherlich auch, dass er seinen Kurs mit seinem Stab fortsetzen kann. Ob der DFB dem Reformer aber eine ähnlich Carte Blanche ausstellen würde wie vor zwei Jahren, als Klinsmann praktisch alle Vertragsbedingungen diktieren konnte, erscheint fraglich. Das Unternehmen WM 2006 kostet den Verband über 10 Millionen Euro - die Personalkosten sind dabei der Löwenanteil. An seinen persönlichen Freiheiten wird Klinsmann kaum Einschränkungen zulassen. "Und man muss sehen, welche Auswirkungen ein Weitermachen auf meine Familie hätte. Wie wäre die optimale Konstellation? Ich weiß es nicht", sagte Klinsmann in Genf.

    Trotz der wachsenden Anspannung ist Klinsmann insgesamt von seinem Job begeistert: "Bei uns möchte man jeden neuen Tag aufsaugen und gleich wieder anpacken." An der Grundphilosophie habe sich nichts geändert, "dass wir sagen, wir wollen jeden Spieler besser machen. So wie ich es auch selbst von mir erwarte. Ich möchte besser werden als Trainer. Da ist eigentlich gar kein Limit gesetzt."


    Quelle: klick
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 25. Mai 2006
    also total falsch zu diesem zeitpunkt solche ausssagen zu veröffentlichen..oder nicht? das macht doch nur noch unnötige diskussionen bzw sogar stimmung kaputt vor der wm

    mfg sHu
     
  4. #3 25. Mai 2006
    Ich bin eigentlich Deutschlandfan aber ich bin auch Realist zu 90% geht Klinsmann nach der Wm weil ihn nach der WM keiner mehr haben will !!
    Deutschland muss ins Finale dan würde er bleiben sonst nicht !
     
  5. #4 25. Mai 2006
    was erwartet er denn von der manschaft -.- ...
    soll der sie gescheid trainieren und gescheide spieler suchen..
    er kanns eh nicht. und die manschaft auch nicht :D
    also ich glaube das die deutsche nationalmanschaft nichtmal von der gruppe rauskommen.
    eigendlich :poop:..
    früher hat mann sich in die hose gemacht wenn mann gegen die deutschen spielen musste, aber jetzt ... :D
     
  6. #5 25. Mai 2006
    das sehe ich genauso
    ich glaube selbst wenn unsere jungs ins finale kommen und dann verlieren wird er gehen (müssen)...
    es war bisher meistens so, dass nach großen Turnieren die Trainer entlassen werden...
     
  7. #6 25. Mai 2006
    also ich fänd es :poop: wenn er nach der wm schon aufhört ich meine wie oft will die deutsche natioanal elf noch nen neuen trainer bekommen...immer dieses ständige hin und her.Ausserdem finde ich machr er seine Arbeit eigentlich ganz gut!!aber wir werden ja sehen

    mFg Ripley
     
  8. #7 25. Mai 2006
    hmm ich denke, dass ist doch normal..
    er kriegt ein bestimmtes ziel vorgesetzt und steht daher, dass deutschland das gastgeberland ist noch mehr unter druck und wenn er früh ausscheidet, kann er die elf nicht weiter trainieren...
    ist nur eine logische konsequenz, dass er dann gefuert wird oder selbst geht...so wars bei rudi völler nach der EM 2004 genauso und bei anderen ländern ist das nicht anders..

    mfg
     
  9. #8 25. Mai 2006
    lol kwatsch, wenn Klinsmann das bis ins Endspiel schaft wird er bleiben, jede Wette. Denn das ist mit so einer jungen Mannschaft echt eine sehr gute Leistung!!!! Die können doch nicht sofort den WM Sieg von dem verlangen :rolleyes:
     
  10. #9 25. Mai 2006
    naja bis zum 1/4 finale werden sie schon kommen! wenn nicht ist der DFB bis auf die knochen blamiert!
     
  11. #10 25. Mai 2006
    Wenn wir wirklich "schon" im Achtelfinale ausscheiden sollten, wird Klinsmann sicher nicht bleiben...
    alles was nicht min. Platz3 ist, wäre für Deutschland kein Zufriedenstellendes Ergebnis.
    Da es in der Vergangenheit sowieso schon an Klinsmann zu kritisieren gab, Stichwort Wohnsitz, denke ich das er bei einem Nichterfolg ganz schnell weg wäre von der Bildfläche...
    Der Mann braucht Siege, dann wird er auch weiter mit dieser Jungen Mannschaft arbeiten, min. bis zur EM 2008 !!
     
  12. #11 25. Mai 2006
    Ich find die Kritik ein "schlechter Trainer" völlig falsch.
    UNsere Manschaft hat einfach nicht das potenzial die Klasse um mit den Topmanschaften mitzuhalten.

    Ballack....ich bin Bayernfan aber trotzdem so ein Wahnsinskerl is das auch nicht.
    Ich finde es schlimmer das Kahn nicht mehr im Tor ist der würde bei einer WM im eigenen Land seine Leistung automatisch verdreifachen.

    Sonst haben wir doch nichts nennenswertes.....Odonkor.....Neuville.....Nowotny....das sind die sclechtesten Scherze die ich jee gehört habe vor allem die beiden alten Säcke es ist unveranwortlich solche vollinvaliden noch auf den Platz zu stellen.
    Ich freu mich auch für den Odonkor aber das is noch zu früh und vorallem ohe Spielpraxis mit der
    A11 is das nicht gut.

    Man wird sehen was darauskommt.
    Ein Vorrunden aus würde mich nicht total üerbaschen.

    1.Ecuador
    2.Deutschland
    3 Polen
    4 Costa Rica
     
  13. #12 26. Mai 2006
    klinsmann hat viele veränderungen vorgenommen

    typisch deutsch das alle gleich immer schreien müssn

    aber veränderungen sind nicht immer schlecht ...

    klar haben wir nicht die Manschaft, aber ich denke es wird ein gutes tunier von den deutschen
    und klinsi sollte bleiben und durchziehen was er begonnen hat !

    rom wurde au net an einem tag erbaut

    lappy
     
  14. #13 26. Mai 2006

    Sehe ich genauso . Aber ist doch auch unnötig weil ist doch klar das wenn er nichtmal die vorrunde schafft in zukunft nichtmehr deutschlands trainer sein wird .
     
  15. #14 26. Mai 2006
    man weiß nie was bei ienr wm passiert aber ich dneke das die deutschen schon weiter als das viertelfinale schaffen werden....
    aber ich würde es genauso iwe klinsmann machen wenn die wm nichts werden würde wär ich sofort im flieger nach hause....shceiß egal was die noch von mir wollten......
     
  16. #15 27. Mai 2006
    wenn er wirklich gehn will nach einem frühen wm aus dann rate ich dem dfb team nur eins : FLIEGT FRÜH RAUS... weil de klinsi das war von mir aus ein guter fußballer aber als trainer is er meiner meinung nach eine 0 .... naja trotzdem hätte ich sowas nicht zu dem zeitpunkt bekannt gegeben.....


    mfg freddy07
     
  17. #16 27. Mai 2006
    Wenn Deutschland bis zum 1/4 Finale
    dann geht Klinsi bestimmt nicht.
    Mfg
    *Frauenarzt*
     
  18. #17 29. Mai 2006
    Find ich klasse so eine Bemerkung vor der WM zu sagen. Was bildet sich Klinsmann
    ein, auf biegen und brechen alles Verändern und dann wenn es kein erfolg gibt
    abhauen? Das ist doch völlig klar das man eine neue Mannschaft nicht von heut auf
    morgen perfekt sein kann, so was braucht nun mal seine Zeit und die sollte Klinsmann
    auch nehmen und nicht so ein mist sagen.
     

  19. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Klinsmann frühem Aus
  1. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    303
  2. Klinsmann gefeuert

    Vullhans , 27. April 2009 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    84
    Aufrufe:
    2.426
  3. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    835
  4. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    742
  5. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    595