Klinsmann hört auf

Dieses Thema im Forum "Sport und Fitness" wurde erstellt von giX, 12. Juli 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 12. Juli 2006
    DFB bestätigt: Bundestrainer verlängert Vertrag nicht

    Das Kapitel Jürgen Klinsmann bei der deutschen Nationalmannschaft ist abgeschlossen. Das bestätigte DFB- Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder. Trotz einer berauschenden Heim-Weltmeisterschaft mit Platz drei und Hoffnungen von ganz Fußball- Deutschland werde der 41-Jährige seinen Vertrag als Bundestrainer nicht verlängern. Davon habe Klinsmann ihn am Dienstagnachmittag in Kenntnis gesetzt, sagte Mayer-Vorfelder der Deutschen Presse-Agentur in der Nacht zum Mittwoch.

    Auch Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack wurde von Klinsmann unterrichtet. Zu einem möglichen Nachfolger wollte sich Mayer-Vorfelder nicht äußern. "Wer auch immer Jürgen Klinsmann im Amt nachfolgen wird, muss die begonnene Arbeit fortsetzen", sagte er. Offenbar will der DFB am Mittwochmittag auf einer Pressekonferenz bereits weitere Einzelheiten mitteilen.




    Nach übereinstimmenden Berichten der "Bild"-Zeitung und der "Süddeutschen Zeitung", die zuvor bereits vom Entschluss Klinsmanns berichtet hatten, wird aller Voraussicht nach der bisherige Assistenztrainer Joachim Löw die Nachfolge antreten.




    "Viel bewegt"
    Jürgen Klinsmann sei seinen Weg als Bundestrainer bis zuletzt konsequent gegangen, sagte Mayer-Vorfelder. Er habe mit seiner Arbeit viel bewegt für den deutschen Fußball und gezeigt, dass ein "Wille Berge versetzen kann". Klinsmann hatte sich nach dem dritten Platz bei der Heim-WM "einige Tage" Bedenkzeit erbeten und sich mit seiner Familie in ein geheimes Urlaubsquartier zurückgezogen.




    Laut "Bild" hatte sich Klinsmann am Dienstagabend mit DFB- Präsident Theo Zwanziger im Schwarzwald zu einem persönlichen Gespräch getroffen. Der DFB-Chef wollte demnach Deutschlands beliebtesten Trainer unbedingt bis zur EURO 2008 oder sogar bis zur nächsten WM 2010 in Südafrika behalten. "Er kämpfte, doch er konnte das Ja-Wort des Bundestrainers nicht gewinnen", berichtet das Blatt. Offensichtlich war es auch eine Entscheidung für die in Kalifornien lebende Familie, denn ein Umzug in seine deutsche Heimat kam für Klinsmann nie in Frage. Und die Belastung des ständigen Hin-und-Her- Fliegens über zwei oder gar vier Jahre wollte er nicht auf sich nehmen.

    Skepsis am Dienstag
    In Expertenkreisen hatten sich im Laufe des Dienstags die skeptischen Stimmen zur Zukunftsentscheidung des Bundestrainers bereits gemehrt. "Man kann nur hoffen, dass Jürgen Klinsmann weitermacht. Ich fürchte nur, dass er nicht weitermacht", hatte Uli Hoeneß, der Sprecher des Arbeitskreises Nationalmannschaft der Bundesliga, erklärt. Der Bayern-Manager ist gewöhnlich bestens informiert über Interna im deutschen Fußball, der Kontakt zu DFB- Teammanager Oliver Bierhoff ist eng. Auch der deutsche Rekordmeister hatte in den späten Abendstunden von Klinsmanns Abschiedsgedanken gehört.
    Bierhoff hatte sich nach einem Dankesbrief an alle Fans und WM- Beteiligten am Dienstag offensichtlich bereits intensiv mit dem "Fall Klinsmann" beschäftigt. Derweil hatten Klinsmann und Co-Trainer Löw über ihren Berater Eitel erklären lassen: "Jetzt ist schlicht Erholung angesagt."
    Blitz-Verpflichtung
    Klinsmann und Löw waren am Sonntag aus Berlin zusammen nach Stuttgart geflogen, dort trennten sich ihre Wege. Die "paar Tage Zeit", die sich der Bundestrainer beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) für seine Entscheidung ausbedungen hatte, könnten durchaus spontan enden, hatte Eitel bereits vorausgesagt. "Vor zwei Jahren ist Jürgen auch innerhalb weniger Stunden von Los Angeles nach New York geflogen", erinnerte Eitel an die damalige Blitz-Verpflichtung Klinsmanns als Nachfolger von Völler.
    Nach 34 Länderspielen und einer berauschenden Weltmeisterschaft soll nun Schluss sein. "Das ist nicht mehr zu toppen", hatte Klinsmann auf der großen Jubel-Party am Sonntag auf der Berliner Fanmeile bereits angedeutet, dass er sich nur noch schwer eine Steigerung der sportlichen Erfolgsgeschichte vorstellen kann.
    Projekt EM 2008
    Offen blieb in der Nacht zum Mittwoch, ob der Wahl-Amerikaner Klinsmann in weitere Zukunfts-Lösungen eingebunden werden könnte. "Man hat einen Einfluss auf die Weiterentwicklung", hatte er nach dem Spiel um Platz drei gesagt, unabhängig davon, ob er als Trainer weitermache. Bei einem neuen Projekt, das die EM 2008 als Nahziel und die WM 2010 als Fernziel umfassen würde, könnten nun der bisherige Co-Trainer Löw und U-21-Auswahlcoach Dieter Eilts das operative Geschäft führen.
    Zwei Tage vor dem ersten Länderspiel nach der WM wird Bundespräsident Horst Köhler die deutsche Nationalmannschaft am 14. August im Schloss Bellevue empfangen und den 23 Spielern sowie dem Trainerstab nach dem dritten Platz bei der Heim-WM das Silberne Lorbeerblatt verleihen.

    Quelle ZDF.de



    Meine Meinung: Doof klinsi! wir brauchen dich :(
     

  2. Anzeige
  3. #2 12. Juli 2006
    Klinsmann tritt ab!

    Düsseldorf (rpo). Wachablösung an der deutschen Bande: Joachim Löw beerbt Jürgen Klinsmann als Bundestrainer: Nach knapp zwei Jahren im Amt gab Klinsmann am Mittwoch in Frankfurt seinen Rückzug bekannt. In einer bewegenden Pressekonferenz begründete er seinen Schritt mit dem großen Wunsch, "wieder in die Normalität mit der Familie zurückzukehren". Der 46 Jahre alte Löw, der bislang Klinsmanns Assistent war, rückt auf den Cheftrainer-Posten und gibt bereits ein klares Ziel aus: "Ich will 2008 Europameister werden."

    Quer durch alle Bereiche des öffentlichen Lebens löste der Rückzug des zuletzt umjubelten Trainers großes Bedauern aus. "Ich denke, mir geht es wie sehr vielen in Deutschland, wenn ich sehr traurig bin über die Entscheidung von Jürgen Klinsmann", sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel. Die Menschen in Deutschland sollten Klinsmann für die Verjüngung der Mannschaft und die offensive Spielweise dankbar sein. "Natürlich bedauern wir es, weil wir denken, da hätten wir ein gutes Team - Trainer plus Mannschaft. Aber ich finde, das muss respektiert werden", sagte Bundespräsident Horst Köhler.

    Auch die nationale Presse bedauerte den Rücktritt des Schwaben, bedankte sich aber gleichzeitig für dessen Engagement und Leistung. Der Schritt, Joachim Löw als Nachfolger zu installieren, wurde derweil von fast allen Zeitungen begrüßt.

    Die Führung des Deutschen Fußball-Bundes würdigte Klinsmanns "im Grunde unvorstellbare" Leistung, wie es DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder formulierte. Klinsmann habe dem Team Glaube und Zuversicht gegeben und Bewegung ins ganze Volk gebracht. Teammanager Oliver Bierhoff gab sich zuversichtlich, dass der Erfolg fortgesetzt werden kann: "Wir haben ein Gerüst aufgebaut, das auch ohne Klinsmann funktioniert und funktionieren muss."

    Klinsmann: "Habe das Gefühl, ausgebrannt zu sein"

    Der scheidende Bundestrainer, der immer wieder mit den Tränen kämpfen musste, sagte: "Ich habe das Gefühl, innen einfach ausgebrannt zu sein." Er habe sehr viel Kraft gelassen während der letzten zwei Jahre und fühle sich absolut nicht im Stande, diese Arbeit mit der gleichen Energie weiter zu führen. Seine Zukunft ließ der 41-Jährige offen: "Ich habe vor, mir absolut erst einmal ein halbes Jahr Urlaub zu gönnen. Ich werde in keinster Weise irgendetwas anderes annehmen." Er sei froh, zunächst wieder in sein früheres Geschäftsleben zurückzukehren.

    Klinsmann warb darum, seine Spielphilosophie und Spielkultur mit noch mehr Leben zu erfüllen. Der frühere Nationalspieler und Weltmeister zeigte sich überzeugt davon, dass Löw die beste Wahl für seine Nachfolge ist: "Für mich war Löw nie ein Assistenztrainer." Vielmehr habe dieser die eigentliche Arbeit vom Training bis hin zu Videoanalysen selbstständig verrichtet.

    Löw versprach, den eingeschlagenen Weg mit jungen Spielern und attraktivem Fußball fortzusetzen. Dies sei die einzige Möglichkeit, sich dauerhaft an der Weltspitze zu etablieren. Er erhielt einen Zweijahresvertrag bis zur Europameisterschaft in der Schweiz und Österreich und gab den Gewinn der EM als klares Ziel aus.

    "Wir haben eine junge Mannschaft, die immer noch in der Entwicklung steckt, die bei der WM Großartiges geleistet, den attraktivsten und schönsten Fußball gespielt und viele Herzen gewonnen hat", sagte Löw. Deutschland habe ein Ensemble hoch qualifizierter Spieler - darunter auch viele Talente, die noch an das Nationalteam herangeführt werden sollten.

    Löw schließt Eilts und Klopp als Co-Trainer aus

    Keine Entscheidung ist nach Angaben des neuen Bundestrainers bislang über den künftigen Assistenzcoach gefällt: "Zum jetzigen Zeitpunkt kann ich noch keine Lösung präsentieren", sagte Löw. Dieter Eilts werde auf jeden Fall weiterhin die U-21-Mannschaft betreuen. Auch den Trainer vom FSV Mainz, Jürgen Klopp, schloss er als Kandidaten aus.

    Auch die Führungsspieler Michael Ballack und Jens Lehmann äußerten sich zufrieden mit der Wahl des neuen Bundestrainers und bedauerten zugleich tief den Rückzug Klinsmanns. Dieser dankte Spielern, Funktionären und Fans mit Tränen in den Augen für "zwei fantastische Jahre". Die Weltmeisterschaft sei die schönste aller Zeiten gewesen und habe das Bild Deutschlands in der ganzen Welt verändert.

    ------------------------------------------------------------------------
    Eure meinug??
    quelle rp
     
  4. #3 12. Juli 2006
    Ist doch klar das Kliensmann zurück tritt, er hat es ja auch offen erklärt und das versteht man auch! In Kurzform: Zu viele hatten anfangs auf ihn herum gehackt und nun trauen sie sich nicht mal was zu sagen, weil Klinsmann einen zu großen erfolg hatte! :D

    Man hört immer dan auf wenns am besten iss! Siehe Lance Amstrong oder Michael Schuhmacher (der hat es wirderum falsch gemacht, er hätte vor 2 Jahren aufhören sollen! :D)
     
  5. #4 12. Juli 2006
    ja da muss ich dir zustimmen,aber ich finds echt sau schade dass er geht... :(
    naja ma gucken was so in dem neuen trainer steckt...

    mfg
     
  6. #5 12. Juli 2006
    Ja schon es gab aber genügend seiten die Klinsmann zurück haben wollten..oO.. Über ne 1 mille.. Aber sie sagten ja auch das es noch nicht 100% Sicher ist.... Hoffe aber das er zurück kommt..:p.. Ich denke jetzt wird auch keiner mehr auf ihm rumhacken
     
  7. #6 12. Juli 2006
    also ich glaube nicht das er geht für mich will er nur bebettelt werden schliesslich träumt er doch schon vom sieg der EM 2008 und von der weltmeisterschaft 2010
     
  8. #7 12. Juli 2006
    Klinsmann is wech. Dat wars mit unserem soooo geiliebten Nationaltrainer!!
    ich persönlich fand ihn auch sehr gut in Sachen Trainer!! Er hat so ziemlich das beste aus unserer manschaft geholt!!

    Mal sehn, wies weitergeht.

    mfG Kevko1232
     
  9. #8 12. Juli 2006
    jo vorallem hat er deutschland wieder zusammen gebraucht und ihnen mut zugesprochen ...

    diese ganzen fanmeilen nach dem deutschland spielen wenn sie gewonnen haben hätt es mit einem anderen trainer nicht gegeben ... hoffe das deutschland trozdem hinter ihrem land steht auch wenn der super trainer klinsmann weg ist ... kann ihn auch verstehen ... aber ich stehe zu 100% weiter hinter deutschland ... ^^
     
  10. #9 13. Juli 2006
    Wir haben Klinsmann nicht nur in sportlicher Hinsicht viel zu verdanken. Aber es war wirklich zu erwarten, dass er abtritt. Er hätte nur noch sehr schwer seinen Erfolg toppen können und in Deutschland muss man einfach immer besser werden. Bleibt man unter den Erwartungen, die nach der WM sehr hoch an Klinsmann gewesen wären, ist man so schnell unbeliebt, wie man beliebt wurde. So ist das nunmal hier in Deutschland ...

    MfG
    SHiDO
     
  11. #10 13. Juli 2006
    Er hat Deutschland im wharstensinne des wortes wieder zusammen geschweißt wie hacker5 das gesagt hat.. Aber ich glaube hätte Deutschland nicht so einne guten Trainer gehabt wäre unsere freude auf das SPiel gegen Portugal nicht so groß, genuso wie die freude auf 2010
     
  12. #11 13. Juli 2006
    Schade schade :(

    Ein lebenswerk bricht zusammen
    ob deutschland jemals wieder so einen trainer bekommt???
    jedenfalls wars ne geile zeit mit ihm

    machs gut klinsie ;(
     
  13. #12 13. Juli 2006
    Ist zwar schade das er geht, aber ich kann es nun bald nicht mehr hören.

    Das kommt ja 50x am Tag in den Nachhrichten. Seine Arbeit hat er super erledigt, sein Ziel hat er nicht erreicht, nun ist seine Schlussfolgerung daraus, das er geht.

    Der Löw hat fast eh alles für ihn gemacht. Denke er ist ein guter Nachfolger...

    Mfg
    Ic3m4n
     
  14. #13 13. Juli 2006
    ich kanns nachvollziehen, dass er aufhört ... ich finde auch "familie geht vor" ...
    was er für uns getan hat, bzw was er und seine mannschaft in deutschland bewegt hat, war schlcihtweg GEIL ...
    und auch politisch hat er sehr viel bewegt und auch einigen einen neuen weg gezeigt ...
    ich hoffe die politik nimmt sich ein beispiel an ihm :D
     
  15. #14 13. Juli 2006
    kann ihn auch verstehen aber finde es auch schade! ich denke er weiss genau wenn er jetzt auf hört wird er als "Held" in erinnerung behalten werden! Aber wenn er weitermacht kommt der Alltag mit der EM-Quali! Und er weiss genau dass dieser erfolg den er jetzt erreicht hat kaum noch tu toppen ist!!
     
  16. #15 13. Juli 2006
    Klinsi war schon cool :D.....

    aber wie gesagt ich kanns auch verstehen Familie geht vor sowie beim zocken RL vor geht.. ;) für mich jedenfalls
     
  17. #16 13. Juli 2006
    Hatten wir nicht das Thema schon mal? ?( Ich bin mir nicht mehr sicher! Aber egal!

    Zum Thema:

    Es gibt einen Spruch, der alles erklärt!: Man hört immer dann auf wenns am besten ist! ;)
     
  18. #17 13. Juli 2006
    Ja

    mfg
    Fr3D
     
  19. #18 13. Juli 2006
    Schade das er aufhört aber ich denke mal das Joachim Löw genauso gut ist.
    Außerdem hätten die denn Klinsmann bei einer Niederlage sowieso wieder runtergemacht genau wie damals bei der EM als die Manschaft mit Rudi Völler als Trainer verloren hatte.
     
  20. #19 13. Juli 2006
    ich finde es auch sehr schade das klinsmann aufgehört hat.....aber joachim löw wird es gut weiter machen denke ich,weil er ja von klinsmann viel gelernt haben muss.
     
  21. #20 13. Juli 2006
    er hat es so weit gebracht sozusagen das umögliche möglich gehmacht,er war einfach ein toller trainer wo die spieler in und auswendig kannte und jetzt sowas ,hätte ich nicht erwartet von klinsmann echt schade :rolleyes:
     
  22. #21 13. Juli 2006
    ja gabs paar mal im sport bereich aber hier ist offizielle world news !


    greetz giX
     
  23. #22 13. Juli 2006
    ja aber das war ja schon irgendwie klar das klinsi geht,denn sonst hätte er nicht so einse große sache draus gemacht....schon schade,aber ich kann ihn auch verstehen! der wurde ja auch vor den erfolgen auch vom ganzen dfb fertig gemacht...
    -er würde überhaupt nicht in deutschland leben
    -seine trainingsmethoden
    usw
     
  24. #23 13. Juli 2006
    das ist wieder typisch deutsch. Nach dem Italien Spiel im März hat ihn jeder gehasst, jetzt wird er vergöttert. Deshalb kann ich seine Entscheidung auch verstehen. Lieber jetzt auf dem Höhepunkt aufhören, als später als Depp der Nation.
     
  25. #24 13. Juli 2006
    Naja, ich kann ihn auch verstehen.
    Am Anfang wollte fast jeder das er gehen soll und dann als er die National-Elf sooo weit gebracht hat, haben sich die meisten wieder bei ihm eingeschleimt.
    Aber ist sowieso seine Sache, er soll sein eigenes Ding machen und ich wünsche ihm noch sehr viel erfolg in dem was er jetzt macht und in Zukunft. ;)
     
  26. #25 13. Juli 2006
    finde ich persönlich extrem schade!

    einen besseren trainer kann ich mir nicht vorstellen. allein wie geil er sich immer bei den toren gefreut hat^^
    aber irgendwie ist es klar gewesen, dass er aufhört. der dfb hat ihn ja dazu gebracht...

    Ich vermisse Klinsmann nicht nur als spieler, sonder ab jetzt auch als trainer!
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Klinsmann hört
  1. Klinsmann hört auf

    The Doctor , 11. Juli 2006 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    57
    Aufrufe:
    1.206
  2. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    275
  3. Klinsmann gefeuert

    Vullhans , 27. April 2009 , im Forum: Sport und Fitness
    Antworten:
    84
    Aufrufe:
    2.313
  4. Antworten:
    18
    Aufrufe:
    784
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    682