Köhler übt deutliche Kritik an Arbeit der Regierung

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von z3Ro-sHu, 16. Juli 2006 .

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 16. Juli 2006
    Link:

    Bundespräsident Horst Köhler hat deutliche Kritik an der Arbeit der großen Koalition geübt und mehr Entschlossenheit bei der Umsetzung der Reformpolitik angemahnt. Die Regierung aus Union und SPD solle sich "auf die Sachprobleme konzentrieren" und nicht Ressourcen "in politischen Sandkastenspielen" binden, sagte Köhler im Sommerinterview der ZDF-Sendung "Berlin direkt", das vorab veröffentlicht wurde.
    Arbeitslosigkeit geht nicht durch reine Parteipolitik weg

    Die Besonderheiten der großen Koalition seien keine Entschuldigung, die großen Themen nicht entschlossen genug anzupacken. "Ich habe keine Zweifel, dass diese Koalition die richtigen Dinge anpacken will, aber noch hat sie sich nicht gefunden - sozusagen in der Ernsthaftigkeit der Herausforderung, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren", so Köhler. "Möglicherweise spüren das die Menschen, dass durch reine Parteipolitik die Arbeitslosigkeit nicht weg geht".

    Der Bundespräsident kündigte an, sich trotz gelegentlicher Kritik an seiner Amtsführung weiterhin aktiv in die politische Diskussion einbringen zu wollen: "Denn ich bin nicht Bundespräsident geworden, um nur zu repräsentieren, sondern im Rahmen meines Amtes mitzuhelfen, dass wir als Land, als Volk, vorankommen."
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Köhler übt deutliche
  1. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    923
  2. Antworten:
    52
    Aufrufe:
    1.667
  3. Antworten:
    59
    Aufrufe:
    1.750
  4. Antworten:
    16
    Aufrufe:
    1.477
  5. Antworten:
    8
    Aufrufe:
    866