Koma-Saufen ist weit verbreitet

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von CeNedra, 7. Februar 2006 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 7. Februar 2006
    MÜNCHEN (dpa). Das so genannte Komasaufen ist nach Informationen des "Focus" unter deutschen Jugendlichen weiter verbreitet als vermutet.

    Wie das Nachrichtenmagazin unter Berufung auf die "Drogenaffinitätsstudie" der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung berichtet, haben 46 Prozent der 16- bis 19Jährigen nach eigenen Angaben im vergangenen Monat wenigstens einmal fünf oder mehr Gläser Alkohol hintereinander getrunken. Unter den 12- bis 15Jährigen sei dies bei zwölf Prozent der Fall gewesen.
    Quelle

    Ich schreibe es nicht als News, sondern als Diskussionsgrundlage. Ich will von euch wissen ob ihr euch auch bis zur Bewußtloßigkeit besauft und was es euch bringt.

    Muss immer Alk im Spiel sein um ne coole Party zu haben? Oder geht es auch ohne? Wann kommt de Fadenriss und man weiss nix mehr? Wie fühlt man sich danach?

    Ich habs nie erlebt, kriege nix mehr runter, sobald sich mein Kopf schwindelig anfühlt...und das ist recht schnell erreicht.
     

  2. Anzeige
  3. #2 7. Februar 2006
    Also ich muss sagen, dass ich die Leute auch nicht verstehen kann die mit dem Ziel sich zu besaufen in einen Club gehen. Ich trinke zwar auch Alkohol, aber eher selten und dann nicht so viel, dass ich voll bin. Dafür wäre mir mein Geld viel zu schade.
     
  4. #3 7. Februar 2006
    Naja ab zu mal voll ist doch auch ganz lustig, aber ich habe nicht vor wenn ich trinke dann so bis ich Kotzen muss.
    Dann kommt dann immer von alleine ^^
     
  5. #4 7. Februar 2006
    Ich trinke auch, aber sich zu bis zum Kotzen zu ebsaufen find ich schlicht abartig und die Leute die trinken um "cool" (wie ich das Wort hasse) zu sein sind eh eh ein wenig daneben.

    Bestes Bsp: Meine Klasse, "hhöhö ich vertrag so und so viel" und nachher kotzen sie alles voll, oder "ihh ich trink doch kein Bier nur Schnaps und Vodka".

    Total bescheuert.
     
  6. #5 7. Februar 2006
    Ich sehe es genauso wie kRiScHeR. Ich sehe auch keinen Grund darin, sich bis zum geht nicht mehr zu besaufen. Ich war auch schon ein paar mal richtig steif ( voll ), jedoch is der Kater am nächsten Tag viel schlimmer als es sich lohnt steif zu sein.
     
  7. #6 7. Februar 2006
    Ich trinke auch öfters mal ein Bier. Aber dann nur gemütlich mit n paar Kumpelz in ner Kneipe 1-4 Bier zum nebenher reden.
    Dann ist man auch net besoffen oder so.
    Besser wie jedes Wochenende sich sinnlos mit Vodka oder schnaps dichtsaufen.
    Ok auf manchen Partys wie zB ne Geburtstags Party von nem sehr guten Kumpel trinkt man auch manchma mehr, aber net gleich so, dass man die Bude voll reiert. Sowas ist echt sinnlos.

    Gruß Todesengel
     
  8. #7 7. Februar 2006
    wenn ich was trinke halt bis ich kein durst mehr habe falls ich dann gekotzt hab trink ich eigendlich nicht weiter danach gehts mir wieder aber komasaufen is nicht der fall!!!
     
  9. #8 7. Februar 2006
    Ich find schlimm das die kiddis heut zu tage schon so früh anfangen mim Saufen, wenn sie schon Alkohol trinken dann sollten sie das wenigstens in normalem Masse tun
     
  10. #9 7. Februar 2006
    Ja. Ich besaufe mich jedes Wochenende eigentlich. Die einzige Zeit, wo ich es lasse ist 4 Wochen lang nach Aschermittwoch, in der Fastenzeit.
    Ich mein, wieso net? :D
     
  11. #10 7. Februar 2006
    ich peils auch net wieso einige leute immer übertreiben müsse... ne freundin von mir hat letzztens so viel gesoffen, dass die nur kotzten musste, und is ne ader in den augen geplatzt->das ganze auge blutrot...naja, net sehr schön...aber das kommt davon.

    ich selber trinke auch alkohol, aber net bis zur bewusstlosigkeit. nen kater hatte ich auch noch net, aber nen fetten filmrissen :rolleyes: und es blieb auch bei einem.

    Man kann auch spass ohne alk haben...ich bin eher nen offener typ, mit mir kann man gut und gerne sachen unternehmen und gut mit mir reden, aber die meisten leutz (mädels -.-) sind eher total verschlossen... und naja, wenn man was getrunken hat versteht man sich besser, redet mehr unso... halt auflockernd... ich kenn meine grenzen, die ich mit kumpelz auch gerne mal überschreite :rolleyes: das ist das selbe wie mit dem kiffen oder rauchen? am ende bringtz nüx, scheiss drogen

    Einen leute wollen sich einfach nur besaufen um zu vergessen, was auch für die zeit indem se noch nen fetten intus haben auch gilt. aber danach kommen die probleme hoch, am nächsten tag erfährt man was für ne :poop: man den ganzen abend gelabert hat, und man is noch beschissener

    Nen bissl alk für die Stimmung, und was die leber noch gut vertragen kann: ok
    Koma-Ballern: :poop: und sinnlos

    Peace
     
  12. #11 8. Februar 2006
    es ist schon erschreckend, wie viele jugendliche schon alkoholiker sind, leider ist da auch unser gesetzgeber mit schuld, die alkoholischen getränke sind ja oft wesentlich billiger als nichtalkoholische getränke, da wundert es oft nicht, wenn sich die viele jugendliche bis zum umfallen betrinken


    mfg mysteria
     
  13. #12 8. Februar 2006
    nein es muss nicht immer alk im spiel sein,a ber schau, mit alk schauen die frauen besser aus ;)

    nur blöd ist dann der nexte morgen ;)
     
  14. #13 8. Februar 2006
    bin genau eagles meinung

    gestern abend habe ich auch bei explosiv einen beitrag darüber gesehen. ..., klar ist es krass, was mit der jugend passiert, aber ich denke vieles wird auch zuuu hoch gespielt und übertrieben.


    die leute sollten sich nicht nur über das suchtverhalten bei jugendlichen aufregen, sondern mehr tun, damit es garnicht erst so weit kommt. (verschärftere kontrollen, mehr freizeitangebote...)

    an jeder ecke hängen plakate die für alkohol & zigaretten werben
    ...die gesellschaft bringt doch die jugendlichen förmlich dazu
    ...die gesellschaft schafft die alkoholiker bzw junies von morgen
    ...die gesellschaft macht krank!

    ironpint
     
  15. #14 8. Februar 2006
    wir sind selber die schuld, wirtschaft und industrie bauen auf cig und alk...
     
  16. #15 8. Februar 2006
    awa! so ne einstellung is geil :)
    saufen is was vom besten find ich!
    wenn ich in die disco geh dann immer totalschaden dicht :)
    des geht viel viel mehr ab als nüchtern....
    nur so draußen rumgammeln und richtig viel saufen des is :poop:....bringt rein gar nix...
    aba wenn man irgendwas vorhat dann kanns losgehn^^
    mfg
     
  17. #16 8. Februar 2006
    Ich finde jeder sollte seine Erfahrungen mit dem Alkohol selber machen. Das ist sonst so wie die Sache mit der Herdplatte wo Mami immer gesagt hat vorsicht die ist heiss. Dann fasst man drauf und merkt *oh wunder* ich hab mich verbrannt. Aber, und das superwichtig, doch bitte nicht unter minimal 15-16 Jahren. Und Hardalk am besten noch später wenn überhaupt...
    Klar hab ich auch schon mal so viel getrunken, dass ich nen Filmriss hatte, bzw dass ich mich übergeben musste, aber jedes Wochenende...naja wem's gefällt. Ein bischen Alkohol kann die Stimmung der schlechtesten Party auflockern, zuviel davon und es wird rumgekotz, schlägereien etc.
    Zurück zum Thema, Komasaufen bei Jugendlichen finde ich bei regelmäßigkeit hochgradig gefährlich, da auch gerade Jugendliche leicht zu beeinflussen sind und somit stark suchtgefährdet. Die Industrie verdient sich ne goldene Nase damit, und zuhause wird über solche Themen wie Drogenmißbrauch auch meistens nicht gesprochen.
    Sehr beängstigende Entwicklung...

    *Prost
     
  18. #17 9. Februar 2006
    Auch wenn ich es mir abgewöhnen wollte passiert es mir zu oft das ich nach 10 Drinks nicht besoffen bin, und dann nach dem 11 auf einmal komplett weg bin. Aber wenn das Kinder und Jugendliche tun finde ich das nicht gut, vor allem da viele von Ihnen nicht mal Gesetzlich trinken dürfen.
     
  19. #18 9. Februar 2006
    jo machen wir auch immer :D^^
     
  20. #19 9. Februar 2006
    Hehe, also ich lass mich so richtig volllaufen, wenn ich auf nem Geburtstag oder auf ner anderen Party bin, aber ich trinke nur so viel, bis ich weiß : "Ok, reicht jetzt für heute abend, jetzt wird nich mehr getrunken" ...

    Im Sommer trinken wir manchmal unter der Woche paar kalte Bierchen, wenn wir uns unterhalten.

    Was ich so richtig abartig finde ist, wenn sich Weiber volllaufen lassen, besoffen rumtorkeln und irgendwo dann hinkotzen ... ich finde, dass passt einfach zu Frauen nicht ^^
     
  21. #20 9. Februar 2006
    So ist das! Eine Party ohne Alkohol ist für mich keine richtige Party!
    Am Wochenende möchte ich auch mal gerne die ganze Woche mit Ihrem Stress hinter mir lassen. Das geht zwar auch ohne Alkohol, besser aber mit :)
    Ich brauch keinen Alkohol um Spass zu haben, so ist das nicht. Nur haben meine Freunde und ich halt meistens mehr, mit. Man redet mehr, einem fallen die sinnlosesten Themen ein und man lacht sich den ganzen Abend kaputt. (ausser man hat zuviel intus, dann dreht sich die ganze Sache um).

    MfG
    klaus
     
  22. #21 9. Februar 2006
    also ich würde sagen das alk zu einer party oda so dazu gehört weil leute mit denen du garnet reden kannst auf einmal voll locka sind und mit dir reden^^.
    Also das alk fast überall dabei sein muss ist habi von meinen familie gelernt weil wenn bei uns ne feier ist sthet immer nen vodka aufm tisch von daher iset bei mir schon standart das ich was trinke den danach is die zeit einfach nur chillig!!!
     
  23. #22 9. Februar 2006
    Ich glaub das so viele Jugendlich sich ins Koma saufen weil
    sie in irgend ne clicke gehören oder cool sein wollen.

    Das ist sinnlos, sich zu besaufen um akzepiert zu werdeb!!!

    Angetrunken nen lockeren abend zu haben ist ok ;) (Aber in Massen!!!!)

    MFG VIK
     
  24. #23 9. Februar 2006
    Mache Leistungssport Rudern und kenne selbst dort Leute, die auf eine Party gehen um sich in erster Linie zu besaufen. Ich selber hatte erst einmal in meinem Leben einen Absturz, wo ich auch noch randaliert haben soll. Ich weiß nichts mehr von dem Abend und am nächsten gings mir auch beschissen.
    Außerdem, wenn man mal überlegt sind die Leute, die Alkohol brauchen um in Laune zu kommen doch eigentlich arm drann.

    Mfg.:marcik:.
     
  25. #24 11. Februar 2006
    Geh in nen Fußballverein der in einer unteren Klasse spielt, dann siehste was saufen is ^^
    Also so am Wochenende mal was trinken find ich super! Man redet lauter scheiß, macht lauter scheiß und jeder ist am Lachen und gaudi machen. Wunderbar! Aber nur soweit, bis der erste kotzt. Muss ich nicht unbedingt haben. Trinke schon gerne was, aber dann nur soviel, bis ich weiß, jetzt is schluß. Und dann isses meistens eh schon 4 und ich geh ins Bett :p
    So ein richtiger Absturz ist schon mal lustig, vor allem am nächsten Tag wenn die leute erzählen, was du für nen Shice gemacht hast, mit wem du alles rumgeschmust hast :)
     
  26. #25 11. Februar 2006
    2 freunde von mir fahren mit der kirche nächste woche nach österreich ski lager und den ihr ziel: saufen, saufen, saufen. haben alkohol im wert von 200€ dabei, nen fass bier und vodka in massen.
    von mir aus solln sie es machen, aber ich würd mich nie (wieder^^) so besaufen, dass ich kotzen oder noch was weiß ich muss. wer unbedingt massen an alk braucht um sich so zu fühlen, dass er "dazu gehört" das is einfach nur blöd.

    mfG
     

  27. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...