«Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von ^Lowbird, 28. Januar 2009 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 28. Januar 2009
    Find ich schon schlimm oO
    Wo bekommen die nur den schnaps her oder wieso machen die das oO

    _________________________


    Berlin (dpa) - Immer mehr Kinder und Jugendliche landen mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus - erstmals betrinken sich dabei mehr junge Mädchen als Jungen bis zur Besinnungslosigkeit.

    Mit 23 165 jungen Leuten zwischen 10 und 20 Jahren wurden 2007 so viele wie nie zuvor in Deutschland mit Alkoholvergiftung stationär im Krankenhaus behandelt, wie die Drogenbeauftragten Sabine Bätzing (SPD) am Mittwoch in Berlin mitteilte. «Die Zunahme der Alkoholvergiftungen zeigt, dass wir gefährliche neue Trinkmuster unter jungen Menschen haben», sagte Bätzing.

    «Eine wirklich erschreckende Entwicklung ist der rasante Anstieg bei den Mädchen», so Bätzing. Fast 2000 Mädchen und mehr als 1800 Jungen zwischen 10 und 15 Jahren waren so stark betrunken, dass sie im Krankenhaus behandelt werden mussten. Die Zahl der betroffenen Mädchen habe sich seit dem Jahr 2000 verdoppelt.

    Insgesamt nahm die Zahl der Alkoholvergiftungen 2007 bei Kindern und Jugendlichen im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent zu. Seit der ersten Erhebung im Jahr 2000 ist es ein Anstieg um 143 Prozent. In Nordrhein-Westfalen wurden etwa binnen zwölf Monaten 5267 junge Leute mit Alkoholvergiftung ins Krankenhaus gebracht (0,26 Prozent, wobei Mehrfach-Fälle nicht berücksichtigt sind), in Baden-Württemberg 3462 (0,28) und in Bayern 4487 (0,32).

    Bätzing forderte: «Der Jugendschutz in Deutschland muss effektiver durchgesetzt werden». Der Verkauf von Alkohol an unter 16-Jährige ist verboten. Aufklärung müsse weiter verstärkt werden. «Die Selbstkontrolle der Alkoholwerbung muss deutlich verbessert und Verstöße müssen hart sanktioniert werden.» Vor allem forderte sie ein strenges Vorgehen bei Werbung, die sich gezielt an Jugendliche richtet - «wie bei einigen Biermischgetränken».

    Die Drogenbeauftragte rief die Bundesländer dazu auf, nach dem Beispiel Niedersachsens unter Federführung der Polizei flächendeckende Testkäufe zu machen. Bei Testkäufen besorgen Jugendliche unter Aufsicht der Behörden Alkohol, um Verstöße von Händlern oder Gastronomen aufzudecken.


    (Quelle]
    http://news.de.msn.com/panorama/Article.aspx?cp-documentid=13404522

    #Low
     

  2. Anzeige
  3. #2 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    is doch ganz klar!
    die kontrollen sind zu schlecht, die strafen somit auch kaum durchgesetzt... wen schreckt das ab? niemand!
    wenn das so weiter geht, dann gibt es bald gesetze, ähnlich wie in amerika, mit alkoholgrenze auf 21 jahre...
    vielleicht sollten die jugendlichen/kinder auch härter bestraft werden (wo wir wieder bei der grenze für die strafmündigkeit wären, welche zu hoch ist --- meiner meinung nach)
     
  4. #3 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    ich finde das ist einfach aufgabe der eltern. viel mehr als jetzt schon getan wird können viele diskobetreiber nicht tun. du kannst die minderjährigen nicht von allem ausschließen wo es alk gibt. zumal die in der regel nicht das geld haben, um sich in dissen zu besaufen, die lassen sich vom großen bruder oder älteren freund den schnaps kaufen und gehn auf die straße. dann kann der staat auch nix dran ändern außer die eltern anzuhalten in dieser beziehung besser auf ihre kinder acht zugeben. es kann nicht sein das nachts um 3 auf den straßen stockbesoffene 14 jährige rumlungern ohne das die eltern was davon wissen
     
  5. #4 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    wieso hast du 6 Monate die Schule geschwänzt?!


    2T:
    wie schon gesagt sind die Kontrollen einfach zu schlecht...


    aber wieso sollte man die Altersbeschränkung aufstocken?

    um die anderen Bürger zu bestrafen die Jahrelang nie etwas getrunken haben
    und eig nur darauf warten bis sie Volljährig sind um legal trinken zu können
    weil sie davor Angst hatten erwischt zu werden?!


    finde man sollte den Verkäufern eine Geldstrafe oder iwas geben
    damit sie besser aufpassen/kontrollieren...




    MfG
     
  6. #5 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Es is auch teilweise das Problem das sich die meisten Jugendliche unter 18/16 ihre Sachen einfach im Laden bekommen oder sich es sogar klauen!
    Wenn man sich so einen 10 Jährigen vorstellt der mit seinen Kumpels ein par Bier bzw. was hochprozentiges hat kennt man halt seine Grenzen auch noch nich.
    Die Altersbeschränken zu erhöhen hätte doch auch keinen Effeckt. Irgendwie kommt man immer an sein Alk wenn man nur will ;-)

    MfG
     
  7. #6 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Nüzt doch nichts die Kontrollen zu verschärfen oder die Altersgrenzen hoch zu setzten,wenn die Kids saufen wollen dann besonrgen sie sich ihren "Stoff" wo sie wollen da holst der ältere Bruder besonders bei Frauen der ältere Freund und so weiter....
    Ist doch eindeutig ein Problem unser immer mit mehr Problemen konfrontierten Gesellschaft.....
     
  8. #7 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Es ist nunmal viel zu einfach für die Kids an irgendwelche Alkoholika zu kommen. Die Kontrollen sind nicht gut genug oder gar nicht vorhanden, die Strafen bei Missbrauch zu sanftmütig.
    Dass es jetzt ausgerechnet Mädchen sind, die die Bösen sein sollen, ist meiner Meinung nach Zufall. Nächstes Jahr sind es wieder die Jungen, danach sind es die Türken, danach die Griechen, danach die Behinderten - was auch immer. Medien halt.
     
  9. #8 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Ich finde die Jungen Leute machen was falsch beim Trinken, sie mischen den Alkohol trinken Vodka, verschiedene Alkopops, Bier usw. gleichzeitig in mengen. Durch diese Mischung ist das kein Wunder das die kleinen Körper das nicht aushalten können. Oder die meisten Eltern machen bei der Aufklärung was falsch oder es gibt gar keine...:kotz:
     
  10. #9 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Ziemlich lustig das die meisten den Alkohol dafür schuldig machen oder die verkaufsstellen.
    Obwohl das nur an der erziehung liegt und daran mit wem die Leute rumhängen. Is doch klar das die meisten frauen (übrigends gibts mehr eingebildete ********n wie sonst) mit irgendwelchen husos durch die häuser ziehen und saufen müssen.

    Menschen die bei einer Party saufen müssen sind schon so extrem abhängig da ihnen die Partys ohne Alk schon nix mehr bringen.
    Wenn ich mir die ganzen Opfer hier im RaidRush board schon geben muss das die ihr geld Silvester lieber für Alkohl statt böller ausgeben braucht man sich nich wundern.

    Schön ich hab das Geld halt für 20 minuten knallen ausgegeben... besser wie für 3 std irgendwo total abgestürzt irgendwo in der ecke zu liegen.
    Die meisten müssen doch immer nur bei Partys saufen oder sonstiges.

    Die heutige jugend ist einfach so assozial das es ohne Alkohol nich mehr geht. Und die die sich jedes Wochenende besaufen sind sowieso totaler abschaum.
    Von mir aus kann die ganze :poop: sofort weggeschütet werden. Braucht kein mensch.

    Und das die meisten frauen davon betroffen ist is auch klar. Weiber sind naiv und zwar jedes Mädel.

    Und kontrollen bringen genauso nen scheissdreck wie alles andere auch. Da spricht man halt jemand fremdes an der an die sachen rankommt oder man hat freunde die sozialschmarotzer sind und schon über 40 sin. Die kaufen den dreck halt
     
  11. #10 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    um mein leben alter!
    hast in allem recht.

    und die altergrenze hochzuschrauben würde eh nix bringen? was auch? wenn die 14 jährigen jetzt ihr zeug kriegen (von älteren, die sehen ja kaum aus wie 18) dann auch wenn die grenze bei 55 liegt. kein sinn.

    in usa ist es genauso, da gibts keinen 16 jährigen der kein bier trinkt (oder getrunken hat)
     
  12. #11 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Würd mal sagen eindeutig Eltern. Oke Kinder sind natürlich haupt schuldige aber naja Kinder sind eben Kinder und machen dem entsprechend alles was "cool" ist. Naja Eltern sind einfach echt die schuldigen bei sowas, werden für die trinkabenteuer der kleinen leider zu wenig angesprochen. Versteh das nicht wenn ich jemahls Kinder haben werde dann werden die unter 18 kein alc bekommen (naja bissl bier oder wein wenn se wollen aber sonst nichts).

    Obwohl Alc nur eins der vielen problemen der heutigen jugend ist.
     
  13. #12 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Da hat jemand aber schlechte Laune^^.
    Leider hatter aber recht...DIe Kids werden sich den Alkohol von Bekannten kaufen lassen.
    Und selbst wenn die Eltern das verbieten, gibt es das Problem das unsere heutige assi Jugend dazu neigt, genau das Gegenteil zu tun was die Eltern sagen.....is ja coooool u know .
    Alterbegrenzung hochsetzen hat auch wenig Sinn finde ich.
    Imprinzip kann man nur hoffen das sich das allgemeine Gesellschaftsklima ändert...aber naja...dauert noch^^
     
  14. #13 28. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Jeder schimpft hier wieder, Alkohol ab 21. Besserer Jugendschutz. Mehr Eingriffe der Eltern.
    Aber fragt mal einer warum die/man sich den ***** so richtig zu zieht?
    Auf eine neue dumme Symthombekämpfung.

    Edit: Ich geb zu. Ich zieh mir auch gern mal den ***** zu. Aber ned jedes Wochenende. Man muss es aber nicht übertreiben.
     
  15. #14 29. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    naja Herr Galaxytyp...

    auch wenn das nicht so ganz falsch ist, gibt es auch noch andere Probleme. Aber im großen und ganzen hast du schon recht.

    Das Mädchen vorn liegen ist doch schon klar. Was bleibt ihnen auch anderes über. Die Kerle sind ja immer besoffen und sich mit nem Besoffenen nüchtern zu unterhalten stinkt ja zum Himmel... und ihr wisst ja wie das ist, wenn ein Mädchen niemanden zum zuhören hat :p
    Außerdem ist es auch so, dass Frauen generell weniger vertragen als Männer. Ist ja wegen dem Körperbau schon so. Da der Trend dahin geht, dass Mädchen genausoviel Trinken wie Kerle kann man sich auch an 10 Fingern abzählen, dass das in die Hose geht... oder ins Klo oder woauch immerhin... in den Schoß des armen besoffenen Kerls der doch nur Spaß wollte :p
     
  16. #15 29. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Ganz ehrlich...

    was soll man dagegen machen.
    Ab 16 bekommt man sogut wie kein Alkohol mehr, wenn man die Jugendlichen aufklären will, hören die eh nicht zu. Ich bin genau so, obwohl ich darf ehrlich von mir sagen das ich mich unterkontrolle.
    Man kann ehrlich nicht viel dagegen machen.
     
  17. #16 29. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Ich bin auch kein ungeschriebens Blatt...habe mit 11 meinen ersten Alk zu mir genommen aber nicht ausschweifend. Irgendwie trinke ich erst seit 1-2 Jahren zuviel...meistens habe ich dann auch einen Filmriss und oft beinahe Schlägereien.

    Alkoholismus unter Mädchen hat in den letzten Jahren deutlich zu genommen...richtig schlimm...

    Wie hats Dieter Nuhr gesagt: Früher haben die Mädchen wie deine Mutter gekochte und heute saufen sie wie dein Vater.

    Scheint ein Wandel zu sein in der Gesellschaft der das hervor bringt...und Alkohol ab 21 finde ich keine Lösung die kommen doch so oder so an den Alk...
     
  18. #17 29. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Eben...bin jetzt 16, kauf eigl immer am gleichen Laden mein Alk, aber auch 3 verschiedene Kassiererin.

    Am Eingang und vorm Alk Schrank ein fetter Zettel "Alkohol nur mit Vorlage von Personalausweis, Schülerausweise werden nichtmehr akzeptiert"...

    Von 3 Kassiererin hat mich nur eine nach dem Perso gefragt...und das war die Besitzerin.

    Kumpel kauft immernoch seit er 14 ist mit dem Schülerausweiß..darauf ist jetzt 18.

    lg
     
  19. #18 29. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Ich kanns mir jetzt nicht mehr verkneifen. Wie ihr es weider darstellt ist lächerlich.
    Jeder normale jugendliche trinkt und jeder macht seine erfahrungen wann schluss bei ihm ist. Das ist nunmal so und das ist auch gut so! Meine mutter arbeitet im krankenhaus und kriegt davon natürlich auch was mit. Das ganze ist einfach eine lächerliche prozedur was da abgezogen wird. Du kriegst (dein eh schon ausgekotzten magen) leergepumpt und ein bisschen wasser zugeführt und nüchterst dann einfach nur aus. Das wars! Mehr passiert dan icht und das kann man wohl auch zuhause machen (Magen eh leer, Wasser trinken + bett). Was ich damit meine: Dieser scheiss mit "alkoholvergiftung" ist ein sehr dehnbarer Begriff und sollte nicht als "vergiftung" im klassischen sinne gelten, da es an sich nicht gefährlich ist. Von 100% der eingeliefteren braucehn höchstens 5% wirklich ärztliche hilfe. Klar es gibt immer wieder jugendliche die es einfach garnich einschätzen können und so aber naja, wo gibts das nicht? Auch das ihr hier alle so ein auf weiße weste macht regt mich schon auf, habt ihr nie alk getrunken? Wenn ihr jemals so weit wart, dann wisst ihr wovon ich rede und versteht es auch. Andernfalls habt ihr einfach keien ahnung von alkohol und solltet lieber ruhig sein.
     
  20. #19 29. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    Ich finde auch nicht, dass eine höhere Altersgrenze oder stärkere Kontrollen etwas bringen. Man (lässt) beschafft sich das Zeug halt anderweitig. Und da Alkohol an sich ja legal ist wird es auch in Zukunft niemanden gebend er sich großartig damit beschäftigt wo er herkommt ... .

    Viel mehr liegt das Problem mit Alkohol an der Gesellschaft selber. Wie weit ist es gekommen, dass 14 jährige (und jünger) sich zulaufen lassen müssen damit das Wochenende ertragbar und die Sorgen (zeitweilig) vergessen sind? ?(

    Ich finde man sollte vielmehr das Umfeld der "Täter" näher betrachten und Überprüfen. Wenn es Eltern, Geschwistern und Freunden nicht gelingt der Person eine angemessene Umgehensweise mit dem Mittel (ob Alk, Kippen oder Drogen spielt ja keine Rolle ...) beizubringen dann ist es immer schwer sie davon abzuhalten.

    Ich hab selber einen 14 jährigen kleinen Bruder und Gott stehe ihm bei wenn ich ihn das erste mal mit ner Kippe im Mund ner Pulle inner Hand erwische. :angry:
     
  21. #20 29. Januar 2009
    AW: «Koma-Saufen» nimmt weiter zu - Mädchen vorn

    /signed

    Das mit dem ertragbar und den Sorgen ist ne Unterstellung. Ich zumindest habe bzw trinke nicht um irgendwas zu verdrängen. Alkohol ist nicht nur dafür gut. Also das sollten wir mal außer acht lassen.

    Wenn man sein kind ordentlich erzieht kann es sowas selbst gut einschätzen anhand von erlebnissen damit. Jeder stürzt mal ab und kotzt aber das ist auch gut so. Daraus lernt man und machts beim nächsten mal besser. Erzählen kann man einem viel aber wenn mans erlebt glaubt man es erst wirklich.

    Jedem das seine betrachte dich mal mit 14/15 jahren und frag dich was du so gemacht hast und seh dich heute. wenns dir nich geschadet hat, dann ists nicht shclimm. Mal ne kippe zu probieren ist ebenfalls kein weltuntergang sondern ganz normal.
     
  22. #21 29. Januar 2009
    Ein Gedanke der noch gar nicht so aufgetaucht ist, was ich gerade überflogen
    habe, ist der, dass eine Mehrzahl der Jugendlichen ( unter 16 / 18 ) trinkt um ihren Eltern gegenüber rebellisch zu sein.
    Mit was kann man in der heutigen Gesellschaft noch schocken, bzw. alternativ sein ?
    Bei mir war es Nirvana, bei der Generation davor neue Deutsche Welle oder was weiß ich :)
    70 er Jahre eh klar.

    Nur was ist heutzutage noch an einer gewissen Bewegung bzw. auch Leitbild da, was rebellisch
    und auch cool ist und vor allem die Eltern "schockt" (darum geht es ja auch in der Pupertät).
    Und genau in dieser Nische hat sich meiner Meinung der Alkohol etabliert.
    Er ist cool, man trinkt ihn, man ist erwachsen und er gibt auch eine super Droge ab,
    die für Gruppenzwang super geeignet ist.
    Nicht so illegal wie andere Drogen und alle trinken ihn.
     
  23. #22 29. Januar 2009
    Ach komm :D das ist doch lächerlich. Hier tauchen fast nur aus der luft gegriffene argumente aus die einfach totaler quatsch sind und das ist die höhe. Anstatt das man den jugendlichen immer wieder irgendein dreck unterstellt, sollte man sie lieber selbst mal fragen. Ihr werdet merken das es anders als von euch bzw den medien (wobei ich hier kaum noch differenzieren kann) ist.
     
  24. #23 29. Januar 2009
    Ich sage es wie es ist das wird alles nur noch schlimmer Jahr für Jahr, es sei denn man verbietet Alkohol generel aber das das nich passiert weiss jeder also kriegen die ihr scheiss immer, die Gören müssen sich selber klar darüber werden was sie da machen alles andere wird leider nix helfen...
     
  25. #24 29. Januar 2009
    mir egal.

    ich trink selber gern mal einen. aber nach einem grundsatz: keinen schnapps.

    da kommen an einem guten abend schon mal 8 bis 9 bier zusammen. is net viel is net wenig.

    was ich damit eig. sagen will: ICH bzw der meiste teil von uns ist alt genug.

    und was die mit ihrer jugend anstellen wird für uns unbegreiflich sein. klar wir waren auch mal jung und haben ausprobiert, aber der trend bzw was ich mich frag: was is so geil daran am abend im dilirium zu sein und die nächsten tage körperlich total tot. klar kann mal passiern dass man extrem zuviel erwischt aber dass mans dann jedes WE wiederholen muss?! versteh ich net.

    die eltern im übrigen auch net. man bekommt doch mit wenn das kind samstags voll im ***** is und dauernd am reihern...

    machen kann man gar nix außer an den verstand appellieren.. meine meinung
     
  26. #25 29. Januar 2009
    schon traurig das gerade Mädchen nun schon dominieren was das trinken angeht...Saufen ist doch ein Männersport?^^ NE Spaß, ich finds :poop: aber mehr als Aufklären kannste nicht machen und sone Ausprobierphase hat ja jeder mal,nur ich hätte echt nicht gedacht das mehr Mädchen nun schon Komasaufen betreiben.Krass
     

  27. Videos zum Thema