Kombinierte Galileo- und GPS-Lösung aus der Schweiz

Dieses Thema im Forum "Netzwelt" wurde erstellt von zwa3hnn, 1. Februar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 1. Februar 2007
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14. April 2017
    u-blox stellt Kombi-Chip auf der 3GSM vor
    Das Schweizer Unternehmen u-blox hat einen Chip angekündigt, der sowohl die Signale des amerikanischen GPS- als auch des europäischen Galileo-Satelliten-Navigationssystems nutzen kann.


    [​IMG]
    {img-src: http://www.golem.de/0702/50271-ublox5.jpg}
    U-Blox 5​

    Der u-blox 5 soll einen Stromverbrauch von unter 50 mW aufweisen und ist so auch für mobile Geräte wie Mobiltelefone und Ähnliches nutzbar. Er unterstützt zudem A-GPS und soll auch unter schwierigen Empfangsbedingungen zuverlässig arbeiten.

    Der Chip bedeckt eine Fläche von 100 qmm und arbeitet mit 50 Kanälen, nach Herstellerangaben mit einer Akquisitions- und Tracking-Empfindlichkeit von -160 dBm. Er unterstützt die zur Verbesserung des GPS-Signals genutzten Erweiterungssysteme (Satellite-Based Augmentation Systems) Wide Area Augmentation System (WAAS) und das für Galileo gedachte EGNOS (European Geostationary Navigation Overlay Service) sowie mit MSAS das japanische Pendant zum EGNOS-System in Europa.

    Der Hersteller will seine Lösung "u-blox 5" auf der vom 12. bis zum 15. Februar 2007 stattfindenden Messe 3GSM in Barcelona vorstellen.


    quelle: Golem.de
     

  2. Anzeige

  3. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kombinierte Galileo GPS
  1. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    489
  2. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    194
  3. Video von galileo herunterladen

    Pate , 21. Januar 2014 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    678
  4. Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.482
  5. Antworten:
    0
    Aufrufe:
    531
  • Annonce

  • Annonce