Komplette Anonymität vor behörden?

Dieses Thema im Forum "Sicherheit & Datenschutz" wurde erstellt von DealAngel, 21. Januar 2006 .

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 21. Januar 2006
    ALso hab folgendes Problem:

    Jemand aus der Parallelklasse hatte ne groß angelegte graffit aktion inklusive morddrohung an unsere schule angebracht und dann noch ne bombendrohung ins sekriteriat gegeben...

    Nunja die Polizei wusste erst nicht wer das war.. doch dann kam in nem forum dazu ein statement (kleinesstufenforum mit 25 mitgliedern) nun habe die sämtliche intternetaktivitäten dieser personen überwacht bis jemand sich i-wo anders dazu bekannt hatte. Natürlich ohne namen so per nickname...
    dann haben die den durch das I-net bis zu dem Pc bei ihm zu hause zuückverfolgt und gestern kamen eingige (4!) Polizeibeamte zu uns in die schule und haben ihn mit handschellen abgeführt...


    So jetzt die frage:
    Wie kann man sich vor dieser art der behördlichen internetzurückverfolgung schützen (wenn überhaupt)

    Bitte um hilfe 10ner is natürlich drinne
     

  2. Anzeige
  3. #2 21. Januar 2006
    Indem man Aktuelle Proxies benutzt.

    Funktioniert nicht immer. Aber das ist selten.
     
  4. #3 21. Januar 2006
    am besten:

    High-Anonymity Proxys benutzen (Wenn nötig gleich 2) + 1 CGI-PRoxy ^^
    Kein Java(Script) aktivieren
    Keine Cookies Speichern lassen



    => Damit solltest du schon sehr sicher sein!
     
  5. #4 21. Januar 2006
    naja.....wer sowas macht muss damit rechnen verfolgt zu werden.....

    dank google kann man heutzutage über Nicknames an den richtigen Namen kommen....das war früher auch mein problem, bis ich meinen jetzigen wählte.....

    Ergebnisse 1 - 30 von ungefähr 358.000.000 für someone :)
     
  6. #5 21. Januar 2006
    Also nicht das ich kriminelll bin aber dann kann mann sogar von der Bullerei nciht mehr zurückverfolgt werden?

    UNd welchen proxy könnt ihr mir empfehlen?
     
  7. #6 21. Januar 2006
    Wenn sie wollen, können sie Dich auch dann noch zurückverfolgen...
    Sie haben es eben nur schwerer...
     
  8. #7 21. Januar 2006
    So ist es, im Internet gibt es keine 100% Sicherheit.....
     
  9. #8 21. Januar 2006
    schon aus rechtlichen gründen darf niemand deine internetverbindung überwachen,da bräuchten se nen anwalt mit bescheinigung etc!und bei sowas sollte das nicht so schnell ablaufen!
     
  10. #9 21. Januar 2006
    lol.. für solche sachen würde ich über nen remote zu nem andern remote machen ;)
     
  11. #10 21. Januar 2006
    wenn du ganz sicher gehen willst :) inetcafe
     
  12. #11 21. Januar 2006
    willste jetzt anonym sein, um auch sone Aktion zu starten und dann im Inet damit zu prahlen? oO

    wenn du keine Scheisse machst, brauchste auch nicht anonym surfen!

    mfg, z4ratustra
     
  13. #12 21. Januar 2006
    ne hab ich nicht vor doch es beunruhigt mcih sehr dass man jeden meiner schritte zurückverfolgen kann^^
     
  14. #13 21. Januar 2006
    Das müsstest du doch aber wissen Oo
    Aber solange du solche sachen nicht machst bist du auf der sicheren seite.
     
  15. #14 22. Januar 2006
    kurz und knapp. es geht nicht! wenn se dich wollen dann kriegen se dich. un deinem freund geschiets doch nur recht.
     
  16. #15 22. Januar 2006
    jo somit sollte diese diskussion beendet sein!
    wer sonen scheiss macht,sollte es auch abbekommen!bombendrohung is kein scherz mehr!
    closed
     
  17. #16 22. Januar 2006
    das mit nickname in google...6 von 7 treffer bei meinem nick
     

  18. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...