krankenkasse

Dieses Thema im Forum "Alltagsprobleme" wurde erstellt von BeefCheef, 23. Januar 2009 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 23. Januar 2009
    Hallo,
    erstmal zu mir. Ich bin 18 Jahre alt ... bin von daheim ausgezogen und da meine Eltern mit meinem Auszug überhaupt nicht klar gekommen sind ist unser Kontakt zurzeit gleich null.

    Ich bin bei der AOK Versichert. Über meine Eltern (Komplette Familie ist darunter Versichert, Mutter, Vater, Schwester).

    Mein Vater hat zu mir gesagt das er mich aus der Familienversicherung rauswirft. Ich besuche zurzeit ne Schule und nen 400,- € Job. Also kann ich mich auf keinen Fall selber Versichern.

    Bin grad dran Kindergeld zu beantragen. Das wären dann also MAXIMAL 552€ im Monat. 150€ gehen dabei immer für die Miete drauf.

    Najo, wohne mit meiner Freundin zusammen die grad ihre Ausbildung fertig hat und von ihrem Arbeitgeber fest übernommen wird. Passt soweit also alles.

    Jetzt ist meine Frage wie das so mit der Krankenkasse ist. Kann mein Vater mich einfach rauswerfen? Ich kann doch nicht einfach ohne Krankenversicherung dastehen o_O

    Bin jetzt total Krank geworden, sehr sehr starke Halsschmerzen. Müsste also zum Arzt, nicht das ich noch ne Lungenentzündung kriege.



    Kennt sich jemand damit aus und kann mir sagen wie das so ist?

    MfG
    Beef
     

  2. Anzeige
  3. #2 23. Januar 2009
    AW: krankenkasse

    Ich würde an deiner Stelle erst ein mal zum Arzt gehen, wenn er dich noch nicht rausgeworfen hat, kannst du dich wenigstens erstmal behandeln lassen.

    Diese "Familienversicherung"(falls es das gibt^^)kenn ich nicht...bei uns ist jeder einzeln Versichert(Mutter, Schwester, Ich), wobei wir auch alle ein regelmäßiges Gehalt bekommen und alle über 18 ist.
    Ruf am Besten mal bei der Versicherung an und frag die erst, ob du überhaupt noch bei ihnen bist und erklär ihnen dann deine Lage, die werden dir dann schon sagen was du machen musst/kannst.;)

    MfG
    Fr3D
     
  4. #3 23. Januar 2009
    AW: krankenkasse

    AOK-Familienversicherung - http://www.aok.de/rlpf/rd/126867.htm

    Edit: Und noch ne Frage, gilt so eine Krankenversichertenkarte Deutschlandweit? Bin nämlich von Rheinland-Pfalz nach Bayern umgezogen. Kann ich dann trozdem zum Doktor dackeln?
     
  5. #4 23. Januar 2009
    AW: krankenkasse

    Hm...aber ich denke mal, wenn dein Dad dich da rauswerfen will, kommen die schon zu dir und fragen dich, ob du dich so bei ihnen versichern willst, die wollen ja auch nicht einfach so einen Kunden verlieren.

    Und bei der Karte bin ich mir zu 99% sicher, dass die in ganz Deutschland gilt, nur fürs Ausland brauchst du eine extra Karte.

    MfG
    Fr3D
     
  6. #5 23. Januar 2009
    AW: krankenkasse

    Ich würde mich da mal beim Arbeitsamt erkundigen, ich denke dass das dann iwie vom Staat übernommen wird, auf jeden Fall von irgendeinem Amt... Wie gesagt einfach mal im Arbeitsamt abchecken... Da du keine Steuerpflichtige Beschäftigung ausführst, dürfte des eig. kein Thema sein...
     
  7. #6 23. Januar 2009
    AW: krankenkasse

    die karte gilt deutschland weit. kein zweifel. ruf doch am besten mal die kasse an und frag ob du noch da versichert bist. und ob dich dein vater so einfach da raus kicken kann. und dann rennste schnell zum arzt... und dann zum arbeitsamt.. dein kindergeld bekommen bestimmt deine eltern gerade und wenn die dich net mal mehr versichern wollen (was keine mehrkosten sind) dann würd ich mich auch mal drum kümmern dass du das geld bekommst.
     

  8. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - krankenkasse
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    749
  2. Sport und Krankenkasse AOK

    Croczka , 3. August 2014 , im Forum: Alltagsprobleme
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    1.795
  3. Antworten:
    3
    Aufrufe:
    737
  4. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    456
  5. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    565