Krieg in Ukraine: Will Putin den Weltkrieg?

Dieses Thema im Forum "Politik, Umwelt, Gesellschaft" wurde erstellt von raid-rush, 26. Februar 2022 .

  1. 26. Februar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2022
    Könnte der Krieg in der Ukraine und das Scheitern der Resolution der beginn eines neuen Weltkrieges sein? Immerhin enthielten sich China und Indien, zwar begründeten sie das und verurteilten die Angriffe auf die Ukraine scharf, dennoch bedeutet die Enthaltung, dass sich diese Länder einen Angriffskrieg vorenthalten und nicht prinzipiell ablehnen. Im Fall Indiens wäre das Ziel Pakistan und China will Taiwan.

    Hat Russland illegal Langstreckenraketen mit Nuklearsprengköpfen nach China getauscht und sich so die Loyalität des Landes erkauft? Sollte Japan nun Nuklearwaffen erhalten?


    Wir können nicht mehr auf die Rationalität Russlands vertrauen, die Führung im Kremel ist zu allem bereit und droht der Welt mit Nuklearschlägen.



    Putin's Psyche und Verhalten deckt sich mit dem Endstadium von Hitler

    Russlands "entnazifizierung" ist der größte Witz aller Zeiten. Der Kremel finanziert Nazis, Rassisten und Rechtspopulisten in aller Welt um eine Destabilisierung zu erreichen. Zudem ist es ein Hohen uns Spott an die, die von echten Nazis ermordet wurden. Eine widerlichere und verlogenere Begründung kann man sich kaum ausdenken.

    Die russischen Soldaten die Einmarschieren sollen in Schande sterben. Ihre Dummheit ist unermesslich, sie ermorden ihre eigenen Verwandten in einem sinnlosen Krieg der NICHTS erreichen wird.

    In einem Krieg den Putin aus persönlichen Gründen führt, er fühlte sich beleidigt durch Selenskyj - es gab ein unschönes Telefonat, und daraufhin hat Putin ihm mit dem Tod gedroht - er werde ihn holen.

    Deshalb ist Selenskyj weiterhin in der Ukraine und ruft "ich bin hier".

    Wäre er in ein NATO Land geflüchtet, würde Russland dieses Angreifen und somit den Weltkrieg auslösen?




    ----
    Wichtige Anmerkung:
    Alle Aussagen von mir sind nicht bewiesen und wissenschaftlich somit unhaltbar. Bitte beachtet, dass Quellen fehlen und nicht überprüfbar sind.

    Als Leser der mich (ein anonymer Schreiber im Internet) nicht kennt, sollte daher diese Information eher als allgemeine Inspiration gesehen werden, wie ein Rezeptbuch.

    Da ich immer wieder vom Pandemie-Experten zum Außenpolitik-Experten wechsle, werden ohnehin nur langjährige Vertraute meines Geschreibes den Interesse-Grad der Informationen einschätzen können.


    Lieber Leser, bitte trauen Sie keinen Informationen aus irgend welchen Foren, Staatsmedien oder Chatrooms. Schätzen Sie den Informationsgehalt selbst ein und werten diese "Quellen" als neutral. Orientieren Sie sich an der demokratischen Mehrheit von anerkannten Wissenschaftlern und Experten der Fachgebiete.

    Danke
     
  2. 26. Februar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2022
    Kremel lehnt Friedensgespräche ab, der Geheimdienststaat will den Genozid.

    Jeder der daran Beteiligt ist, wird sich vor einem Internationalem Gericht wegen Völkermord verantworten müssen.

    Putin macht Russland zum Feind der Welt.

    Wenn China in die Zukunft will, soll es den Sack zu machen und wir werden den vom Geheimdienst geführten Mörderkomplex schnell in die Knie zwingen. Das wird teuer möglicherweise werden wir Inflationsraten wie in der USA erreichen, in Russland wird die Inflation mindestens dreistellig.

    Wir müssen uns auf Jahrelange Isolation Russlands einstellen. Die Sanktionen werden sehr lange anhalten.

    Russland muss vom Putin geführten Terror befreit werden.
     
  3. 28. Februar 2022
    Zuletzt bearbeitet: 28. Februar 2022
    Darum stockt die Russische Invasion
    Aus Insiderberichten ist zu hören das die Russische Armee teilweise keine Nahrungsmittel und Treibstoff hat, es wurde nicht damit gerechnet das man so tief Vorrücken soll und das so lange dauert. Die Soldaten sind selbst überrascht das sie den Befehl erhalten haben die ganze Stadt zu zerstören.

    Die Moral der russischen Truppen ist ganz schlecht. Sie töten unschuldige in einem sinnlosen Angriff und werden skeptisch.

    Putin plant keine Rückkehr. Putin lügt wenn er sein Mund auf macht. "Keine Besatzung" ist eine Lüge, Putin will die dauerhaft Besatzung der Ukraine und keine Rückkehr.

    Putin will Nuklearwaffen in der Ukraine stationieren.

    Russische Soldaten warten derzeit auf den Proviant. Danach ist mit dem schlimmsten zu rechnen.


    Kaliumjodid ist bereits sichergestellt und unter Inventur, es werden noch genug Tabletten produziert für eine Jodblockade. Der Vergabe ist vorrangig an Kinder vorgeschrieben.

    Die alten Pläne aus dem Kalten-Krieg müssen leider aktiviert werden. Es war unvorstellbar, das irgend eine Landesführung je öffentlich und so direkt mit Nuklearschlägen droht. Doch Putin hat es mehrfach und nicht nur dass, er hat die Waffen auch mobil machen lassen.

    Wir hoffen auf Frieden, aber die Beziehung zu Putin sind für immer zerbrochen.
     
  4. 1. März 2022
    Der Westen sollten (geheime) Gespräche mit China vertiefen um ggf. auch die finale Vernichtung Russlands als Möglichkeit in Betracht zu ziehen. Die Interesse an den Rohstoffen dürfte China wohl leichter umstimmen lassen.

    Der Konflikt zwischen China und USA würde ebenfalls enden, wenn Russland aufgeteilt würde.

    Die Verluste wären schwer und schmerzhaft, aber auch die Befreiung NS-DE von Hitler hat gezeigt, dass aus Asche fruchtbarer Boden werden kann.
     
  5. 1. März 2022
    Hier noch mal ganz deutlich, Die Welt ist im KRIEG gegen Russland - das ist eine Kriegserklärung gegen Europa und den Weltfrieden. Die Sanktionen werden bis zum bitteren Ende aufrecht erhalten und auf das Maximum gesteigert, wir werden Russland in die Knie zwingen und wenn es Generationen dauert.

    Es wird hart! Auch wenn viele noch in ihrer Traumwelt leben und nicht verstehen was das jetzt bedeutet. Wir sind im Krieg! Es wird unsere Wirtschaft hart treffen und teuer, richtig teuer, das ist der Preis den wir zahlen müssen für Freiheit in Europa.

    Ich hatte bis Dezember letzten Jahres nie gedacht, dass es soweit kommt. Meine Einschätzung zuvor war viel zu naiv. Dabei war es erkennbar, das Putin ein Geisteskranker Mörder ist - niemand wollte es sehen oder sagen.
     
  6. 1. März 2022
    Russische staatliche Hacker greifen Satelliten, Kraftwerke und Energieverteiler in Europa an.

    Eine Störung des Satelliten-Netzwerks KA-SAT schränkt den Betrieb von etlichen tausend Windenergieanlagen in Zentraleuropa ein.
    Satelliten-Störung: Tausende Windräder nicht steuerbar




    Ukraine-Krieg: Kiew fordert Rauswurf Russlands aus dem Internet

    Das halte ich für keine gute Idee, denn das Internet ist die Kommunikation der jungen Generation. Man sollte gezielt Staatsmedien und Staats-Konzernen in Russland die IP und Domain entziehen. Sowie alle bekannten militärisch genutzten Kanäle. Jedoch nicht generell das Internet.

    Die Kommunikation der Revolution in Russland gegen Putin findet über das Internet statt. Zudem würde Putin gerne selber das Internet abschalten damit er seine Staatspropaganda per TV ausweiten kann.

    Die beste Lösung wäre, dass man die Zugriffe für Russland filtert. Heißt nur noch Kommunikation für die junge Generation für die Messanger und HTTP. Alle anderen Ports die auch Hacker nutzen, durch eine "Internationale-Firewall" gegen Russland blockieren.

    Kurz: Alle Datenströme aus und nach Russland müssen überwacht und gefiltert werden.


    Derweil wurden die CDN von RT vom Hoster abgeschalten, was lange überfällig ist.
    Namecheap, ein großer Domainhosting-Dienst kündigt allen Russen.
    Weitere Dienste werden folgen.
     
  7. 4. März 2022
    Zuletzt bearbeitet: 4. März 2022
    China ist sehr besorgt und muss mit Putin im Nachdruck geredet haben, weil das größte AKW in Europa das in der Ukraine steht, beschädigt wurde, auch der Chef des IAEA ist besorgt und will notfalls persönlich das AKW inspizieren. Das Kraftwerk steht nahe Russland und die typische nach Osten wehenden Westwind-Strömungen würden den größten Fallout nach Russland tragen und dort viel Leid verursachen. Putins Antwort: "Mir völlig egal..."

    Agenten haben sich wohl mit dem zweit mächtigsten Mann Russlands zusammen getan, der zwar ebenfalls ein skrupelloser Machtmensch ist, aber quasi ein langjähriger Konkurrent Putins - so wird wohl versucht diesen bald möglich von der Macht zu entfernen um noch mehr Schaden von Russland abzuwenden.

    KillCode Z

    Übrigens auf den russischen Panzern wurden überall "Z" Markierungen angebracht, in einem Socialmedia Post der Russen wurde erklärt „Za pobyedu“, was für den deutschen Leser „Sa pobjedu“ transkribiert würde und „Für den Sieg“ bedeutet. Allerdings ist das nur die offizielle Version die man den Soldaten, Bevölkerung erzählt. Für einige Insider steht das Z für Zar, Beginnend mit der Serie: Ein Konzeptpanzerwagen der vom Zaren 1915 im ersten Weltkrieg entworfen wurde aber nie in Produktion ging. Weiter geht es mit der Serie als Zar-Bombe - die größte jemals abgeworfene Atombombe, die mit 50MT etwa 4000 mal stärker war als die Hiroshima-Atombombe. 2018 stellte Putin stolz seine neue "Superwaffe" vor, eine Hyperschall-Interkontinental-Atomrakete. Von dieser Macht bereichert wurde er auch laut Nahestehenden immer seltsamer und distanzierter, er driftet in den Wahnsinn ab. Ab da gingen seine Kriegsplanungen los, die im Februar 2022, ausgeführt wurden.
    Putin sieht sich als Zaren der den Insidern und Experten im Westen mit dem Z genau das sagt und zu verstehen gibt: Wer den Zaren im Weg steht wird es mit den Z-Waffen zu tun bekommen.

    Das Trump ihn als "Genie" bezeichnet, mag aus seiner Sicht relativ stimmen, da Trump Intelligenz gemindert ist, ist es nicht schwer ein Genie zu sein. Dumm ist Putin sicher nicht, doch auch kein Genie. Genie und Wahnsinn liegen nahe beieinander und er ist dem Wahnsinn verfallen, und kein Genie.
     
  8. 10. März 2022
    Zuletzt bearbeitet: 10. März 2022
    Russland ist von einem Krebsgeschwür befallen... je schneller wir es entfernen desto besser. Eine solche Operation ist schmerzhaft und schwächt enorm, doch langfristig ist es die einzige richtige Entscheidung.

    Wir sollten uns maximal Aufrüsten und absichern um uns auch auf einen finalen Vernichtungsschlag gegen Russland vorzubereiten.

    Dieses Szenario wird um so wahrscheinlicher wenn China nicht dazu beiträgt, die Behandlung Russlands zu erreichen. Es liegt an China, ob es eine Not-OP gibt oder eine mildere Ausheilung möglich ist.


    Laut Agenten will Russland Biochemische Waffen einsetzen in der Ukraine um die Menschen dort zu brechen. Verbotenes Giftgas und Milzbrand-Bomben will Putin einsetzen.


    Die Raketen-Abwehrsysteme sollten alle nach Europa verlegt werden und ebenso die Nuklearwaffen um möglichst schnell eingreifen zu können.

    Alle Bewohner in Russland die gegen Putin sind, sind aufgerufen ihre Arbeit nieder zu legen und das Land zu verlassen wenn sie können.

    Putin und der Kremel wollen den Atomkrieg. Da gibt es keinen Zweifel mehr.
     
  9. 19. März 2022
    Zuletzt bearbeitet: 19. März 2022
    Der Unabhängigkeits-Krieg gegen Russland hat erst begonnen, wer also glaubt das ganze sei in ein zwei Jahren vorbei der täuscht sich. Einige russische Generäle und Politiker haben schon gekündigt, offiziell heißt es natürlich sie wurden gekündigt... Putin will sich keine Fehler eingestehen, er hat immer recht, bis zum bitteren Ende, lässt er seine Bevölkerung ausbluten. Die Russen selbst haben es in der Hand. Die meisten allerdings links Wodka und rechts die Fernbedienung.

    Es war und ist ein Fehler Ressourcen-Diktaturen als Handelspartner zu sehen, um damit deren Militär und Unterdrückungs-Sozialismus zu finanzieren.

    Egal ob Iran, Venezuela, Russland, Saudiarabien etc... all diese Öl-Diktaturen arbeiten gleich. Keine Bildung, alles auf Ressourcenausbeutung, an der sich wenige Systemtreue bereichern.

    Man sollte diesen Diktaturen keine Waffen verkaufen und sie so schnell wie möglich ausschalten. Das war und ist der historisch größte Fehler, dass man glaubte, die Globalisierung und das Internet bringen die Demokratie, während man gleichermaßen Waffen liefert und Zensurtechnik die das dann wiederum verhindern.

    Klar man könnte darauf setzen, dass das Zeitalter der Fossilen Energie durch neue nachhaltige Technologie endet und damit auch die entsprechenden Regime zerfallen. Doch davon sind wir noch viele Jahre entfernt. Klar könnte man damit Rechnen, dass eine schwere Pandemie Jahrelang Milliarden Menschen auslöscht die Energienachfrage so stark senkt, das die Rohstoff-Diktaturen ebenfalls zerbröckeln, doch ist darauf verlass?

    Ein Impstoff-Embargo der nächsten Generation Pandemie würde viele Diktaturen ebenfalls hart treffen.

    Doch die stärkste Waffe der Freiheit ist die nachhaltige Energie-Autarkie - und das sagt auch der Klimawandel.

    Hochtechnologie gehört unter zusätzliche staatliche Sicherung.
     
  10. 6. April 2022
    Nach gründlicher Überlegung wäre es wohl das beste, Russland von allen Seiten mit allem was da ist, auszuschalten. Eine Antwort wird nicht kommen, und wenn, ist es das Risiko wert.

    Hört sich jetzt kurz und plump an, bin auch zu faul die Details aufzulisten was alles dafür spricht und warum es nachhaltig wäre.

    Mal sehen wie schlau wir sind um das endlich durchzuziehen was man schon vor Jahren hätte tun sollen und zwar aus heiterem Himmel.

    Der Kremel hat kein Interesse an Verhandlungen und auch nicht an Frieden. Mit Russland wird es keinen Frieden geben, nur ohne.

    China und Indien kann sich überlegen was gut wäre... wenn sie wirklich schlau sind, dann feuern sie mit auf Russland und fallen dem lästigen Ressourcentrollen in den Rücken.

    Wenn wir es nicht tun, wird Russland uns zuvor kommen. Putin will eine Atombombe auf Kiew werfen, ihm fehlt nur die Begründung um das seinen Militärs zu erklären das auszuführen, die sich ohnehin schon Reihenweise verabschieden. Doch es finden sich immer noch ein paar die es machen.

    Russland hat 100.000 neue Soldaten aus dem Wehrdienst zum "Krieg" propagiert, die sind auf dem Weg an die Fronten. Putin will den "totalen Krieg" und schickt sein vertrotteltes Volk in den Tod.

    Das mit dem "Krieg nicht sagen" hat sich wohl auch erledigt, der Russische UN-Sprecher hat selbst mehrfach gesagt das es Krieg ist, "im Krieg gibt es leider auch zivile Opfer" war seine Antwort auf Buchta.

    Kremel Neutronisieren ist die einzig richtige Antwort.
     
  11. 6. April 2022
    Bei Gazprom wurden scheinbar seit längerem nicht eingelagert und falsche Daten geliefert... ich kann nur sagen, das unsere Politiker leider (und ja auch zurecht) nicht für solche Zeiten gewappnet waren. Es muss eine politische Zeitenwende geben, zu mehr Härte und verstehen um was es geht, seine Interessen mit Fäusten zu verteidigen nicht mit Worten - die beim Feind nicht ankommen.

    Auch Feinde in Europa, Linksextreme und Rechtsextreme Putinversteher, Volksspalter, müssen jetzt ausgeschaltet werden. Diktatoren wie Orban müssen ausgetrocknet werden, mit allen Mitteln und mit stärkster Härte, für juristischen Schmalhirn Bagatellen ist keine Zeit.

    Wir müssen eine Gegenpropaganda für das Kleinhirnvolk aufbauen um diese wie eine Jodblockade zu nutzen gegen die Desinformation vom Feind. Wir müssen die Menschen auf die Wohlstandsverluste vorbereiten und den Frust auf die Verursacher zu lenken. All die Folgen von Inflation und Arbeitslosigkeit finden ihren Ursprung beim Kremel, der schon seit über 10 Jahren verdeckt einen Krieg gegen Europa führt und wir waren zu dumm und faul das zu erkennen.

    Gasembargo? Quatsch... Da sagt man: wir zahlen nicht den Marktpreis sondern viel weniger, entweder ihr liefert oder wir zahlen nicht - und wenn ihr nicht liefert, schicken wir euch einen Bombenhagel als Antwort.

    Russland versteht keine Diplomatie, die Zeiten sind vorbei. Russland versteht nur Megatonnen.

    Die NATO sollte die besten und stärkste Waffen an die Ukraine liefern damit dies die Russen zurück drängen können. Nicht nur defensive sondern auch offensive, Panzer und Luftabwehr ggf. auch Flugzeuge.
     
  12. 14. April 2022
    Zuletzt bearbeitet: 16. April 2022
    putin sollte mehr auf popmusik hören.

    Spoiler











    [​IMG]
     
  13. 14. April 2022
    Der Putin wird bald nichts mehr hören außer das verdampfen seines Augapfel beim Pilze sammeln.
    Zumindest ist er selbst der beste Troll um Russland-Hass Weltweit zu verbreiten.
     
  14. 28. April 2022
    Die Ukraine wird jetzt auch Gegenschläge ausführen um sich zu verteidigen, da aus Russland Raketen abgefeuert werden und das Militär versorgt wird, diese Militärbasen der Russen müssen zerstört werden um den Nachschub für den Krieg zu verhindern.

    Russland droht wiederholt mit direkten Angriffen auf Europa, der Kremel wird immer verrückter, da Russland faktisch nichts mehr Gewinnen kann. Russland drohte schon von Beginn an mit Atomwaffen, um Angst zu schüren und um Europa zu lähmen und zu erpressen. Kann man das wirklich noch ernst nehmen, Geisteskrank, wo ist da noch Rationalität? Immerhin wäre es das sofortige Ende Russlands. Europa hat lange gezögert und die NATO hat sich vorbereitet. Die Freie-Welt ist bereit, Russland entscheidet ob es vernichtet werden will oder nicht.

    Der Krieg wird durch eine gestärkte Ukraine nicht verlängert sondern verkürzt, weil je stärker die Ukraine ist, desto schneller wird Russland die Puste ausgehen.

    Russland hat mehrfach den Weltkrieg erklärt, sie lassen Afrika verhungern nutzen ihr Gassystem als Waffe, das war alles sehr lange geplant. Ekelhafte Lügner haben Europa und die Welt betrogen. Die Geister der Sowjetunion müssen endlich sterben. Es wird ein langer und harter Krieg gegen Russland um die Freie Welt zu verteidigen.

    Russland war schon nach dem zweiten Weltkrieg die schlimmste und zerstörerischste Sieger-Partei - sie haben schon immer gemordet und geraubt, alles kaputt gemacht und Schutt hinterlassen, so war es immer, seit dem Zaren. Russland hatte nie Ehre und Ruhm - genauso ist das eigene Volk, kalt, depressiv und verbittert. Wo der Sozialismus war, ist nie etwas gediehen außer Leid.
     
  15. 28. April 2022
    Zuletzt bearbeitet: 5. Mai 2022
    was hätte er denn machen sollen?
    wenn er der einzige ist dem es auffällt, dass ein jüdischer nazi ein nachbarland regiert!
    [/Sarkasmus]


    was auch zur zeit komisch ist: Here are all the Russian oligarchs who’ve died under strange circumstances this year

    Mysteriöse Todesserie russischer Oligarchen: Doch keine Selbstmorde?

    [​IMG]
     
  16. 3. Mai 2022
    Zuletzt bearbeitet: 4. Mai 2022
    Der Gründer und Chef der zweit größten russischen Bank, Tinkow, wurde auch enteignet. Das geht so, russische Agenten stehen vor deiner Türe und bedrohen deine Familie und du erhältst etwa 3% vom Firmenwert, unterschreibst und darfst weiter leben - wenn Putin es erlaubt.


    Putin ist krank wie schon einige male erwähnt, jetzt können wir es ja auch offiziell sagen nachdem es auch in der Presse ist. Er hat schon länger Krebs und muss Operiert werden, er als Kontrollmensch, will keine Vollnarkose. Er ist zurecht Paranoid (da er selbst als Mord-Beauftragender weiß wie es im Geheimdienst läuft) und glaubt er würde nicht mehr aufwachen, er hat die OP also ewig verschoben - ihm war aber auch bewusst das seine Zeit damit begrenzt ist. (Daher war er in der Pandemie extrem zurückgezogen und meidet seither nahe Kontakte. Da er die Impfung und Medikamente westlicher Pharmakonzerne nun hat, traut er sich wieder etwas mehr, testet sich selbst und sein Umfeld weiter permanent.)
    Deshalb hat er auch nicht mehr abgewartet bis Nordstream-2 fertig ist und seinen Langfristigen Plan: Europa zu zerstören und einzunehmen, deutlich beschleunigen musste - die Folge ist, wie zu beginn erwähnt, er agiert total Irrational "Nach mir die Sintflut". Doch langsam kommen auch Kremel-Insidern die ganze Sache zunehmende suspekt vor.
    Ebenso auffällig war es den Geheimdiensten das größeres Kapital aus seinem Vermögen an diverse Forschungseinrichtungen floss. Ihm ist klar geworden, was es bedeutet, das ihm nichts gehört hat und nie gehören wird, außer dem was er hinterlassen kann - eine Statue und einen Eintrag im Geschichtsbuch in der Größenordnung von Hitler.


    Noch vor einiger Zeit hat Russland stark mit Atomwaffen gedroht, doch auf Nachfrage äußerst man sich jetzt eher bedeckter. Der Kremelteil, das weiter existieren will, hat dann doch eher Muffe bekommen. Die Drohung richtet sich vor allem an das Europäische Volk, das damit verängstigt werden soll, damit man gegen Waffenlieferungen ist.

    Es gäbe keinerlei Sinn und Nutzen eines Atomschlags für Russland, da es Selbstmord wäre. Russland versucht über seine Söldnertruppen Weltweit zu Destabilisieren vor allem in Afrika. Russland will Afrika behindern als Energiealternative für Europa zu funktionieren. Der Kremel besteht aus Russland-Nazis und Rassisten, die wollen möglichst viele Flüchtlinge nach Europa senden um die Rechtsradikalen in Europa zu stärken und Europa zu zerstören. Dafür haben sie in der Ukraine Getreidelager geplündert oder zerstört und ihren eigenen Export gestoppt, um die Marktpreise zu erhöhen und das Angebot zu verknappen - was in Afrika zu einer Hungersnot führen würde. Die Raubzüge der Russen kennt man ja schon seit dem Zweiten Weltkrieg, die nehmen alles mit. So klauen sie nicht nur Elektronik sondern auch Traktoren und Landwirtschaftsmaschinen im großen Stil aus der Ukraine.

    Die Nazis haben damals Mariupul zerstört -- heute zerstören die Russen die Stadt gleichermaßen. Dann kommen sie mit ihren Vorbereiteten Propagdanda Hilfs-Paketen und tun so als würden sie den Leuten helfen und erzählen ihnen Lügenmärchen.

    Ich sage, die Krim und Ostukraine muss wieder vollständig Souverän werden als Teil eines freien Europas. Notfalls muss die NATO Soldaten und Waffen in die Ukraine senden um den Aggressor zu vertreiben.
    Diese traurigen verbitterten Hassgezeichneten Kremel-Gesichter - wer die gut findet, der soll sich im Spiegel ansehen und erschrecken.

    Es ist an der Zeit, die an russischen Lügen gescheiterte Diplomatie bei Seite zu legen und Russland Weltweit zurück zu drängen und eine massive Aufrüstung zu fahren mit einer deutlichen Verstärkung im geopolitischem Ausland.

    Rechtspopulisten wie Putin, Trump, AFD oder Le Pen, etc. sollten endlich verdrängt und vertrieben werden - Dummheit hat keinen Platz in der Zukunft - Deshalb ist es auch wert eine Nukleare Konfrontation in Kauf zu nehmen, wenn es hilft.

    Atomkrieg ist besser als viele Dumme Menschen, die Umwelt und Klima schädigen und dann sowieso auch zu Krieg führen. Daher können wir die Werte der Vernunft mit allen Mitteln verteidigen.

    Wenn die Masse sich nicht mehr mit Vernunft erziehen lässt, ist der Schaden ohnehin größer. Es ist nur eine Frage der Zeit - der Tod ist garantiert, für den Rest müssen wir kämpfen.

    Vernunft ist es nicht, wenn Vernunft "der Klügere gibt nach" immer "nachgibt" und damit nichts erreicht und untergeht.
    Ich rede nicht von Waffen und Gewalt, ich rede von Lautstärke von Medialer Macht und Propagdanda die fehlt seitens der Vernunft.

    Die Vernunft erreicht zu wenige Menschen, weil ein Großteil der Menschen zu blöd ist für Logik und Wahrheit, die wollen Emotionen und Illusionen. Es ist also wichtig die Lemmingsmasse zu schützen vor dieser breiten subtilen Propaganda. Wir müssen also Desinformation konsequent bestrafen, entfernen und dauerhaft ZENSIEREN !!!

    Wenn wir ewig auf die Langsamkeit der Demokratie warten, ist sie nicht nur Hirntot sondern bald auch beerdigt.
     
  17. 5. Mai 2022
    mensch raid, wenn man hier so liest könnte man denken, dass bei dir die apokalypse schon mit einem bein in der tür steht.
    obama nannte die russische armee 2014 eine regionalmacht und scheinbar lag er damit nicht so falsch.
    von dieser angeblich rumreichen und gefürchteten truppe ist nicht viel zu erkennen. das sieht eher wie ein mob aus, welcher mordend, plündernd, vergewaltigend kopflos und ohne führung durch die gegend rennt.
    putin hat mit seiner "befreiungsaktion" alles das erreicht was er verhindern wollte. die nato rückt näher zusammen, neutrale länder beantragen eine aufnahme in das bündnis und das davor schon arme russland wird auf jahrzente(hoffentlich) isoliert. ein sehr peinliches trauerspiel.
    wenn man sich die militärische ausrüstung der soldaten anschaut, kommen einem auch starke zweifel ob von den atomwaffen überhaupt irgendwas einsetzbar ist. so desaströs wie es in der ukraine läuft ,wird er sich hüten einen konflikt mit der nato zu provozieren.
    der 9.mai wird sehr spannend. wahrscheinlich wird eine parade in mariupol insziniert,der landweg zur krim gefeiert und das als sieg verkauft.
    ich bin auch langsam dafür, dass die nato sich der sache annimmt und endlich einen schlussstrich unter dieses leidige thema zieht.
     
  18. 6. Mai 2022
    Was mir seltsam vorkommt, die Russen sagen plötzlich "Werden keine Atomwaffen in Ukraine einsetzen", "Niemand hat die Absicht einen Atomkrieg zu starten" und bisher war jede Aussage der Russen gelogen...

    Oder hat der Kremel Angst bekommen, weil die USA ihre U-Boote stationiert hat und die Nuklearwaffen einsatzbereit macht.


    Bisher war das Atombomben-Gerede immer russische Propaganda um den Westen Angst zu machen, damit die Bevölkerung ängstlich und "kriegsmüde" wird, andererseits führt Russland eine "Simulation für den taktischen Atomwaffeneinsatz" durch. Das alles war für mich also eher wenig besorgniserregend, weil wie schon bekannt, wenn der Russe was sagt, macht er das Gegenteil... so lange die Russen also mit Atombombenabschuss drohen ist alles OK. Nur wenn das Gegenteil behauptet wird, wird es konfus und gefährlich?
    Wobei sich die Aussagen womöglich an verschiedene "Empfänger" richtet.
    Die eine Propaganda richtet sich an den Westen, die andere die quasi das Gegenteil sagt, an die eigene russische Bevölkerung - in der man ja nicht mal von "Krieg" sprechen darf. Seltsamerweise fällt dem Russen nichts auf.
     

  19. Videos zum Thema
    Video Script
Die Seite wird geladen...

Ähnliche Themen mit den Stichworten: Krieg Ukraine Putin

  1. Antworten:
    11
    Aufrufe:
    7.091
  2. Antworten:
    6
    Aufrufe:
    5.572
  3. Antworten:
    23
    Aufrufe:
    8.215
  4. Energie-Krieg im Nahosten
    raid-rush, 22. Januar 2018 , im Forum: Politik, Umwelt, Gesellschaft
    Antworten:
    57
    Aufrufe:
    46.865
  5. Antworten:
    17
    Aufrufe:
    10.503