Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von fragl0r, 8. Januar 2007 .

Schlagworte:
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. Januar 2007
    Hi!

    Also, ich möchte den Kriegsdienst verweigern und meinen Weg als Zivi beschreiten. Jetzt konnte ich mich vorweg schon auf Zivildienst.de informieren wie das funktionieren soll. Kurzer Auszug:

    Aber leider kann ich nicht finden wie denn im Endeffekt so ein Schreiben aussehen muss? Ok, Lebenslauf ist klar.

    Aber der Antrag? Formlos? Welche Begründungen ziehen? Hoffe es kann mir jemand schreiben wie er es gemacht hat!


    Vllt zu Info: Ich wollte mir bis vor kurzen beide Möglichkeiten(Zivi/Bund) offen halten und habe denen das auch gesagt. Aber sie haben mich erstmal als Bundler regestriert.



    greetz fragl0r
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 8. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    Hy schreibe einfach das du Angst vor Waffen hast, niemals mit einer Kanone auf einen Mensche Zielen kannst und das es soetwas wie Kriegsfilme oder spiele nie in deinem Elternhaus gab da soetwas grausam ist!! Das zieht aufjeden Fall so hab ich und mein Kumpel das auch gemacht! :D :D

    MFG
     
  4. #3 8. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    hey
    hab mal n' bißchen für dich gegooglet.. ;)
    hier is mal ne begründung:

    http://www.scheck-online.com/zivildienst/begruendung.htm

    und hier gibts ein muster:

    http://www.scheck-online.com/zivildienst/a8.htm

    andere links mit muster-verweigerungen:

    Verweigerung: Meine Verweigerung, kriegsdienstverweigerung als Muster, Vorlage zum Download
    http://www.aganauten.de/schoolpage/matthias/kdv.htm

    Allgemein:
    Kriegsdienstverweigerung – Wikipedia

    kann dir aber nur empfehlen, nicht alles 1 zu 1 ausm netz abzuschreiben und dir lediglich n paar "denkanstösse" zu holen.. ;)
     
  5. #4 8. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    Also der Antrag könnte ungefähr so aussehen ... ;)

    So würde ich es begründen ... hatte mir schonmal Gedanken dazu gemacht, falls eines Tages auch mein Antrag im Briefkasten liegt.

    PS: Dieser Text beruht nicht auf meinen Tatsachen od auf meinem Leben ... es ist einfach nur eine verdammt gute Lösung aus dem Schlamassel ;)

    Hoffe konnte dir helfen ...
     
  6. #5 8. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    Riesig! Hast mir echt geholfen! Renommee is raus :p
    Dank dir! Renommee hast...


    greetz fragl0r


    -----------------------------------------------​



    Falls wer noch was sinnvolles hinzufügen kann, nur zu :)

    Bitte nicht solche Posts:

    Sorry aber damit ist mir nicht wirklich geholfen. Trotzdem danke!
     
  7. #6 10. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    hab auch meine KDV noch auf cd wenne willst pm mich! Oder bring einfach rüber das du so ne art öko bist z.b. das deine eltern dir immer nur holzspielzeug gekauft haben usw..... weißte wie ich meine?

    Naja wenne was brauchst meld dich!

    Und zu meinem Vorgänger schrieb nichts von wegen Ich lehen gewalt und brutalität ab! Dann nehmen die dich direkt weil bundeswehr hat nichts mit gewalt und brutalität zu tun!
     
  8. #7 10. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    hoi,

    also ich hab diese verweigerung hier benutzt!

    Verweigerung: Meine Verweigerung als Anregung für Andere - Zivi

    achte aber drauf das du nur den sinn kopierst und nicht das gesamte! sonst kriegste nen brief in dem steht, dass dein antrag nur die standartformulierung enthält und er wird nicht anerkannt!

    mfg q3badboy
     
  9. #8 11. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    Ich schätz mal das wird bei den Beispielen drin stehen welche die anderen Mitglieder hier gepostet haben, aber nur um sicher zu gehen wollte ich es nochmal erwähnen...
    Also verdammt wichtig ist es das Gesetzbuch zu zitieren: "Artikel 4, Absatz 3, Satz 1 des Grundgesetzes" ...darauf legen die glaub irgendwie wert...
    Also meine Verweigerung ging ohne Porblem durch und ich hab mir keine aus'm Internet gezogen...ich hab lediglich geschrieben das ich keine Waffen anrühr und meine Eltern mich total religiös erzogen haben und ich überzeugter pazifist bin...Natürlich war das ganze noch weltklasse ausgeschmückt aber so als ganz grober zusammenschnitt dürfte es das gewesen sein...
    Naja dann viel Glück beim Verweigern...

    ...8)
     
  10. #9 11. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    Also ich hab meine Verweigerung auch von hier Verweigerung: Meine Verweigerung als Anregung für Andere - Zivi sinngemäß abgeschrieben. Auf den Artikel 4, Absatz 3 des Grundgesetzbuches legen die glaub ich doch wert. Aber das ist da alles gut erklärt. Nur nicht einfach alles abschreiben dann müsste es klappen. Meine Verweigerung war 1 1/2 Seiten lang ich weiß nicht ob euch das weiterhilft ;)
     
  11. #10 14. Januar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    Also ich hab meine KDV ma abgeschickt, wenn sie durchkommt kann ich sie hier mal pasten ;)

    Danke!! fragl0r
     
  12. #11 4. Februar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    hab nen tabellarischen lebenlauf erstellt, kurz und knapp damit er auf eine din a4 seite passte(irgend ne vorlage aus m netz geholt mit großzügigen freiräumen ^^).. dann vielleicht 200 worte getextet wie sehr ich es ablehne eine waffe auf andere zu richten bla bla krieg so schlimm usw.. gab keine probleme..

    am wichtigsten ist der satz:

    "hiermit verweigere ich den Kriegsdienst unter Berufung auf das Grundrecht der Kriegsdienstverweigerung nach Artikel 4, Absatz 3 Satz 1 des Grundgesetzes. "

    schreibst dann halt paar sätze über deine gewissensgründe, die es dir unmöglich machen, dienst an der waffe zu leisten..

    halt bissl auf die :poop: hauen.. ;)
     
  13. #12 4. Februar 2007
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    Guck dir mal die Seite an :

    www.zentralstelle-kdv.de


    Super Kontakt, haben mir damals sehr geholfen !
     
  14. #13 7. März 2008
    AW: Kriegsdienstverweigerungsverfahren: Der Antrag

    Hallo erstmal ^^....Also ich musste vor kurzem auch meine Begründung abschicken, und habs dann mit diesem Text versucht. Natürlich hab ich den Text an manchen stellen verändert oder etwas weggelassen. Auf jeden Fall wurde mein Antrag abgelehnt, weils nicht ausführlich genug ist ^^
     

  15. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...
Similar Threads - Kriegsdienstverweigerungsverfahren Antrag
  1. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.446
  2. Antworten:
    1
    Aufrufe:
    1.478
  3. Antworten:
    20
    Aufrufe:
    2.483
  4. Antworten:
    2
    Aufrufe:
    794
  5. Antworten:
    5
    Aufrufe:
    1.681