Kündigung

Dieses Thema im Forum "Schule, Studium, Ausbildung" wurde erstellt von Loc Dogg, 8. September 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 8. September 2006
    Hallol liebe RR-Freunde,
    ich habe mal wieder eine bestimmte Frage an euch und hoffe, dass ihr mir sie beantworten könnt.

    Wie schreibe ich eine Kündigung im Bezug eines Aushilfsjob in einem Supermarkt! Wäre cool wenn mir jemand eine Vorlage geben könnte! Ich bezieh mich speziell auf den Inhalt ;)


    Danke :)
     

  2. Anzeige
  3. #2 8. September 2006
    AW: Kündigung

    Da brauchst du net viel reinschreiben, weil es niemanden etwas angeht warum du kündigen möchtest.

    Schreib einfach,

    Sehr geehrter ...

    Hiermit kündige ich meinen Job auf 400 Euro Basis zum ...

    Mit Freundlichen Grüßen...


    Das wars schon, mehr muss net drinstehen!
     
  4. #3 8. September 2006
    AW: Kündigung

    Ich dachte, dass man eine Kündigung auch mündlich machen kann!!!???

    Und wenn nicht, dann weder Begründung noch sonstwas!

    Ich möchte kündigen..und Punkt!!
     
  5. #4 8. September 2006
    AW: Kündigung

    kündigungen immer schriftlich machen (am besten per einschreiben mit rückschein, wennst es ned selbst hinbringst) und gleichzeitig arbeitszeugnis anfordern. vom ganzen ne kopie aufheben und lass dir die kündigung bestätigen (unterschrift auf der kopie bzw. rückschein des einschreibens) so z.b.

    sehr geehrte(r) blablub,

    hiermit kündige ich den am (datum) mit ihnen geschlossenen arbeitsvertrag form- und fristgerecht zum (datum).

    Grund: (nur wenn nach der probezeit / bei aushilfsjobs ned nötig)

    Bitte stellen sie mir bis zum (datum*) ein (einfaches*) Arbeitszeugnis aus.

    mfg

    *bei kurzer beschäftigungsdauer/aushilfsjob langt ein einfaches arbeitszeugnis, da steht dann nur drin von wann bis wann und als was (tätigkeitsbereich) du gearbeitet hast, frist dafür 2 tage bis max. 1 woche
    wenns was längerfristiges war, dann brauchste ein "Arbeitszeugnis" da steht dann zusätzlich ne beurteilung über dich drin, frist dafür ca. 2 bis 4 wochen
     
  6. #5 8. September 2006
    AW: Kündigung

    So Kündigung abgegeben und alles klar! habs so gemacht, wie die Zarte es mir beschrieben hat!


    Alle haben ne Bewertung!


    ---Close---
     

  7. Videos zum Thema
Die Seite wird geladen...