Kurtlar Vadisi (Tal der Wölfe) eure meinung

Dieses Thema im Forum "Kino, Filme, Tv" wurde erstellt von speed, 14. Februar 2006 .

Schlagworte:
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  1. #1 14. Februar 2006
    Hallo leute wollte mal wissen was ihr über diesem Kino Film denkt in diesem Film wird die wahrheit was in Irak gescheht nach gespielt BIN GESPANNT ÜBER EURE MEINUNGEN!!!! Laüft zurzeit in den Kinos

    "Tal der Wölfe - Irak"
    IRAK: Fatale Mischung aus Action und Nationalismus
    Christen und Juden als Bösewichte
    "Tal der Wölfe - Irak" (Kurtlar Vadisi - Irak, Türkei 2006, 125 Min.), Regie: Serdar Akar (Megaplex).

    "Wolfsschlucht" bricht in der Türkei alle Kassenrekorde: 1,1 Millionen Zuschauer sahen den Film in nur drei Tagen. Doch was als gut gemachter Actionfilm daherkommt, entpuppt sich als übles Spiel mit nationalistischen und religiösen Vorurteilen.

    Ausgangspunkt ist die als nationale Beleidigung empfundene Verhaftung türkischer Soldaten im Nordirak, die sich 2003 wirklich zugetragen haben soll. Um dies zu rächen, zieht der Geheimagent Polat Alemdar in Rambo-Manier in den Irak.

    Zunächst fällt der überzogene türkische Nationalismus auf, der die Handlung trägt. Verglichen mit dem kitschigen Patriotismus mancher US-Actionfilme wird hier ein deutliches Stück weiter gegangen. Der Islam wird als eine eigentlich friedliche Religion beschrieben. Selbstmordattentate und die Enthauptung westlicher Zivilisten bedeuten Ungehorsam gegen den Islam, sagt ein als religiöser Führer auftauchender Scheich. Er repräsentiert das Gute im Film.

    Katastrophal ist dagegen die Darstellung des Bösen: Der Amerikaner Sam Marshall (Billy Zane) schürt den blutigen Konflikt zwischen den Volksgruppen im Irak. Er wird als christlicher Extremist dargestellt, der sich als ein Werkzeug Gottes sieht. Zusammen mit dem jüdischen "Doktor" (Gary Busey) handelt er vom Gefängnis Abu Ghraib aus mit Organen unschuldig verhafteter Iraker. Die Organe sind für New York, London und Tel Aviv bestimmt.

    Damit bedient die haarsträubende Handlung nicht nur antiamerikanische Klischees, sondern auch antisemitische und antichristliche Vorurteile.

    Angesichts der Auswüchse des Karikaturenstreits gießt das Machwerk Öl ins Feuer. Der Film ist gefährlich, weil er spannend inszeniert ist und deshalb auch sein Publikum findet.
     

  2. Anzeige
    Dealz: stark reduzierte Angebote finden.
  3. #2 14. Februar 2006
    Was soll man dazu noch sagen?

    Antiamerikanismus ist genauso schei.se wie Antisemitismus, Türkenfeindlichkeit
    oder sonstige Fremdenfeindlichkeit.
    Ich unterscheide nicht zwischen deutschen, türkischen oder sonstigen (Neo-)Nazis.
    Alle gleich hohl.


    @speed

    Was meint du damit? Hältst du den Inhalt des Films für die Wahrheit? ?( Der Satz passt irgendwie nicht zu dem Artikel, den du danach zitiert hast...
     
  4. #3 14. Februar 2006
    Dieser Film ist die reine wahrheit das denke ich darüber
     
  5. #4 14. Februar 2006
    Schade habe mich eig. auf den Film gefreut da es kaum gute türkische Filme gibt.

    Aber wie es aussieht ist es ein Film der die Realität verdreht und Gewalt schürt.

    Und vor allem zur jetztigen Zeit wo schon fast ein Umbruch in der Weltordnung stattfindet ist dieses Aufgehetze nicht angebracht.
     
  6. #5 14. Februar 2006
    also so wie es bei deinem kopierten text beschrieben wird ist es ehrlich gesagt keinen meter der realität nahe .. hier wird gesagt dass die islamisten friedlich etc leben .. was war dann mit den morgen .. ich will hier keinen persönlich angreifen da ich selbst ein türke bin .. aber ich finde es manchmal schade dass wir dann auf ein nievau der amerikaner fallen müssen .. in ihren filmen habe ich schon oft genug ihre patriotistischen szenen sehen müssen .. dann wird in dem film nach deinem text der amerikaner als extremist dargestellt wobei man anmerken muss .. is dir jemals irgendwo etwas bekannt dass ein amerikaner im irak den extremisten rauslässt .. mir nicht .. also irreal ..
    sry aber eigentlich sind deine kommentare einfach nur lose .. vllt biste vom film überzeugt aber behaupte nicht dass der film realitätsnah ist ... der ist es keinen meter ...


    mfg samba
     
  7. #6 14. Februar 2006
    ich glaube das der regisseure kontakte zum türkischen militär hatte und wohlmöglich hier in dem film ein paar sachen reingebracht haben,die der realität entsprechen könnten,aber nicht müssen. jetzt soll mir da keiner kommen und sagen,dass die amerikaner in irak nicht die sau rausgelassen haben,was war denn mit der erniedrigung der iraker,wo sie alle nackt aufeinander "gelegt" wurden. und wer dazu in der lage ist und dann noch schnappschüsse von dem desaster macht,dem trau ich auch zu,wie im film beschrieben, dass sie mächtigst auf die gefangenen eingeschlagen haben. die gewalt der amerikaner ist kein einzelfall,man sieht tag täglich im fernsehen wie sich us-polizisten auf verfolger draufstürzen,da gehts nicht so ab wie hier in deutschland oder holland. und wenn die im eigenen staat schon so abgehen,dann werden die wohl auch ganz andere sachen mit irakischen gefangenen im fremden land gemacht habem,zumal sie oft auf eigene faust losgefahren sind und welche gefangen genommen haben...
    so hab ich die story des films auch meinem geschichts- und sozialwissenschaftslehrer gedruckt und durchlesen lassen. er meinte selber, dass viele sachen davon mit großer wahrscheinlichkeit stimmen,aber nicht alles. so hätten laut meinem lehrer,die usa gezielt die presse manipuliert, um von schlimmeren desastern im irak abzulenken. so damit keiner auf falsche gedanken kommt,mein ge-sowi-lehrer ist deutscher.
    ich finds selber gut,dass nach der michael moore reihe noch ein antiamerikanischer film in die kinos gekommen ist...
     
  8. #7 19. Februar 2006
    Den Film gucke ich mri im Kino an. War ja so, das die USA immer die guten waren und imemr adnere LEute ob Russen, Vietnamesen, Iaqer etc. die bösen obwohl die Amerikaner heute den Weltfreieden bedrohen und morden.

    Endlich mal ein Film , der auch wahres wiedergibt.
     
  9. #8 19. Februar 2006
    habe es gerade in den nachrichten gesehen, der film soll verboten werden, weil es dort szenen gibt, die nicht gerne von der politik gesehen wird !!! jeder 2-3 kinobesucher ist ein türke..., ich denke mal der ist garnicht so schlecht !
     
  10. #9 19. Februar 2006
    der film verdreht nichts an der wahrheit, geht ihn euch anschauen und vergleicht ihn mit den geschehnissen die im irak passiert sind, und die sicherlich auch in den nachrichten erschienen sind.
    -qual der gefangenen,
    -organhandel der einheimischen
    -gewalt aus spass etc...

    der film soll verboten werden weil es amerika nciht passt das ihre so mädchtigen soldaten einfach nur ****nsöhne sind....
     
  11. #10 19. Februar 2006
    Ich denke auch , dass der Film die Realität zeigt , die Szenen wurden nach Aussagen der Opfer gedreht .

    Natürlich passt der Film, dem Amerikanern und seine Freunde nicht , weil sie hier als Bösewicht dargestellt wurden. Bisher war USA immer der Winner und die guten.

    Das Blatt hat sich hier gewendet
     
  12. #11 20. Februar 2006
    ich sag mal so viele die hier meinen das er real is sind islamisten ?

    Also das soll jetzt ned gegen euch gehen oder so.

    Aber was is an dem Film Real ? Real is das was ihr in den Nachrichten sieht (nedmal da, Real is das was ihr mit eigenen Augen gesehen habt). Dieser Film is so aufgespielt, übertrieben und so unreal und erzeugt nur Wut bei den Islamisten. Es wird so dargestellt das ihr die friedlichsten seid und nie irgendwas machen würdet. Würde so ein Film von den Amys kommen über die Islamisten dan würde es wieda nur heissen die Westlichen sind schlechte Menschen haben nen Schlechten glauben usw

    Warum nehmen die Amys sie wohl gefangen ? Von denen hat doch auch keiner Lust erschossen zu werden in die Luft gesprengt zu werden. Das mit den misshandlungen is mit sicherheit :poop: und das wird sogar von den Amys selbst verurteilt.

    Is ja auch klar dass, immer nur das Böse gezeigt wird der Amerikaner. Warum kommt so ein Film ausgerechnet von den Islamisten ? Ja sie wollen mehr Leute auf Ihre seite ziehen und mehr Wut verursachen

    Also ich hoffe mal das sich keiner von euch angesprochen fühlt
     
  13. #12 21. Februar 2006
    Hab den film noch nicht gesehen...will ihn aber unbedingt sehen!
    Kann mir vielleicht einer sagen wo ich ihn her bekomme? :rolleyes:
     

  14. Videos zum Thema